Porträt

Beiträge zum Thema Porträt

Die Döblingerin Parastu Gharehgozloo bringt all ihre Erfahrungen im Eventbereich in ihrem Geschäft "Koochooloo" ein.
2

Erfolgreiche Unternehmerin
Alle Kinder lieben das Koochooloo

Die Döblingerin Parastu Gharehgozloo veranstaltet in Währing individuelle Geburtstagspartys für Kinder. WÄHRING/DÖBLING. Wenn man durch die Währinger Straße schlendert, dann gibt es einen Schriftzug, der besonders ins Auge sticht. Ein kleines Geschäft mit dem Namen "Koochooloo". Hier kann man Kindergeburtstage und Babypartys feiern. Der Andrang ist enorm. "’Koochooloo’ bedeutet ’klein’ und ’süß’ auf Persisch", erklärt Inhaberin Parastu Gharehgozloo, die ihr Geschäft genau vor einem Jahr...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Seit 40 Jahren im Dienste der Döblinger Faschingsgilde: Präsident Paul Walter Herzog ist eine der treibenden Kräfte des Vereins.

Paul Walter Herzog
Ein Leben für den Fasching

Ein Name ist im 19. Bezirk ganz eng mit der närrischen Zeit verbunden: Paul Walter Herzog. DÖBLING. Bereits in Jugendjahren war er immer einer, der gerne Späße gemacht hat. Sein großes Vorbild war Heinz Erhardt, den Paul Walter Herzog oft imitiert hat. Schon im Alter von 20 Jahren trat er der Döblinger Faschingsgilde bei, die er heute als Präsident anführt. "Ich war immer schon lustig, auch als Jugendlicher. Das wurde mir vermutlich schon in die Wiege gelegt", sagt Herzog. Wer glaubt,...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Helen Liesl Krag hat über das Leben ihrer Großmutter ein berührendes Buch geschrieben.
4

Auf Großmutters Spuren
Vier Länder, vier Sprachen, ein Leben

Mit einer Biographie hat Autorin Helen Liesl Krag ihrer Großmutter ein berührendes Denkmal gesetzt. BRIGITTENAU. Über das bewegte Leben ihrer Großmutter wusste Helen Liesl Krag lange nichts. "Erst bei ihrem 80. Geburtstag erfuhr ich, woher sie stammt und was sie auf ihrer dreifachen Flucht, die sie von Russland immer weiter nach Westen führte, erlebt hat", erzählt Krag. Das brachte sie auf die Idee, ein Buch über ihre Oma zu schreiben. Dieses veröffentlichte sie im Böhlau Verlag. Das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Roswitha Wurms neues Kinderbuch "Ferien am Bauernhof" ist Unterhaltung, Praxiswissen, Spaß und Spiel in einem.
2

Autorin Roswitha Wurm
Für Kids: Lesen und Lernen als Abenteuer

Die Währinger Kinderbuchautorin Roswitha Wurm hat ihr neues Buch "Ferien am Bauernhof" veröffentlicht. WÄHRING. "Lernen soll und darf Spaß machen – nur so lernt man nachhaltig." Davon ist Roswitha Wurm, erfolgreiche Kinderbuchautorin und seit über 20 Jahren als Förderpädagogin im Lese- und Rechtschreibtraining tätig, überzeugt. Sie hält auch interaktive Lesungen an Schulen und lernt dort die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen ihrer Leser kennen. "Für Kinder zu schreiben ist für mich die...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Diana Lueger praktiziert seit Oktober 2018 in ihrem neuen Yoga-Studio in der Salierigasse 41.
6

Neu in Währing
Diana Lueger: Yoga und Musik als Lebenselixier

"Zweitfrau"-Sängerin Diana Lueger hat sich in Währing mit Yoga ein zweites Standbein aufgebaut. WÄHRING. In der Salierigasse 41 hat sich Diana Lueger ihren zweiten Traum erfüllt. Nach einer erfolgreichen Zeit als Sängerin der Band "Zweitfrau" hat sie im Herbst 2018 ein eigenes Yoga-Studio eröffnet. "Ich habe es schon immer geliebt, mit den Menschen zu teilen, was mir wichtig ist", erklärt Lueger. "Das gilt für Yoga genauso wie für die Musik", erzählt die Währingerin. Als 2003 die Band...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Geschichtenerzählerin Anke Dorothea Schneider, GroKi-Haus-Gründerin und -Obfrau Eleonore Pitamitz und Anna Henninger (v.li.).

Märchenworkshop
Mehr Zeit für Oma und Enkerl

Das Projekt GroKi – GroßelternKindHaus – startet mit Juni die ersten Workshops für Omi, Opa und Enkerl. WÄHRING. Im 18. Bezirk macht ein neues Projekt die Runde. Es geht um gemeinsame Workshops, die Enkel und ihre Großeltern wieder mehr zusammenführen. "Bei unseren Workshops können Großeltern mit ihren Enkeln gemeinsame Erlebnisse genießen, von denen sie mehr als nur eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen: Ideen für gemeinsame Aktivitäten, die Spaß machen und dabei Wissen und...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Die Hauptdarsteller auf einen Blick: Fabian Rihl mit Nina Katlein und Theresa Dobersberger (v.l.)
1 2

Neue Produktion
"gutgebrüllt": Das Kinder- und Jugendtheater startet wieder

Am 7. Juni feiert das "gutgebrüllt"-Theaterensemble Am Himmel Premiere mit Gogols Komödie "Der Revisor". DÖBLING. 15 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren zeigen auch heuer wieder große Theaterkunst. Viele davon sind seit Jahren mit dabei, so auch der 16-jährige Hauptdarsteller Fabian Rihl. "'Der Revisor' ist meine achte Produktion und meine erste Hauptrolle. Natürlich bin ich nervös, aber das legt sich mit der Premiere", sagt Rihl. Auch die 15-jährige Nina Katlein ist...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Sepp Knoflach hat erstmals das Schwimmen mit einem Neoprenanzug ausprobiert und freut sich auf die Saison.
3

Fitness bis ins Alter
Sepp Knoflach – Schwimmen und Kniebeugen als Jungbrunnen

Sepp Knoflach ist mit 99 der älteste Schwimmer Wiens und war bis vor drei Jahren Chorleiter in St. Leopold. WÄHRING. Kürzlich probierte der agile Pensionist zum ersten Mal das Schwimmen mit einem Neoprenanzug aus. "Ich habe mein ganzes Leben Sport gemacht, bin auf Berge geklettert, Rad gefahren und gelaufen", sagt Knoflach. "Das hält fit und schlank. Mit dem Nachteil, dass ich heute im Wasser sehr leicht friere und wenig Auftrieb habe", erklärt der Pensionist, der früher als einer der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Die kostenlose Ausstellung "Menschenbilder 2019" ist bis Ende Mai rund um das Haus der Wiener Wirtschaft zu sehen.
2 3

Porträtfotografie von Wiener Fotografen
Gratis Wanderausstellung "Menschenbilder" im 2. Bezirk

Kostenlose Wanderausstellung "Menschenbilder" noch bis Ende Juni in der Leopoldstadt zu Gast. LEOPOLDSTADT. Die außergewöhnliche Wanderausstellung "Menschenbilder" macht aktuell im 2. Bezirk halt. Das Konzept: Überdimensionale Porträtfotos werden gratis an öffentlichen Orten gezeigt. Bis 30. Mai ist die Ausstellung rund um das Haus der Wiener Wirtschaft in der Straße der Wiener Wirtschaft 1 zu sehen, dann bis 27. Juni beim WU-Campus. 38 Kunstwerke von Wiener FotografenDie zweite...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Bitte vor den Vorhang: Gratulation an Ingrid Sturm, die vor 20 Jahren die "Schule des Theaters" gegründet hat.
2

Kulturinstitution am Neubau
Die Schule des Theaters feiert 20 Jahre

Happy Birthday: Zum runden Jubiläum gibt’s ein großes Fest mit einigen Überraschungen in der Hermanngasse 31. NEUBAU. Zum 20. Geburtstag schenkt sich Ingrid Sturms Schule des Theaters eine optische "Neuinszenierung": "Am 3. Mai 2019 wird Geburtstag gefeiert. Dabei werden wir unser altbewährtes Erscheinungsbild verabschieden und unser neues Corporate Design aus der Taufe heben", erklärt die Gründerin. Es soll ein schöner Abend für alle Theaterbegeisterten werden und jene, die sich...

  • Wien
  • Neubau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Klaus Schmidtschläger in seinem "neuen Reich" – auf 600 Quadratmetern im 16. Bezirk.
1 8

Beschläge-Unternehmen übersiedelt
Neubauer Institution Schmidtschläger eröffnet Standort in Ottakring

Schmidtschläger ist nach fast 40 Jahren in der Kaiserstraße in die Ottakringer Hippgasse übersiedelt. NEUBAU. Eine Entscheidung gegen den Trend der Zeit: Das war der Beschluss, den Klaus Schmidtschläger in den 1980-ern mit seinem Vater und Firmengründer traf und vom Neubaugürtel, wo sich das Geschäft seit 1958 befand, in die Kaiserstraße übersiedelte. "Alle wollten damals, schon aus Kostengründen, an den Stadtrand", erinnert er sich. Eine gut erreichbare innerstädtische Lage war auch...

  • Wien
  • Neubau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Eilen und Maryam (vorne l. u. r.) bewohnen den Mezzanin, dahinter Leiterin Johanna Singer, Michaela Klein und Andreas Diendorfer.
4

Neue Betreuungseinrichtung am Lerchenfelder Gürtel
Tralalobe-Haus bietet Hilfe für Flüchtlinge

Mehr als ein Jahr lang wurde am Lerchenfelder Gürtel 48 renoviert. Jetzt ziehen die ersten Flüchtlinge ins Tralalobe-Haus ein. JOSEFSTADT. Die Wohnungen sind fertig und die ersten 50 von künftig 60 Bewohnern eingezogen: junge Frauen, Mütter mit Kindern, Familien, Flüchtlinge, junge Erwachsene in Ausbildung oder in Grundversorgung – alle aus unterschiedlichen Herkunftsländern. "Jetzt sind wir bereit, Besuch zu empfangen, schließlich hat man uns bisher nur als große Baustelle wahrgenommen. Am...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Die jüngste "Zuckerltante" Monika Erhart führt den Familienbetrieb schon in vierter Generation
3

Zuckerltante
Die süßeste Tante der Brigittenau

Klosterneuburger Straße: Seit fast 100 Jahren verwöhnt die "Zuckerltante" große und kleine Naschkatzen. BRIGITTENAU. "Ja, ich gebe zu, ich bin auch eine Süße, das liegt in den Genen", lacht Monika Erhart. Seit 29 Jahren führt sie die "Zuckerltante", eines der letzten Zuckerlgeschäfte Wiens. "Meine Urgroßmutter Marie Györgyfalvay hat 1922 die erste ,Zuckertante’ in der Wallensteinstraße eröffnet. 1958 sind wir in die Klosterneuburger Straße übersiedelt." Qualität und Exklusivität stehen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
9

Querdenker
Über die Ideologie hinaus

Muamer Bećirović ist JVP-Funktionär und "Busek-Buddy". Mit klassischer Parteipolitik hat er wenig am Hut. RUDOLHSHEIM-FÜNFHAUS. Für das Forbes-Magazin zählt Muamer Bećirović zu den einflussreichsten Unter-30-Jährigen in Österreich. Als Stimme des Online-Magazins "Kopf um Krone" diskutiert der Politikwissenschaftsstudent mit verschiedenen Persönlichkeiten über Gott und die Welt. Dass er bis März noch Obmann der JVP Rudolfsheim-Fünfhaus ist, hat für den Polit-Junkie darauf keinen Einfluss....

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Michael J. Payer
2

Ernst
Rapmusik trifft auf Poesie

Für den Rap-Musiker Ernst ist seine Musik mehr als nur Ausdruck eines Lebensgefühls. DÖBLING. "Rap war schon immer meine Musik und mit 17 habe ich begonnen, eigene Texte zu schreiben", erklärt der Musiker Ernst. Der 25-jährige Döblinger heißt eigentlich Ernst Frederic Lang – übrig geblieben ist sein erster Vorname. Früher nannte er sich ShaolinX. "Mich hat fernöstliche Kultur immer schon fasziniert. Das X nach Shaolin klang einfach lustig", erklärt er seine Entwicklung. Mittlerweile ist...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Peter F. Lang ist von den großen Parteien enttäuscht. "Man hat den Eindruck, die Menschen, vor allem die Pensionisten, sind ihnen völlig egal", sagt er
5 3

Recht, Ordnung und Sicherheit
Pensionist gründet Pensionistenpartei

Mit seiner neuen Pensionistenpartei will Peter F. Lang die Belange der älteren Generation vertreten. BRIGITTENAU/DONAUSTADT. Schon während seines ganzen Lebens hat Peter F. Lang Interesse an Politik und engagierte sich für seine Mitmenschen. Von der Politik enttäuscht, möchte der gebürtige Brigittenauer für die ältere Generation eintreten. Seine Pensionistenpartei fokussiert sich etwa auf die Werte Familie und Heimat sowie Recht, Ordnung und Sicherheit. Das Ziel ist der Einzug ins...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Jakob Bretterbauer ist gelernter Koch und Sommelier. Mit dem Espresso Rosi erfüllt er sich einen Traum.
3

Hernals
Espresso Rosi - ein neues Café fürs Grätzel

Hernals ist um ein Lokal reicher: Im Café Espresso Rosi kommen Koffeinliebhaber auf ihre Kosten. HERNALS. In der Hernalser Hauptstraße 166 findet man seit Kurzem das Café Espresso Rosi. Das kleine Lokal liegt ein wenig versteckt zwischen einem Outlet für Bademode und dem Geschäftslokal einer Gebäudereinigung. Am Schaufenster prangt in Großbuchstaben der Schriftzug "Superleiwander Kaffee, oida! Auch zum Mitnehmen!". Wie es dazu gekommen ist? Inhaber Jakob Bretterbauer war der Meinung, dass...

  • Wien
  • Hernals
  • Fanny Holter
Norbert Artner ist ein Vater, wie er im Buche steht.
3

Vatertag: Norbert Artner ist ein echter Vorzeigepapa

Yvonne Hofstätters Vater Norbert Artner ist für sie "der beste Papa der Welt". Anlässlich des Vatertags hat sie der Bezirkszeitung erzählt, was ihn zu so einem tollen Papa macht. FLORIDSDORF. "Mein Papa ist immer für uns da", sagt Yvonne Hofstätter und lächelt. Ihr Vater Norbert Artner, betont sie, unterstützt seine Familie, wo er nur kann. So hat er seinen Kindern etwa beim Hausbau unter die Arme gegriffen und passt regelmäßig auf die beiden Enkelkinder auf. Und auch beruflich hilft er immer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Teresa Freudenthaler
Oskar Aszmann mit seinem Sohn Avron (4). Er kann schon recht genau erklären, was sein Papa beruflich so macht.

Oskar Aszmann ist Arzt und Papa aus Leidenschaft

Der erfolgreiche Chirurg vereint Beruf und Familie perfekt. Seine drei Kinder sind sein Ein und Alles. DÖBLING. Am 10. Juni ist Vatertag. Die bz stellt Ihnen einen besonderen Vater aus dem 19ten Bezirk vor, der seinen anstrengenden Beruf und das Familienleben besonders gut vereint. Die Rede ist von Oskar Aszmann, seit vielen Jahren einer der bekanntesten Chirurgen Österreichs. Sein Spezialgebiet ist die Nervenrekonstruktion und die Wiederherstellung von Hand- und Extremitätendefekten nach...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Einladend: Marcus Krapfenbauer´s "Hollerkoch", das er ganz nach seinen eigenen Vorstellungen konzipiert hat
1 4

Neues Lokal in Währing: "Hollerkoch" ist mehr als eine Süßspiese

Das legendäre Restaurant "Sailer" in der Gersthofer Straße 14 heißt jetzt "Hollerkoch" in neuem Gewand. WÄHRING. Der Name "Hollerkoch" ist natürlich Programm und findet sich auch auf der kleinen, feinen Speisekarte. "Hollerkoch mit Kaiserschmarren war schon als Kind mein Lieblingsessen", erklärt Marcus Krapfenbauer, der sich nicht als klassischer Wirt, sondern als Gastgeber in seinem Lokal sieht. Wie er das Hollerkoch definieren würde? "Ein gemütlicher Ort, wo man einfach etwas Schönes...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Wortkünstler Raoul Biltgen mit seinem neuen Kriminalroman "Schmidt ist tot", der für den aktuellen "Krimi-Oskar" nominiert wurde

Exzellente Krimispannung aus Döbling

Raoul Biltgen schreibt nicht nur Krimis. Er brilliert auch als Schauspieler, Kolumnist und Theatermacher. DÖBLING. Der Autor Raoul Biltgen wurde 1974 in Luxemburg geboren und lässt sich keinesfalls auf ein Genre festlegen. "Das wäre viel zu langweilig", sagt er. Weshalb er immer neue Herausforderungen sucht. So hat er seinen eigenen Theaterverein - die "Plaisiranstalt" - gegründet, für die er auch Stücke schreibt und inszeniert, oder auch gerne selbst auf der Bühne steht. Etwa in dem Stück...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Zita Breu gestaltete den Koffer mit Zeitungs-Inseraten aus 1909 zum Jubiläum des Intercity Wien-Budapest 2009 - er symbolisiert die Reisefreudigkeit in der K&K Zeit
2 2

Zita Breu: Von der Liebe zu großen Maschinen, zur Kunst und zur Musik

Die Währingerin Zita Breu restauriert nicht nur große Maschinen, sondern auch feine Schmuckobjekte. WÄHRING. Als die gebürtige Baslerin 1982 mit ihrem Rennrad nach Wien radelte, um an einer Friedenskundgebung teilzunehmen, ahnte sie noch nicht, dass dieser Besuch ihr Leben verändern würde. „Ich hatte in der Schweiz schon eine Ausbildung in Grabungstechnik als wissenschaftliche Zeichnerin und Vergolderin gemacht und verliebte mich spontan in die Stadt. Daraus sind 36 Jahre geworden“, sagt sie....

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Schuhmacherin Vivien Maxa fertigt hier ihre Einzelstücke von Hand. Weiters macht sie Taschen, Gürtel und Mode aus Loden.
1 2

Vivien Maxa: "Ohne Muße gibt es kein Handwerk"

Bei "Slow Craft" in der Währinger Straße 172 entstehen Schuhe und Taschen sowie Puppen und färbige Wolle. WÄHRING. Im Geschäft werkt Schuhmachermeisterin Vivien Maxa, die handgemachte, alltagstaugliche Einzelstücke mit außergewöhnlichem Look und optimaler Passform herstellt. Aber auch Taschen, Gürtel und Accessoires gehören zum Sortiment. "Ich möchte die Freude bei der Entstehung meiner Kreationen spürbar machen", sagt Maxa. Und wie ginge das besser, als die Besucher in den Produktionsprozess...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Waltraut Freitag mit Wienerliedentertainer Oskar Kainz bei einer Veranstaltung des Vereins Treffpunkt Ruthnergasse.
2

"Respekt für Frauen ist immens wichtig"

Waltraut Freitag hat schon mit Filmgrößen wie Clint Eastwood und Curd Jürgens zusammengearbeitet. Nun setzt sie sich für die Rechte von Mietern ein. FLORIDSDORF. „Ich hatte nie Probleme in Sachen Gleichberechtigung“, erzählt Waltraut Freitag. „Ich bin ein sehr offener, ehrlicher Mensch. Wenn ich etwas nicht in Ordnung finde, dann spreche ich das direkt an. Das habe ich schon immer so gemacht.“ 1939 in Wien geboren, wuchs Waltraut Freitag gemeinsam mit ihrem um vier Jahre älteren Bruder im...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Teresa Freudenthaler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.