Kenia

Beiträge zum Thema Kenia

Leute
Schüler vor dem neuen Gebäude der Schilling-für-Shilling-Schule
25 Bilder

Eddie Kroll eröffnete Schule in Kenia

Eddie Kroll aus St. Georgen/Gusen hat mit seinem Hilfsprojekt "Schilling für Shilling eine Schule in Kenia errichtet. ST. GEORGEN/GUSEN, MOMBASA. Der St. Georgener Eddie Kroll hat einen lange gehegten Wunsch verwirklicht: Im Jänner 2018 wurde bei Mombasa in Kenia eine Schule eröffnet, die er mit seiner Hilfsorganisation "Schilling für Shilling" erbauen ließ. Die 237 Kinder, die dort unterrichtet werden, lernten vorher nur in einer kleinen Lehmhütte, bzw. im Freien. Jetzt steht dort ein Gebäude...

  • 20.02.18
Wirtschaft
Frau beim Goldwaschen in Kenia

Goldrausch in Ostafrika - falscher Hoffnungsträger am schwarzen Kontinent!

Seit ein paar Jahren gibt es im Westen Kenias, in der Region um den Viktoria See einen wahren Goldrausch. Goldgewinnung in einem der ärmsten und innstabilsten Länder Ostafrikas ist nichts Neues, schon in der Kolonialzeit wurden unter widrigsten Bedingungen Gold und andere Edelmetalle gefördert. In den vielen kleinen Goldgräberdörfern hat sich von der Technik her nur wenig geändert. Laute Dieselaggregate treiben noch lautere Gesteinsmühlen an, die das Gestein zertrümmern welches unter Tage in...

  • 18.02.18
Reisen
Ein kreisrunder Mandala-Garten wurde im Workshop angelegt und mit Bäumen und Gemüse bepflanzt

Permakultur und ANAMED Training am Victoria See in Kenia

Seit 2009 bereist Bernhard Gruber die Ostafrikanischen Länder Sudan, Tansania und Kenia und hält bei verschiedenen Projektpartnern Permakultur-Trainings mit der lokalen Bevölkerung - vorwiegend Kleinbauern und Fischer die von der Subsitenzlandwirtschaft leben. In den letzten Jahren hat sich der Schwerpunkt auf sehr trockenen Gebiete am Victoria See, im Nordwesten Tansanias und im Südwesten Kenias verlagert. Gerade jetzt im Jänner wurden in Zusammenarbeit mit Dr. Feleshi, dem Vorsitzenden von...

  • 12.02.18
Lokales
Einige Schüler und Schülerinnen der 3. Und 4.Klasse
2 Bilder

"Faires Frühstück": Volksschüler sammeln für Kenia

ABSDORF (red). Die Kinder der 3. und 4. Klasse der Volksschule Absdorf luden zum "Fairen Frühstück" ein. Bereits am Tag zuvor hatten die Schüler und Schülerinnen mit Religionslehrerin Elisabeth Miedler frische Weckerl und köstlichen Kuchen gebacken, um die vielen angekündigten Gäste zu verköstigen. Mit dem Frühstücksbuffet aus regionalen und selbst gemachten Produkten konnten so Spenden für eine Pfarrgemeinde in Kenia gesammelt werden. 

  • 09.02.18
Lokales
Iris Stephans Herz schlägt für Kenia
12 Bilder

Gailtalerin setzt sich für Kenias Kinder ein

Iris Stephan hat einen Verein gegründet um Kindern in Kenia eine Schulausbildung zu ermöglichen. HERMAGOR (aju). Iris Stephan ist ursprünglich aus Deutschland und hat schon vor einigen Jahren ihre neue Heimat in Hermagor gefunden. Dort betreibt sie die Pension Marienhof. Ihre Passion ist allerdings die Unterstützung der Menschen in Kenia. Neue Schule "Ich bin seit 21 Jahren in regelmäßigen Abständen in Kenia. Von Anfang an hat mich die lebensfrohe Art fasziniert, die Fröhlichkeit und...

  • 06.02.18
Menü

Diavortrag "Kenia, Tansania, Sansibar, Kilimandscharo" von Sepp Puchinger

Millionen Tiere, Millionen Farben – Ostafrika ist in vielfacher Hinsicht faszinierend! Kartenvorverkauf: Sparkasse Baden und www.sepp-puchinger.at. Kartenpreise: Vorverkauf € 12,-/Abendkassa € 14,-., Ostafrika fasziniert mit den Traumstränden des Indischen Ozeans, trockenen Savannen, exotischen Berggiganten, dem archaischen Leben der Massai – und einer vielfältigen Tierwelt. Elefanten und Giraffen, Löwen, Geparden, Leoparden erlebt man in den geschützten Nationalparks genauso hautnah wie...

  • 18.01.18
Lokales
Rot: In diesem Gebiet war arbeitete die Verstorbene.

Mysteriöser Tod einer ehemaligen Tagesheim-Leiterin aus Wiener Neustadt

Wiener Neustadt, Kenia. Jetzt kehrt sie in einer Urne aus ihrer zweiten Heimat Afrika zurück. Für Angehörige, Freunde und ehemalige Mitarbeiter ist es unfassbar. Die ehemalige Leiterin einer Kinder- und Jugendbetreuung in Wiener Neustadt kam am 9. November in ihrer "zweiten Heimat" Ololkirikirai (liegt im kenianischen Hochland) im 64. Lebensjahr auf noch nicht geklärte Weise ums Leben. In Ololkirikirai setzte sie sich für Hilfsprojekte in dieser Gegend (Schulen, Ackerbau) ein. Da die Frau...

  • 12.12.17
LokalesBezahlte Anzeige

Helft-Helfen - Eröffnung der Boyani Schule

Mit freudiger Erwartung sind wir Ende September nach Kenia geflogen, um unser Projekt, die Boyani Schule in den Shimba Hills, zu besuchen. Aber es kam leider ganz anders. Schon während des Fluges erkrankte ich (Kurt) und musste die nächsten Tage in Diani Beach das Bett hüten. Martina (meine Frau) und Manfred sind mit Kerstin, Levi (unsere Projektbetreuer vor Ort) und Alina in die Shimba Hills zu den Kindern gefahren. Kurz vor der Schule wurden wurden sie von Tänzerinnen in ihren...

  • 05.12.17
  •  1
Lokales
Ehre, wem Ehre gebührt: Stefan Steiner (re). und Hannes Heigl bei der Startnummerverlosung.
6 Bilder

24-jähriger Kematner eroberte Vizeweltmeistertitel bei der Pflüger-WM in Kenia

In der Kategorie Grasland war Stefan Steiner aus Kematen an der Krems – fast – unschlagbar. Der Kematner erkämpfte die Silbermedaille auf Grasland und konnte somit beweisen, dass die Alpenrepublik zu den Top-Pflügernationen der Welt zählt. KEMATEN (red). In der Gesamtwertung erzielte Steiner darüber hinaus den ausgezeichneten fünften Platz. Eine absolut respektable Leistung zeigte auch der bereits WM-erfahrene Drehpflüger Hannes Heigl aus Ernsthofen (NÖ), der sich trotz schwierigster...

  • 04.12.17
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens: Wo der Schilling noch gilt

Heute vor 62 Jahren, also am 30. November des Jahres 1945, wurde die seit 1938 als Zahlungsmittel geltende deutsche Reichsmark wieder durch den Schilling ersetzt, der auch schon von 1925 bis 1938 die offizielle Währung Österreichs war. Seit dem 1. Jänner 2002 ist der Schilling bei uns ja Geschichte, seitdem gilt der Euro. Freilich: Der Schilling lebt noch immer - und es sind nicht irgendwelche Währungsnostalgiker, die untereinander in Schilling zahlen. Nein, der Schilling ist sogar ganz...

  • 30.11.17
Leute
8 Bilder

Gladys Kiranto erzählt HAK-Schülern von Kenia

Die Klasse der 3AK des Handelsakademie Schärding durfte die faszinierende Persönlichkeit Gladys Kiranto Mühlböck begrüßen und mit ihr über Mensch- und Frauenrechte in Afrika und in Österreich diskutieren. Sie ist Vorsitzende des Vereines „Tareto Maa“, welcher sich Kinder- und Jugendschutzprojekten in Kenia widmet. Dieser setzt sich vor allem gegen die Beschneidung von jungen Mädchen ein und für deren Zugang zur Schulbildung ein. Frau Gladys Mühlböck hat selbst die Kindheit als Nomadenkind in...

  • 12.11.17
Wirtschaft

Eine Kirche für Kenia aus St. Valentin

Die St. Valentiner spendeten am Weltmissionssonntag in der Stadtpfarrkirche die stolze Summe von € 5.346,05. Dieser Betrag setzt sich zusammen: € 2.446,05  aus der Opfersammlung und noch € 2.900,00  aus dem Verkauf der Schokopralinen. Für € 5.000,00 kann in Kenia bereits eine einfache Kirche gebaut werden. Diese Kirche dient aber gleichzeitig als Schule, Pfarrheim und Versammlungsort für die dort lebenden Menschen. Kenia ist 7x größer als Österreich und liegt im Osten von Afrika. Der Name...

  • 03.11.17
  •  6
Lokales
Spendenübergabe in der NMS Neumarkt.

Schüler liefen für "Haus Neumarkt" in Kenia

NEUMARKT. Mit einem Benefizlauf für afrikanische Kinder in Kisumu verabschiedeten sich die Schüler der Neuen Mittelschule Neumarkt im vergangenen Juli in die Sommerferien. Dabei wurden für die erlaufenen 1000 Kilometer private Sponsoren gesucht, die mit ihrer Spende die Aktion „Lauf für Kisumu“ unterstützen. Kisumu ist ein Ort in Kenia, der auch jüngst wieder durch politische Unruhen in die Medien gelangte. Zudem herrschen in Kenia große Armut, Hunger und Bildungsnotstand. Die NMS Neumarkt...

  • 19.10.17
Reisen

Kenia - Filmvortrag

Die afrikanische Tierwelt live erleben - fern der heimischen Zoos. Kenia - das Land der weiten Savannen und faszinierenden Tierwelt, insbesondere das Großwild in den weiten Savannen und die gewaltigen Tierherden locken jährlich viele Touristen und Tierliebhaber an!  Josef Vollnhofer und Andrea Glück begleiten sie in einer mitreißenden, live kommentierten Videoshow durch  „Kenias Wildlife“! Freie Spende Wann: 10.11.2017 19:00:00 ...

  • 04.10.17
Lokales

HELFT HELFEN - Neues Projekt in Kenia "Boyani Schule"

Seit Anfang des Jahres unterstützt Helft Helfen - Wir helfen den Kindern Kenias ein neues Projekt in Kenia: Die Boyani Schule. In den Shimba Hills, südwestlich von Mombasa, weit weg vom Tourismus spielt sich das wahre Leben von Kenia ab. Durch die Abgelegenheit werden solche Orte auch nicht oft von Touristen besucht und somit bleiben die Probleme dieser Regionen meist unerkannt. 2016 wurde von einer anderen Hilfsorganisation begonnen in den Shimba Hills eine Schule  zu errichten, um...

  • 20.09.17
Wirtschaft
3 Bilder

Kematner tritt bei der Pflüger-Weltmeisterschaft in Kenia an

Am 1. bis 2. Dezember 2017 tritt die internationale Pflüger-Elite bei der 64. Weltmeisterschaft nahe Nakuru in Kenia gegeineinander an: Auch Stefan Steiner aus Kematen an der Krems ist am Start. KEMATEN (red). Stefan Steiner startet nach mehrjähriger Erfahrung auf Bundesebene erstmals bei der Pflüger-WM als letztjähriger Bundes-Vizesieger in der Klasse Beetpflüge, da der Bundessieger berufsbedingt die WM-Teilnahme absagen musste. Wie sieht das Programm zur Pflüger-WM in Kenia aus? Stefan...

  • 14.09.17
Sport
Die Acakoro Football Academy in Kenias Hauptstadt Nairobi gibt jungen Burschen und Mädchen eine Chance.

"Stecken Herzblut rein"

Helmut und Stefan Köglberger stellten in Nairobi eine erfolgreiche Fußball-Schule auf die Beine. LINZ (rei). Der ehemalige Nationalspieler und LASK-Legende Helmut Köglberger engagiert sich gemeinsam mit Sohn Stefan und dessen Frau in Kenia für jugendliche Mädchen und Burschen in einem nicht einfachen sozialen Umfeld. "Wir ermöglichen den Jugendlichen nicht nur eine fußballerische Ausbildung, sondern auch eine schulische und die Acakoro-Academy übernimmt dabei das Schulgeld. Insgesamt betreuen...

  • 13.08.17
Lokales
Direktorin Gabriela Yaldez,  Benjamin Andersen und Jutta Vogtenhuber.

Gymnasiasten sammelten 23.460 Euro für Afrika

VÖCKLABRUCK. Schüler des Bundesgymnasiums Vöcklabruck sammelten Mitte Mai Spenden für bedürftige Kinder und Jugendliche in Afrika. Dazu liefen sie bei der Veranstaltung „Move your heart“ insgesamt 3.912 Kilometer. Jeder gelaufene Kilometer wurde mit einem gewissen Betrag von einem privaten oder gewerblichen Sponsor belohnt. Insgesamt kamen so 23.460 Euro zusammen. Damit unterstützen sie drei Projekte, die alle von ehemaligen Schülern des Bundesgymnasium Vöcklabruck betreut oder geleitet...

  • 02.08.17
Lokales
Caritasdirektor Josef Marketz machte persönlich alle 10 Sekunden einen Strich für ein an Hunger verstorbenes Kind.
9 Bilder

10 Stunden gegen den Hunger

Mit einem (lebens)wichtigen Aktionstag machte der Kärntner Caritasverband am 28.7.2017 im Klagenfurter Landhaushof nicht nur auf das entsetzliche Leid der hungernden Menschen in Kenia aufmerksam, es wurden auch zahlreiche Spenden gesammelt. Diese kommen direkt den Menschen vor Ort zugute, sodass sie in ihrer Heimat bleiben können. Verschiedenste Künstlerinnen traten unentgeltlich auf und eine riesige Strichliste zeigte schmerzhaft, dass weltweit alle 10 Sekunden(!) ein Kind an den Folgen von...

  • 30.07.17
Sport
8 Bilder

Kenia siegt am Grossglockner

Drei Kenianer auf Stockerlplätzen bei Großglockner Berglauf. GROSSGLOCKNER. Der Berg rief und knapp 1.200 Athleten aus über 25 Nationen folgten bei der diesjährigen Ausgabe des Großglockner Berglaufes. Zum dritten Mal hintereinander war die Veranstaltung restlos ausverkauft. Ein Mix aus Profis und bergsportbegeisterten Amateuersportlern, überwand die 13,1 Kilometer lange Strecke mit fast 1.000 Höhenmetern. Kenianischer Dreifachtriumpf Geoffrey Gikuni Ndungu aus Kenia, so heißt der Sieger...

  • 17.07.17
Lokales
Caritas-Direktorin Edith Pinter und Katastrophenhelferin Miriam Ebner bitten um Spenden.

„Ich habe so ein großes Leid noch nie gesehen“

Caritas-Helferin berichtet von der Hungerkatastrophe in Afrika. Bereits mit 10 Euro kann man helfen. EISENSTADT (uch). „Mittlerweile sterben auch schon die Kamele, und das ist die höchste Alarmstufe. Denn wenn die Kamele sterben, dann sterben auch die Menschen“, erzählt Caritas-Katastrophenhelferin Miriam Ebner, die in der nordkenianischen Region Marsabit im Einsatz war. „Es müsste heute niemand mehr an Hunger sterben“ „Viele der hungernden Menschen sind kurz vor dem Sterben. Es ist ein...

  • 13.07.17
Lokales
Jessica Treissmann aus St. Martin in Sulmtal will sich in Soweto für Waisenkinder einsetzen.

Jessica Treissmann hilft afrikanischen Waisenkindern

Soziales Engagement ist für Jessica Treissmann aus St. Martin Sulmtal gelebte Menschlichkeit. Sie will in Nairobi Waisenkinder betreuen. ST. MARTIN I. S. Jungen Menschen eilt heute oft der Ruf voraus, ausschließlich konsumorientiert zu denken, sich nur in der Spassgesellschaft wohl zu fühlen und kaum einen Blick für jene Menschen zu haben, die in unserer Welt entscheidend benachteiligt sind. Jessica Treissmann hat sich gerade durch die HLW-Matura gemüht, arbeitet bei Sorger in Frauental und hat...

  • 13.07.17
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.