Kardiologe

Beiträge zum Thema Kardiologe

Gesundheit
80 Prozent der Todesfälle von Herz-Kreislauf-Erkrankungen können durch eine gesunde Lebensführung verhindert werden.
2 Bilder

Weltherztag
Kann nicht früh genug anfangen, Herz zu schützen

Der 29. September steht ganz im Zeichen jenes Organs, das den Rhythmus unseres Lebens vorgibt – unser Herz BEZRK (ebd). Auch wenn die moderne Kardiologie Todesfälle immer öfter verhindern kann, sterben trotzdem über 33.000 Menschen in Österreich jedes Jahr an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. 80 Prozent dieser Todesfälle können durch eine gesunde Lebensführung verhindert werden. Oft sind es nur kleine Änderungen im Alltag, die das Herz schützen und das Leben verlängern. Rund drei Milliarden Mal...

  • 09.10.18
Lokales
Oberarzt Klaus Davogg, Landeskrankenhaus Kirchdorf an der Krems.
2 Bilder

Weltherztag: Man kann nicht früh genug anfangen, sein Herz zu schützen!

Der 29. September steht ganz im Zeichen jenes Organs, das den Rhythmus unseres Lebens vorgibt – unser Herz. KIRCHDORF.  Auch wenn die moderne Kardiologie Todesfälle immer öfter verhindern kann, sterben trotzdem über 33.000 Menschen in Österreich jedes Jahr an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. 80 Prozent dieser Todesfälle können durch eine gesunde Lebensführung verhindert werden. Oft sind es nur kleine Änderungen im Alltag, die das Herz schützen und das Leben verlängern. Rund drei Milliarden...

  • 18.09.18
  •  1
Lokales
GR Ing. Martin Heinrich, VHS-Leiter DI Dr. Karl Wachter, Prof. Dr. Mayr, Gabriela Würth, BGM Max Titz.

KaminMayr_0048.jpg
2 Bilder

Chefkardiologe Mayr Gast beim Kamingespräch

5. Kamingespräch VHS St. Andrä-Wördern, Dienstag 17. April 2018, 20 Uhr, Kaminzimmer Untergeschoß Gemeindeamt SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Hilfe Herzinfarkt: Die Kamingespräche der Volkshochschule St. Andrä-Wördern sind zu einem Geheimtipp geworden. Nach der Vorstellung des neuen Besitzers der Burg Greifenstein im Februar war am 17. April Primarius Prof. Dr. Harald Mayr zu Gast. Mayr lebt seit rund 50 Jahren mit seiner Familie in Wördern. Er leitet die Klinische Abteilung Innere Medizin 3 der...

  • 24.04.18
Leute
Das Saxonphon-Quartett um Dieter Pätzold unterhielt die Gäste in Voitsberg.
4 Bilder

Herz-Vortrag mit feiner Musik

Kardiologe Dieter Pätzold referierte im kleinen Voitsberger Stadtsaal. Und spielte mit seinem Saxofon-Quartett. Dieter Pätzold ist ein vielseitiger Mann. Der Kardiologe hielt im kleinen Voitsberger Stadtsaal einen Vortrag über das Herz und die Herzmuskelschwäche, gegen die er seit Jahrzehnten wissenschaftlich kämpft. Gleichzeitig ist er auch ein genialer Musiker und hatte vor 30 Jahren ein Saxofonquartett gegründet. So wurde der Vortrag kurzweilig von Musikstücken der Saxofonisten...

  • 22.01.18
Lokales
Primarius Clemens Steinwender vom Kepler Universitätsklinikum Linz

Vorsicht bei Bewegung im Freien: Blutdruck steigt in Kälte

LINZ. Noch blieb Linz von Schneemassen und bitterer Kälte verschont, aber auf die nächste Kaltfront sollte man vorbereitet sein: Denn "es passiert gar nicht so selten, dass beim Schneeschaufeln jemand einen Herzinfarkt erleidet", weiß Primarius Clemens Steinwender, vom Kepler Universitätsklinikum in Linz. Der Körper schützt sich im Winter vor Kälteverlust und zieht die Gefäße zusammen. Das Blut hat dadurch weniger Platz. Bei körperlicher Beanspruchung steigt der Blutdruck automatisch an. Im...

  • 09.01.18
Gesundheit

Das Herz: Unser wichtigster Muskel

BRAUNAU. Das Herz ist ein Hohlmuskel, der durch ständige Kontraktionen dafür sorgt, dass Blut in unserem Körper fließt und ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Bei erwachsenen Menschen schlägt es in der Ruhephase mit zirka 70 Schlägen in der Minute – und das ein ganzes Leben lang. Um auf die Dringlichkeit der Vorsorge hinzuweisen, wird am 29. September der Weltherztag begangen. Zu den häufigsten Beschwerden gehören die koronare Herzkrankheit, bei der sich die Herzkranzgefäße, die das...

  • 03.10.17
Gesundheit
Herzinsuffizienz-Patienten sollen dank dem Pilotprojekt künftig zielgenau behandelt werden.

Innovatives Versorgungsprojekt für Herzschwäche-Patienten

Bei einer Fachtagung in Linz wurden aktuelle internationale Empfehlungen für die optimale Behandlung von Herzschwäche-Patienten vorgestellt. Eine der Empfehlungen – die Etablierung von integrierten Versorgungsprogrammen – wird jetzt in Linz, Linz-Land und Rohrbach umgesetzt. Rund 300.000 Menschen in Österreich leiden an Herzschwäche (Herzinsuffizienz). Wie diese Patientengruppe, die aufgrund der demografischen Entwicklung immer größer wird, betreut werden kann, steht im Mittelpunkt der Tagung...

  • 14.11.16
Lokales
90 Bilder

Dr. Robert Tischler ist nun auch offiziell in Murau angekommen

Fotos: Michael Blinzer - Genauer gesagt feierte die Ordination vergangenen Freitag an neuem Standort inmitten des Gesundheitsparks Murau offizielle Eröffnung. Zu diesem Anlass fanden sich nicht nur Kollegen, sondern auch der ein oder andere Patient ein und staunten nicht schlecht über die einladende und großzügig gestaltete Ordination. Der Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Kardiologie konnte gemeinsam mit seinem Team die rund 250m2 großen Geschäftsflächen schon Anfang Juni nach...

  • 26.09.16
Gesundheit
Viele Raucher wollen aufhören, schaffen es jedoch ohne Hilfe nicht von der Zigarette wegzukommen.
2 Bilder

Rauchfrei durchs Leben

Versuche sich von der Rauch-Sucht zu befreien bleiben oft erfolglos, da die richtige Hilfe fehlt. GALLNEUKIRCHEN (vom). Rauchen schadet der Lunge, hat fatale Auswirkungen auf Herz und Blutgefäße, erleichtert die Bildung von Blutgerinnseln und erhöht somit die Thrombosegefahr. Dies sind nur einige Auswirkungen, die der Konsum von Zigaretten mit sich bringt. Nach jahrelanger Gewohnheit fällt es Rauchern jedoch meist nicht leicht, einfach aufzuhören. "Das wichtigste ist, dass der Patient auch...

  • 23.05.16
Gesundheit
Moderatorin Angelika Pehab mit Primar Hans Altenberger beim MINI MED Studium in Salzburg.
9 Bilder

Die unterschätzte Gefahr "Herzschwäche"

Kardiologe Johann Altenberger informierte beim MINI MED Studium. SALZBURG. „Für mich ist es im wahrsten Sinne des Wortes eine echte Herzensangelegenheit, Ihnen das Thema Herzschwäche näherzubringen, zumal die Problematik häufig unterschätzt wird“, begrüßt Primar Hans Altenberger die vielen Besucher beim MINI MED Studium in Salzburg. Die Symptome erkennen Der ärztliche Leiter der SKA-RZ Großgmain und Autor des Fachbuches „Herzschwäche. Ursachen - Diagnose - Therapie“ weiß um die...

  • 12.05.16
  •  1
Lokales

Höllinger ist neuer Facharzt für Innere Medizin

ROHRBACH-BERG. Seit kurzem verstärkt ein neuer Facharzt die Abteilung für Innere Medizin am LKH Rohrbach. Mit Oberarzt Dr. Kurt Höllinger ergänzt ein erfahrener und ambitionierter Kardiologe und Intensivmediziner das bestehende Team. Der 46-­jährige Mühlviertler schätzt am LKH Rohrbach vor allen die Vorteile eines regionalen Hauses, die familiäre und kollegiale Atmosphäre sowie den intensiven Kontakt zu den Patienten. Höllinger studierte an der Universität Wien Medizin und schloss sein...

  • 05.11.15
Lokales
2 Bilder

Für Kardiologen ist Jugendarbeit Ehrensache

Hungrig sollte man nicht sein, wenn Dr. Martin Lischnig die Wurstsemmel, Pommes, Pizza, Schnitzel & Co auf den Tisch stellt. Es sind Attrappen aus Kunststoff, so täuschend echt, dass man fast den Duft der warmen Leberkäse-Semmel wahrzunehmen glaubt. Der Kardiologe mit Wurzeln aus Gratwein-Straßengel ist am Anfang seines Vortrags im Bundesgymnasium Rein, an dessen Ende ist man klüger. Nicht verbieten, aber aufklären „Ich bin in Judendorf in der Praxis meines Vaters aufgewachsen“, sagt...

  • 07.10.15
  •  1
Lokales
Internist Walter Neubauer vom Klinikum Wels-Grieskirchen.

Vortrag: Psychosomatische Erkrankungen

TERNBERG. Das Katholische Bildungswerk Ternberg lädt am Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr im Pfarrheim zu einem Vortrag mit Oberarzt Walter Neubauer vom Klinikum Wels-Grieskirchen ein. Der Internist, Kardiologe und Leiter des Departments für Psychosomatik referiert zum Thema „Wenn die Seele durch den Körper spricht – Psychosomatische Erkrankungen“. „Wenn die Seele durch den Körper spricht“ Schmetterlinge im Bauch haben, der Hals ist wie zugeschnürt, das Herz ist gebrochen – was der...

  • 22.10.13
Gesundheit

Neue Praxis für Burnout-Früherkennung

Manfred Grisold hat vor kurzem seine Praxis für Innere Medizin und Kardiologie in Graz eröffnet. Burnout entwickelt sich zur Volkskrankheit. Diagnose und vor allem Früherkennung sind oft schwierig. Manfred Grisold hat sich mit seiner neuen Ordination im Messequartier daher auch auf neuartige Belastungsmessungen des vegetativen Nervensystems spezialisiert. Damit ist auch eine Burnout-Früherkennung möglich. Das Leistungsangebot des renommierten Internisten reicht daneben natürlich auch von...

  • 05.09.12
Leute
Hubert Gröbner: Praxis in St. Johann, Murweg 2.

Der „Internist mit Herz“

Neue Praxis „Herz Innere Sport“ von Dr. Gröbner ST. JOHANN (niko). Dr. Hubert Gröbner hat sich mit seiner Praxis „Herz Innere Sport“ in St. Johann, Murweg 2, (Einf. gg. Johannes Apotheke) und zwei Mitarbeiterinnen selbstständig gemacht. Die Facharztordination des gebürtigen Kitzbühelers ist auf die drei Fachbereiche Kardiologie, Innere Medizin und Internistische Sportheilkunde spezialisiert. Nach dem Medizinstudium war Gröbner Assistenz- und Oberarzt im BKH St. Johann. Es folgte eine...

  • 26.04.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.