Pflanzung

Beiträge zum Thema Pflanzung

Laa: Bäume wurden gepflanzt

LAA. Im Jahr 2002, dem Jahr der Eröffnung der Therme Laa, wurde die Landesstraße 3130 neu gebaut. Diese führt entlang der Bahnlinie von der Ruhhofstraße bis zur Staatsbahnstraße. Unmittelbar nach dem Straßenbau wurde hier mit Lindenbäumen die Thermenallee angelegt. Ein beträchtlicher Teil dieser Allee litt jedoch in den vergangenen Jahren an äußeren Umwelteinflüssen wie Trockenheit und Anfahrschäden. Bereits im Jahr 2019 wurden dadurch aufgetretene Lücken mit 20 Stk. neuen Linden aus dem...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Der Kauner Bgm. Matthias Schranz ist einer der glücklichen Gewinner der "Mein Baum"-Aktion der Bezirksblätter Tirol.

"Mein Baum"
Aufforstung für das Klima in Kauns

KAUNS (otko). Mit der "Mein Baum"-Aktion der Bezirksblätter Tirol dem Klima und der Natur etwas Gutes tun. In Kauns wurden 80 Jungbäume gepflanzt. "Mein Baum"-Aktion Die Bezirksblätter Tirol stehen für Regionalität, Nachhaltigkeit und Heimatverbundenheit. Deshalb soll auch die Region aktiv mitgestaltet und auf unsere Umwelt geschaut werden. Aus diesem Grund wurde die "Mein Baum"-Aktion ins Lebens gerufen. Dabei stellten die Bezirksblätter Tirol im Rahmen eines Gewinnspiels 1.200 Jungbäume...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Vor der Basilika Weizberg wurde nun wieder ein Baum gepflanzt.
11

Umweltinitiative
Bei der Basilika Weizberg wurde ein Baum gepflanzt

Vor der Basilika am Weizberg wurde am Sonntag nach der Messe ein besonderer Baum gepflanzt. Die Umweltinitiative der Pfarre Weiz hat dabei einen Malus Red Sentinel  gesetzt. Das ist ein Zierapfel der bis zu sechs Metern Höhe wächst. Er ist auch als Roter Weihnachtsapfel bekannt. Zu diesem Anlass lud am Sonntag der Arbeitskreis Schöpfungsverantwortliche Herbert Ederer und seine Frau Andrea auf den "Schwob'm" am Weizberg. Das kleine Bäumchen wurde von der Kuratorin der evangelischen Kirche...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Pflanzung
Forstverein pflanzte in Jenbach

JENBACH (red). In der Gemeinde Jenbach wurden kürzlich zahlreiche Bäume gepflanzt. Passend für die derzeitige Woche des Waldes fand kürzlich im Jenbacher Moos eine Familien-Baumpflanzaktion vom Tiroler Forstverein mit dem Titel "Für ein gutes Klima nach Corona" statt. Der Verein sponserte 20 Bergahorne und die Jenbacher Familien setzten die Bäume mit vereinten Kräften.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Bedankte sich bei allen Mitarbeitern, die die Bäume rund um das Grazer Schloßbergmuseum eingesetzt haben: Stadtrat Günter Riegler

Schloßbergmuseum
Stadt rettet bereits gelieferte Bäume

"Ein Ort des Ankommens" für alle Grazer soll es werden, das neue Schloßbergmuseum. Das Areal wird dabei alle bestehenden Gebäude, wie die Stall- und Kanonenbastei, die Kasematten, das Feuerwächterhaus, den Kiosk, die Kanonenhalle und einen großen Teil der Freiflächen umfassen (genauere Infos gibt es hier). Eigentlich hätte das neue Schmuckstück ja im Mai eröffnet werden sollen, dieser Plan musste nun aber aufgrund des Coronovirus adaptiert werden. Die Bauarbeiten ruhen derzeit. Vergangene Woche...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Dominic Hörlezeder auf der gefällten 200 Jahre alten Sommerlinde (Brandkrustenpilz-Befall). Ein Ersatzbaum wurde gepflanzt.

142:131
Das ist Amstettens "Baum-Bilanz"

2019 wurden im Amstettner Stadtgebiet 131 Bäume gefällt. Demgegenüber stehen 142 Neupflanzungen. STADT AMSTETTEN. "Edlapark ist gesperrt: 17 Bäume müssen gefällt werden" oder "Amstetten verliert 200 Jahre altes Naturdenkmal" – Schlagzeilen wie diese waren heuer immer wieder zu lesen. Doch wie steht es tatsächlich um den Baumbestand in Amstetten? Die BEZIRKSBLÄTTER fragten bei Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder (Grüne) genauer nach. Klimawandel allgegenwärtig Veränderungen im Zuge des...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bezirkschef Georg Papai und Gerhard Spitzer vom Umweltausschuss im Gemeinderat halfen beim Pflanzen der Bäume mit.
3 2

Klimawandel
170 neue Bäume für Floridsdorf

Auch im Winter werden im Bezirk Maßnahmen für den Klimaschutz in die Tat umgesetzt. FLORIDSDORF. Ab Jänner 2020 ist Floridsdorf Teil des österreichischen Klimabündnisses und verpflichtet sich damit, Aktionen im Kampf gegen den Klimawandel vermehrt in Angriff zu nehmen. Eine dieser Maßnahmen wurde bereits 2016 umgesetzt, als ein Drittel der Fläche von Floridsdorf zum Landschaftsschutzgebiet erklärt worden ist. Außerdem werden mit dem Regionalparkprojekt DreiAnger weitere Maßnahmen zum...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
2

Payerbach
Fieslinge wollten Friedens-Baum ausgraben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wut und Trauer mischen sich in Payerbach derzeit. Ein frisch gepflanztes Bäumchen wurde am Wochenende Opfer eines Anschlages. Der oder die Fieslinge versuchten den Baum unweit des Friedhofgeländes zu entwenden. "Es gibt in diesem Land ein ganz spezielles Potential zu Niedertracht und Grausamkeit", so Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger (Grüne). Der Baum wurde als "Mahnmal" für die Kriegsverfolgten im November gepflanzt.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Sommerlinde im Jahr 2015. Das Naturdenkmal musste nun gefällt werden.
1 3 2

"Mir blutet das Herz"
Amstetten verliert 200 Jahre altes Naturdenkmal

STADT AMSTETTEN. In der Preinsbacher Straße in Amstetten, neben dem Gschirmbach und der evangelischen Pfarrkirche, schräg gegenüber der Bezirkshauptmannschaft, stand eine etwa 200 Jahre alte Sommerlinde. Eine mächtige Baumkrone und tiefgehende Herzwurzeln zeichnen den Baum aus, heißt es im Bescheid zur Erklärung zum Naturdenkmal. Nun musste der Baum gefällt werden. Naturdenkmal als Sicherheitsrisiko "Mir blutet das Herz, verlieren wir doch einen unserer schönsten Schattenspender im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die e5-Teammitglieder Vizebürgermeister Roland Honeder und Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart freuen sich über eine gelungene Klimaschutzmaßnahme.

1.000 Bäume in Klosterneuburg
Neupflanzungen am Anton-Schattnersteig

KRITZENDORF (pa). Ein weiteres Highlight der Klosterneuburger 1.000-Bäume-Aktion wurde nun in Kritzendorf am Anton-Schattnersteig realisiert. Aufgrund des Klimawandels und des rasch fortschreitenden Eschentriebsterbens war die Stadtgemeinde dort zum Handeln gezwungen und hat dabei auch die Chance genutzt und den Weg zum Bahnhof saniert. Für e5-Teamleiter Vizebürgermeister Roland Honeder war dabei vorallem auch wichtig, dass sich Experten mit der lokalen Situation vorort auseinandergesetzt...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Neos freuen sich über den Erfolg.

Erfolg
"Wir haben unseren Baum zurück"

Die Wiedner Neos kämpften für die Anrainer der Schleifmühlgasse. WIEDEN. Erfolg für die Wiedner Neos: Vor zwei Monaten wurde in der Schleifmühlgasse ohne Ankündigung ein Baum gefällt und alle Blumen und Pflanzen der Anrainer rundherum wurden ausgerissen. In der Bezirksvertretungssitzung stellten die Neos daraufhin einen Antrag für eine Neupflanzung, dem stattgegeben wurde. Nun wurde der besagte Baum gepflanzt, sehr zur Freude vieler Anrainer. „Die Hobby-Gärtner waren fassungslos, da die...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
Heckenbepflanzungsaktion von Schülerinnen und Schülern des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums Tulln mit ihrem Biologie-Lehrer Philip Holzweber.
3

Größte Heckenbepflanzungsaktion gestartet
Schülerinnen und Schüler aus Tulln bringen mehr Biodiversität in die Schule.

TULLN (pa). Blühendes Österreich und GLOBAL 2000 haben im Rahmen des Schulprojekts „Über Leben“ die erste Schul-Heckenbepflanzungsaktion Österreichs gestartet. Die ersten 36 Schulen beginnen gerade mit den Einpflanzungen, im Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Tulln wurden die Biodiversitäts-Hecken am 14.11.2018 von Schülerinnen und Schülern eingepflanzt. Hecken machen Schule Im aktuellen GLOBAL 2000 Multivision-Schul-Film-Projekt „Über-Leben“ werden die Zusammenhänge und Ursachen des...

  • Tulln
  • Angelika Grabler
Bürgermeister Rupert Dworak, Umweltstadträtin Daniela Mohr (M.) und Jugendstadträtin Jeannine Schmid bei der Pflanzung der Apfelbaum-Allee in der Naturzone Ternitz.
1

Äpfel für die Bürger
Und jeder Ternitzer darf sich bedienen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf Initiative von Umweltstadträtin Daniela Mohr (SPÖ) und Jugendstadträtin Jeannine Schmid  (SPÖ) wurden entlang der Naturzone beim Stadtpark Apfelbäume gesetzt. 14 verschiedene heimische Sorten wurden ausgewählt. Das Tolle daran: "Die Früchte gehören allen Ternitzern und ich freue mich, wenn wir in den kommenden Jahren reiche Ernte zu verzeichnen haben", so Bürgermeister Rupert Dworak.   Die gesetzten Apfelbaum-Sorten Berner Rosenapfel | Red Topaz | James Grieve |...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Romulus und Himrot für Haus: Walter Eichmann, Gabriele & Harald Florian-Schaar, Gerhard Schütter (v.l.)
1

Weinreben aus dem Schilcherland für die Gletscherregion

Annäherung der Gemeinden Stainz und Haus im Ennstal. Das touristische Plus von Haus im Ennstal zu Stainz ist recht deutlich. Und doch hat Stainz auf einer Ebene die Nase voraus – beim Wein. Diesem vermeintlichen Manko abzuhelfen ist der Vorsatz der Weinproduzenten Harald und Gabriele Florian-Schaar, die seit langem gute Beziehungen zum Hauser Bürgermeister Gerhard Schütter unterhalten. Der gemeinsame Besuch der Rotweintage in Gols kann wohl als Anfang angesehen werden, der im Anfang Jänner 2018...

  • Stmk
  • Liezen
  • Gerhard Langmann
Alle Kinder erhielten als Dank für ihre tolle Arbeit einen Apfel.

Ein Apfelbaum im Schulgarten

BERNDORF (kha). Der Berndorfer Obst- und Gartenbauverein setzte gemeinsam mit den Volksschülern ein tolles Frühlingsprojekt um: Mit vereinten Kräften wurde ein Apfelbaum im Schulgarten gepflanzt. Obmann Christian Hutticher erklärte den Kindern die einzelnen Arbeitsschritte beim Baumpflanzen. Mit einer kleinen Stoffmaus wurde gezeigt, warum ein feinmaschiges Gitter in die Grube gelegt werden muss, bevor ein Baum eingesetzt werden kann. Alle Kinder halfen schließlich mit, die Pflanzgrube wieder...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Eine neue Eiche für Neuaigen – eine von rd. 50 Neupflanzungen in der Gartenstadt Tulln in diesem Jahr. Bei der Pflanzung: Stadtgärtner Mario Jaglarz, Stefan Praznik und Ortsvorsteherin Paula Maringer.

50. Baum-Neupflanzung der Gartenstadt Tulln

NEUAIGEN (red). Als Ersatzpflanzung wurde zu Beginn des Sommers in der Katastralgemeinde Neuaigen eine neue Eiche gepflanzt, der alte Baum, eine Linde, musste davor krankheitsbedingt weichen. Die junge Eiche ist eine von bisher 50 Neupflanzungen zur Aufstockung und Verjüngung des Baumbestandes in der Gartenstadt Tulln im Jahr 2016. „Der alte Baum war zwar wunderschön, aber leider krank und bruchgefährdet. Auf Wunsch der Bevölkerung wurde an der gleichen Stelle eine junge Eiche gepflanzt“,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
In Gemeinschaftsarbeit aller Generationen wurden die 46 Pflanzlöcher gegraben, Bäume eingesetzt und vor Wildverbiss geschützt. Für Franz Mathias (knieend) ein besonders schöner Tag.
1 26

Fahr nicht fort, pflück im Ort

KREUZSTETTEN. Diese Idee von drei Burschen mit einem grünen Daumen wird auch die nächsten Generationen noch begeistern. Franz Mathias, Can Halmágyi und Daniel Gepp gaben den Anstoß für die Pflanzung von verschiedensten Obstbäumen, die öffentlich zugänglich sind und der Ortsbevölkerung zum Kosten und Naschen der Früchte zu Verfügung stehen werden. Die insgesamt 46 Jungbäume wurden größtenteils bei der Obstbaumschule Schreiber in Poysdorf bezogen, aber auch aus eigener Zucht bereitgestellt und...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Fruchtgenuss - Obst und Beeren aus dem eigenen Garten

"Natur im Garten" Praxis mit DI Anna Leithner Obst und Beeren aus dem eigenen Garten sind besonders gesund und reich an bioaktiven Substanzen. Sie erhalten wertvolle Tipps zur Auswahl, Pflanzung, Standort, Ansprüchen und Pflege von Obstbäumen und Beerensträuchern. Außerdem erfahren Sie, wie man Nützlinge fördern und Schädlinge und Krankheiten biologisch bekämpfen kann. Der Eintritt ins Museumsdorf Niedersulz ist zu entrichten. Anmeldung beim "Natur im Garten" Telefon unter 02742/ 74333...

  • Gänserndorf
  • Natur im Garten
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Den richtigen Obstbaum pflanzen und pflegen

Spezialseminar für HobbygärtnerInnen Für jeden Garten den passenden Obstbaum finden. Vorstellung der Sortenvielfalt und der passenden Unterlagen, Tipps zur Pflanzung und Pflege - für eine üppige Ernte! Kosten: € 35,-- € 29,-- für Mitglieder Verein Freundinnen und Freunde von "Natur im Garten" Am Tag des Seminars ist der Besuch der GARTEN TULLN inkludiert. Referent: Johannes Maurer Anmeldung: "Natur im Garten" Telefon unter 02742/ 74333 E-Mail: gartentelefon@naturimgarten.at ...

  • Tulln
  • Natur im Garten
1

Obstbäume im Dreiländereck

Mit dem Projekt „Obstbäume für die Landschaft“ hat die Kleinregion Weinviertler Dreiländereck ein nachhaltiges Zeichen gesetzt, den Naturraum auch für weitere Generationen gesund und lebenswert zu gestalten. Dank der Unterstützung durch den NÖ Landschaftsfonds und der erstklassigen Zusammenarbeit mit der Obstbaumschule Schreiber konnten kürzlich in der Region weitere 171 Hochstammobstbäume standortgerechter Sorten an die ProjektteilnehmerInnen ausgegeben und samt Pflock und Verbissgitter in der...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
(c) Natur im Garten / F. Kiss

Obstbaumschnitt

Seminar Bei diesem Seminar von „Natur im Garten“ erfahren Sie alles über Kronenaufbau, Schnittführung, Pflanzung und Pflege, Werkzeug, Sicherheit beim Baumschnitt und den richtigen Zeitpunkt. Unter fachkundiger Anleitung wird das Obstbaumschneiden auch geübt. Bitte Schnittwerkzeug und wetterfeste Kleidung mitbringen! Kosten: € 35,-- € 29,-- für Mitglieder Verein Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten“ Referent: Ing. Stefan Kastenhofer Kursleiter: Mag. Bernhard Haidler...

  • Amstetten
  • Natur im Garten
(c) Natur im Garten / F. Kiss

Obstbaumschnitt

Seminar Bei diesem Seminar von „Natur im Garten“ erfahren Sie alles über Kronenaufbau, Schnittführung, Pflanzung und Pflege, Werkzeug, Sicherheit beim Baumschnitt und den richtigen Zeitpunkt. Unter fachkundiger Anleitung wird das Obstbaumschneiden auch geübt. Bitte Schnittwerkzeug und wetterfeste Kleidung mitbringen! Kosten: € 35,-- € 29,-- für Mitglieder Verein Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten“ Referent: Ing. Stefan Kastenhofer Kursleiter: Mag. Bernhard Haidler...

  • Amstetten
  • Natur im Garten
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.