Mostlandl-Hausruck

Beiträge zum Thema Mostlandl-Hausruck

Der Workshop in Haag war der Auftakt zu einer fünfteiligen Serie der LEADER Region Mostlandl-Hausruck.
2

Workshop Auftakt
LEADER Region startet Serie von Themenworkshops

Mit dem Thema Kultur startete die LEADER Region Mostlandl-Hausruck eine fünfteilige Serie von Themenworkshops. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen sich aktiv zu beteiligen und mitzureden. HAAG/HAUSRUCK. Mit dem Titel "Meine Region hat… Kultur und Charakter" begann die Serie von fünf Themenworkshops der LEADER Region Mostlandl-Hausruck. Der Regionalverband denkt gerade seine Zukunft neu und arbeitet daran, neue Themenschwerpunkte in die kommende LEADER Periode zu integrieren. Vor Kurzem...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Die kürzlich abgehaltene Regionalversammlung der LEADER Region Mostlandl-Hausruck stand im Zeichen von Rück- und strategischen Ausblicken.
2

LEADER-Region Mostlandl-Hausruck
Bereits 72 Projekte bewilligt

Die kürzlich abgehaltene Regionalversammlung der LEADER Region Mostlandl-Hausruck im Hofbaursaal in Meggenhofen stand im Zeichen von Rück- und strategischen Ausblicken. MEGGENHOFEN. Die Vertreter aus den 32 Mitgliedsgemeinden wurden dabei zum Beispiel über die Erfolge während der vergangenen Jahre informiert. So konnten im Projektauswahlgremium bereits 72 Projekte bewilligt und mehr als 1,8 Millionen Euro an Fördergeldern ausbezahlt werden. Die Projekte stammen aus allen definierten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Leo bastelt aus Erde, Ton-Mehl und Wildblumensamen Samenbomben.
5

Biodiversität
Samenbomben-Aktion in 13 Volksschulen

In der Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Mostlandl Hausruck entstehen gemeinsam mit 13 Volksschulen mehr als 2000 Samenbomben für Nützlingswiesen, die unsere Region erblühen lassen. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Samenbomben für Nützlingswiesen – dieses Projekt soll Bewusstsein für Biodiversität schaffen. Unterstützt wird die Samenbomben-Aktion durch den Maschinenring Grieskirchen und das Klimabündnis Oberösterreich. Rund 800 Volksschüler in der Klima- und Energie-Modellregion Mostlandl...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bei den Workshops von "Kooperaktion" setzten Coaches wichtige Impulse, wie: Informieren, begleiten, vernetzen.
3

Projekt "Kooperaktion"
Mit Zusammenarbeit die Zukunft bestreiten

Das Projekt "Kooperaktion" von Mostlandl Hausruck soll die Zusammenarbeit vereinfachen. Mostlandl-Obmann Martin Dammayr erklärt, worum es geht. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Wie sieht erfolgreiches Wirtschaften in Zukunft aus? Damit beschäftigte sich ein Team der Leader-Region Mostlandl Hausruck. Mit einer Onlinestrategie und durch Workshops wird nun eine Informations- und Lernplattform für alle geboten, die durch Kooperation neue Wege gehen wollen. Sich miteinander vernetzen Worum geht es genau? Das...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bei den Workshops von "Kooperaktion" setzten Coaches wichtige Impulse, wie: Informieren, begleiten, vernetzen.
2

Mostlandl Hausruck
"Kooperaktion" mit Infoplattform und Workshops

Das Mostlandl-Hausruck-Projekt "Kooperaktion“ soll als Lern- und Informationsplattform für Menschen in der Region zur Verfügung stehen.  BEZIRK GRIESKIRCHEN. Das Team von "Kooperaktion" – darunter Martin Dammayr als Projektverantwortlicher und Gabriele Höfler als Projektleiterin – freut sich über rege Nachfrage zu den Workshops für Projektentwicklung. Aus verschiedenen Gemeinden stammen erste Interessierte, die gemeinsam etwas auf die Beine stellen wollen. "Den Akteuren der Leader Region...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
In die vergangene Förderperiode fiel die Eröffnung des "Hauses Eferdinger Land" im Vorjahr. Dort findet sich auch eine Seminarküche.
8

Leader-Förderperiode zu Ende
Lokales Potenzial voll ausschöpfen

Die Leader-Förderperiode 2014 bis 2020 ist zu Ende, doch die Regionalentwickler machen keine Pause. BEZIRKE. Im Gegenteil: Zahlreiche Projekte warten auf ihre Umsetzung. Sowohl der Verein Mostlandl Hausruck als auch der Regionalentwicklungsverband Eferding (Regef) können bis zum Beginn der neuen EU-weiten Leader-Förderperiode im Jahr 2023 weiterentwickeln und die Region stärker vernetzen. Die Geschäftsführerin des Vereins Mostlandl Hausruck, Gerlinde Grubauer-Steininger, zieht Bilanz: "Über 60...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Christoph Mader ist Projektleiter der "Initiative Streuobst"
2

Rettet die Streuobstwiesen
Obstbäume fallen Kettensäge zum Opfer

Wo sind sie hin, unsere bunten Streuobstwiesen? Allerorts werden immer wieder Obstbäume von den Feldrändern entfernt. Kaum ein junger Trieb folgt mehr einem alten gefällten Birnen- oder Apfelbaum nach. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Christoph Mader, Projektleiter der "Initiative Streuobst" in der Leader-Region Mostlandl-Hausruck, beobachtet diese Entwicklung schon länger: "Die Landwirtschaft obliegt einem steten Wandel: Größere Maschinen und höhere Produktivität lassen für Obstbäume am Feldrand wenig...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Das Ziel der Aktionen der "Initiative Streuobst" ist, den Wert von Apfel und Co ins Bewusstsein zu rücken.
20

Initiative Streuobst
Der Wert von Obst im Fokus

Die "Initiative Streuobst" gab Einblicke ins Saftpressen und lud zur Obstbaumsammelbestellung. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Gerade in Zeiten von Corona wird uns immer mehr der hohe Wert der Versorgung mit regionalen oder eigenen Lebensmitteln bewusst. Deshalb sollte das Fallobst der Streuobstbäume bestmöglich verwertet werden. Um diesen Gedanken in die Tat umzusetzen, organisierte die „Initiative Streuobst“ der Genussregion Hausruck Birn-Apfel-Most eine Pressaktion. An drei Terminen wurden in den...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bestellungen werden ab sofort bis zum 15. September entgegen genommen.

Mostlandl Hausruck
Obstbaum-Sammelbestellung bis 15. September 2020

Das Mostlandl-Hausruck lädt mit dem Leader-Projekt "Initiative Streuobst" bis 15. September zur Obstbaum-Sammelbestellung. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Im Zuge des Leader-Projektes Initiative Streuobst wird im heurigen Herbst eine Obstbaum-Pflanzaktion in Zusammenarbeit mit der Bio-Baumschule Arthofer durchgeführt. Interessierte können ganz bequem von Zuhause aus die Bestellung der jeweiligen Baumarten und Sorten abgeben. Am Abholtag braucht man dann nur die bestellten Bäume (optional mit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Franz Augustin, Kerstin Weinberger, Martina Pauzenberger, Franziska Greil, Elisabeth Zach, Martin Dammayr (oben, v. l.), Martin Wintereder Gerlinde Grubauer-Steininger, Christina Spiegelfeld.
5

Leaderprojekte
Mostlandl Hausruck: Das sind die aktuellen Projekte 2019

Von Schaubetrieben über eine Kaffeerösterei bis hin zu Projekten für Menschen mit Beeinträchtigung – das Mostlandl Hausruck hat alle Hände voll zu tun, sinnvolle Ideen aus und für die Region zu unterstützen. BEZIRK GRIESKIRCHEN (jmi). Auch wenn die laufende Entwicklungsperiode mit Ende 2021 endet, arbeitet die Leaderregion Mostlandl Hausruck weiterhin auf Hochtouren – und finanziert dabei sinnvolle Projekte in der Region. "Uns als Leaderregion Mostlandl Hausruck geht es darum, Initiativen zu...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Mit dem Leaderprojekt soll der gemeindeübergreifende Breitbandausbau ermöglicht werden.

Leader-Projekt
Mostlandl Hausruck forciert den Internetausbau

In den kommenden Wochen wollen sich die Gemeinden im Bezirk Grieskirchen ganz dem Thema Internet widmen. Ziel ist der Vollausbau im Mostlandl Hausruck. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Die Gemeinden der LEADER-Region Mostlandl Hausruck erhalten in den nächsten Wochen ihre providerneutralen Netzausbaupläne. „Damit sind sie klar im Vorteil", meint Obmann Martin Dammayr, „denn durch das LEADER-Projekt wissen Gemeinden jetzt unter anderem genau, wo in ihrer Gemeinde welche Provider wann ausbauen wollen und wo...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Am Gemeindeamt in St. Agatha wird in Sachen Breitbandausbau gearbeitet.

Mostlandl-Hausruck
Leader-Projekt für Internetausbau im Bezirk Grieskirchen

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Dass die Zukunft der ländlichen Regionen über Breitband Internet laufen wird, stellt mittlerweile fast niemand mehr in Frage. Ein Leader-Projekt von Mostlandl Hausruck soll Gemeinden helfen, den Weg in die Modernisierung zu meistern. Alle Leader-Gemeinden im Bezirk Grieskirchen werden persönlich besucht, um vor Ort die technische Ausgangssituation zu erheben. „Wir sind auf die detaillierten technischen Informationen aus den Gemeinden angewiesen, um im Plan skizzieren zu...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Mostbaron Zeiner erklärt seinen Streuobstgarten.

Leaderregion Mostlandl Hausruck.
Mostlandl Hausruck: Exkursion zu Mostbaronen

NIEDERÖSTERREICH. Unter dem Motto "Den Profis über die Schulter schauen" organisierte die Leaderregion Mostlandl Hausruck einen Ausflug in die Moststraße nach Niederösterreich. Die Veranstaltung fand als Teil eines Leaderprojektes statt, welches sich sowohl um die Erhaltung als auch die Nutzung der Streuobstbestände dreht. In Öhling startete die Tour mit einer Betriebsführung durch die Destillerie Farthofer. Weiter ging es im MostBirnHaus mit den einzelnen Produktionsschritten. Diese wurden den...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Kinder und Jugendliche können sich kreativ austoben und basteln, drucken, bauen, zeichnen und stempeln.

Sommerakademie WERKSTART für Kinder und Jugendliche

Von 29. August bis 9. September 2017 findet die Sommerakademie WERKSTART am Mülikoasahof in Haag am Hausruck statt. Der Regionalverband Mostlandl-Hausruck ladet Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren dazu ein, sich anzumelden, um bei der Sommerakademie ihr künstlerisches Potential zu entdecken. Regionale KünstlerInnen bieten interessante Kurse in den kreativen Bereichen Theater, Kupferschmieden, Zeichnen, Malerei, Maskenbau und kreatives Gestalten an. Dadurch haben junge Menschen die Möglichkeit,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Stefanie Murauer
Der Verein will eine E-Mobil-Messe organisieren.
1

Mostlandl Hausruck: "Gemeinsam arbeiten"

Energieverein Mostlandl Hausruck will Firmen und Privatleute mit nachhaltigen Ideen vereinen. BEZIRK (jmi). Trockenfrüchte und E-Mobilität seien nur zwei der kommenden Projekte des Energievereins Mostlandl Hausruck, wie Franz Strasser verrät. Die BezirksRundschau hat mit dem Obmann über die nächsten Schritte gesprochen. Mostlandl Hausruck ist seit Ende 2016 Klima- und Energiemodellregion. Welche Ziele hat der Verein? Strasser: Wir wollen Menschen in der Region zusammenbringen – etwa durch...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die aktuellen Projekte der Leader-Region Mostlandl-Hausruck stießen auf reges Interesse.
3

13 Projekte engagierter Menschen in der Umsetzung

Bei der Regionalversammlung der Leader-Region Mostlandl-Hausruck informierte Obmann Martin Dammayr über die aktuellen Tätigkeiten. KALLHAM. Obmann Martin Dammayr informierte im Veranstaltungszentrum "s*Zentrum 4720 Kallham/Neumarkt/Pötting" zahlreiche Gemeindevertreter, Projektanten und Vertreter der Privatwirtschaft über den aktuellen Stand der Tätigkeiten des Leader-Vereins. "13 Leader-Projekte, eingereicht von engagierten Personen sind bereits genehmigt und Inder Umsetzungsphase", so...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer
Der Vorstand des Energievereines Mostlandl Hausruck mit Obmann Franz Strasser (5.v.r.) und KEM-Manager Christian Neuwirth (2.v.r).
4

Projektstart der Klima- und Energiemodellregion Mostlandl Hausruck

Gemeinsam mit der Leaderregion will man Umwelt- und Energieprojekte in der Region umsetzen. ROTTENBACH. Bei der Generalversammlung des Energievereins Mostlandl Hausruck in den Räumen der VTA wurde der Startschuss für das Projekt als Klima- und Energiemodellregion gegeben. Den Rahmen für diese Veranstaltung bot die im Umweltbereich tätige Firma VTA in Rottenbach. Nach einer Betriebsbesichtigung und einen interessanten Einblick durch die Geschäftsführung über die Möglichkeiten der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer
"Wir sind Heldinnen", ein Film der Haagerin Ursula Zapletal, taucht tief in die Geschichte ein.
6

Europa stärkt den ländlichen Raum

Mit Millionengeldern aus Brüssel will man strukturschwache Räume fördern und weiterentwickeln. BEZIRKE (raa). Das regionale Bewusstsein stärken und die Lebensqualität in der Region verbessern – diese Ziele haben sich die Leader-Regionen der beiden Bezirke auf ihre Fahnen geschrieben. In der Leader-Region Mostlandl-Hausruck sind mittlerweile 33 Gemeinden Mitglied. In der Leader-Region Eferding sind es 13 Gemeinden, die sich zusammengeschlossen haben. Im Fördertopf von Mostlandl-Hausruck stehen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer
6

Millionenschwerer Fördertopf bei Mostlandl Hausruck

Die Leader-Region Mostlandl Hausruck sucht noch Projekte, die gefördert werden könnten. BEZIRK (raa). Das regionale Bewußtsein stärken und die Lebensqualität in der Region verbesser – diese Ziele hat sich der Regionalverband Mostlandl-Hausruck als Leader-Region auf seine Fahnen geschrieben. In der Leader-Region Mostlandl-Hausruck haben sind mittlerweile 33 Gemeinde Mitglied. Im Fördertopf der Leader-Region stehen den Verantwotlichen 2,7 Millionen Euro zur Verfügung, die sie bis 2020 für...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer
Viel Raum für Diskussionen bot das Treffen des Netzwerks "Innovative Region Mostlandl-Hausruck".
4

Netzwerken mit Marktforschung

Die innovative Region Mostlandl-Hausruck holte sich zum zweiten Treffen wertvolle Impulse. GRIESKIRCHEN (raa). Beim zweiten Treffen des Netzwerkes "Innovative Region Mostlandl-Hausruck" drehte sich alles um Markt und Konsumverhalten. Georg Gumpinger von "Gut & Co" diskutierte mit den 'positiven' "Quer-vor-neu-anders-Denkern" über Konstumverhalten und die Marktperfomance. Nach einem kurzen Überblick über die modernsten Erkenntnisse in diesen Bereichen erzählte der Experte von hybriden Kunden,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer

Innovative Region wird erweitert

Nach zwei Jahren mit zehn Impulsabenden geht das Projekt "Innovative Region" in die nächste Runde. GRIESKIRCHEN. Das Vernetzungsprojekt "Innovative Region Mostlandl-Hausruck" wird erweitert. Möglich wird das aufgrund der Fusion der beiden Leader-Regionen und durch die Unterstützung der VKB Bank Grieskirchen. Zwei Ereignisse machen diese Weiterentwicklung möglich. Einerseits der Zusammenschluss der beiden Leader-Regionen Mostlandl-Hausruck und Hausruck-Nord zur neuen Region. Andererseits die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer
Birnen und Apfelcider sowie ein Frizzante Birne-Holunder stehen im Regal vom Mostlandl-Markt.
4

Kultgetränk aus heimischem Obst

GRIESKIRCHEN (sol). In Irland und Großbritannien ist Cider schon lange ein Begriff. Seit ein paar Jahren erfreut sich das Kultgetränk auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Doch nur die wenigsten wissen, wie der Cider überhaupt hergestellt wird. Meint man etwas völlig Exotisches zu trinken, täuscht man sich. Der Cider besteht nämlich vor allem aus dem uns wohlbekannten Most. Unterschieden wird zwischen dem Apfelcider und dem Birnencider. Wie schon der Name verrät, wird der eine mit Apfelmost...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sophia Lang
Sind sich einig: Mostlandl-Obmann Martin Dammayr (2. v. l.), Stellvertreter Kurt Kaiserseder (2. v. r.) sowie die beiden Regionalmanager Ursula Kühberger und Franz Augustin.

Bürgerbeteiligung ist gefragt

Mostlandl und Hausruck Nord machen gemeinsame LEADER-Sache, Regef bleibt solo. BEZIRK (mak). Anstatt wie bisher 24 Regionen werden in der neuen Leaderperiode bis 2020 nur mehr etwa 18 in Oberösterreich als Regionalverbände gefördert. Deshalb bewerben sich die Regionen Hausruck Nord und Mostlandl diesmal gemeinsam. Man verspricht sich dadurch bessere Chancen, um auch weiterhin aus dem EU-Fördertopf für Regionalentwicklungsprojekte naschen zu können. „Die Themen, die uns beschäftigen, sind ja...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Koudelka
Künstler Meinrad Mayrhofer aus Pram wirkte bei der Gestaltung der Fassade mit.

Botschaft an der Fassade

Schriftzug an der Fassade des Amtshauses, Freiluftklasse und Bachrenaturierung in Michaelnbach. MICHAELNBACH (bea). "Wir gestalten miteinander unser Michaelnbach lebenswert" steht seit einiger Zeit in großen Buchstaben auf der Fassade des Gemeindeamts in Michaelnbach. "Dieser positive Spruch soll an unsere Einstellung zur Gemeindearbeit erinnern", erklärt Bürgermeister Martin Dammayr. Die Idee dazu entstand im Agenda-21-Prozess. "Das Aufmalen hat keinen großen Aufwand bedeutet, und der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.