Alles zum Thema Putin

Beiträge zum Thema Putin

Politik

Die Putins Gaspipeline Nord Stream-2 ist die russische Falle. Deutschland ist darin geraten.

Wenn das große Wirtschafsprojekt keinen kommerziellen Zweck hat, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder seine Geldgeber die Dummköpfe sind, oder sie andere Beweggründe haben. Insofern Wladimir Putin kein Dummkopf ist, muss man voraussetzen, dass seine Lieblingsgasleitung in Wirklichkeit kein kommerzielles Unternehmen ist, so sind die Europäer die Dummköpfe, insbesondere die Deutschen. In dieser Woche hat die Europäische Union nach dem langwierigen Druck seitens Deutschlands damit zugestimmt, auf...

  • 28.02.19
Politik

Orban verbreitet falsche Nachrichten

Die EU-Kommission hat der Regierung Ungarns und Staatschef Orban wegen einer Anti-Einwanderungs-Kampagne das Verbreiten von Falschnachrichten vorgeworfen. Es gebe keine Verschwörung. Die Europäische Union hat Ungarn das Verbreiten von Falschnachrichten vorgeworfen. Ein Sprecher der Brüsseler Behörde sprach von einer "irrsinnigen Verschwörungstheorie" der rechtspopulistischen Regierung von Victor Orban und stellte klar: "Es gibt keine Verschwörung". Es sei falsch, dass die EU den...

  • 25.02.19
  •  1
Politik
Die Zukunft liegt am Land: Der Berliner Forscher Daniel Dettling setzt auf ländliche Entwicklung und digitale Teilhabe.

Zukunftsforscher Daniel Dettling
Liegt die Zukunft im ländlichen Raum?

ÖSTERREICH. Er lebt in Berlin, ist Jurist und Politikwissenschaftler und hat "re:publik", das Institut für Zukunftsforschung gegründet. Genügend Gründe also, Daniel Dettling zu fragen, wie er die Entwicklungen auf der Welt, in Europa und in Österreich sieht – wir haben ihn zum Interview gebeten. Sie beschreiben die "Glokalisierung" (Synthese aus Global- und Lokalisierung) als neuen Trend – woran krankt die Globalisierung? Daniel Dettling: Die Globalisierung wurde als Siegeszug der liberalen...

  • 12.02.19
Politik

Der Anschluss in slawischer Manier

Es gibt ein gutes Sprichwort – "Was der Sommer beschert, der Winter verzehrt". Das heißt: der Erfolg des Unternehmens hänge in vieler Hinsicht von der Vorbereitung ab. Allem Anschein nach soll der russische Präsident diese Volksweisheit nicht vernachlässigen, umso mehr, dass er die riesigen, reichen Ressourcen vom Land beherrscht und unter den Bedingungen der anwachsenden Krise muss er diese Gewalt in seinen Händen festhalten. Deshalb wendet die Staatsführung als Mobilisationsstrategie die...

  • 23.01.19
Leute
Russlands Präsident Wladimir Putin fand bei der Kneissl-Hochzeit Gefallen an der strammen Erscheinung von Minister Kunasek.

Mario Kunasek plauderte mit “Zar“ Wladimir Putin

Mittendrin statt nur dabei war Verteidigungsminister Mario Kunasek bei der Hochzeit von Amtskollegin Karin Kneissl, der Außenministerin, die am Wochenende in Gamlitz ja Wolfgang Meilinger ehelichte. Ehrengast war, wie hinlänglich bekannt, Russlands Präsident Wladimir Putin, der sich redselig unter die Gäste mischte. Im Zuge seiner Runde stellte die Braut dem “Zaren“ auch den aus Gössendorf stammenden Spitzenpolitiker Mario Kunasek vor. Kneissl zu Putin: “Das ist unser...

  • 21.08.18
  •  1
Leute
Ringübergabe: Außenministerin Karin Kneissl, Wolfgang Meilinger, Max und Gerald Gröbner (v. l.).

Hochzeit von Ministerin Karin Kneissl: Die Eheringe kommen aus der Steiermark

Leibnitzer Juwelier "time&style" fertigte die Trauringe von Karin Kneissl und Wolfgang Meilinger an. Sie sorgt immer noch für Aufsehen, die durch den Besuch des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putins außergewöhnliche Hochzeit von Außenministerin Karin Kneissl in Gamlitz. Immer mehr Details rund um das Mega-Spektakel mit Cobra, Don Kosaken und Co. werden bekannt – zum Beispiel auch jenes um die Eheringe des frisch getrauten Paares. Kneissl-Hochzeit: Ringe wurden in Leibnitz...

  • 21.08.18
  •  3
Lokales
Foto: KK

Das müssen Fluggäste morgen in Graz beachten

Der Besuch von Wladimir Putin sorgt für erhöhte Sicherheitsvorkehrungen in der gesamten Steiermark. Gestern wurde bekannt, dass Wladimir Putin bei der Hochzeit von Außenministerin Karin Kneissl in der Südsteiermark zu Gast sein wird. Aufgrund seiner Anreise wird es morgen im gesamten Bundesland zu erhöhten Sicherheitsvorkehrungen kommen.  So führt der angekündigte Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Flughafen Graz etwa zu verstärkten Kontrollmaßnahmen. Dabei handelt es sich...

  • 17.08.18
  •  2
Lokales
AUTO mit INNENLEBEN! Der Wagen zeigt alles in der Umgebung an, was Gefahr bedeuten könnte!
5 Bilder

War PUTIN in der Wirtschaftskammer oder doch nur sein Gefolge?!

Die Schönburgstraße war am 5.6. ab frühem Nachmittag für die einheimischen Bewohner und  sonstige Parkplatzsuchende gesperrt, denn PUTIN mit Gefolge wurde in der Wirtschaftskammer erwartet! In solchen Momenten bin ich sehr froh, gegenüber der Wirtschaftskammer zu wohnen.

  • 06.06.18
  •  9
  •  11
Lokales
Der Trip nach Wien ist der erste Auslandsbesuch nach Putins Wiederwahl im März.

Putin kommt nach Wien: Sperren in der Wiener Innenstadt am Dienstag

Morgen, Dienstag, trifft das russische Staatsoberhaupt für einen Kurzbesuch in Wien ein. Die Sicherheitsvorkehrungen sind hoch. WIEN. Der vor kurzem im Amt bestätigte russische Präsident Wladimir Putin kommt morgen, Dienstag, nach Wien. Die in letzter Zeit unter starke Spannung geratenen Beziehungen – Stichworte sind etwa der Ukraine-Konflikt, der Umgang mit oppositionellen Kräften in Russland oder das noch immer als ungeklärt geltende Attentat auf den Ex-Spion Sergej Skripal – sollen gestärkt...

  • 04.06.18
  •  2
Menü

Qui bono? Agentenkrimi im Vereinigten Königreich

Ein Ex(?)-Spion ist Opfer eines Giftanschlages geworden. So weit die Fakten. Die Briten waren sehr schnell mit Schuldzuweisungen und ersten Konsequenzen in Richtung Russland. Beweise dafür gibt es allerdings nicht. Dass die USA immer mit dabei sind, wenn´s gegen Russland geht, ist eine altbekannte Tatsache. Ein lieber Freund hat bei solchen Gelegenheiten sofort immer "Qui bono - wem nützt es?" gefragt. Diesen Faden möchte ich aufgreifen, und versuchen, Antworten auf diese Frage zu...

  • 16.03.18
Lokales
Michel Reimon und Amrita Enzinger

Buch im Gespräch: Putins rechte Freunde

Mitglied des europäischen Parlaments Michel Reimon zu Besuch in Deutsch Wagram. DEUTSCH WAGRAM (tr). In gemütlicher Runde stellte der Autor und Grünen-Politiker Michel Reimon Freitag Abend sein Buch „Putins rechte Freunde“ vor. Darin kritisiert er Putins rechte Politik und weitere europäische Parteien, die mit Putin zusammenarbeiten, unter anderem auch die FPÖ. Die größten Kritikpunkte sind, dass Putins Partei direkt oder indirekt rechte Parteien Europas finanziert, um sie zu stärken. So soll,...

  • 18.11.17
Lokales

Nachgefragt: Putins "rechte Freunde"

BADEN. Am Donnerstag, 12. Oktober 2017 laden die Grünen Baden erneut zur Veranstaltungsreihe „Nachgefragt“ ins Hotel Sacher. Zu Gast ist dieses Mal der Grüne Europapolitiker Michel Reimon, der sein neues Buch „Putins rechte Freunde“ vorstellen wird. Im Fokus steht ein auch für die kommende Nationalratswahl entscheidendes Thema: Putins Vernetzung mit den rechtspopulistischen Parteien Europas. Warum fördert, finanziert und vernetzt der russische Präsident Parteien wie die AfD oder den...

  • 02.10.17
Politik
Einblicke in das Russland von heute

Carola Schneider präsentiert "Mein Russland", Moderation Cornelia Vospernik

Carola Schneider, Auslandskorrespondentin des ORF in Moskau, zeigt in berührenden Porträts Innenansichten eines faszinierenden und zugleich widersprüchlichen Landes, das dem Westen immer noch fremd ist. Sie spricht mit Menschenrechtsaktivisten, Künstlern und kritischen Journalisten ebenso mit innovativen Käsebauern, Putin-treuen Jugendlichen und Befürwortern der Krim-Annexion. Schneiders Reportagen ergeben ein vielstimmiges, fein nuanciertes Bild Russlands, das von Widerstand und Resignation,...

  • 28.09.17
Politik

Forum in Yalta: Kremlin’s ideological trap

On April 20-22 a well-known Yalta resort in occupied Crimea will invite the so called 3rd Yalta International Economic Forum. Current Crimean “authorities” present this business forum as one of the high-profile events in international economic life. However, as a matter of a fact this event has political nature being called to demonstrate disunity of the Western world in respect of Crimea status. As it happens, organisers of the 3rd Yalta International Economic Forum (YIEF-2017) represented...

  • 19.04.17
  •  1
  •  1
Lokales
Stau-Alarm! Der Karawankentunnel wird am Samstag auf slowenischer Seite gesperrt.

Tunnel-Sperre zu Ferienbeginn: Am Samstag droht in Kärnten ein Mega-Stau

Karawankentunnel wird am Samstag wegen Staatsbesuchs des russischen Präsidenten Putin in Slowenien gesperrt. Und das am ersten Ferientag in Bayern! VILLACH. Chaos-Alarm auf den Autobahnen rund um Villach. Wegen eines Staatsbesuchs des russischen Präsidenten Vladimir Putin in Laibach hat Slowenien aus Sicherheitsgründen umfassende Straßensperren angekündigt. Davon betroffen ist auch der Karawankentunnel auf der A11. Er wird diesen Samstag, den 30. Juli, voraussichtlich von 9 bis 18 Uhr gesperrt...

  • 27.07.16
Menü

Wochengewinnspiel: 1 Buch "Das neue Russland"

Nach Jahren der Annäherung ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland so angespannt wie seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. Was Putin antreibt, warum er die Konfrontation sucht und den Rückfall in den Kalten Krieg in Kauf nimmt, ist vielen ein Rätsel. Nicht Michail Gorbatschow. Mit einzigartiger Kennerschaft beschreibt er die Entstehung des »Systems Putin« und rechnet kritisch mit ihm ab. Putin zerstöre um seiner eigenen Macht willen die Errungenschaften der Perestroika in Russland...

  • 02.12.15
Lokales
11 Bilder

Die Einflüsse anderer Kulturen auf Österreich und Europa – Melting Pot der Ideen

Über die europäische Identität gibt es unzählige Bücher, Filme, Studiengänge und wiederkehrende Diskussionen, denn die Deutungshoheit und eine klare Definition kann kein Land auf dem europäischen Kontinent für sich allein beanspruchen. Der Friedensnobelpreis für die Europäische Union 2012 würdigt eine friedensstiftende Geschichte, die trotz und mit einer Vielzahl an Staaten und Konfliktsituationen Stabilität und Frieden stiftete. Gerade deshalb lohnt sich der Blick auf die verschiedenen...

  • 27.05.15
Politik
4 Bilder

„Schurke Putin“

Als ob wir mit dem Islamischen Staat und der griechischen Tragödie nicht schon genug beschäftigt wären. Aber jetzt überlegen EU-Bürokraten, ob sie nicht mit einem russischsprachigen TV-Sender „on air“ gehen sollen, um dem Putin mit seinen „Lügen“ das Handwerk zu legen. Am Vortag hat Putin ja noch so nebenbei erwähnt, dass er knapp davor war, seine Atomstreitkräfte in Bereitschaft zu versetzen, nachdem die Federica Mogherini, zuständig für den Abwehrkampf der EU nach aussen, sich knochenhart...

  • 17.03.15
  •  4
  •  2
Politik

Todor Schifkov: Die EU wird es zerreissen

Eigentlich erstaunlich, liebe Freunde, mit welcher Offenheit Todor Schifkov, der Enkel des legendären bulgarischen Politikers gleichen Namens am gestrigen Tag in der Sendung Dykoff die Fragen in Bezug auf die EU beantwortete. Nach Meiung Todor Schifkovs wird es die EU letztendlich nämlich zerreissen und das kommt daher, dass sie nicht bereit seie, auf die Bedürfnisse der einzelnen Staaten, ja der Menschen in den einzelnen Staaten einzugehen. Er selbst hätte sich entschlossen, man hatte...

  • 26.01.15
  •  1
  •  1
Politik

Interessantes Zitat von Wladimir Putin

Zitat von Putin: "Mit seiner großen Geschichte und seiner langen Tradition ist der Islam eine Bereicherung für Russland. Russland ist seit Jahrhunderten ein Großreich, dass viele Völker, Sprachen und Glaubensrichtungen in sich vereint. Es ist unsere Pflicht, Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen mit offenen Armen zu empfangen, sind sie doch eine Bereicherung für unser Vaterland und wichtige Ressource für Russlands Zukunft."

  • 28.12.14
Politik

Die meines Wissens nach kürzeste Rede von Wladimir Putin

Lebt in Russland wie Russen! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren. Wenn Sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen... führen wollen, raten wir Ihnen, dorthin zu gehen, wo es Staatsgesetz ist. Russland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden Ihnen keine besonderen Privilegien gewähren...

  • 27.12.14
  •  1
Lokales
Vor dem Hackschnitzelberg: Doris Schmidl (3.v.l.) besichtigte das neue Bionahwärmeheizwerk in Karlstetten.
3 Bilder

Holz als heimische Alternative zu Putins Gas

Experten empfehlen ordentliche Dämmung und Rohstoffe aus der Region ST. PÖLTEN (red). "Das Biomasseheizwerk in Karlstetten leistet einen großen Beitrag, um die Klimaziele des Landes zu erreichen", hielt Landtagsabgeordnete Doris Schmidl im Rahmen einer Besichtigung der neuen Anlage fest. Zudem wisse man ja schließlich nicht, was Putin als nächstes einfalle. Gerade jetzt, wenn das Thermometer konstant unter Null fällt und die Heizsaison voll angelaufen ist, stellt sich für viele die Frage, ob...

  • 09.12.14
Wirtschaft
Hermann Schultes  und Bundesrat Ferdinand Tiefnig sprachen beim Besuch in der LWS Burgkirchen über den österreichischen Agrarmarkt.

Neue Märkte suchen

Hermann Schultes besuchte den Bezirk und sprach über die Russlandkrise. BEZIRK. Die von Russlands Präsidenten Putin provozierte Russlandkrise hat auch Auswirkungen auf den österreichischen Agrarmarkt. Wie groß diese letztendlich sein werden, würde von der Dauer abhängen, so Hermann Schultes, Präsident der Österreichischen Landwirtschaftskammer. "Nach dieser Krise schaut die Welt der Agrar- und Lebensmittelmärkte aber völlig anders aus", bekräftigte Schultes bei seinem Besuch in der...

  • 27.10.14
  • 1
  • 2