Lokalpolitik

Beiträge zum Thema Lokalpolitik

Laura Lederer, Lisa Baldauf und Lisa-Christine Buchsteiner bei der Kräuterwanderung (Verkostung von Kräutersirup) mit den Senioren – ihr Projekt wurde zum Sieger gekürt.
3

Siegerprojekte gekürt
Jugendliche mischen den Pongau mit eigenen Initiativen auf

Beim Schulprojekt am Gymnasium St. Johann konnten die Gruppen aus Dorfgastein, Bischofshofen und Goldegg am meisten überzeugen – sie mischten ihre Heimatgemeinden auf. PONGAU (aho). „Mitmischen und Aufmischen im Dorf“ – so lautete die Vorgabe für die Schüler vom Gymnasium St. Johann beim Schulprojekt, initiiert von der Gemeindeentwicklung gemeinsam mit akzente Salzburg. Die Siebtklässler haben ein Jahr lang in ihren Heimatgemeinden Projekte entwickelt, die jetzt von einer Jury gekürt wurden....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
2 3

Mutwillige Akte
"Das sind Prügel für politisch engagierte Menschen"

So, die EU-Wahl ist geschlagen, die Regierung gestürzt. Für eine positive Überraschung sorgte immerhin die deutlich gestiegene Wahlbeteilung; man hätte eher vermutet, dass die "Ibiza-Affäre" die vielzitierte Politikverdrossenheit schüren und die Menschen von den Wahlurnen fernhalten würde. Aber apropos fernhalten: Betroffene - sie wissen, wer gemeint ist - mögen sich doch bitte endlich einmal fernhalten von Wahlplakaten und -ständern und davon absehen, diese umzuschmeißen, zu entfernen oder zu...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Felix Germann aus Mittersill

Lokalpolitik in Mittersill
Felix Germann als Spitzenkandidat der NEOS

MITTERSILL. Mit dem Ende der Abgabefrist für die Wahlvorschläge der Gemeindewahlen 2019 steht fest, dass in vier Gemeinden und in der Stadt Salzburg NEOS-Listen antreten werden. Bei den Gemeinden ist neben Hallein, Obertrum und Kuchl auch  Mittersill dabei. Der dortige Spitzenkandidat heißt Felix Germann.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Da Pepi
Die Niederungen der Lokalpolitik

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Waunn i bei da jüngsten Gemeinderotssitzung in Neinkirchen ans g'lernt hob, daunn, dass des net die Politik da besten Köpfe is.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vizebürgermeisterin Sabine Mayrhofer
3

Sabine Mayrhofer ist ÖVP-Bürgermeisterkandidatin in Oberndorf

Sabine Mayrhofer wurde am Parteitag der ÖVP Oberndorf einstimmig zur ÖVP-Bürgermeisterkandidatin gewählt. Die 56-jährige Vizebürgermeisterin und kaufmännische Leiterin der Firma Mayrhofer tritt somit bei den kommenden Bürgermeisterwahlen 2019 als Spitzenkandidatin an. Sabine Mayrhofer ist seit 2009 Vizebürgermeisterin und Gemeinderätin. Sie ist außerdem Vorsitzende des Kulturausschusses. Kommerzialrätin Sabine Mayrhofer ist Obfrau der Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Tobias Pürcher
Der SPÖ-Bürgermeister und das neue Parteimitglied Oliver Resl.

Oliver Resl, Bruck: Vom schwarzen Vizebürgermeister zum SPÖ-Mitglied

BRUCK. Oliver Resl ist vor kurzem als Vize-Bürgermeister (ÖVP) der Gemeinde Bruck zurückgetreten. In dem Jahr seiner Amtszeit konnte er zusammen mit unserem Bürgermeister Herbert Burgschwaiger vieles für die Gemeinde schaffen und leisten. Die Zusammenarbeit war immer freundschaftlich und zielführend. Weg vom kleinkarierten politischen Hickhack, hin zu sach- und leistungsorientierter Politik zum Wohle der Bürger. Oliver Resl fiel der Rücktritt als Vize-Bürgermeister nicht leicht, weil er sich...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
6

6. Bürgerforum in Oberndorf

Am 11.Oktober 2017 fand im Gasthaus Bauernbräu das 6. Bürgerforum der ÖVP Oberndorf mit zahlreichen Teilnehmern statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Bevölkerung einerseits über die aktuellen politischen Vorgänge auf dem Laufenden zu halten, andererseits ein Ohr für die Anliegen der Bürger zu haben. Einleitend wurde die aktuelle Situation der Sportplatzsuche erläutert. In Oberndorf haben sich die Projekte, welche 2014 von Bürgermeister Schröder als quasi fix präsentiert wurden...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Tobias Pürcher
Heidi Rest-Hinterseer GF, Salzburger Ökostrombörse.

"Niemand kann Gedanken lesen"

– daher ging die Dorfgasteinerin Heidi Rest-Hinterseer in die Politik und machte Gedanken zu Taten. Die ehemalige Politikerin Heidi Rest-Hinterseer aus Dorfgastein hat für den Pongau viel erreicht. Ab 1995 begann sie mit dem Aufbau des PAP (Projekt für Langzeitarbeitslose) und 1997 baute die damalige Sozialarbeiterin und Bewährungshelferin ein Frauenberatungs und -begegnungszentrum in Altenmarkt auf. Für "Die Grünen" war sie bis 2006 Abgeordnete zum Nationalrat sowie Regionen- und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Arno Wenzl ist neuer Stadtrat in Oberndorf

Neuer Stadtrat für Oberndorf

Arno Wenzl ist neuer Stadtrat in Oberndorf. Er übernimmt das freigewordene Mandat von Susi Glier, die nach drei Jahren intensiver Mitarbeit in der Gemeindevorstehung Ihren Wohnsitz in die Gemeinde St. Georgen verlegt hat und somit ihr Mandat zurückglegen musste. Arno Wenzl ist Berufsschullehrer für Informationstechnologie, Politische Bildung und Elektrotechnik in Salzburg. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Ziegelhaiden. Zudem ist er Stadtparteiobmann der ÖVP Oberndorf und im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Tobias Pürcher
Im Zuge der Sanierung  der Musikschule Wolfsberg soll auch ein Lift eingebaut werden
2

Wolfsberg: Sanierung ohne Dachausbau

Die Musikschule Wolfsberg wird um 1,9 Millionen Euro saniert. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Die Sanierung der Musikschule Wolfsberg beschäftigt den Gemeinderat schon seit Jahren. In der jüngsten Gemeinderatssitzung im Wolfsberger Rathaus segneten die Mandatare aller Fraktionen einstimmig den Finanzplan ab. "Wir haben akuten Handlungsbedarf", unterstrich Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ), der einen Abänderungsantrag zum ursprünglich beschlossenen Projekt einbrachte. Mit nunmehr...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Margit Pfatschbacher.
4

Saalfelden: Vize-Bürgermeisterin Pfatschbacher zieht sich vorübergehend aus der Gemeindepolitik zurück

SAALFELDEN. Die politische "Auszeit" von Margit Pfatschbacher (SPÖ) soll bis zum heurigen Sommer dauern. Sie sagt: „Es ist mir derzeit aufgrund beruflicher Herausforderungen zeitlich nicht möglich, dem Amt so gerecht zu werden, wie ich es mir wünsche. Halbe Sachen liegen mir nicht. Deshalb ist es für mich eine logische Konsequenz, vorübergehend dieses Amt abzugeben." Stadtrat Reichkendler springt ein Als Vizebürgermeister folgt Stadtrat Gerhard Reichkendler. Er ist 62 Jahre alt und bekleidet...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Eine dicke Haut ist gewiss kein Fehler

Über die Niederungen in der Stadtpolitik, von Drohungen und beleidigten Leberwürsten. Wer in die Politik geht, braucht eine dicke Haut. Das zeigte sich auch im Rahmen der Neunkirchner Gemeinderatssitzung am 5. Dezember. ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer wurde "Amtsmissbrauch" an den Kopf geworfen. Spannend wird es, wenn abends noch das Telefon schrillt und ein Politiker aus dem Neunkirchner Stadtparlament seinen Unmut über die (online-)Berichterstattung auf www.meinbezirk.at über die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sitzung des Gemeinderats von Fulpmes am 21.06.2016
1 9

Neuer Gemeinderat, neuer Schwung

Fleißig zeigt sich der neu gewählte Gemeinderat der Gemeinde Fulpmes. Seit der Konstituierung der neuen MandatarInnen wurden bereits drei öffentliche Sitzungen abgehalten. Besonders die jungen GemeinderätInnen arbeiten voller Eifer zum Wohle der Gemeinde. Erwähnenswert zeigt sich auch, dass zahlreiche Ersatzmitglieder schon durch den Bürgermeister angelobt wurden und in den diversen Gemeindeausschüssen mitarbeiten. Wo: Bereich Kirche/Widum/Gemeindeamt, Bahnstrau00dfe 6, 6166 Fulpmes auf Karte...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Florian Stockhammer
Ein Beispiel für ungleiche Verteilung in den Bezirken: Das Bezirksbudget pro Kopf fällt in den reicheren Bezirken deutlich üppiger aus.

Arbeiterkammer will Bezirkspolitik neu organisieren

Wien wächst - um die Stadt für zwei Millionen Einwohner zu rüsten, braucht es andere Verwaltungsstrukturen, meint die Arbeiterkammer. WIEN. 15 Millionen Fahrgäste transportiert die Buslinie 13A jährlich. Nur ein Bruchteil von ihnen profitiert davon, dass der Bus eine große Schleife durch den 7. Bezirk fährt, die jede Runde sieben Minuten Fahrzeit kostet. Die Nicht-Neubauer unter den Passagieren würden wohl lieber sieben Minuten schneller am Ziel sein. Das ist für die Arbeiterkammer ein Beispiel...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Angelobung im Rathaus: Trude Waitzbauer (l.) und Bgm. Rupert Dworak.
2

Frauentausch in der Ternitzer ÖVP

Trude Waitzbauer ersetzt Manuela Prohaska. BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Nachdem Manuela Prohaska aus beruflichen Gründen ihr Gemeinderatsmandat am 22. September zurückgelegt hat, verstärkt nunmehr Trude Waitzbauer, sie war bereits 2 Perioden im Gemeinderat tätig, das Team der Volkspartei", skizziert ÖVP-Stadtrat Karl Pölzelbauer. Waitzbauer saß für die ÖVP schon für zwei Perioden im Gemeinderat (2005 bis 2010 und 2010 bis 2015). Die "neue alte" Gemeinderätin wurde am 1. Oktober von Bgm. Rupert Dworak...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Offener Brief zum BB-Artikel "Sehr böse Worte wegen Straßenbau"

Die folgenden Zeilen stammen von Hermann Trauner jun., Bruck (Anrainer) "Frau Vizebürgermeisterin Hochwimmer, wie Ihnen vielleicht entgangen ist, wurden die Anrainer der Kaprunerstraße im Herbst 2014 zu einem Informationsabend zur Verkehrsproblematik Kaprunerstraße eingeladen. Anwesend waren unter anderen der Bürgermeister, ein unabhängiger Verkehrsexperte und Ihr Parteikollege Helmut Haslinger. Fakt ist, und das war allen klar, dass das Verkehrsaufkommen wegen des erweiterten Gewerbegebietes...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Anzeige
2

SPÖ Orts- Hoagascht

Jetzt red´n mia! Die SPÖ St Johann lädt Dich zum Mitreden und Mitwirken ein. Meinungen, Sorgen, Anliegen, Ideen und Anregungen für die Politische Arbeit zum Wohle unserer Bürger/Innen finden bei uns einen guten Nährboden. Wenn du dich engagieren willst, steht Dir auch die aktive Mitarbeit als Gemeinderat offen. Wann? In St. Johann, jeden zweiten Freitag im Monat. Wo? Immer in einem anderen St. Johanner Lokal. Termine findet Ihr jeweils auf unserer Webseite. Beginn? Fr., 10. Juli 2015, 19:00 Uhr...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • SPÖ Kitzbühel

"Frauen trauen sich zu wenig zu"

Frauen sind in der Lokalpolitik nach wie vor in der Minderheit – vor allem in den vorderen Reihen. BEZIRK (mak). In gerade einmal 33 von (derzeit noch) 444 Gemeinden bekleiden Frauen das Amt des Ortschefs. In der Region Grieskirchen/Eferding sind Maria Pachner (Grieskirchen, VP) und Gisela Mayr (Tollet, VP) die einzigen Bürgermeisterinnen. Eine, die sich der Herausforderung bei der Gemeinderatswahl im Herbst ebenfalls stellen will, ist Karin Meindlhumer. Seit einem Jahr ist sie...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Koudelka
Bezirkshauptmann Dr. Peter Suchanek übergab dem neuen Bürgermeister von Bad Deutsch Altenburg, Robert Strasser das Gelöbnis.
2

Robert Strasser ist neuer Bürgermeister von Bad Deutsch Altenburg

BAD DEUTSCH ALTENBURG (bm). Am Abend des vergangenen Montag, 27. Jänner fand die Wahl zum neuen Bürgermeister in Bad Deutsch Alteburg statt. Mit Robert Strasser zieht bekleidet erneut ein SPÖ-Mitglied dieses Amt. Die ÖVP hatte mit Franz Pennauer zwar einen Gegenkandidaten gestellt, musste sich aber gegen Strasser mit 11:8 Stimmen geschlagen geben. Auf Robert Strasser wartet nun ein enger Terminplan. Der KFZ-Sachverständige Strasser wird wohl ein gutes Zeitmanagement benötigen, denn neben seinem...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Ja, wer lügt denn da?

„Ja, wer lügt denn da?“ - Diese Frage stellte ein Bezirksblatt-Leser der Redaktion angesichts des Berichtes in der vergangenen Woche zum Thema Kindergarteneinschreibung in Mittersill. Zur Erinnerung: Die örtliche SPÖ warf der Liste VIERT bzw. Stadträtin Alexandra Lemberger Demokratiefeindlichkeit vor und dem Bürgermeister Wolfgang Viertler einen quasi ausländerfeindlichen Sager. Die dermaßen Kritisierten zeigten sich entsetzt und sprachen von Unterstellungen. Aber ebenso glaubwürdig entsetzt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die Bahnstrecke Spielfeld/Straß-Bad Radkersburg hat durch Investitionen an Attraktivität gewonnen.

Bahnlinien im Schließungsgerede

Sommerliche Debatte über das von den ÖBB geplante Stilllegen von einigen Nebenbahnen. In einem wöchentlich erscheinenden Nachrichtenmagazin wurde kürzlich über Nebenbahnen berichtet, die nach Plänen der ÖBB-Infrastruktur in nächster Zeit stillgelegt werden sollen. 16 Bahnlinien werden darin auf einer Österreichkarte mit roter Farbe als „Bahnlinien ohne neue ÖBB-Investitionen“ gekennzeichnet. Mit dabei auch die Linie Spielfeld/Straß-Bad Radkersburg. Verkehrsministerin Doris Bures weiß laut...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Walter Schmidbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.