Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
„Fridays for Future": Kinder und Jugendliche aus Groß St. Florian gehen für den Klimaschutz auf die Straße.

„Fridays for Future"
Die Jugend von Groß St. Florian geht für ihre Zukunft auf die Straße

Die Jugend in Groß St. Florian setzt ein starkes Zeichen zu „Fridays for Future" - für ein gutes Zukunfts-Klima. GROSS ST. FLORIAN. Am heutigen 20. September, also am Tag der weltweiten „Fridays for Future"-Demos, haben sich auch im Bezirk Deutschlandsberg junge Menschen sowie Erwachsene zusammen gefunden, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Mehr als 665 Orte in ganz Österreich sind an diesem Tag aktiv. Auch in Groß-St. Florian waren Aktivisten auf der Straße, um bei dem ...

  • 20.09.19
  •  1
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Politik
Nirgendwo in der EU gibt es mehr Straßen und Einkaufszentren als in Österreich.

Leserbrief
Warum weitere Verbauung verhindert werden muss

Marc Ortner, Grüner Gemeinderat in Deutschlandsberg, fürchtet Naturzerstörungen im Namen des Klimaschutzes. In einem Leserbrief stellt er seine Grundsatzposition dar. Bei Großprojekten sind die ProjektwerberInnen überwiegend technikgläubige Personen, die den hohen Wert einer intakten und unverbauten Natur nicht fassen können. Die Komplexität unseres Ökosystems ist ihnen vollkommen fremd oder sie wird erfolgreich verdrängt, damit das zugrundeliegende materialistische/neoliberale Weltbild...

  • 16.04.19
Lokales
Beim Projekt "Meine Welt- Deine Welt" wurde das sensible Thema Klimschutz an der NMS Wies mit allen Sinnen erarbeitet.
3 Bilder

Klimaschutz in allen Facetten an der NMS Wies

„Meine – deine - eine Welt“ ein Projekt zum Klimaschutz und mehr der 3. Klassen an der NMS Wies. WIES. In welcher Welt leben wir eigentlich? Was wissen wir vom Rest der Welt? Was brauchen wir für ein gutes Leben? Sind diese Dinge gerecht auf der ganzen Welt verteilt? Eine Fülle von Themen tat sich auf und diese wurden in verschiedenen Fächern beleuchtet. Gestartet wurde das Projekt „Meine – deine - eine Welt“ bereits im Herbst des Vorjahres mit dem Besuch der Wanderausstellung des Grazer...

  • 26.03.19
  •  2
Politik
Ein Antrag nach dem anderen: In gut drei Jahren brachte Marc Ortner bereits über 50 im Rathaus ein – und lässt nicht locker.

Marc Ortner
Deutschlandsbergs unermüdlicher Antragsteller

WOCHE: Wie viele Dringlichkeitsanträge haben Sie bereits gestellt, seit Sie 2015 in den Gemeinderat eingezogen sind? MARC ORTNER: Mehr als 50. Zwischen zwei und vier pro Sitzung, manchmal auch mehr. Damit bin ich Spitzenreiter im Deutschlandsberger Gemeinderat. Wie viel davon wurden angenommen und umgesetzt? Grob geschätzt: zehn Prozent. Also nur die Dringlichkeitsanträge, nicht jene, die auf die Tagesordnung gekommen sind. Die glyphosatfreie Gemeinde oder die Resolution gegen TTIP wurden...

  • 20.03.19
  •  1
Lokales
Roswitha Weitzer, Lily Lamprecht, Irmgard Kratochwill (v.l.) am Wort
5 Bilder

Kundgebung auf dem Stainzer Hauptplatz
Schutz unseres Klimas im Fokus

Auch Stainz klinkte sich in die Reihe der Aktivisten ein. Das Organisatorinnen-Duo Irmgard Kratochwill und Roswitha Weitzer rief zu einem Treffpunkt auf dem Hauptplatz auf, um auf die Problematik des Klimaschutzes hinzuweisen. Danach stand das Mikrofon frei für Wortmeldungen. Lily Lamprecht (12) hatte eine Rede von Greta Thunberg adaptiert. „Sie reden immer nur von der Wirtschaft“, bekrittelte sie das Festhalten der Politiker an jenen Ideen, die uns in diese Lage gebracht haben. Der...

  • 16.03.19
  •  2
Lokales
In mittlerweile vier Workshops beschäftigte man sich mit der klimatischen Zukunft in der Bezirksstadt.

50 Maßnahmen gegen Klima-Kollaps
Bezirksstadt leistet Klima-Arbeit

DEUTSCHLANDSBERG. Als eine von fünf steirischen Pilotgemeinden nimmt Deutschlandsberg am EU-Projekt "Life Local Adapt" teil. Die Stadtgemeinde Deutschlandsberg ist eine von fünf steirischen Pilotgemeinden, die am EU-Projekt "Life Local Adapt" - die Projektlaufzeit erstreckt sich über fünf Jahre - teilnimmt. "Der jüngst erschienene 1,5-Grad-Bericht des Weltklimarats IPCC ist nicht die erste Warnung der Klimawissenschaft. Er zeigt eindeutig, dass die Menschheit unverzüglich einen radikal...

  • 06.03.19
Lokales
Bei der Eröffnung im Steirischen Feuerwehrmuseum Groß St. Florian: Bgm. Alois Resch, Bundesrat Martin Weber (Präsident des Zivilschutzverbandes Steiermark), Musemsleiterin Anja Weisi Michelitsch, Friedrich Hofer (Regionalstellenleiter Klimabündnis Steiermark), OBR Volker Hannny (Sonderbeauftragter des KHD, Landesfeuerwehrverband), NAbg. Werner Amon, Katrin Knaß-Roßmann (Kuratorin der Ausstellung) sowie Adelheid Weiland (Referat für Energietechnik und Klimaschutz Land Steiermark).
3 Bilder

Brandaktuelle Ausstellung im Steirischen Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur

Die aktuelle Herbstausstellung „klima.KATASTROPHEN.schutz Wird die Feuerwehr zur Klimawehr?" im Steirischen Feuerwehrmuseum Groß St. Florian ist eröffnet. GROSS ST. FLORIAN. Nach den beiden sehr gut besuchten Kunstausstellungen „Herbert Brandl – Sammlung Thomas Angermaier“ und „Werner Augustiner – der Maler des zeitlosen Expressionismus“ steht die dritte Sonderausstellung im Steirischen Feuerwehrmuseum Groß St. Florian ganz im Zeichen von Klimakatastrophen und Katastrophenschutz - ein Thema,...

  • 18.09.18
Lokales
Die aktuelle Ausstellung im Feuerwehrmuseum gibt u.a. Einblicke in die Abläufe des Katastrophenhilfsdienstes des Landesfeuerwehrverbands Steiermark.

Feuerwehrmuseum macht Klimawandel und Klimaschutz erlebbar

Von 15. September bis 4. November dreht sich im Steirischen Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur alles um Klimakatastrophen und den Katastrophenschutz. Im Herbst 2018 zeigt das Steirische Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur unter dem Titel "klima. KATASTROPHEN. schutz. Wird die Feuerwehr zur Klimawehr?" eine umfangreiche Ausstellung zu Klimakatastrophen und Katastrophenschutz. Die Ausstellung gibt Einblicke in die Aufgaben und Abläufe des Katastrophenhilfsdienstes des Landesfeuerwehrverbands Steiermark....

  • 31.08.18
Lokales
Die letzten zwei Monate wurde eifrig gepflanzt.

Waldbesitzer zeigen Verantwortung (+ Video)

Die rund 60.000 Bäume – hauptsächlich Eichen, da diese den Klima-Herausforderungen in wärmeren Regionen stand halten, wurden die letzten zwei Monate von Kindern gemeinsam mit Förstern und Waldbesitzern gepflanzt. Konkret in den Bezirken Graz und Graz-Umgebung, Voitsberg, Weiz, Hartberg-Fürstenfeld, Deutschlandsberg, Leibnitz, Bad Radkersburg und Feldbach, da diese Bezirke besonders stark vom Klimawandel betroffen sind. "In Zeiten des Klimawandels wird die Bewirtschaftung durch die...

  • 15.05.18
Wirtschaft
Wer wird Climate Star 2018?

Climate Star 2018 ist gestartet

Beim Climate Star können wieder Klimaschutzprojekte eingereicht werden. Das Klimabündnis Europa sucht auch 2018 wieder den Climate Star. Laufende oder abgeschlossene Projekte, von Ernährung und Energie über Mobilität und nachhaltiger Beschaffung bis hin zu Klimagerechtigkeit und Klimawandelanpassung, können für den europaweiten Wettbewerb eingereicht werden. Auf der Homepage vom Klimabündnis Österreich können bis 30. März Klimaschutz-Projekte eingereicht werden. Vergeben werden die Climate...

  • 23.02.18
Lokales
Feuer und Kunst - eine explosive Mischung: So startet das Steirische Feuerwehrmuseum in die neue Saison.

Steirisches Feuerwehrmuseum ist bereit für die neue Saison

Das Feuerwehrmuseum in Groß St. Florian hat das Programm für 2018 bekanntgegeben. Mitte März startet im Steirischen Feuerwehrmuseum in Groß St. Florian die neue Saison. Was die Besucher in diesem Jahr erwartet, lüftete das Museumsteam aber schon jetzt. Los geht es mit der Eröffnung der Ausstellung "Der Bereichsfeuerwehrverband Liezen: an Land - zu Wasser - aus der Luft" am Freitag, dem 16. März (19 Uhr). Die Ausstellung ist bis 4. November in Groß St. Florian zu sehen und gibt neben der...

  • 22.02.18
Wirtschaft
Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer sowie Christian Purrer (l.) und Martin Graf (r.) von Energie Steiermark führten durch die Baustelle Windpark Handalm.
3 Bilder

Umweltschutz, Bauarbeiten und mehr: Alles zum Windpark Handalm

Die neuen Windräder auf der Koralpe sind fast fertig. So liefen die Bauarbeiten auf der Handalm ab. Ist Ihnen bei der Heimfahrt, etwa aus Graz, in den letzten Monaten mal ein Sondertransport in den Weg gekommen? Dann hat dieser sehr wahrscheinlich ein 40 Meter langes Rotorblatt transportiert und im "Schneckentempo" auf die Handalm transportiert. Dort baut die Energie Steiermark seit April 2016 einen Windpark über eine Länge von 4,5 Kilometern. Auf einem zuvor unbebauten Liechtenstein-Grund...

  • 21.08.17
  •  2
Bauen & Wohnen
500 Aussteller präsentieren auf 35.000m² alles für’s Eigenheim bei der Häuslbauermesse.
2 Bilder

Häuslbauermesse Graz: Branchentreff der Superlative

Die Grazer Häuslbauermesse eröffnet dieses Wochenende die Bausaison 2017. Die Häuslbauermesser Graz ist die Adresse für alle Sanierer, Energiesparer, Renovierer und natürlich Häuslbauer. 500 Aussteller aus 8 Nationen bieten auf rund 35.000 Quadratmetern Austellungsfläche mehr als 40.000 Besuchern alles, was das Häuslbauerherz begehrt. Egal, ob Angebote einholen, Baufragen klären oder Anregungen holen - die Besucher erwartet in acht Hallen viel Know-How und Vergleichsmöglichkeiten. Nationale und...

  • 19.01.17
  •  1
  •  7
Wirtschaft
Unter anderem wird Florian Hubmann mit dem Publikum diskutieren.

Beim Einkauf dem Klima helfen

Tipps und Diskussion im Technologiezentrum Deutschlandsberg „Die Ernährung ist der blinde Fleck unseres Umweltbewusstseins“, sagt Friedrich Hofer vom Klimabündnis Steiermark. Rund ein Drittel der Umweltbelastungen in Europa seien auf die Ernährungsweise der Menschen zurückzuführen. "In der Produktion von einem Kilo Rindfleisch aus der Massentierhaltung steckt eine Treibhausgaswirkung von rund 40 kg CO2", verdeutlicht Hofer. Diskussionsrunde organisiert Um auf dieses Thema aufmerksam zu...

  • 25.02.15
  •  1
Sport
Karl Kraßnitzer, Mitglied des URC Volksbank Leibnitz, hat überlegen seine Altersklasse gewonnen.

Karl Kraßnitzer radelte wieder für den Klimaschutz

Beim heurigen 8 ten. "24 Stunden Biken für den Klimaschutz" in der Ökoregion Kaindorf bei Hartberg haben etwa 900 Teilnehmer in den verschiedenen Kategorien (Team und Solofahrer) teilgenommen. Darunter auch viele bekannte Ultra Ausdauer Spitzenfahrer wie der heurige RAAM Sieger Christoph Strasser. Karl Kraßnitzer vom URC Volksbank Leibnitz konnte heuer seinem Vorjahressieg in der Königskategorie der 24 Stunden Solofahrer in neuem Rekord in seiner Klasse mit einer Leistung von 751,8 km...

  • 23.07.14
Wirtschaft
Holz spielte bei der Sanierung des Hauses der Familie Lazarus eine große Rolle, innen wie außen.
2 Bilder

Klima-Energie-Modellregion zeichnet Vorzeigeprojekte aus

Preise für Bauprojekte: Der Energieverein Schilcherland hat besonders klimaschonende Sanierungen ausgezeichnet. (cme). Auf einer einzelnen Baustelle sind oft viele verschiedene Firmen tätig. Nicht selten kommt es da vor, dass in der Planungsphase bereits fertig gestellte Pläne wieder revidiert werden müssen, weil etwa ein Statiker noch andere Vorgaben mit einbringt – ineffizient, sagt Experte Rainhard Labugger. Er war vom Energieverein Schilcherland zur Prämierung besonders nachhaltig geplanter...

  • 12.04.14
Wirtschaft
Schrittwieser, Gössinger-Wieser, Fritz Hofer vom Klimabündnis Steiermark (v.r.) mit Kindergartenkindern.

"Ich tu's für unsere Zukunft"

Mit dem Ende der Eisblockwette starten Klimaschutzinitiative und individuelle Energieberatung des Landes. Die Nachfrage nach individueller Energieberatung hat sich zuletzt beinahe verdoppelt. Allein in den letzten beiden Monaten gaben die Experten des Landes in rund 650 Gesprächen individuelle Ratschläge. Mit der Initiative "Ich tu's" macht das Land Steiermark einerseits weiter Stimmung für einen energiesparenden und damit klimaschonenden Lebensstil. Parallel dazu reagiert man auf den erhöhten...

  • 27.09.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.