Kenia

Beiträge zum Thema Kenia

Lokales
Der 25-Jährige wurde mit einem Messer im Bereich der rechten Hand verletzt

Im Streit zum Messer gegriffen: von Cobra festgenommen

Der Streit zog einen Einsatz des Einsatzkommandos Cobra nach sich. EBENTHAL. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in einer Wohnung in Ebenthal zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei gerieten ein 24-jähriger Kenianer und ein 25-jähriger Nigerianer aneinander. Der 25-Jährige wurde dabei mit einem Messer im Bereich der rechten Hand, unbestimmten Grades verletzt. Der 24-jährige Kenianer wurde ebenfalls an den Händen verletzt und durch das Einsatzkommando Cobra festgenommen. Er wurde in...

  • 27.06.17
Lokales
St. Valentins Diakon Manuel Sattelberger mit den Kindern
2 Bilder

St. Valentiner Kinder sammelten für Kenia

ST. VALENTIN. Stolze 450 Euro in 30 Minuten haben St. Valentiner Volksschüler für ein Hilfsprojekt in Kenia gesammelt. Schüler der 3b-Klasse sammelten im Rahmen eines "Spenden-Singens" für arme Kinder in Kenia. Im Religionsunterricht wurde diese Aktion vorbereitet und im Rahmen des wöchentlichen Bauernmarktes in St. Valentin in die Tat umgesetzt. Die Schulkinder malten Plakate, musizierten und sangen. Bei den Zuhörern kam die Botschaft offensichtlich gut an.

  • 26.06.17
Freizeit
Das Projekt "Helping Hands" oder wie das Geselchte nach Kenia kam.

"Helping Hands" – Wie das Geselchte nach Kenia kam

Das Katholische Bildungswerk Pettenbach lädt zum "Afrikanischen Abend" , am Freitag, 16. Juni 2017, 19.30 Uhr, in den Pfarrsaal Pettenbach. Es wird das Projekt „Helping-Hands“ in Kenia vorgestellt. Seit mittlerweile vier Jahren unterstützt ein tatkräftiger, engagierter Kreis an Pettenbachern das Projekt. So war es selbstverständlich, dass Poldi Neuhauser und Franzi Wasserbauer diesen Mai vor Ort mit anpackten. In den letzten Jahren wurde erfolgreich eine kleine Landwirtschaft...

  • 08.06.17
Lokales
3 Bilder

Trauer um Maria Schiestl

ZILLERTAL (fjh). Trauer und Bestürzung herrscht im Zillertal nach dem plötzlichen und unerwarteten Ableben der bekannten Zillertaler Ärztin Maria Schiestl. Die Zillertalerin verstarb am Sonntagmorgen, 21. Mai, an den Folgen einer Gehirnblutung im Wimen Hospital Ngongroad Nairobi. Die hervorragende und beherzte Ärztin leitete seit Jahren das von ihr maßgeblich entwickelte Krankenhaus Entasekera in Kenia. Ihre leidenschaftliche Menschenliebe, ihr stetes Bemühen um eine verbesserte medizinische...

  • 22.05.17
Leute

Benefizvortrag zugunsten des Sozialprojektes Austria meets Uganda der Pfarre Furth/Göttweig

Das Team des Sozialprojektes „Austria meets Uganda“ veranstaltet am Freitag, dem 21. April 2017, um 19.00 Uhr im Pfarrsaal der Pfarre Furth/Göttweig eine Multimediashow mit Herrn Gottfried Koch. Der Hobbyfotograf Gottfried Koch bereiste gemeinsam mit seiner Fotokamera die afrikanischen Länder Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika sowie Kenia in Ostafrika und wird seine Reiseeindrücke mittels einer Multimedia-Show präsentieren. Die Präsentation wird an diesem Abend, anders als üblich,...

  • 12.04.17
Lokales
Miriam Ebner suchte gemeinsam mit lokalen Hilfsorganisationen kleine Dörfer und Nomadenzelte auf.
8 Bilder

Linzerin kämpft gegen Dürrekatastrophe

Miriam Ebner aus Pichling leistet für die Caritas im Norden von Kenia Überlebenshilfe. LINZ (jog). 45 Grad, brandheißer Wüstensand, kein Schatten, kein Wasser, Kadaver von Nutztieren – eine anhaltende Dürrekatastrophe hält aktuell Millionen Menschen in Ostafrika in Atem. Die Vereinten Nationen warnen vor der schlimmsten humanitären Katastrophe seit 1945. Die Linzerin Miriam Ebner machte sich Mitte März in die Stadt Marsabit im Norden von Kenia auf, um für die Caritas Nomadenfamilien vor dem...

  • 05.04.17
Sport
Multikulti Trainingsgruppe. Irland, Australien, Österreich, Kenia
7 Bilder

Lackner nimmt "Race Across America" in Angriff

Herbert Lackner aus Bärnkopf berichtet von seinem Kenia-Trainingsaufenthalt "Elefanten, Giraffen, Zebras, ein Ritt auf einem Strauß, malerisch gekleidete Massai, chaotischer Straßenverkehr, Hitze und Staub. Das sind kurz zusammengefasst die tiefsten Eindrücke, die ich von einem 3 monatigen Trainingsaufenthalt in Kenia zurückgebracht habe. Es kostet schon einiges an Überwindung bei Temperaturen von bis zu 38 Grad eine tägliche Trainingseinheit abzuspulen. Aber die nächste Radsaison steht vor der...

  • 15.03.17
Lokales
Skidata-Vorstandsvorsitzender Hugo Rohner setzt auch heuer auf einen weiteren Wachstumskurs.

Skidata erzielte 2016 erneuten Rekordumsatz

Mit 292 Millionen Euro steigerten die Grödiger ihren bisherigen Bestwert um weitere zwölf Prozent. GRÖDIG (buk). Mit einem Wachstum von mehr als zwölf Prozent hat die Skidata AG im Geschäftsjahr 2016 einen erneuten Rekordumsatz erzielt. Insgesamt konnten die Grödiger im vergangenen Jahr 292 Millionen Euro erwirtschaften. Grund dafür sind das organische Wachstum des Unternehmens und die Übernahme des Unternehmens Protection Technologies, Inc (PTI). Letzteres hat einen einstelligen...

  • 22.02.17
Lokales
Maria Schiestl (li.) mit den Lehrern Gertrude Schartner und Ernst Spreng sowie den Schülerinnen und Schülern der Polytechnischen Schule Hopfgarten.
2 Bilder

Polytechnische Schule sammelt für Kenia

Die Polytechnische Klasse Hopfgarten hat mit großem Engagement für ein Tiroler Hilfsprojekt in Kenia rund um Weihnachten Geld gesammelt. HOPFGARTEN (red.). „Stern der Hoffnung“ heißt das Hilfsprojekt in Kenia, das von der Zillertaler Ärztin Maria Schiestl geleitet wird. Sie betreut an der Grenze zu Tansania ein Gesundheitszentrum in Entasekera. Hier sind es vor allem die Nomaden der Massai, für die dieses Zentrum die einzige medizinische Versorgung darstellt. Die Schülerinnen und Schüler der...

  • 16.02.17
Sport
Die Fußballmannschaft aus "Mariakani" erhielt Dressen vom ASKÖ Rotenturm.
7 Bilder

ASKÖ Rotenturm spendete Dressen für junge Kenianer

ROTENTURM. Der ASKÖ Korkisch Rotenturm stellte sich in den Dienst der guten Sache und schickte als (verspätetes) Weihnachtsgeschenk eine Garnitur Dressen nach Mombasa, Kenia. Wie es dazu kam? "Meine Schwester, Bettina Baya-Bogad, war mit Michael „Mike“ Baya aus Kenia verheiratet und sie haben einen gemeinsamen Sohn, Jeremy Baya. Sie sind mittlerweile zwar geschieden, wir haben aber nach wie vor guten Kontakt mit Mike. Er lebt und arbeitet als Installateur in Wien und ich treffe mich mit ihm...

  • 08.02.17
Lokales
Massai Mara Löwe

MASSAI MARA – Afrikas Naturjuwel: Multimedia-Vortrag von und mit Elisabeth & Peter Pflügl

Die Vortragenden wurden bereits ausgezeichnet mit 4 Goldmedaillen beim weltweit größten Fotowettbewerb. Bereits zum 4. Mal sind die Pflügls im Weingut Rosenberger in Rohrendorf zu Gast und präsentieren diesmal ihre Safari in das Naturschutzgebiet der Massai Mara im Südwesten Kenias. Das ist die Heimat zahlreicher Wildtiere und beherbergt die größte Dichte an Raubkatzen in Afrika. Das Ehepaar hat die Wildnis mit ihrer schönen wie auch grausamen Seite dokumentiert und freut sich diese...

  • 08.02.17
Lokales
2 Bilder

Schüler in Kirchdorf helfen Schülern in Kenia

Zwei Maturantinnen des Gymnasiums Kirchdorf, Clara Raxendorfer und Jasmin Artelsmair, arbeiten seit September in Kenia in einem Projekt von Helping Hands zur Förderung von Schulbildung für Kinder mittelloser Eltern. KIRCHDORF. Vor Weihnachten statteten sie ihrer ehemaligen Schule einen Besuch ab und informierten die Jugendlichen über ihre Tätigkeiten. Die 3c des BRG Kirchdorf beschloss daraufhin spontan, die beiden mit dem Erlös von vier Pausenbuffets, die sie während des gesamten Advents in...

  • 30.12.16
Sport
AUT, 2016-10-08, SPORT LAUFSPORT TOUR DE TIROL 2016 - KAISERMARATHON UEBER 42,198 KILOMETER:  START IN SOELL UM 08:30 UHR  ; Foto: Roland Muehlanger
4 Bilder

Tirol läuft
Tour de Tirol - der Kampf um die Zeit

Schweizer Doppelsieg durch Jasmin Nunige und Patrick Wieser. Die Schweizerin gewann zum vierten Mal. SÖLL (sch). Das dreitägige Söller Etappen-Laufevent - die Tour de Tirol - bot einiges für die Extrem Sportläufer und insgesamt über 640 Finisher. Der Söller Zehner ging am vergangenen Freitagabend noch trocken zu Ende. Auch die Temperaturen waren noch im Rahmen. Anders sah es da schon beim Start zum Kaisermarathon (42 km Berglauf) am Samstag aus. Regen, Nebel und Kälte erschwerten für viele den...

  • 11.10.16
Sport
Hannes Heigl holte auch Platz eins in der Mannschaftswertung.

Kenia als nächste Etappe: Ernsthofner fährt zur Weltmeisterschaft

Bereits zum zweiten Mal holte sich der Ernsthofner Hannes Heigl den Staatsmeistertitel im Pflügen. Nun tritt er im Dezember bei der Weltmeisterschaft in Kenia an. ERNSTHOFEN (km). "Für mich kam der Sieg heuer überraschend", erklärt Jungbauer Hannes Heigl. Bereits zum zweiten Mal holte sich der Ernsthofner den Staatsmeistertitel in der Kategorie "Drehpflug". Sein Sieg hat ihn nun für die Weltmeisterschaft in Kenia qualifiziert. "Der Bewerb findet am 1. und 2. Dezember statt. Über Kenia habe ich...

  • 22.09.16
Leute
Desmond Muchoki wurde von Larimar-Direktor Johann Haberl zu einem mehrwöchigen Ausbildungsaufenthalt eingeladen.

Kenianer lernt in Stegersbacher Hotel

Ein Jugendlicher aus Kenia hat im Stegersbacher Hotel Larimar die Möglichkeit bekommen, berufliche Erfahrung in der gehobenen Hotellerie in Österreich zu sammeln. Der 19-jährige Desmond Muchoki wurde von Direktor Johann Haberl eingeladen, eine mehrwöchige Praxis zu absolvieren. Haberl unterstützt seit mehreren Jahren das Projekt "Sauti Kuu", das von Auma Obama, der Schwester von US-Präsident Barack Obama, ins Leben gerufen wurde. Jugendliche aus Afrika bekommen dabei finanzielle...

  • 19.09.16
Leute
Werner und Michaela Simi wurden von den Dorfbewohnern und Kindern von Sololipi sehr herzlich aufgenommen.
2 Bilder

Wasser aus Mariazell für Sololipi

Mit dem 'Mariazeller Wassertankprojekt' wird Menschen in Kenia geholfen. Der Norden Kenias, das Gebiet der Samburu, leidet seit Jahren unter permanenter Trockenheit. Die „Mariazeller Charitygroup“ unter der Leitung von Susanne Gluschitz und Benedikta Eder hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Samburu von Sololipi zu helfen. Susanne Gluschitz und ihre Helfer sind an vielen Wochenenden bei Flohmärkten in der Steiermark und in Niederösterreich unterwegs, um Geld für die Wassertanks und die...

  • 06.09.16
Lokales

Berufsschule Rohrbach unterstützt die Angel-Bakery in Kenia

Als diesjähriges soziales Projekt unterstützen Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Rohrbach den Aufbau der „Angel Bakery“ im drittgrößten Slum von Nairobi in Kenia. Das privat organisierte österreichische Hope-for-Future-Hilfsprojekt bildet in Zusammenarbeit mit dem Astener Backmischungshersteller Backaldrin junge Kenianer zu Bäckern aus, um ihnen eine solide wirtschaftliche Lebensgrundlage in ihrer Heimat zu schaffen. Derzeit werden in der „Angel Bakery“ 3500 Stück Weißbrot pro...

  • 17.06.16
Lokales

BRG Traun läuft für den guten Zweck

Am 9. Juni feiert das Keniaprojekt des BRG Traun sein zehnjähriges Jubiläum. TRAUN (red) . Seit 2006 unterstützt die Schule 38 afrikanische Kinder und Jugendliche. So wird auch eine gute Schule mit Internat finanziert, um ihre Chancen für eine bessere Zukunft zu erhöhen. Schüler, Lehrer und Eltern haben seit 100.000 Euro erarbeitet. Dieses Ergebnis will gebührend gefeiert werden. Im Rahmen eines Charityruns wird am 9. Juni die ganze Schule auf den Beinen sein. Mehr als 700 Jugendliche, 80...

  • 06.06.16
Lokales
Rael Shete und Schwester Lorna Omondi (7.,8. von l.) mit Bgm. Robert Meißl (l.) sowie Angehörigen des Kirchenchores Angern und der „Kantorei“ Mistelbach.

Benfiz: Musik für Kenia in Angern

ANGERN . Die „Magodo Foundation“ („Magodo Children’s Home Foundation“) lud zum Benefizkonzert „Musik für Kenia“, das im Saal und im Hof des Gemeindeamtes stattfand. Alle Teilnehmer hatten auf jegliche Einkünfte verzichtet. Das anspruchsvolle Programm gestalteten der Trommler Louis Sanou aus Bukina Faso, Kinder der Volksschule, der örtliche Kirchenchor, ein Männerensemble des Chores „Stimmlicht“, der „Projekt – Chor“, eine Damengruppe der Ballettschule Hatala, die „Kantorei Mistelbach“, der“...

  • 06.06.16
Freizeit

Vernissage » Alexander Schmidjell » Kakuma Refugee Camp

Ausstellungsdauer: 17.6.2016 bis 28. Juli 2016 Located in the very north of Kenya´s Turkana Desert, Kakuma Refugee Camp is home to 185.000 refugees mainly from southern Sudan but also from Somalia, Ethiopia and the great lakes region. Kakuma is divided into 4 units, while Unit 1 is almost 30 years old, but relocated 22 years ago because of ongoing south sudanese rebellion attacks, unit 4 is around 2 years old, erected during the actual conflict. Photograph: Alexander Schmidjell...

  • 19.05.16
Freizeit

Magodo Foundation: Musik für Kenia

ANGERN. Es werden einige Chöre singen, Damen der Ballettschule tanzen, ein afrikanischer Trommler wird spielen und anschließend gibt es gutes Essen und Trinken zu Blasmusik und eine JazzNight mit der Big Band. Dieser Vielzahl von Kunstgenüssen kann man sich am Samstag, den 4. Juni, ab 17 Uhr im Gemeindehaus Angern hingeben. Bei Schlechtwetter wird in die Marchlandhalle ausgewichen. Alle Einnahmen gehen an das Magodo-Kinderheim in Kenia für Schulbücher. www.magodofoundation.at

  • 19.05.16
Freizeit
in der Mitte: Michael Machreich, alle anderen sind Vertreter des KulturvereinT

Kultuverein(T) Hofkirchen übergab Spenden für Kenia

HOFKIRCHEN. Musungo heißt „weißer Mann“, das weiß jeder, der den beeindruckend lebendigen Vortrag von Michael Machreich in Hofkirchen besuchte. Er stellte ein Schulprojekt des BRG Traun vor, bei dem Kindern und Jugendlichen in Kenia eine gute Schulbildung ermöglicht werden soll. Der Kulturverein(T) Hofkirchen, der die Benefizveranstaltung organisierte, überreichte nun am 22. April beim „musikalischen Wochenausklang“, einer weiteren (T)- Veranstaltung, Michael Machreich den Erlös in Form eines...

  • 03.05.16
Lokales
Christina Mos ist inzwischen selbst Mitglied des Linzer Vereins Daraja. Foto: Mos
4 Bilder

"Stillstand, Elend, Lebensfreude"

Die Linzerin Christina Mos hat mittels Praktikum Einblicke in die Entwicklungsarbeit in Kenia bekommen. LINZ (jog). In Emali, einer kenianischen Ortschaft an der Mombasa Road, der wichtigsten Verbindung zwischen Nairobi und Mombasa, floriert die Prostitution. Überdurchschnittlich viele Menschen sind mit den HI-Virus infiziert oder bereits an Aids erkrankt. Die Linzerin Christina Mos verbrachte hier kürzlich ein vierwöchiges Auslandspraktikum. Sie studiert Soziale Arbeit an der FH Linz und...

  • 02.05.16
Sport
Klaus Mittermayr, Evelyn Dickbauer Helmut Helmberger und Patrick Buchegger (v.li.)
2 Bilder

Linz Marathon: "Wir sind gelaufen, wie die Kenianer"

KIRCHDORF (sta). Eine Staffel der Stadtkapelle Kirchdorf mit Klaus Mittermayr, Evelyn Dickbauer, Helmut Helmberger und Patrick Buchegger (v.li.) war beim 15. Borealis Linz Donau Marathon mit dabei und finishte nach 42,2 Kilometer mit einer Zeit von drei Stunden und 48 Minuten. Das bedeutete Platz 329 von insgesamt 774 gewerteten Teams. Aber nicht nur die Leistung zählte für die vier Musiker und Hobbysportler, auch der Spaß kam offensichtlich nicht zu kurz. „Wir haben die angepeilte Zeit...

  • 04.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.