Landesklinikum Gmünd

Beiträge zum Thema Landesklinikum Gmünd

Vor dem Laparoskopieturm im Chirurgischen OP in Gmünd: Dr. Semih Dizdar, Ana Ritopećki, OÄ Dr. Julia Dlask, Prim. Dr. Barbara Dienstl, OÄ Dr. Veronika Hubauer, OA Dr. Raduz Parma, OA Dr. David Forkert, OA Dr. Ognian Manev, Ass. Dr. Fadi Toma, Dr. Mehmet Yilmaz und Dr. Inga Morada.

Landesklinikum Gmünd
Laparoskopietechnik der neuesten Generation im Einsatz

Der neue, hochmoderne Laparoskopieturm im Krankenhaus Gmünd ist mit einer 4K-Technologie ausgestattet und liefert gestochen scharfe Bilder. GMÜND. Bei der laparoskopischen Chirurgie, auch "Schlüsselllochchirurgie" genannt, wird durch einen ein bis zwei Zentimeter langen Schnitt ein optisches Instrument (Laparoskop) mit einer Minikamera in den Bauchraum eingeführt. Durch zusätzliche kleine Schnitte werden weitere Operationsinstrumente wie Schere und feine Zangen eingebracht. An der Chirurgischen...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Solidaritätskundgebung und Schweigeminute für die 13.000 Covid-Toten gegenüber dem Landesklinikum Gmünd.
3

Solidarität mit Gesundheitspersonal
Lichtermeer vor dem Landesklinikum Gmünd

Am Sonntag zündeten Menschen vor dem LK Gmünd Kerzen an, um Solidarität mit dem Gesundheitspersonal zu zeigen. GMÜND. Als Solidarität mit dem Gesundheitspersonal und als ein Zeichen für ein "neues und zugewandtes Miteinander in der Pandemie" gab es am Sonntag eine stille Kundgebung vor dem Landesklinikum Gmünd. Am Gehsteig gegenüber dem Krankenhaus wurden eine Menschenkette gebildet und Kerzen angezündet. So wurde dem Gesundheitspersonal, das in den letzten zwei Jahren stark gefordert wurde,...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der aufgeputzte Christbaum steht in der Covid-Station.
2

Hitradio Ö3
Vom Facebook-Kommentar zum Christbaum für die Covid-Station Gmünd

Zu Weihnachten geschehen allerhand Wunder: Ein Kommentar unter einem Posting auf der Ö3-Facebook-Seite führte zu einer Christbaumspende für das Intensivpflegepersonal in Gmünd. GMÜND. Tanja Lukas ist Intensivpflegerin im Landesklinikum Gmünd. Ein Ö3-Posting zu den Christbäumen für Österreichs Auslandssoldaten auf der Ö3-Facebook-Seite kommentiert sie folgendermaßen: Den Soldaten gönnt sie die Christbäume, aber auf ihrer Station, einer Covid-Station, würde sich ein Christbaum auch gut machen....

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landesklinikum Gmünd wurde von LAbg. Margit Göll als Dankeschön Schokolade überbracht.
2

Gmünd
Landtagsabgeordnete Göll: Großer Dank für unermüdlichen Einsatz

Die Landtagsabgeordnete des Bezirkes Gmünd, Margit Göll, hat vor dem Hintergrund der Corona-Krise und dem nahenden Weihnachtsfest das Landesklinikum Gmünd und das Ambulatorium der Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie besucht. GMÜND. Im Krankenhaus hat Margit Göll als Dankeschön "Merci"-Schokolade für die Mitarbeiter gebracht. Das LK Gmünd betreibt schon lange eine Covid-Station, an der Patienten mit Corona Erkrankungen behandelt werden. "Auch die Versorgung anderer Krankheiten...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der Ärztliche Direktor Prof. Univ. Doz. Dr. Manfred Weissinger, der Ärztliche Standortleiter MR Prim. Dr. Michael Böhm und der Geschäftsführer Gesundheit Waldviertel GmbH Dr. Andreas Reifschneider, gratulieren Prim. Dr. Barbara Dienstl zum Dienstvertrag auf unbefristete Zeit.

Landesklinikum Gmünd
Unbefristeter Dienstvertrag für Primarärztin Barbara Dienstl

Der Dienstvertrag von Barbara Dienstl für das Primariat der Chirurgischen Abteilung wurde auf unbefristete Zeit verlängert. GMÜND. Prim. Dr. Barbara Dienstl blickt auf eine langjährige Erfahrung im Landesklinikum Gmünd zurück. Bereits im Jahr 1990 begann ihre Laufbahn am hiesigen Krankenhaus. Nach der Ausbildungsphase wurde sie 1999 zur Fachärztin für Chirurgie, 2009 zur 1. Oberärztin und schließlich im Jänner 2020 befristet zur Abteilungsleiterin der Chirurgischen Abteilung bestellt. Ärztin...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Pflegestandortleitern Herta Weissensteiner gratuliert Alexandra Hartner herzlich zum erfolgreich absolvierten Leadership-Programm Führungsentwicklung der NÖ Landesgesundheitsagentur.

Landesklinikum Gmünd
Leadership-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Alexandra Hartner nahm am Leadership-Programm Führungsentwicklung teil. GMÜND. Das Leadership-Programm Führungsentwicklung bietet in Zusammenarbeit mit der IMC Fachhochschule Krems an der Donau eine Basis für das gemeinsame Lernen und die Weiterentwicklung von Führungskräften. DGKP Alexandra Hartner, Hygienefachkraft und stellvertretende Pflegestandortleiterin im Landesklinikum Gmünd, konnte vor kurzem die rund zweijährige, berufsbegleitende Ausbildung – trotz der teilweise coronabedingt...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Von den 30 Covid-Betten am LK Gmünd waren mit Stand 25. November 25 belegt.

Gmünd
Lage in Spitälern spitzt sich zu

Auch in den Waldviertler Kliniken wird wieder pensioniertes Personal rekrutiert und planbare Operationen verschoben. GMÜND. Das Personal in den Kliniken ist nun seit über eineinhalb Jahren mit der Pandemie gefordert und alle geben ihr Bestes, um die Versorgung der Patienten sicherzustellen. Zur Unterstützung der Krankenhausmitarbeiter und um sich für eine mögliche Personalnot zu rüsten, rekrutiert die NÖ Landesgesundheitsagentur (LGA) wie schon im Vorjahr wieder pensionierte Ärzte und...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Pflegestandorleiterin Herta Weissensteiner gratuliert Marina Dogl.

Landesklinikum Gmünd
Sterilgutlehrgang Teil 3 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen

Marina Dogl ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und unterstützt das OP-Pflegeteam im Landesklinikum Gmünd. GMÜND. Voraussetzung für die Zulassung zum 3. Teil des Sterilgutversorgungs-Fachlehrganges ist der positive Abschluss der beiden vorangegangenen Lehrgänge, die Marina Dogl bereits im Rahmen ihrer OP-Sonderausbildung absolvierte. Der Lehrgang umfasste wiederum einen 40-stündigen Theorie-, einen 16-stündigen Praxisteil, das Verfassen einer schriftlichen Arbeit, bei der sie sich...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Absolventen des Notfallsimulationstrainungs (v.l.): DGKP Sabine Haller, DGKP Karin Schwingenschlögl, Pflegestandortleitung DGKP Herta Weissensteiner, DGKP Erna Schuster, DGKP Christian Prinz, DGKP Berta Hietler, DGKP Karin Dattler und DGKP Barbara Klein.

LK Gmünd
Gesundheitspersonal wird für Notfallsituationen trainiert

Seit einigen Wochen wird im Landesklinikum Gmünd auf Initiative von DGKP Christian Prinz von der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin in regelmäßigen Abständen ein Simulationstraining durchgeführt. GMÜND. Seit vielen Jahrzenten werden in der Luftfahrt Piloten am Simulator für Notfallsituationen trainiert. Seit kurzem wird diese Methodik auch am Landesklinikum Gmünd angewandt. "Da Notfallsituationen nicht regelmäßig vorkommen, ist es umso wichtiger, diese zu simulieren, um in der...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Bildmitte: OP- und Gipsassistent Martin Graf-Wimmer (Universitätsklinikum St. Pölten) und OA Dr. Daniel Schubert
Im Hintergrund: DGKP Elisabeth Glaser, Dr. Herbert Frank, Ass. Dr. Mehmet Yilmaz, Ass Dr. Banajah Faisal und OA Dr. Julian Brand
2

Landesklinikum Gmünd
22 Teilnehmer beim Gipsworkshop

22 Teilnehmer aus den NÖ Landeskliniken erlernten die richtige Verwendung und Anlegetechnik von Gipsen. GMÜND. Bereits zum zwölften mal organisierte OP- und Gipsassistent Alois Dolezal auf Initiative von Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner den Gipsworkshop im Landesklinikum Gmünd. Neben 19 Mitarbeitern aus dem Landesklinikum Gmünd folgten auch drei Kollegen aus den Landeskliniken Horn und Zwettl den Ausführungen mit großem Interesse. Keiltechnik: Altbewährte MethodeVortragender Martin...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Palliativarzt Dr. Norbert Wißgott, Herta Eder, Palliativkoordinatorin DGKP Elisabeth Steffel und Qualitäts- und Beschwerdemanager Michael Röck.

Landesklinikum Gmünd
Spende hilft Palliativpatienten

Herta Eder aus Eichberg übergab eine Spende von 1.000 Euro an das Mobile Palliativteam des Landesklinikums Gmünd. GMÜND. Was motiviert einen Menschen, sämtliche Erlöse aus diversen Floh-, Weihnachts- und Ostermärkten völlig uneigennützig seit 15 Jahren regelmäßig zu spenden und warum gelangte das Mobile Palliativteam des Landesklinikums Gmünd in den Genuss einer derart großzügigen Geldspende? Diese Fragen interessierten das Palliativteam brennend beim Treffen mit Herta Eder. Waisenhaus in...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Mit dem Ehepaar Helga und Ernst Huber (Bildmitte): Ärztlicher Standortleiter Prim. Dr. Michael Böhm, Stellv. Pflegeleiterin Dunja Hahn, 1. Oberarzt der Internen Abteilungen Dr. Bernhard Kitzler, Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, Abteilungsleiter Remobilisation/Nachsorge Prim. Dr. Peter Kellner

Landesklinikum Gmünd
Schwere Corona-Erkrankung überstanden: Patientin sagt "Danke"

57 Tage verbrachte Helga Huber Ende des vorigen Jahres wegen einer schweren Covid 19-Erkrankung auf der Intensivstation des Landesklinikums Gmünd. Nun bedankte sie sich beim Team der Intensivabteilung mit einer Torte. GMÜND. Eine für das Coronavirus typische Lungenentzündung verschlechterte sich bei Helga Huber so massiv, dass ein Lungenversagen drohte und sie in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt und invasiv, also mittels eines Beatmungsgerätes, künstlich beatmet werden musste....

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der Kaufmännische Standortleiter Dipl. KH-BW Karl Binder gratuliert herzlich zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung des stellv. Medizintechnikers Christian Dogl.

Landesklinikum Gmünd
Christian Dogl schließt Ausbildung erfolgreich ab

Christian Dogl ist nun zertifizierter "Quality & Regulatory Affairs Manager für Medizinprodukte". GMÜND. Medizinprodukte unterliegen einer Vielzahl von regulativen Vorschriften - sowohl bei der Entwicklung und Herstellung, als auch bei der Markteinführung und deren Nutzung. Um diesen ständig steigenden Anforderungen professionell gerecht werden zu können, absolvierte Christian Dogl, stellvertretender Medizintechniker im Landesklinikum Gmünd, die Ausbildung zum zertifizierten "Quality &...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Ärztlicher Direktor Manfred Weissinger, Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, Kaufmännischer Standortleiter Karl Binder, Stellv. Stationsleiterin Andrea Pittner, Ärztlicher Standortleiter Michael Böhm, Abteilungsvorstand der RNS Peter Kellner, Geschäftsführer Gesundheit Waldviertel GmbH Andreas Reifschneider, Kaufmännischer Direktor Manfred Huber, Pflegedirektor Robert Eberl (v.l.).

Landesklinikum Gmünd
Remobilisation/Nachsorge zum vierten Mal in Folge ausgezeichnet

Patienten bestätigen Spitzenqualität der Gmünder Remobilisation/Nachsorge. GMÜND. Patienten waren seitens der NÖ Landesgesundheitsagentur dazu aufgerufen, im Rahmen der Patientenbefragung die Qualität der niederösterreichischen Landeskliniken während ihres Aufenthaltes zu beurteilen. Wie bereits berichtet, erreichte die Abteilung Remobilisation/Nachsorge des Landesklinikums Gmünd mit 97,9 von 100 erreichbaren Punkten zum vierten Mal in Folge den ersten Platz im Ranking um die beste Station...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die Abteilung Remobilisation und Nachsorge im Landesklinikum Gmünd wurde als bestbewertete Remobilisations- und Nachsorgestation beurteilt.

Patientenbefragung
Abteilung Remobilisation und Nachsorge im LK Gmünd ausgezeichnet

22.000 Patienten bewerteten im Rahmen der Patientenbefragung Niederösterreichs Kliniken. GMÜND. Die Abteilung Remobilisation und Nachsorge im Landesklinikum Gmünd wurde bei der LGA Patientenbefragung mit 97,9 von 100 Punkten zum vierten Mal in Folge als niederösterreichweit bestbewertete Remobilisations- und Nachsorgestation beurteilt und ausgezeichnet. Bestens aufgehoben Insgesamt wurden 40 Urkunden in acht Kategorien vergeben. Bewertet wurden etwa die Pflege- und Ärzteteams, die...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
LK Gmünd

Gmünd
25-jähriger Radfahrer stürzt mit 2,3 Promille

Zwei Personen wurden nach Unfällen in das Krankenhaus Gmünd eingeliefert. BEZIRK. Am 31. Juli gegen 22:20 Uhr fuhr ein 25-jähriger Gmünder mit seinem Fahrrad auf dem Teichkettenweg Richtung Schremser Straße. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung von 2,3 Promille kam er zu Sturz. Er wurde mit dem Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LK Gmünd verbracht. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Gmünd wegen Übertretung des § 5 StVO (Wer sich in einem durch Alkohol oder...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die beiden Lehrlinge Celina Tauber (Bildmitte) und Leonie Mayer (re.) haben sich bereits gut im Verwaltungsbereich des Landesklinikums Gmünd eingelebt. Mit Rat und Tat zur Seite stehen ihnen die beiden Lehrlingsbeauftragten Alfred Ableitinger (li.), Patrick Veith sowie der Kaufmännische Standortleiter Karl Binder (Bildmitte).

Lehre im LK Gmünd
„Aller Anfang muss nicht immer schwer sein“

In der Küche des Landesklinikums Gmünd werden bereits seit vielen Jahren Lehrstellen als Koch/Köchin angeboten. Seit kurzem besteht nun auch die Möglichkeit, eine Lehre als VerwaltungsassistentIn bzw. Bürokauffrau/-mann zu absolvieren. GMÜND. "Wir freuen uns über die Lehrstellen-Offensive seitens des Landes Niederösterreich und der NÖ Landesgesundheitsagentur, in der die Anzahl der Lehrstellen massiv aufgestockt wurde und jungen Menschen nun auch die Möglichkeit einer Ausbildung im...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der Ärztliche Standortleiter Michael Böhm und Palliativkoordinatorin DGKP Elisabeth Steffel (r.) gratulieren DGKP Birgit Gattringer herzlich zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung.

Landesklinikum Gmünd
Interprofessionellen Palliativ-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

DGKP Birgit Gattringer schloss den zweisemestrigen, berufsbegleitenden interprofessionellen Palliativ-Basislehrgang an der Kardinal König-Akademie in Wien ab. GMÜND. Das Palliativteam des Landesklinikums Gmünd sieht seine Hauptaufgabe darin, die Lebensqualität für Patienten mit fortgeschrittenen, nicht heilbaren Erkrankungen zu verbessern und dabei auch die Angehörigen bestmöglich zu unterstützen. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht werden zu können bedarf es nicht nur einem starken...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner und Stationsleiterin der Ambulanzen, Tanja Gerstbauer, gratulieren Christian Prinz.

Landesklinikum Gmünd
Sonderausbildungen für Intensiv- und Anästhesiepflege mit Auszeichnung abgeschlossen

Christian Prinz absolvierte erfolgreich die Sonderausbildungen für Intensiv- und Anästhesiepflege. GMÜND. Der diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger Christian Prinz verstärkt die Notfallversorgung im Ambulanzbereich im Landesklinikum Gmünd. Aufgrund Sonderausbildungen, die er mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossenen hat, könnte er künftig auch in der Intensiv- und Anästhesiepflege am Klinikum eingesetzt werden. "Die Ausbildungen dauerten über ein Jahr und umfassten rund 600 Theorie- und...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, MBA, Kaufmännischer Standortleiter Dipl. KH-BW Karl Binder sowie Ärztlicher Standortleiter Prim. Dr. Michael Böhm wünschen Oberarzt Dr. Johannes Bräuner alles Gute für die Zukunft.

Landesklinikum Gmünd
Abschied von Oberarzt Dr. Johannes Bräuner

Oberarzt Dr. Johannes Bräuner wechselt an das Landesklinikum Waidhofen/Ybbs. GMÜND. Johannes Bräuner war seit 1. Mai 2008 als Oberarzt an der orthopädischen Abteilung des Landesklinikums Gmünd tätig und wurde mit Wirkung vom 1. November 2014 zum Standortleiter derselben bestellt. Außerdem hatte er eine Wahlarztordination in Gmünd. Mit Ende Februar 2021 hat OA Bräuner das Krankenhaus verlassen und verstärkt seit 1. März  das orthopädische Ärzteteam im Landesklinikum Waidhofen/Ybbs. "Als...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Das Küchenteam des Landesklinikums Gmünd, 1. Reihe v.l.: Küchenleiterin Gerda Dressler, Edith Schnabl, Patricia Veith, Helga Zrout und Küchenlehrling Michaela Polzer. 2. Reihe v.l.: Eliska Houhova, Silvia Pauser, Corinna Krapf, Ala Weißenböck, Helga Ferus und Rudolf Rausch.

Auszeichnung
Gmünder Krankenhausküche kocht auf hohem Level

Die hohe Qualität der Küche des Klinikums Gmünd wurde bei der Patientenbefragung wieder mit Bestnoten bestätigt. GMÜND. Die Krankenhausküche hat bei der Patientenbefragung wie die Jahre zuvor wieder hervorragend abgeschnitten, ebenso wurden das BIO-Zertifikat und GMP (Good Manufacturing Practice) neuerlich bestätigt. "Wir freuen uns natürlich sehr über das außerordentlich gute Abschneiden, was vor allem dem persönlichen Einsatz unseres Küchenteams zu verdanken ist. Ein Ausruhen auf den...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landtagsabgeordnete Margit Göll, Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, Ärztlicher Standortleiter Michael Böhm, Michael Röck, Susanne Dumser, Alexandra Hartner, Alois Dolezal, Roswitha Zlabinger, Betriebsratsvorsitzender Johannes Fessl und kaufmännischer Standortleiter Karl Binder (v.l.).

Landesklinikum Gmünd
Krapfenspende für Krankenhausmitarbeiter

Die Landtagsabgeordnete Margit Göll hat das Landeskrankenhaus Gmünd besucht und Krapfen für die Mitarbeiter mitgebracht. GMÜND. Das Krankenhaus Gmünd betreibt schon lange eine eigene Covid-Station, an der Patienten mit Corona-Erkrankungen behandelt werden. "Die aktuelle Corona-Krise zeigt uns, wie wichtig die wohnortnahe Gesundheitsversorgung ist. Wir sind froh, dass wir mit dem Krankenhaus Gmünd einen tollen Partner in der Versorgung im Bezirk Gmünd haben und setzen uns für diesen...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Auszeichnung für Team der Abteilung Remobilisation/Nachsorge (RNS) im Landesklinikum Gmünd

Remobilisation/Nachsorge
Zum dritten Mal in Folge beste Station ihres Fachs

Die Abteilung Remobilisation/Nachsorge (RNS) im Landesklinikum Gmünd wurde bei der Patientenbefragung niederösterreichweit als beste Station insgesamt in der Kategorie Akutkrankenanstalten sowie als beste Remobilisations- und Nachsorgestation beurteilt und ausgezeichnet. GMÜND. Bereits zum 14. Mal führte die NÖ Landesgesundheitsagentur eine Patientenbefragung durch, bei der die Abteilung Remobilisation/Nachsorge des Landesklinikums Gmünd neuerlich ein hervorragendes Ergebnis erzielte. Zum 3....

  • Gmünd
  • Simone Göls
Fr. Huber mit dem Team der Intensivabteilung

Schwerer Covid-19 Verlauf
Nach fast drei Monaten konnte Patientin das Spital verlassen

GMÜND. Seit dem 24. Oktober befand sich Frau Huber aufgrund ihrer Covid-19 Erkrankung im Landesklinikum Gmünd. Sie entwickelte eine für dieses Virus typische Lungenentzündung und hatte zunehmend Schwierigkeiten mit der Atmung, weshalb sie fast zwei Wochen nicht-invasiv über eine festsitzende Gesichtsmaske beatmet wurde. Leider verschlechterte sich ihre Lungenentzündung trotz aller Maßnahmen weiter und es drohte ein Lungenversagen. Dies war der Zeitpunkt, an welchem entschieden wurde, Frau Huber...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.