Nationalratswahl 2019

Beiträge zum Thema Nationalratswahl 2019

Politik
Pascal Winkler, Elisabeth Pfurtscheller, Margarete Schramböck, Sonja Ledl-Rossmann und Markus Rid (v.l.) beim Wahlkampfauftakt in Reutte.

Nationalratwahl 2019
Von Pflege bis Verkehr: ÖVP hat viele Themen im Fokus

REUTTE (rei). Mit vielen Themen im Gepäck kamen die VertreterInnen der ÖVP zum ersten offiziellen Auftritt im Rahmen des Wahlkampfes nach Reutte. Prominente Vertreterinnen Mit vielen Themen und prominenten Personen,  allen voran Tirols Spitzenkandidatin Margarete Schramböck, Ministerin a.D.. In ihrer Gefolgschaft war mit Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller auch die Spitzenkandidatin der ÖVP im Oberland dabei. Außerdem zwei Herren, Markus Rid und Pascal Winkler, die ebenfalls auf der...

  • 13.09.19
Politik
Die VP versprach wahlwirksam einen Antrag im Nationalrat zur Mautbefreiung Kufsteins noch vor der Nationalratswahl.

Antrag Mautfreiheit
VP-Entwurf gegen Vignettenflucht ist eine "Lex Kufstein"

Ein Entwurf der Volkspartei für einen Antrag auf Änderung des Bundesstraßenmautgesetzes liegt vor. Diese "Lex Kufstein" nimmt explizit die Festungsstadt und ihre Umgebung ins Visier: "Die dargestellte Situation in der Grenzregion um die Stadt Kufstein stellt einen außerordentlichen und derzeit einzigartigen Härtefall dar", heißt es im Begründungstext. Im Antrag soll eine Legalausnahme für "die Mautstrecke A 12 Inntalautobahn zwischen der Staatsgrenze bei Kufstein und der Anschlussstelle...

  • 13.09.19
Politik
Pamela Rendi-Wagner, SPÖ im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko.

Pamela Rendi-Wagner
SPÖ will LKW-Maut auf allen Straßen

Die SPÖ ist nach wie vor gegen eine CO2-Steuer, weil das die Pendler zu sehr belasten würde, solange der öffentliche Nahverkehr nicht besser ausgebaut ist. ÖSTERREICH. SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner präsentierte am Freitag, in der Schlussphase des Wahlkampfs, das Modell für eine flächendeckende LKW-Maut nach dem Vorbild der Schweiz. Das sei eine Maßnahme, die sehr rasch wirke und notwendiges Geld für Klimaschutz-Investitionen bringe. Gegenüber "meinbezirk" sagte Rendi-Wagner...

  • 13.09.19
  •  3
  •  3
Politik
Zum Abschluss überreichten (v.l.) Kitzbühels FPÖ Bezirksobmann Robert Wurzenrainer, NR Carmen Schimanek, Walter Thaler und (v.r.) NR Peter Wurm, Andreas Gang (Kramsach) und Landesparteiobmann Markus Abwerzger Herbert Kickl (Mitte) einen Tiroler Wanderrucksack.
14 Bilder

Politik
FPÖ-Spitzenkandidat Herbert Kickl machte Halt in Wörgl

Sicherheit und Asyl waren Hauptthemen bei Wahlkampfauftritt von FPÖ Spitzenkandidat Herbert Kickl im Wörgler Komma. WÖRGL (flo). "Heute wollen wir in Wörgl ein starkes freiheitliches Zeichen setzen", betonte NR Carmen Schimanek zu Beginn des Wahlkampfauftrittes von FPÖ Spitzenkandidat Herbert Kickl. Dieser machte am vergangenen Montag, den 9. September im Rahmen seiner Wahlkampftour im Wörgler Komma Halt. Empfangen wurde der "Innenminister der Herzen" dabei von den "Grubertalern" sowie...

  • 12.09.19
Lokales
Regionaler Motor: LA Sven Knoll (Süd-Tiroler Freiheit) und Fabian Walch (FPÖ Tirol) promoteten in Tösens die Reschenbahn.
6 Bilder

FPÖ-Tirol und Süd-Tiroler Freiheit
"Reschenbahn – ein Zug fährt von Landeck nach Mals"

TÖSENS (otko). Die FPÖ Tirol und die Süd-Tiroler Freiheit setzten sich für die Reschenbahn ein. Die grenzüberschreitende Verbindung wäre ein regionaler Motor. Großes Interesse in Tösens Die Die FPÖ-Tirol und die Süd-Tiroler Freiheit setzen sich gemeinsam für die Fertigstellung der Reschenbahn ein. Mit einem gemeinsamen Infoabend vergangenen Donnerstag in Tösens wurde die Bevölkerung sowie Gemeindevertreter und Touristiker über die großen Chancen und Vorteile einer Bahnverbindung von Landeck...

  • 12.09.19
Politik
Die Grünen Sabine Kertess und Wolfgang Egg mit der Landessprecherin Barbara Schramm-Skoficz (v.l.).

Nationalratswahl 2019
Landecker Grüne für Stopp bei Lift- und Straßenplänen

BEZIRK LANDECK. Die Landecker Grünen treten für einen Ausbau der Bahn und den Stopp bei Liftplänen ein. Schönheit der letzten Freiräume erhalten Auch die Landecker Grünen mit Sabine Kertess und Wolfgang Egg sind in den Intensivwahlkampf für die Nationalratswahl am 29. September gestartet. "Alle sind entsetzt über Brände im Amazonas-Regenwald u nd bei uns fordert man den Fernpass-Scheiteltunnel und den Tschirgant-Durchstich – am besten gleich eine Autobahn Ulm-Mailand. Ist Österreich und...

  • 12.09.19
Lokales

Nationalratswahl 2019
Namensaushang im Flur und Datenschutz

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist einiges, was Privatsphäre anbelangt, strenger geworden. Deswegen fällt eine Sache während der Nationalratswahlen besonders auf: In jedem Hausflur hängt eine Liste mit den wahlberechtigten Personen im Haus: Vor- und Nachname. Nun ist es bei den Mehrparteienhäusern nicht so, dass jede äußere Haustüre durchgehend versperrt ist, insbesondere nicht, wenn man beispielsweise einen praktizierenden Mediziner im Haus hat. Auf Nachfrage beim Stadtmagistrat...

  • 12.09.19
Politik
Iris Kahn, Grüne-Spitzenkandidatin des Wahlkreises Unterland (3. v. l.) und Andreas Schramböck (Platz zwei, 2. v. l.)

Nationalratswahl 2019
Grüne Bezirksspitze hofft auf starkes Comeback

Grüne kritisieren Kürzungen der Mindestsicherung und wollen saubere Politik. BEZIRK KITZBÜHEL/KUFSTEIN (jos). „Wenn jemandem unsere Umwelt, unser Klima, der ausufernde Verkehr in Tirol, Massentourismus mit Lifterweiterungen, Spendenskandale und Korruption usw. egal ist, kann er gerne eine andere Partei wählen“, so Iris Kahn (46), grüne Spitzenkandidatin des Wahlkreises Unterland (7c, Anm.). "Es braucht saubere Politik mit klaren Werten und auch politische Vertreter, die sich nicht scheuen,...

  • 12.09.19
Politik
Steindl: "Wer ohne Vorzugsstimme wählt, verzichtet auf sein Wahlrecht und überlasst die Personalauswahl jenen, die sehr wohl mit Vozrugsstimmen wählen."
2 Bilder

Nationalratswahl 2019 – ÖVP
Steindl: „Dass Kitzbühel keinen Vertreter im Nationalrat hat, ist nicht gut“

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Mit Plakaten „Wir für Kurz & Ich für Kitzbühel“ an der Bezirksgrenze zu Kufstein hat Wilhelm Steindl aus Kirchberg für Aufsehen und Verwirrung gesorgt. Er will sich bei dieser Wahl für Sebastian Kurz und einem Parlamentssitz für Kitzbühel ins Zeug legen. „Dass wir im Bezirk Kitzbühel keinen Vertreter im Nationalrat haben, ist nicht gut. Denn jede Region hat ihre eigenen Interessen, Wünsche und Anliegen“, meint ÖVP Kandidat Wilhelm Steindl aus Kirchberg. „Dadurch,...

  • 12.09.19
  •  1
Politik
Bei der Nationalratswahl geht es nicht um die ganze Welt,  aber auch wenn es um Österreichthemen geht, gibt es viel zu tun, finden Hermann Klotz, Irmgard Griss, Johannes Margreiter und Markus Moll (v.l.).
2 Bilder

Nationalratswahlen 2019
Neos treten für eine große Tunnellösung ein

PFLACH (rei). Der Termin für die Nationalratswahlen rückt unaufhaltsam näher. Jetzt geben sich die Parteienvertreter sprichwörtlich die Türklinke in die Hand: Jeder will seine Botschaften noch unter das Volk bringen. Griss trat als Neos-Botschafterin auf Am Montag baten die Neos zum Pressgespräch. Dieses fand in den Räumlichkeiten der SMR GmbH im Innovationszentrum statt. Hier hat mit Markus Moll einer der lokalen Repräsentaten seinen Firmenstandort. Mit Johannes Margreiter wurde der...

  • 11.09.19
  •  1
Politik
Die Parteiausgaben will die ÖVP nicht offenlegen.

Anonyme Hinweise
Die ÖVP tief in den roten Zahlen

Die Wochenzeitung Falter veröffentlicht einen neuen Bericht zu den Spenden der ÖVP und berichtet über anonym zugesandte Daten.  ÖSTERREICH. Nach der Klage der ÖVP gegen den Falter und dem vermeintlichen Hackerangriff auf ÖVP Server veröffentlicht der Falter nun einen weiteren Bericht rund um die Finanzen der ÖVP/Liste Kurz. Ein anonymer Tippgeber spielte der Wochenzeitung im August per Mail sensible Daten zu.  HochverschuldetLaut diesen Daten soll die Partei mit Stand Ende 2017 (nach und...

  • 11.09.19
  •  8
Politik
Jakob Wolf: "Kickl hat seine Versprechen gegenüber Tirol gebrochen" – Kickl würde sich bei Tirol-Besuch als armes Opfer der ÖVP inszenieren, um von seinen zahlreichen Baustellen abzulenken, die er in Tirol hinterlassen hat.

Wahlkampf
Wolf: Kickl hat in Tirol Baustellen hinterlassen

TIROL. Herbert Kickl (FPÖ) wollte im Rahmen des Wahlkampfbesuchs auch zur Grenzpolizei am Brenner - jedoch stellt er diesbezüglich keinen Antrag. Nun stelle er sich jedoch als Opfer dar, um von den Baustellen, die er in Tirol hinterlassen habe, abzulenken, so Jakob Wolf (ÖVP). Keine Anfrage der FPÖ für einen Besuch am Brenner Herbert Kickl gab an, die Sondereinheit Puma am Brenner besuchen zu wollen. Weiters behauptete er, der Zugang sei ihm verwehrt worden. Dieser sei von der Tiroler ÖVP...

  • 10.09.19
  •  1
Politik
Die Neos fühlen sich durch die Umfrage in der Krone Zeitung mit ihrer Ansicht bestätigt. Eine "Dirndl-Koalition" ist die beliebteste Wunsch-Koalition im Bund.

Nationalratswahl 2019
Neos wünschen sich "Dirndl-Koalition"

TIROL. Vor Kurzem konnte man in der Krone Zeitung eine Befragung unter den TirolerInnen lesen, die nach der beliebtesten Koalitionsvariante im Bund fragte. Rund 33 Prozent sprachen sich für die sogenannte "Dirndl-Koalition" aus, was Türkis-Grün-Pink bedeuten würde. Die Neos, mit voran Klubobmann Oberhofer, fühlen sich dadurch bestätigt. Oberhofer wünscht sich "Dirndl-Koalition"Es mag ein etwas sonderlicher Name sein, doch die Farbkombination aus Türkis, Grün und Pink erinnert tatsächlich an...

  • 09.09.19
  •  1
  •  1
Politik
"Frauen bekommen nur rund die Hälfte der Pension der Männer. Altersarmut betrifft daher ganz besonders Frauen", kritisiert SPÖ-Yildirim.

Altersarmut
SPÖ schlägt Maßnahmen zum Kampf gegen Altersarmut vor

TIROL. Im Rahmen der anstehenden Nationalratswahl kehren alle Parteien nochmals ihre Schwerpunkte raus. Besonders SPÖ-Politikerin Yildirim möchte noch einmal den Kampf gegen die Altersarmut hervorheben. Nur ein eigenes Einkommen würde ein selbstbestimmtes Leben sichern und das auch in der Pension.  Einkommensschere zwischen Mann und FrauFrauen sind nach wie vor stark benachteiligt, wenn es um die Entlohnung geht. Dieses ungleiche Verhältnis der Einkommensschere wirkt sich anschließend auch...

  • 09.09.19
Politik
Immer weniger Stimmberechtigte machen ihr Kreuz am Wahltag stets bei der selben Partei.

Wahlverhalten
Parteien verlieren ihre Stammwähler

Den Parteien kommen zunehmend die Stammwähler abhanden. Immer weniger Stimmberechtigte machen ihr Kreuz bei derselben Partei. ÖSTERREICH. Seit 50 Jahren geht der Anteil Stammwähler stetig zurück. Damals wählten noch gut 80 bis 90 Prozent dieselbe Partei. Christoph Hofinger, Leiter des Forschungsinstituts SORA stellt im Ö1–Morgenjournal fest , "dass das Wechselwählen keine Ausnahme mehr ist. Heutzutage ist das Wechsel von Parteipräferenzen etwas ganz normales und in allen Altersschichten und...

  • 09.09.19
Politik
Kufsteins Bürgermeister ging am 1. 12. 2013 mit den Bürgern auf die Barrikaden und demonstrierte an und auf der A12 für eine Mautbefreiung Kufsteins
2 Bilder

Maut-Ausnahme
Kufsteins Bürgermeister fordert: "ÖVP soll Linie halten!"

"Die ÖVP soll hier auf Linie bleiben und sich nicht von Bedenken leiten lassen", meint Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel (Parteifreie) und fordert eine Durchsetzung der Maut-Ausnahme für Kufstein und ähnlich betroffene Regionen, da das sonst "praktisch nie mehr möglich sein würde". KUFSTEIN (nos). Kaum habe sich eine Parlamentspartei "endlich bereit erklärt, die den Kufsteinern versprochene Mautausnahme durch eine Änderung des Bundesstraßen-Mautgesetzes tatsächlich umzusetzen",...

  • 06.09.19
Politik
FDP Fraktionsvorsitzender Martin Hagen, NEOS Verkehrssprecher Andreas Leitgeb, FDP Landesvorsitzender Daniel Föst und NEOS Landessprecher und Klubobmann Dominik Oberhofer (v. li.) trafen sich an einem ungewöhnlichen Ort zu einem politischen Austausch.

Nationalratswahl 2019
NEOS: "Grenzkontrollen müssen eingestellt werden"

Wegen Grenzkontrollen: NEOS und FDP trafen sich auf alten Schmugglerpfaden. KÖSSEN/SCHLECHING (jos). Kürzlich trafen sich Vertreter von NEOS Tirol, NEOS Salzburg und der FDP Bayern zu einem politischen Austausch im deutsch-österreichischen Grenzgebiet. Dafür wanderten beide Parteien über den alten Schmugglerweg von Schleching nach Kössen zur Wallfahrtskirche Maria Klobenstein. "Grenzkontrollen sind rechtswidrig" Bei der Wanderung wurden über die Aufhebung der Grenzkontrollen seitens der...

  • 06.09.19
  •  2
Politik
Die SozialdemokratInnen besuchten auch das Sozialzentrum SeneCura in Kirchberg.
3 Bilder

Nationalratswahl 2019 - SPÖ
"Pflegesystem zukunftsfit machen"

SPÖ legt im Nationalrats-Wahlkampf ihre Pläne zum Thema "Pflege" vor. KIRCHBERG (niko). Die SpitzenkandidatenInnen der SPÖ-Wahlkreisliste (u. a. NR Christian Kovacevic und LA Claudia Hagsteiner) besuchten mit Bgm. Helmut Berger das Kirchberger Sozialzentrum, das sie als Vorzeigeeinrichtung bewerten. Das brennende Thema "Pflege" stand im Mittelpunkt der Wahlkampftour der Sozialdemokraten. "Das Thema wurde zuletzt vernachlässigt, es besteht immer höherer Pflege- und Betreuungsbedarf", so...

  • 05.09.19
Politik
Die KandidatInnen der ÖVP mit Bez.-Parteiobmann Peter Seiwald (li.) stellten sich der Presse vor.
3 Bilder

Nationalratswahl 2019 - ÖVP
ÖVP startete mit Damenpower in den Wahlkampf

Margarete Schramböck (St. Johann), Andrea Watzl (Kitzbühel) an der Spitze. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Zwei Damen führen die ÖVP im Bezirk in den Wahlkampf für die Nationalratswahlen: Margarete Schramböck, Ministerin a. D. aus St. Johann, ist Tiroler VP-Spitzenkandidatin, Andrea Watzl, Gemeinderätin in Kitzbühel, führt die Wahlkreisliste an, nachdem NR Josef Lettenbichler das Handtuch geworfen hatte. Weitere KandidatInnen auf der Unterland-Liste (7c) sind Roman Thaler (2), Susa Hartrumpf (5),...

  • 05.09.19
Politik
Am Freitag, den 20. September wird in Kufstein von 10 bis 16 Uhr ein neuer Jugendgemeinderat gewählt, am Samstag folgen ein Workshop für Erstwähler und eine abendliche Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten im Unterland.

Mit Podiumsdiskussion
Neuwahl beim Jugendgemeinderat und allerlei Erstwähler-Infos

Wahlwochenende der Festungsstädter Jugend: Am Freitag, 20. September wird in Kufstein von 10 bis 16 Uhr ein neuer Jugendgemeinderat gewählt, am Samstag folgen ein Workshop für Erstwähler und eine abendliche Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten im Unterland. KUFSTEIN (red). Die aktuellen Jugendgemeinderäte in der Festungsstadt laden am 20. September zu Ausklang und Wahl von 10 bis 16 Uhr in die Landesmusikschule. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangene Legislaturperiode steht...

  • 05.09.19
Politik
Claudia Hagsteiner, Selma Yildirim, Anna Grafoner, Christian Kovacevic.

Nationalratswahl 2019 - SPÖ
SPÖ-Frauen präsentieren Schwerpunkte für die Nationalratswahl

Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Einkommensgerechtigkeit, Gratiskindergarten, Gewaltschutz und Frauengesundheit im Fokus. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NR Selma Yildirim, Bezirksfrauenvorsitzende Anna Grafoner, LA Claudia Hagsteiner und NR Christian Kovacevic präsentierten in Kitzbühel die frauen- und familienpolitischen Schwerpunkte für die Nationalratswahlen. Die SPÖ sieht sich dabei als Gegenentwurf zur "rückschrittlichen Frauenpolitik der abgesetzten...

  • 05.09.19
Lokales
Bundesrat Peter Raggl, WK-Obmann Toni Prantauer, Ex-Bundesministerin Margarete Schramböck, Landtagsvizepräsident Anton Mattle, Casablanca-Geschäftsführer Alexander Ehrhart, ÖVP-Frauen Bezirksleiterin Barbara Trenkwalder, Prokuristin Elisabeth Ehrhart-Schöpf und Johannes Ehrhart (beide Fa. Casablanca Hotelsoftware).
2 Bilder

Casablanca Hotelsoftware GmbH
Ex-Ministerin besuchte Schönwieser Softwareunternehmen

SCHÖNWIES. Das Tiroler IT-Unternehmen Casablanca Hotelsoftware GmbH öffnete kürzlich die Türen für den Besuch einer hochrangigen Politik- und Wirtschaftsabordnung. Ex-Bundesministerin zeigte sich beeindruckt Margarete Schramböck, ihres Zeichens Tiroler ÖVP-Spitzenkandidatin für die Nationalratswahlen und ehemalige Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, stattete dem Oberländer Software-Unternehmen Casablanca Hotelsoftware GmbH vergangenen Freitag einen Besuch ab. Die...

  • 04.09.19
  •  1
Politik
Für ÖVP-Generalsekretär ist der Falter-Bericht unwahr.

Bericht über Wahlkampfkosten
ÖVP will Falter auf Unterlassung klagen

Die ÖVP will den „Falter“ wegen dessen Berichts über die Wahlkampfkosten der Partei auf Unterlassung klagen. ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer erwähnte in einer Aussendung mehrere Behauptungen des „Falter“, die laut Nehammer nicht der Wahrheit entsprechen. ÖSTERREICH. Es sei zwar "bedauerlich, und nicht etwas, was die ÖVP "leichtfertig" tut, aber in diesem Fall sehe man sich gezwungen, "rechtliche Schritte einleiten zu müssen", so Nehammer. Der Falter- Bericht "entspricht nicht der...

  • 03.09.19
Politik
Silvia Bischofer, Sabine Gwirl, Josef Hechenberger, Elisabeth Höpflinger, Alois Margreiter, Christian Glarcher, Andrea Watzl, Martin Wieser, Michael Riedhart, Edith Baumgartner und Julia Lettenbichler (v.l.) in Kufstein.

Nationalratswahl 2019
VP schielt im Bezirk Kufstein auf 40 Prozent und mehr

VP-Bezirksobmann LA Alois Margreiter will bei Wahl "2017er-Ergebnis im Bezirk nochmals übertreffen". VP zeigte Unterland-Kandidaten für die Nationalratswahl. KUFSTEIN (red). Die Tiroler Volkspartei hat am Montagabend ihr bereits am 11. Juli zusammen- und vorgestelltes Kandidatenteam im Wahlkreis Tiroler Unterland für die Nationalratswahl in der Festungsstadt präsentiert. Bezirksparteiobmann Alois Margreiter gab dafür das Ziel aus: „Wir treten an, um das hervorragende Bezirksergebnis von...

  • 03.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.