Maria Hutter

Beiträge zum Thema Maria Hutter

Salzburger Landeskorrespondenz
Offene Sporthallen im Sommer

Neue Förderung des Landes unterstützt Gemeinden / Bewegung macht keine Ferien SALZBURG. Nach den strikten Maßnahmen, um die Corona-Pandemie einzudämmen, stehen auch im Sport weitere Lockerungen an. Das Land Salzburg setzt zahlreiche Schritte, um die sportlichen Aktivitäten der Bevölkerung zu unterstützen, denn Bewegung ist in jedem Alter einfach ein Lebenselixier. So wurden schon 800.000 „Corona-Euro“ für Vereine ausbezahlt. Und nun fördert das Land auch die Öffnung der Sporthallen im...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Landesrätin Maria Hutter und Grundbesitzer Klaus Vitzthum mit der neuen Schautafel in den Unkener Bergmähdern.
 1   3

Unkenberger Mähder
Schutz für ein ganz besonderes Gebiet

Das Pinzgauer Natura-2000-Gebiet „Unkenberger Mähder“ gilt als europaweit bedeutsame Blumenwiesen. Das Landesmedienzentrum berichtet: UNKEN. Die großflächigen Berg-Mähwiesen der Unkenberger Mähder zählen zu den letzten ihrer Art. "Diese überaus artenreichen und bunt blühenden 27 Hektar großen Wiesenflächen bilden seit dem Vorjahr ein Natura-2000-Gebiet, also ein Europaschutzgebiet", erklärt Landesrätin Maria Hutter. Sie betont: "Durch den großen Einsatz der Bäuerinnen und Bauern wurde hier...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Katja Moser, Landesrätin Maria Hutter Alexander Leitner (Landesleiter der Berg- und Naturwacht) und Sandra Moser. Dieses Foto (Archivoto) stammt von der Übergabe neuer Einsatzjacken an die ehrenamtlichen Naturschützer.
  2

Berg- und Naturwacht Salzburg
Sie gehen in die Natur wegen der Natur

Welche Schwerpunkte die Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr in Salzburgs Bezirken setzte. SALZBURG. Rund 75.000 Stunden waren die insgesamt 495 Mitglieder der Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr im Einsatz. Die Aufgabengebiete der als Landeswachorgane vereidigten Personen reichen laut dem Landes-Medienzentrum (LMZ) Salzburg von Bildungs- und Aufklärungsarbeit im Natur- und Umweltbereich über Kontrollgänge in Naturräumen bis hin zur Wartung von...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Landesrätin Maria Hutter beim Besuch der Kinderstadt, mit Spektrum-Geschäftsführer Thomas Schuster. Das Angebot der Schulsozialarbeit gibt es auch in Corona-Zeiten.

Schulsozialarbeit
Spannungsfeld Klassenzimmer in Zeiten von Corona

Nicht vor Ort, aber trotzdem bei den Schülern präsent. So lässt sich in Zeiten von Corona die Schulsozialarbeit – jetzt über Videokonferenz – beschreiben. „Dieses Angebot gibt es auch in der derzeitigen Krise. Gerade Kinder, mit denen schon vorher intensiv gearbeitet worden ist, und deren Eltern, brauchen dieses auch jetzt. Es ist wichtig, dass eine enge Vernetzung zwischen Sozialarbeitern, Lehrern, Eltern und Schülern besteht“, betont Bildungs-Landesrätin Maria Hutter. Das Landes-Medienzentrum...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Mit dem Umwelt-Verdienstzeichen will das Land Menschen auszeichnen, die sich besonders für die Natur einsetzen.

Umwelt-Verdienstzeichen
Engagierte Umweltschützer gesucht

Das Land Salzburg zeichnet Menschen aus, die sich ganz besonders für die Umwelt einsetzen. Vorschläge und Bewerbungen für das Umwelt-Verdienstzeichen 2020 sind noch bis 30. April möglich. SALZBURG. Zum fünften Mal zeichnet das Land Salzburg Menschen aus, die sich ganz besonders für die Umwelt einsetzen. Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Landesrätin Maria Hutter rufen dazu auf, engagierte Persönlichkeiten auch in dieser schwierigen, von der Corona-Pandemie überschatteten...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Gletscher - Klima - Wetter: In der Erlebnis-Ausstellung gibt es viel zu entdecken.
 2   14

Uttendorf/Weißsee
Eintauchen in die Welt der Gletscher

Die Reise in die Welt der Gletscher am Weißsee beginnt bereits in der Talstation am Enzingerboden. UTTENDORF. "Technik und Natur sind nicht immer ein Widerspruch", erklärt Landesrätin Maria Hutter bei der feierlichen Eröffnung der neugestalteten Talstation der Weißsee Gletscherwelt. "Hier können wir die Natur dank der Technik erleben." Gemeinsames Miteinander Wilfried Holleis, Geschäftsführer der Weißsee Gletscherwelt, ergänzt: "Aufgrund der Kraftwerke sind wir eine große Ausnahme im...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Das flotte Ponygespann vom Gaferlgut: Hans und Maria Hutter mit Sohn Andreas und seinen Freunden.
  52

Piesendorf
Sternfahrt der Rosserer

PIESENDORF. "Die Ponys haben sehr viel Freude am Laufen. Man merkt förmlich, wie sie schon ganz aufgeregt werden, wenn sie das Fahrgeschirr sehen", berichtet Landesrätin Maria Hutter, die bei der Pferdesternfahrt in Piesendorf mit einem Ponygespann teilgenommen hat. Klein, aber oho "Wir sind mit den Ponys gefahren, weil eine Norikerstute Schmerzen im Fuß hat. Mein Mann Hans hat sich daher seit Wochen viel Zeit genommen, um mit den Ponys zu trainieren, und hat ihnen extra ein Geschirr...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
"Die Karrierechancen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Lehre sind großartig und diese eröffnet alle Möglichkeiten, sowohl im In- als auch im Ausland. Gute und qualifizierte Fachkräfte sind gefragter denn je und haben exzellente Jobaussichten“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim Pressegespräch.
  Video

Lehrlingsfreundlichstes Bundesland
VIDEO – Breite Salzburger Allianz für die Lehre

Dem Ziel "Salzburg soll zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland Österreichs werden" hat sich eine breite Allianz von Politik, Sozialpartnern, Arbeitsmarktservice und Bildungsdirektion verschrieben. „Die Karrierechancen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Lehre sind großartig und diese eröffnet alle Möglichkeiten, sowohl im In- als auch im Ausland. Gute und qualifizierte Fachkräfte sind gefragter denn je und haben exzellente Jobaussichten“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SALZBURG. Die...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Bei der Auswahl des Vogelfutters im Winter kommt es auf die richtige Mischung an.
 2   2

Vögel füttern – aber richtig

Wer Vögel füttert, sollte auf die richtige Mischung achten und die Futterstelle regelmäßig reinigen. Das Landesmedienzentrum informiert: PINZGAU. Im Winter gibt es an den Vogelfutterstellen regen Zulauf. „Bei der Auswahl des Futters sollte man auf die richtige Mischung achten, um allen Vogelarten eine Mahlzeit anzubieten“, so Natur-Landesrätin Maria Hutter aus Bruck. Keinesfalls verwendet werden dürfen gesalzene Speisen wie Speckschwarten, Essensreste, Brot, gebrauchtes Fett oder Keks. Denn:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Landesrätin Maria Hutter

Erhalt und Schutz
Für mehr Artenvielfalt im neuen Jahr

Praktische Tipps zum Erhalt und Schutz unseres Lebensraumes vom Landesmedienzentrum: PINZGAU. Zu Beginn des neuen Jahres nehmen sich viele von uns vor, etwas anders oder besser zu machen. Gute Vorsätze sollen auch unsere unmittelbare Umgebung und somit unsere direkte Umwelt in der Natur betreffen. Oft sind es Kleinigkeiten, mit denen wir bedrohten Arten helfen und so die Vielfalt der Natur im eigenen Land unterstützen können. Hier ein paar Tipps, die sich ganz leicht umsetzen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Zwei neue diplomierte Nationalpark Ranger: LR Maria Hutter (Mitte) gratulierte Matthias Lehnert und Melanie Rachersberger.
 1   2

Im Dienst der Natur
Nationalpark Ranger als kompetente Naturvermittler für klein und groß

Zwei neue, diplomierte Nationalpark Ranger sind künftig in den Hohen Tauern im Einsatz. MITTERSILL. Melanie Rachersberger aus Saalfelden und Matthias Lehnert aus Zell am See haben erfolgreich ihre Ausbildung als Nationalpark Ranger abgeschlossen und sind künftig im Salzburger Schutzgebiet in den Hohen Tauern unterwegs. "Der Job als Nationalpark Ranger, insgesamt sind wir 15, ist sehr vielseitig – kein Tag gleicht dem anderen. Unser Einsatzgebiet reicht beispielsweise von der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Gerlinde Bürgmann aus Puch ist "Salzburgs Lehrling 2019". Die Ofenbau- und Verlegetechnikerin gewann gestern Abend bei der Gala "Bist du g'scheit" den Preis.
  15

BIST DU G'SCHEIT
Gerlinde Bürgmann ist "Salzburgs Lehrling 2019"

Die Ofenbau- und Verlegetechnikerin Gerlinde Bürgmann wurde gestern Abend bei der Gala "Bist du g'scheit" im Wifi Salzburg zu "Salzburgs Lehrling 2019" gekürt. Die 20-Jährige aus Puch setzte sich gegen neun andere Lehrlinge aus dem ganzen Bundesland durch. Sechs Wochen lang lief die von WKS, den Bezirksblättern und dem ORF veranstaltete Suche nach dem Lehrling des Jahres.  SALZBURG. Gerlinde Bürgmann aus Puch hat sich den Titel "Salzburgs Lehrling 2019" geschnappt. Die Ofenbau- und...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landesrätin Maria Hutter und Direktor Wolfgang Zingerle mit Schülern

MINT-Gütesiegel
Bildungslandesrätin zeichnete Mittelschule Mittersill aus

Schule begeistert Mädchen und Burschen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik und erhielt dafür den MINT-Gütesiegel.  MITTERSILL. Mit dem MINT-Gütesiegel wurde gestern die Neue Mittelschule Mittersill ausgezeichnet. „Die Auszeichnung erhalten Schulen für die Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen, um Mädchen und Burschen gleichermaßen für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern“, so Bildungslandesrätin Maria Hutter, die das...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Marcel Müller von Eurofunk Kappacher erklärt einer interessierten Schülerin und Landesrätin Maria Hutter den Aufbau einer Platine.
 1   4

Wegweiser
Regionale Berufsinfo-Messe in Taxenbach

Regionale Berufsinfo-Messe in Taxenbach hilft, die richtige Entscheidung für die berufliche Zukunft zu treffen. Das Landesmedienzentrum war vor Ort:  TAXENBACH. Die Berufsorientierung – Bildungsinformation, kurz BOBI, fand gestern Abend, im Schulzentrum Taxenbach statt. „Information ist der Schlüssel für die richtige Ausbildungs- und Berufswahl“, ist Bildungslandesrätin Maria Hutter überzeugt. „Mit dieser Veranstaltung gelingt es, Schülern und Eltern einen direkten Austausch mit Betrieben...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Feierliche Überreichung der IUCN Urkunde im Nationalparkzentrum Mittersill: Nationalparkdirektor Wolfgang Urban, Maria Patek (Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus), Andrej Sovinc (Vice-Chair Europa IUCN) und Landesrätin Maria Hutter
 1   4

Nationalpark
Die Sulzbachtäler sind nun Welt-Wildnisgebiet

Die Sulzbachtäler wurden als Welt-Wildnisgebiet anerkannt. Die Natur bleibt dort weiterhin unberührt. NEUKIRCHEN. Der Nationalpark Hohe Tauern schreibt Geschichte und spielt in der gleichen Liga wie die berühmten US-amerikanischen "Wilderness Areas" Yosemite und Beaver Creek: Die Sulzbachtäler – mit mehr als 6.700 Hektar, 17 Gletschern und 25 Dreitausendern – sind ein international anerkanntes und geschütztes Wildnisgebiet. In diesem Film des Landesmedienzentrums spricht Natur-Landesrätin...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Landesrätin Maria Hutter und Roland Herbst von der Firma Hohenwarter gratulieren Markus Streitberger
  3

Bundeslehrlingswettbewerb
Loferer Metalltechniker wurde Vizestaaatsmeister

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Metalltechniker in Salzburg schaffte ein Pinzgauer einen Podestplatz: Markus Streitberger wurde Vizestaatsmeister in der  Kategorie Land- und Baumaschinentechnik. SALZBURG/LOFER. Genauigkeit, Schnelligkeit, Geduld und Zielstrebigkeit zeigten Österreichs Metalltechniker-Lehrlinge beim Bundeslehrlingswettbewerb, der am Wochenende an der Landesberufsschule 1 in Salzburg und an der Landesberufsschule Hallein ausgetragen wurde. Insgesamt 58 Burschen aus...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Die Biotopschutz Gruppe Pinzgau feierte in Uttendorf ihr 30-jähriges Bestehen.
  6

Im Einsatz für unsere Natur
30 Jahre Biotopschutzgruppe Pinzgau

Ökologische Kostbarkeiten sind ihr Metier: Die Biotopschutzgruppe Pinzgau feierte ihr 30-jähriges Bestehen. UTTENDORF, PINZGAU. Seit 30 Jahren engagieren sich die Mitglieder der Biotopschutzgruppe Pinzgau mit mehr als 70 Projekten und unzähligen unentgeltlichen Arbeitsstunden für wertvolle Lebensräume. Ursprünglich wurde die Gruppe unter der Schirmherrschaft des Salzburger Naturschutzbundes zur Betreuung von sogenannten Froschzäunen, also Amphibienleiteinrichtungen, gegründet. Rasch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter, Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger, Gerald Reisecker vom Agrarmarketing, Landesrat Josef Schwaiger und Leo Bauernberger von der Salzburgerland Tourismusgesellschaft freuen sich über den Sieg in der Kategorie Land- und Forstwirtschaft.
  15

Regionalitätspreis 2019
Jubel bei den Gewinnern

Zum zehnten Mal wurden zukunftsträchtige Projekte aus der Region mit dem Regionalitätspreis ausgezeichnet. Bei den zwölf Preisträgern war der Jubel groß. SALZBURG, KLESSHEIM. Beim diesjährigen Regiopreis kürte eine fachkundige Jury zwölf Sieger-Projekte. Mehr zur Veranstaltung lesen Sie hier Singen verbindet In der Kategorie Kunst, Kultur und Brauchtum ging der erste Preis an das "Singende Klassenzimmer". Der Jubel beim Forum Salzburger Volkskultur war groß. Das ganze Team um Berta...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Preisträger Jazzfestival Saalfelden Marco Pointner, Andrea Neumayr
 3   76

Preisverleihung
Zehn Jahre Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg

Live Ticker von der Preisverleihung aus dem Kavalierhaus: Mehr Infos & Fotos finden Sie sich HIER 21.00 Uhr Ende der Preisverleihung: Geschäftsführer Michael Kretz gratuliert allen Preisträgern und bedankt sich bei den Festgästen für ihr Kommen. Abschließend wird das Buffet eröffnet und noch gemeinsam gefeiert. Kategorie 12: Salzburg digital Übergabe durch: LH Dr. Wilfried Haslauer Preisträger: Verein der Wirtschaftsregion Fuschlsee: Projekt: „WIR App“ Preis übernimmt:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Bürgermeister Hannes Schernthaner und Landesrätin Maria Hutter bei einer Veranstaltung in Fusch
  2

Nationalratswahl 2019
Bürgermeister erklärt triumphalen ÖVP-Sieg in Fusch

FUSCH. 66,4 Prozent der Fuscher Wahlberechtigten haben bei der ÖVP ihr Kreuz gemacht. (Ergebnisse der Wahl) Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Hannes Schernthaner freut sich über das gute Abschneiden seiner Partei bei den Wahlen und das sensationelle Ergebnis in seiner Gemeinde. Ein Geheimrezept für dieses Ergebnis hat Schernthaner allerdings nicht. "Wir haben im Ort keine Klinken geputzt. Wir haben keine Hausbesuche gemacht und es gab nur zurückhaltende Wahlwerbung. In Fusch wurde nur...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Musikkapelle Uttendorf
 2   68

Bauernherbst
Eröffnung des Bauernherbstes im Nationalpark Hohe Tauern

Die Bauernherbsteröffnung der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern wurde vergangenes Wochenende in Uttendorf/Weißsee am Erlebnisbadesee gebührend gefeiert. Der Auftakt war der Festumzug unter dem Motto "Der Wald, das Holz-unsere Wurzeln". Mit dabei waren zahlreiche Uttendorfer Bauern mit deren Pferdegespanne, der Stiegel Brauwagen, die Piesendorfer Schnalzergruppe, die Felbertauern Samer, Kinder mit Trettraktoren sowie einige Raritäten-Traktoren. Altes Handwerk, rund um das...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Christian Dullnigg mit Sennerin Martina Müllbauer freuten sich über einen guten Almsommer.
 1   135

Almabtrieb in Bruck und Fusch am Fuße des Großglockners.
Bauernherbst und Almabtriebsfest in Bruck an der Glocknerstrasse.

Viele Bilder vom "Bauernherbst und Almabtriebsfest in Bruck an der Glocknerstrasse." Vergangenen Samstag war es wieder so weit. Die Kühe der Piffalm beendeten ihren Almsommer in Fusch und kamen in den heimischen Stall der Landwirtsschaftsschule Bruck an der Glstr., zurück. Auf Tradition und Brauchtum wird beim Almabtrieb in Bruck und Fusch besonderer Wert gelegt. Die Tiere legen wie Früher, den langen Weg von der Alm zu Fuß zurück, sie tragen mit Stolz den Kopfschmuck der in liebevoller...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
Das Ramsarschutzgebiet Wasenmoos in Mittersill wird erweitert und es gibt ein neues Buch darüber. Im Bild: Landesrätin Maria Hutter und Buchautor Wolf Kunnert.
 2   9

Paß Thurn
Das Naturjuwel Wasenmoos wurde erweitert

Das Oberpinzgauer Ramsar-Schutzgebiet wurde um 30 Hektar erweitert. MITTERSILL. Es gibt große Wunder, die viele ganz kleine beinhalten. Genau das trifft auf das Wasenmoos zu. Am Paß Thurn wurde das besondere Schutzgebiet nun von 190 auf 220 Hektar erweitert. Zu verdanken ist das unter anderem seinem wohl größten Fan: Wolf Kunnert. Er hat die Besonderheiten penibel erfasst und auch fotografisch festgehalten, einzigartige seltene Arten, die hier in diesem Mikrokosmos entstanden sind. Buch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Landesrätin Maria Hutter (4.v.l.) und Barbara Niehues (re, sitzend) mit einigen Teilnehmerinnen des politischen Wandertages auf der Schoberalm
 1

Netzwerkerinnen
Küche, Kinder und Politisches Engagement

Politisch engagierte Frauen sind immer noch rar - es ist daher wichtig, dass sie sich auch untereinander vernetzen, egal welcher Partei sie angehören. Im Pinzgau gingen sie jetzt gemeinsam wandern. ZELL AM SEE. "Frauen macht man gern mundtot, indem man ihnen vorwirft, dass sie 'gschaftig' sind, wenn sie sich engagieren wollen", meint Landesrätin Maria Hutter (ÖVP) im Gespräch mit Pinzgauer Politikerinnen und politisch interessierten Frauen auf der Schoberalm in Zell am See. Wie bereits...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.