Mythen

Beiträge zum Thema Mythen

Video 2

Kinder und Mythen waren immer schon befreundet
Die Seele des Ortes und ein Kinderbuchprojekt von Marcus E. Levski

Neben 4 Romanen und 7 Sachbüchern puplizierst du nun auch ein Kinderbuch?  Ja. Eine eher Spontane und sehr schöne Entwicklung. Wie ja bekannt hatte ich in den letzten Jahren grenzwissenschaftliche Themen wie Mythen und Legenden erforscht wie in Sachbüchern und Romanen beschrieben. Meine weltweiten Forschungen und die Erfahrungen hierzu können in meinen bisherigen Büchern alle nachgelesen werden.  Wie kommt es, dass du jetzt ein Kinderbuch herausbringst? Nun, ich selber habe ja Kinder. Bei...

  • Wels & Wels Land
  • Bianca Schmutzhard
Über die angeblichen Nebenwirkungen der Corona-Impfung kursieren im Internet zahlreiche Gerüchte und Mythen.
2

Impfmythen im Faktencheck
Verändert die Corona-Impfung unsere DNA?

Die gängigsten Corona-Impfmythen im Faktencheck: Daniel Ramsmayer, Jungmediziner und Biologe aus Enns, klärt auf. ENNS. Rund 48.000 Oberösterreicher sollen bis Ende Jänner mit dem zur Verfügung stehenden BioNTech/Pfizer-Impfstoff geimpft sein. Gestartet wurde mit der ersten Impfphase bereits am 27. Dezember. Phase zwei folgt am 19. Jänner, die dritte im zweiten Quartal des Jahres. Impfskeptiker stehen dem Ganzen jedoch misstrauisch gegenüber, im Netz kursieren viele Verschwörungstheorien und...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
2

Finde deinen Kraftort
Kraftorte in Wels, Umgebung und Überregional

Die NEUE PLATTFORM: Kraftorte in Wels und Umgebung + Überregional Kraftorte und Plätze in Wels und Umgebung + Überregional, Diese Homepage soll einen Überblick geben über besondere ,,Plätzchen" rund um die Stadt Wels wie ganz Europa. Von alten Kultorten, magischen Hügeln und besonderen Plätzen im Fokus der Geomantie. Projekte Zweck und Ziele Kraftorte in Wels und Umgebung + Überregional ist eine Plattform die aus Österreich grenzübergreifend in Europa und anderen Ländern Forschungen und...

  • Wels & Wels Land
  • Bianca Schmutzhard
Kritik und der Hang zu Verschwörungstheorien gehen ineinander über und lassen sich nicht klar trennen. Kritik, auch am Handeln der Politik, ist aber jedenfalls zulässig und immer erwünscht.
1 2

Corona in Salzburg
Die Verlockungen der Verschwörungstheorien

Der Pinzgauer Politikwissenschaftler Armin Mühlböck weiß, warum wir auch den absurdesten Theorien manchmal Glauben schenken.   SALZBURG. "Die mächtige Pharmaindustrie hat das Coronavirus selbst konstruiert und verteilt, um Geld mit Gegenmitteln zu verdienen, die es schon lange gibt, die aber zurückgehalten werden." Oder: "Bill Gates will mit dem Virus und den Impfungen die Bevölkerung gezielt reduzieren." Eine andere: "Corona gibt es gar nicht. Das ist alles erfunden, um autoritäre politische...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Der 7. Dezember ist der Gedenktag des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Imker und Bienen. Ein Mythos zum flüssigen Gold besagt: Honig hilft gegen Husten – das stimmt, er kann Linderung verschaffen.
2

Tag des Honigs
Fünf Mythen rund um das flüssige Gold

Honig schmeckt zwar an jedem Tag des Jahres – doch am 7. Dezember, dem Gedenktag des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Imker und Bienen, lassen wir das flüssige Gold auf der ganzen Welt hochleben. Passend dazu verrät Jutta Mittermair von der Honigmanufaktur Honigmayr aus Tenneck fünf gängige Mythen über Honig und erklärt, was wirklich dahintersteckt. SALZBURG/TENNECK. Bereits in der Antike galt Honig als bedeutsames Lebensmittel – und das hat sich bis heute nicht geändert. Das sogenannte...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Etwa 80 Prozent der Informationen werden von den Augen aufgenommen. „Das Auge ist unser wichtigstes Sinnesorgan“, sagt Markus Plörer, Salzburger Landesinnungsmeister der Augenoptiker.

Welttag des Sehens
Einige Augen-Mythen genauer unter der Lupe

Der 8.Oktober ist weltweit dem wichtigsten Sinnesorgan des Menschen gewidmet: dem Auge. Die Salzburger Augenoptiker klären anlässlich dieses Welttages des Sehens über häufige Glauben und Irrglauben rund um das gute Sehen auf. SALZBURG. Der 8.Oktober ist der Welttag des Sehens. Etwa 80 Prozent der Informationen werden von den Augen aufgenommen. „Das Auge ist unser wichtigstes Sinnesorgan. Kein Wunder, dass es sehr viele Mythen rund um das gute Sehen gibt. Wer hat zum Beispiel nicht schon als...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der erste Juni ist Weltmilchtag. Anlässlich dieses Tages räumt der Verein "Land schafft Leben" mit einigen Milch-Mythen auf.

Weltmilchtag
Milch-Mythen – Ist Milchkonsum gesund?

TIROL. Der erste Juni ist Weltmilchtag. Anlässlich dieses Tages räumt der Verein "Land schafft Leben" mit einigen Milch-Mythen auf. Beim Konsum von Milch scheiden sich die Geister: Für die einen ist die Milch weißes Gold, für die anderen ist sie weißes Gift. Der Verein Land schafft Leben beantwortet die gängigsten Fragen rund um die gesundheitliche Wirkung der Milch. Macht Milch die Knochen stark?Milch enthält Kalzium, welches von Heranwachsenden ausreichend konsumiert werden sollte, um die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Patrizia Zoller-Frischauf freut sich auf viele kreative Einreichungen für den Wettbewerb.

Kreativwettbewerb
„EU-Mythbusters“ Wettbewerb gestartet

TIROL. Im Wettbewerb "EU-Mythbusters" sollen die Teilnehmer dazu motiviert werden, Falschnachrichten, Verschwörungstheorien, Versuchen der Panikmache und dergleichen auf kreativem Wege zu begegnen und ihnen Fakten gegenüberzustellen. Bis zum 30. Juni 2020 kann man sein Projekt noch einreichen. Fake News und Co mit Fakten gegenübertretenDie enorme Menge an Informationen, die einen durch Soziale Medien, das Internet oder andere Nachrichtendienste erreicht, ist kaum zu bündeln. Besonders im...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

Nochmal einheimisches Superfood
Die Kartoffel und ihr Ruf

Die Kartoffel, oder liebevoll von uns Österreichern Erdäpfel genannt, ist eine wahrliche Powerknolle, die zahlreiche Nährstoffen liefert und kaum Kalorien hat. Ein Mythos über die Kartoffel hält sich leider dauerhaft und ist wahrscheinlich dem Low-Carb-Trend und der industriellen Verarbeitung geschuldet. Dabei ist die Knolle eines der besten Grundnahrungsmittel, welches uns die Natur bietet. Die Kartoffel mache dick, heißt es immer wieder und ich höre das ab und an auch von Klientinnen und...

  • Baden
  • essenbelebt Mag. Susanne Lindenthal
2

Der Untersberg und seine Mythen
Unglaubliches aus den Alpen - Esoterik und unglaubliche Geschichten auf dem Prüfstand

Was ist dran am Mysterium vom Untersberg?   Der sagenträchtige Untersberg ist das erklärte Ziel vieler Esoteriker, Schamanen und Hobbyforscher, die versuchen, das Mysterium diverser Kraftplätze zu erforschen. So auch das des Salzburger Hausbergs, in dessen Bergmassiv angeblich Menschen verschwinden oder andere obskure Dinge vor sich gehen die ebenso oft an die grenzen des ertragbaren stoßen. Versucht man im WorldWideWeb solch Begriffe wie Untersberg und mystischer Untersberg einzugeben, wird...

  • Salzburg
  • Bianca Schmutzhard
7

„Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich für das, was man liebt.“ – Erich Fromm
"Bücher zum Träumen"

Ich präsentiere Euch voller stolz mein fertiges Werk! Meine komplette 6-teilige Buchreihe über Fabeln, Mythen und Legenden aus der ganzen Welt! An dieser Buchreihe habe ich viele Jahre gearbeitet. Ich musste viele Entscheidungen treffen. Welche Geschichten werde ich nehmen ... wie wird die Buchreihe gestaltet und aufgebaut usw. Da sich viele dieser Geschichten in der jeweiligen Landessprache in meinem Besitz befinden, war auch die Übersetzung eine Herausforderung. Wie ich schon einige Male...

  • Triestingtal
  • Markus Wöhrer
Renate Kauderer beschäftigt sich in Eggersdorf mit Ritualen zur Sommersonnenwende.

Rituale zur Sommersonnenwende

Mit Ritualen zur Sommersonnenwende beschäftigt sich Renate Kauderer am 21. Juni von 19:00 – 21:00 Uhr im Gartenparadies Painer in Eggersdorf. „Die Sommersonnenwende ist von einer besonderen Energie erfüllt. Körper, Geist und Seele nehmen diesen tiefgreifenden energetischen Umschwung wahr. Die Kraft von Pflanzen, Mythen und Rituale ermöglicht es, diese Energie bewusst und achtsam wahrzunehmen“, sagt Kauderer. Der Abend wird mit einem Sommersonnenwende-Feuer-Ritual beendet. Weitere Infos 0664...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
235 Eier verzehren wir Österreicher pro Jahr.
2 2 2

Ostern
Warum wir Eier bunt anmalen

Wenn wir Ostern feiern, essen wir auch besonders viele Eier. Rund 70 Millionen Ostereier verzehren die Österreicher. Doch herrschen zahlreiche Mythen und Halbwissen rund um das kleine Lebensmittel. ÖSTERREICH. Warum malen wir unsere Ostereier bunt an? Das Ei gilt seit jeher in vielen Kulturen als Symbol für Fruchtbarkeit, neues Leben und Wiedergeburt. Denn hinter der Schale verbirgt sich neues Leben. Das Christentum hat sich hat sich später diese Symbolik übernommen und angepasst: Das Küken,...

  • Adrian Langer
Um den gesunden Lebensstil gibt es viele Mythen
2 1 6

Mythen & Fakten
Diese Mythen gibt es rund um den gesunden Lebensstil

Die gesunde Ernährung ist wichtig, jedoch lässt man sich oft von Ernährungstrends beeinflussen und hinterfragt die tatsächliche Wirkung dahinter nicht. Wir haben hier fünf Mythen und Trends für euch gesammelt und aufgeklärt.  NIEDERÖSTERREICH (mtw). Wir haben uns verschiedene Mythen von unterschiedlichen Plattformen zusammengesucht und hier für euch zusammengefasst. Starten wir gleich mal mit unserem Mythos Nummer 1, welcher sich mit der angeblich wichtigsten Mahlzeit des Tages beschäftigt....

  • St. Pölten
  • Marie-Theres Weiser

"Mythen, Legenden und Epen"
Weltgeschichtentag am 20.03.2019

Wie schön, bald ist es wieder soweit: Der Weltgeschichtentag 2019 naht. Dieses Jahr ist das Thema "Mythen, Legenden und Epen".  Natürlich beteilige ich mich auch dieses Jahr wieder am Weltgeschichtentag. Als Schriftsteller ist das ein muss! Mein Beitrag: "Wie die Sonne entstanden ist  - eine Geschichte der Aborigines" Es war die Zeit, in der es nur den Mond und die Sterne gab, Vögel und andere Tiere, aber noch keine Menschen. Emu Dinewan und seine Gefährtin Brogla hatten in der Nähe von...

  • Triestingtal
  • Markus Wöhrer

Märchen, Mythen und Symbole im MAMUZ

Der Mensch und seine Geschichten Ausstellung ab 23. März 2019 im MAMUZ Museum Mistelbach Mit „Es war einmal…“ beginnen Geschichten, die von fantastischen Welten und von mutigen Helden erzählen. Es sind Geschichten, die uns seit Jahrtausenden begleiten und deren Ursprünge in der Fantasie des Menschen liegen. Das MAMUZ Museum Mistelbach begibt sich mit der Ausstellung „Märchen, Mythen und Symbole. Der Mensch und seine Geschichten“ ab 23. März 2019 auf die Spurensuche nach Symbolen und...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Weder Zeckenbiss noch Tattoo oder Piercing führen zu einem lebenslangen Ausschluss vom Blutspenden.

Von Fehlinfos und Unsicherheiten:
Blutspenden trotz Reise?

BEZIRK (str). 'Zahlt es sich überhaupt aus den Fragebogen auszufüllen, wenn ich vor Kurzem einen Schnupfen hatte?' ist eine der Fragen, die potentielle Spender oft an Sabine Rainer stellen. Sie ist Ortsausschussmitglied des Roten Kreuzes Grünburg und betreut die Menschen während der Blutspendeaktionen. Bei Krankheit gilt: Am besten dem anwesenden Arzt davon erzählen. "Er entscheidet dann, ob eine Spende möglich ist", so Rainer. Grundsätzlich muss nach Verkühlungen je nach Höhe des Fiebers zwei...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser

Rauhnächte
Die Zwölf Heiligen Nächte

Die Zwölf Nächte zwischen den Jahren vom 21. Dezember bis 6. Jänner sind eine besondere Zeit des Übergangs. Das vergangene Jahr beginnt sich zu verabschieden, das neue Jahr beginnt still, leise und übertönt von Feuerwerken.  In der Mitte liegt die heilige Nacht am 24. Diese Zeit ladet ein eine Rückschau auf das Vergangene und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu geben. Diese Zeit ist begleitet von Geschichten und Mythen längst vergangener Zeit auf die wir uns zurückbesinnen und neues daraus...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Philipp Weichselbraun
Bezirksjägermeister Franz Hochholzer.
2

Treibjagden im Bezirk Amstetten im Mythen-Check

BEZIRK AMSTETTEN. Die Bezirksblätter fragten anlässlich der Treibjagd-Saison auf der Facebook-Seite der BEZIRKSBLÄTTER Amstetten/Ybbstal nach, was unsere Leser vom Jagen und Treiben halten. Schnell zeigte sich eine überwiegende Ablehnung. Aus den Kommentaren wurden Fragen an Bezirksjägermeister Franz Hochholzer formuliert, die mehr Licht in das polarisierende Thema bringen und einige Mythen aufklären sollen. BEZIRKSBLÄTTER: Welchen Zweck erfüllen Treibjagden? FRANZ HOCHHOLZER: Eine Treibjagd...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Welser Weihnachtswelt
Nachtwächterrundgänge starten am 23. November

WELS. Ein fixer Bestandteil der Welser Weihnachtswelt ist nicht nur das helle, strahlende und in gold gehüllte Christkindl, sondern auch ein paar recht düster anmutende Gesellen: die Nachtwächter. Sie nehmen ab dem 23. November jeden Freitag und Samstag um 18 Uhr die Besucher mit auf einen winterlichen Spaziergang. Dabei erzählen sie Geschichten und Mythen aus längst vergangenen Zeiten. Der Nachtwächter, der stilecht gewandet und mit Hellebarde, Horn und Laterne ausgestattet ist, erzählt im...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Eine Rauchgasvergiftung kann bereits nach wenigen Minuten tödlich sein.

Experten warnen vor Brandmythen

Pro Jahr sterben im Schnitt 25 bis 30 Personen bei Bränden in den eigenen vier Wänden. SALZBURG (red). Insgesamt 3.847 Brände entfielen im Jahr 2016 auf den Zivilbereich. Das sind 52,5 Prozent aller Brandgeschehen in Österreich. 30 Menschen starben 2016 an den Folgen eines Brandes. „Mit dem Herbst steht uns die Hochsaison für Brände bevor", erklärt Dr. Armin Kaltenegger, Leiter des Forschungsbereichs Eigentumsschutz im Kurtorium für Verekhrssicherheit „Zeit um jetzt Vorsorgemaßnahmen zu...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Wir klären über die populärsten Mythen der Medizin auf.
1

Medizinmythen: Löst Zucker Diabetes aus?

Diabetes ist eine der größten Volkskrankheiten unserer Zeit. Aber weist die Bezeichnung "Zuckerkrankheit" eigentlich auf Zucker als Auslöser hin? Diabetes ist eine der wichtigsten Erkrankungen der heutigen Zeit. Von der volkstümlichen Bezeichnung "Zuckerkrankheit" sollte man allerdings nicht ableiten, dass sie durch den Konsum von zu viel Zucker ausgelöst wird. Der angeborene Typ 1 Diabetes ist auf genetische Faktoren zurückzuführen, während bei Typ 2 Essen eine wesentliche Rolle spielt....

  • Michael Leitner
Wir überprüfen die populärsten Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.
3

Mythen der Medizin: Vegetarier und Eisenmangel

Vegetarische Ernährung wird oft mit einem erhöhten Risiko für Eisenmangel in Verbindung gebracht. Fleischverzicht sei moralisch zwar vorbildlich, würde aber zwangsläufig zu einem Eisenmangel führen. Diese Haltung war bislang stark verbreitet und hat auch heute noch eine gewisse Relevanz. Die Ernährungswissenschaft zeigt allerdings deutlich auf, dass an dem Mythos wenig dran ist. Zwar ist Fleisch tatsächlich ein verlässlicher Eisenlieferant, doch in der vegetarischen Küche finden sich...

  • Michael Leitner
5

Guter Zucker, Böser Zucker: Mythen und Fakten

Wissen ist nicht gleich Wissen. Hier einige Fakten zum Thema Zucker. 1. Der Mensch braucht Zucker Der menschliche Körper benötigt Zucker, also Kohlenhydrate. Etwa die Hälfte unserer Nahrung sollte aus Kohlenhydraten bestehen. In welcher Form wir diese aufnehmen, ist genau genommen egal.   Das sagt aber noch nichts darüber aus, wie lange die verschiedenen zuckerfirmen satt halten beziehungsweise wie sich der Zucker auf die Gesundheit, zum Beispiel unserer Zähne, auswirkt. 2. Zucker macht dick...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.