Kettenpflicht

Beiträge zum Thema Kettenpflicht

Die B197 Arlbergpass Straße – im Bild der Arlbergpass (1.793 Meter) – ist derzeit zwischen St. Christoph und Alpe Rauz bzw. Stuben und Langen gesperrt (Symbolbild).
2

Straßensperren / Kettenpflicht
Arlbergpass Straße wegen Lawinengefahr gesperrt

BEZIRK LANDECK, ARLBERG (otko). Die anhaltend starken Schneefälle gepaart mit Windverfrachtungen haben in der Arlberg-Region zu Straßensperren wegen Lawinengefahr geführt. Die Orte Lech, Zürs und Warth sind derzeit nicht erreichbar. Zudem gilt im Bezirk auf einigen Straßen Kettenpflicht. (Stand 14. Jänner, 11.24 Uhr) +++UPDATE+++ (16. Jänner, 12:00 Uhr): Straßensperren aufgehoben Die Straßensperren im Arlberg-Gebiet konnten wieder aufgehoben werden. Lech, Zürs und Stuben sind wieder auf dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Bezirk Hermagor drohen umstürzende Bäume (Archivfoto).

Aktuelle Wetterlage
Straßen im Bezirk Hermagor gesperrt

Die Bezirkshauptmannschaft gibt bekannt, welche Straßen im Bezirk Hermagor aktuell gesperrt sind und wo Kettenpflicht herrscht. BEZIRK HERMAGOR. Die Bezirkshauptmannschaft Hermagor gab soeben bekannt, dass wegen der aktuellen Wetterlage folgende Straßen und Gebiete derzeit gesperrt sind: die B 110 über den Gaibergsattel wegen der Gefahr umstürzender Bäume, der Plöckenpass und das Lesachtal, jeweils wegen Lawinengefahr. Mit weiteren Behinderungen zu rechnen Kettenpflicht besteht für das...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Befürchtungen für das Wochenende: Bäume und große Äste können unter der Schneelast brechen, Straßen und Schienenwege unpassierbar werden (Archivfoto).

Gailtal
Plöckenpass und Lesachtal gesperrt

Die anhaltenden Schneefälle haben im Bezirk Hermagor Folgen: Nassfeld, Kreuzberg, Gailberg und Windische Höhe sind ausschließlich mit Schneeketten passierbar. GAILTAL. Die angekündigten Wetterprognosen, die bereits am gestrigen Freitag eine offizielle Wetterwarnung des Landes Kärnten zur Folge hatten (siehe Artikel), treten ein und haben wirken sich auf den Verkehr im Bezirk Hermagor aus. Der Bereitschaftsdienst der Bezirkshauptmannschaft Hermagor gab heute Morgen in einer Aussendung bekannt,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Immer wieder gab es in den letzten Jahren im Winter Sperren über das Alpl, weil LKW's hängen geblieben sind.

Waldheimat Alpl
LKW-Winter-Fahrverbote als Pilotprojekt

Seit Jahren kämpft das Land Steiermark um rechtskonforme Lösungen hinsichtlich LKW-Winterfahrverbote auf bestimmten steirischen Straßen. Im vergangenen Jahr wurde bereits ein Anhörungsverfahren zu Winterfahrverboten über das Alpl und das Gaberl durchgeführt. Dabei sind etliche  Stellungnahmen eingegangen, weshalb das Land Steiermark auf Initiative des Landesverkehrsreferenten Anton Lang einen einzigartigen Weg einschlägt. Um bestmöglich die Interessen der Bevölkerung, der lokalen Wirtschaft...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Webcam Rettenbach, Sölden
2

Schneefälle
Wintereinbruch in Westösterreich

Auf den Spätsommer folgten am Wochenende erste Schneefälle. Bereits am Freitag wurde das Timmelsjoch (B186), die Verbindung zwischen Ötz- und Passeiertal, gesperrt. Im Laufe der Nacht auf Samstag breiteten sich die Schneefälle bis nach Kärnten und Salzburg aus, berichtet der ÖAMTC. ÖSTERREICH. Der erste stärkere Schneefall bis in die Täler hat Feuerwehrleute ab Freitagabend vor allem in den Salzburger Gebirgsregionen beschäftigt. Mehr als 100 Helfer mussten ausrücken – unter anderem in Dienten...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Die Feuerwehr Murau musste umgestürzte Bäume beseitigen.
1 3

Murau/Murtal
Bäume stürzen um, Straßen sind gesperrt

Feuerwehren sind im Bezirk Murau im Einsatz, um Straßen zu räumen. Verzögerungen gibt es auch im Bezirk Murtal. MURAU/MURTAL. Es ist zwar nicht übermäßig viel Schnee, der im Bezirk Murau gefallen ist. Aber: "Der Schnee ist extrem nass und die Bäume halten die Last nicht aus", berichtet Feuerwehr-Sprecher Walter Horn. Deshalb kommt es im gesamten Bezirk zu Verkehrsproblemen. Im Raum Murau sind derzeit gleich mehrere Feuerwehren mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Straßen gesperrt Die L 502 - St....

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Skitouren und Variantenfahrten abseits der gesicherten Pisten sind im Moment nicht ratsam.

Wintereinbruch
Neuschnee an der Alpensüdseite lässt die Lawinengefahr steigen

TIROL. Ein Kaltluftvorstoß bringt von Montagnacht bis Mittwochnacht Regen und Schnee nach Tirol. Vorallem auf der Alpensüdseite ist mit Neuschnee bis in tiefe Lagen zu rechnen. Eine Kaltfront bringt laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) von heute, Montagnacht, an bis Mittwochnacht ergiebige Niederschläge in Tirol mit Schwerpunkt auf der Alpensüdseite bringen. Wegen der ansteigenden Lawinengefahr rät der Lawinenwarndienst des Landes Tirol vor Skitouren und Variantenfahrten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wie passt denn das zusammen? Blumen im Garten, am Gaberl gibt es Kettenpflicht.

Eisheilige nur bei uns
Kettenpflicht für Lkw am Gaberl

Ja gibt es denn sowas? Die bekannten Eisheiligen haben nur in einem schmalen Streifen quer durch Mitteleuropa das Sagen. Wir haben hier in Österreich im Moment die "Arschkarte" gezogen. Dieser Ausdruck ist angesichts der Temperaturen der nächsten Tage durchaus gerechtfertigt. Es ist nämlich "arschkalt". Sehr kalt für Mai Die Temperatur-Karte bis Mittwoch zeigt das eindrücklich. Links und rechts von uns ist es bis zum Polarkreis ausgesprochen warm. Den Pflanzen dürfte es nicht schaden, weil es...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Wegen Lawinengefahr wurden im Bezirk einige Straßen aus Sicherheitsgründen gesperrt (Symbolbild).

Straßensperren / Kettenpflicht
Lawinengefahr: Erste Straßensperren im Bezirk Landeck

Starke Niederschläge gepaart mit Windverfrachtungen haben auf höher gelegenen Straßen zu ersten Straßensperren wegen Lawinengefahr geführt. Zudem gilt im Bezirk Landeck auf einigen Straßen Kettenpflicht. Derzeit herrscht Lawinenwarnstufe 4. (Stand: 15 März 2019, 18.00 Uhr) BEZIRK LANDECK (otko). Der Winter hat den Bezirk Landeck wieder fest im Griff. Die starken Schnee- und Regenfälle der letzten Stunden vor allem in der Arlberg- und Silvrettaregion haben die Lawinengefahr wieder erhöht. Dazu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wegen Lawinengefahr waren zuletzt etliche Orte von der Außenwelt abgeschnitten (Symbolbild)
1 1

Straßensperren aufgehoben
Ischgl, Galtür, Kaunertal, St. Anton und Nauders wieder erreichbar – Arlbergbahn gesperrt

BEZIRK LANDECK. Die Lawinensituation  im Bezirk Landeck nach den starken Schneefällen bleibt bleibt angespannt. Derzeit herrscht weiterhin Lawinenwarnstufe 4. Die Straßensperren aus Sicherheitsgründen konnte inzwischen aber wieder weitgehend aufgehoben werden. Stand: 15. Jänner, 20:00 Uhr Straßensperren aufgehoben Die Sperre der B188 Paznauntalstraße zwischen See und Kappl konnte bereits gegen 9 Uhr wieder aufgehoben werden. Seit 10 Uhr ist Ischgl wieder erreichbar. Schließlich wurde um gegen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Lawine an der Walchseestraße am Montag, den 14. Jänner morgens.

Im Bezirk Kufstein auch unterhalb der Waldgrenze
Lawinenwarnstufe 4 ab sofort für alle Gebiete nördlich des Inn

Weitere Schneefälle und stürmischer Wind während der Nachtstunden sowie Sonne im Laufe des Tages – Lawinenwarndienst Tirol gab Lawinenwarnstufe 4, also "große Lawinengefahr", für weitere Teile Tirols aus, auch den Bezirk Kufstein. BEZIRK KUFSTEIN (red). In allen Bereichen nördlich des Inns, in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel sowie im nördlichen Osttirol herrscht ab sofort auch unterhalb der Waldgrenze große Lawinengefahr. „Einzelne sehr große spontane Lawinenabgänge können weiterhin nicht...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Wegen Lawinengefahr sind derzeit einige Orte von der Außenwelt abgeschnitten (Symbolbild).

Straßensperren / Kettenpflicht
Lawinengefahr: Kaunertal, St. Anton, Lech und Zürs nicht erreichbar – Arlbergbahn gesperrt

BEZIRK LANDECK (otko). Die anhaltend starken Schneefälle gepaart mit Windverfrachtungen haben auf höher gelegenen Straßen im Bezirk Landeck und in der Arlberg-Region zu Straßensperren wegen Lawinengefahr geführt. Auch die Bahnverbindung zwischen Tirol und Vorarlberg ist gesperrt. Zudem gilt im Bezirk auf vielen Straßen Kettenpflicht für alle Fahrzeuge. Stand: 15. Jänner, 13.00 Uhr Weiterer Schneefall und böiger Wind Auch am vergangenen Wochenende hatte der Winter den Bezirk Landeck weiter fest...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die B99 ist auf der Nordseite befahrbar, allerdings mit Schneekettenpflicht! (Symbolbild)

Strassensperre
Tauern-Nordseite am 11. Jänner tagsüber bis 18:00 Uhr geöffnet

Wie aus Obertauern mitgeteilt wird, ist der Ort am Freitag, dem 11. Jänner 2019, ab 10:00 Uhr bis voraussichtlich 18:00 Uhr von der Pongauer Seite aus wieder erreichbar. Wie in den vergangenen Tagen herrscht ausnahmslos Schneekettenpflicht für alle bergauf fahrenden Fahrzeuge (ausgenommen Allrad) - diese wird von den Einsatzorganisationen durchgehend kontrolliert. Auch am Samstag, dem 12. Jänner 2019 wird die Strecke aus heutiger Sicht von 07:00 bis 18:00 Uhr in beide Fahrtrichtungen geöffnet...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Bei den anhaltenden Schneefällen in Tirol ist auf den Straßen besondere Vorsicht geboten.

Verkehrsservice Update 15. Jänner
Trotz Wetterbesserung immer noch zahlreiche Straßensperren in Tirol

Der Schnee hat Tirol im Moment fest im Griff. Zahlreiche Straßen sind aufgrund von Lawinengefahr gesperrt oder wegen extremer Glätte nur eingeschränkt befahrbar. Aktuelle SituationWir haben die wichtigsten Straßensperren für Ihren Bezirk zusammengefasst und versuchen diese im Laufe des Tages zu aktualisieren. Detaillierte Informationen bietet der Verkehrsservice des ÖAMTC. Stand: Dienstag, 15.1., 11:00 Uhr Kufstein/Kitzbühel B178: Loferer Straße (Steinpass - St. Johann) Pass Strub in beiden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wegen Lawinengefahr sind derzeit einige Orte von der Außenwelt abgeschnitten (Symbolbild).

Straßensperren / Kettenpflicht
Lawinengefahr: Galtür, Kaunertal, Lech und Zürs nicht erreichbar

Starke Schneefälle gepaart mit Windverfrachtungen haben auf höher gelegenen Straßen zu ersten Straßensperren wegen Lawinengefahr geführt. Zudem gilt im Bezirk Landeck auf vielen Straßen Kettenpflicht für alle Fahrzeuge. Derzeit herrscht Lawinenwarnstufe 4. Lawinenwarnstufe 4 BEZIRK LANDECK (otko). Der Winter hat den Bezirk Landeck weiter fest im Griff. Die starken Schneefälle der letzten Stunden vor allem in der Arlberg- und Silvrettaregion haben die Lawinengefahr verschärft. Dazu kommen noch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Schneeräumung zwischen Pians und Strengen.
4

Starke Schneefälle
Winter hat Bezirk Landeck im Griff

Der Winterdienst ist für die prognostizierten Schneefälle gerüstet. Auch die Lawinengefahr bleibt groß. Stau, Kettenpflicht und Straßensperre BEZIRK LANDECK (otko). Tief winterliche Fahrverhältnisse gepaart mit starkem Rückreiseverkehr gab es am Wochenende in ganz Tirol. Allerdings fielen die Schneefälle im Bezirk Landeck nicht so ergiebig aus, wie in anderen Landesteilen. Nach den Warnungen von Seiten des Landes Tirol reisten zudem bereits viele Gäste am Freitag ab. Trotzdem kam es am Samstag...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Wintereinbruch kommt oft unvermittelt.

Reifenwechsel nicht verschwitzen

ÖAMTC: Der Winter naht – Höchste Zeit für den Räderwechsel! SALZBURG/TENNENGAU. Der ÖAMTC wird schon leicht nervös. Immerhin hat er bereits jetzt witterungsbedingte Einsätze zu fahren. Gerade in den höher gelegenen Gebieten Salzburgs hat man es mitunter schon mit winterlichen Fahrbedingungen zu tun. Die Tatsache, dass viele Autofahrer noch mit Sommerbereifung unterwegs sind, ruft den Verkehrsservice auf den Plan: „Gestern mussten wir mehrere Fahrzeuge nach Ausrutschern bergen und abschleppen“,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Julia Schwaiger
Die Schilder wurden mißachtet
3

Erhebliche Verkehrsbehinderungen - Anzeigen

Über Verkehrsbehinderungen durch den Wintereinbruch am Obertauern berichtet die Polizei in einer Presseaussendung. Wie die Polizei in Ihrer online Aussendung schreibt, kam es am 11. und 12. November 2016 im Bereich des Radstädter Tauernpasses (Katschbergbundesstraße B99) in Obertauern aufgrund mehrerer witterungsbedingt hängengebliebenen Sattelkraftfahrzeugen zu erheblichen Verkehrsverzögerungen in diesem Straßenabschnitt. Dabei betont die Polizei, dass mindestens sechs LKW-Lenker trotz...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau

Früher Schneefall: Glocknerstraße gesperrt

Dienstagfrüh gab es am Großglockner Schneeverwehungen von bis zu zwei Meter Höhe. Die Großglockner-Hochalpenstraße (B107) musste gesperrt werden. Kettenpflicht gilt auch auf der Katschberg-Bundesstraße. Wind erschwert Räumungsarbeiten Die Straßenverbindung zwischen Salzburg und Kärnten ist zwischen der Mautstelle Ferleiten und Heiligenblut gesperrt. "Der Schneefall hat mittlerweile etwas nachgelassen. Der starke Wind sorgte allerdings immer wieder für Schneeverwehungen, welche die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.