Alles zum Thema Schule am Bauernhof

Beiträge zum Thema Schule am Bauernhof

Lokales
20 Jahre Schule am Bauernhof in der Steiermark. Am Seppbauer-Hof in Wettmannstätten machte die Landwirtschaftskammer auf diese wertvolle Initiative aufmerksam: Schüler shakten Butter und waren mit den Rindern auf Du und Du. Im Bild mit Christian Polz, links (Kammerobmann Deutschlandsberg), Landesbäuerin Auguste Maier (2.v.l.), Maria Haring (3.v.l., Bäuerin vom Seppbauer-Hof und zertifizierte Schule am Bauernhof-Bäuerin) und Franz Greinix (1.v.r., Vorsitzender des Ländlichen Fortbildungsinstituts Steiermark)
6 Bilder

Schule am Bauernhof
Kühe sind nicht lila und Äpfel wachsen nicht im Supermarkt

Rund 80.000 Kinder und Jugendliche haben ihr Klassenzimmer auf steirische Bauernhöfe verlegt. Pädagogisch geschulte Bäuerinnen und Bauern geben ihnen seit 20 Jahren Einblick in die Landwirtschaft. „Ein Besuch am Bauernhof war noch nie so wichtig wie heutzutage, fragen sich doch immer mehr, woher unsere Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt werden“, sagt Landesbäuerin Auguste Maier. Sie freut sich, dass in den vergangenen Jahren rund 80.000 Kindergarten-Kinder, Schüler und Jugendliche...

  • 20.05.19
  •  1
Lokales
Kühe füttern, Stroh zusammenkehren – die Erstklässler packten sofort begeistert mit an.
2 Bilder

Schule am Bauernhof
Kinder erleben Bauernhof mit allen Sinnen

Seit 20 Jahren erfahren Kinder und Jugendliche aus Oberösterreich bei "Schule am Bauernhof", woher unsere Nahrungsmittel stammen. Landwirtin Elfriede Lesterl aus Katsdorf ist seit fünf Jahren mit dabei. KATSDORF. Woher kommen Eier und Fleisch, wie wird eigentlich Butter erzeugt und was bedeutet saisonal? Für viele junge Leute heutzutage ein Rätsel, meint Franz Reisecker, Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich: "Der Zugang ist schwierig. Viele Kinder sehen nie einen Bauernhof,...

  • 06.05.19
Lokales
Die Kinder der Volksschule Mühlau hatten beim Ausflug auf den Max'nhof in Arzl viel Spaß.

Ländliches Fortbildungsintituts-Projekt
20 Jahre "Schule am Bauernhof" – mit Video!

Schulkinder schnuppern Landluft: Das Projekt des ländlichen Fortbildungsinstituts (LFI) „Schule am Bauernhof“ ist mittlerweile 20 Jahre alt. In Tirol gibt es 42 Betriebe, die von Schulklassen besucht werden können. Woher kommt die Milch, das Brot, der Honig, der Käse und das Fleisch? Abgepackt im Supermarkt ist es oft sehr schwer nachvollziehbar, woher der Schinken auf der Pizza kommt oder wie Brot eigentlich gemacht wird. Um Schulkinder die Tiroler Lebensmittelproduktion näher zu...

  • 05.04.19
Lokales
Seit 20 Jahren bietet "Schule am Bauernhof" Kindern Einblicke in die Welt der Landwirtschaft.

Schule einmal anders
Lernen, Erfahren, Begreifen – 20 Jahre „Schule am Bauernhof“

TIROL. Seit mittlerweile 20 Jahren tauscht „Schule am Bauernhof“ das Klassenzimmer gegen den Acker, die Wiese oder den Stall. Pädagogisch ausgebildete Bäuerinnen und Bauern vermitteln dabei anschaulich landwirtschaftliche Inhalte und schärfen somit das Verständnis der Schülerinnen und Schüler für ökologische Zusammenhänge. In Tirol gibt es 42 Betriebe, bei denen dieses Bildungsangebot gebucht werden kann. Insgesamt besuchten über 3.000 Kinder die unterschiedlichen Bauernhöfe und...

  • 04.04.19
Gesundheit
Lebensmittel sind wertvoll: 200 kostenlose Exkursions-Angebote für Schulklassen
2 Bilder

Bewusstsein schärfen
Lebensmittel sind wertvoll

200 kostenlose Exkursions-Angebote für Schulklassen Bei über 200 Exkursions- und Bildungsangeboten können Vorarlbergs Mittelschulklassen im heurigen Frühjahr hautnah erleben, wie viel Arbeit, Wissen und Wert in Lebensmitteln steckt. Im Rahmen von „#LebensMittelPunkt“ können sie beispielsweise Bauernhöfe, Bäckereien, Geschäfte, Lebensmittel- oder Getränkeproduzenten, Käsekeller, die inatura oder auch Entsorgungsanlagen besuchen. „Das gemeinsame Ziel lautet: Weniger noch genießbare Lebensmittel...

  • 06.02.19
  •  1
Leute
Der gebürtige Kastner und Schulreformer Rupert Vierlinger verstarb im 87. Lebensjahr nach längerer Krankheit.
2 Bilder

Nachruf
Trauer um "Schulreformer" und gebürtigen Kastner Rupert Vierlinger – ein Nachruf

Der gebürtige Kastener und bekannte „Schulreformer“ verstarb im 87. Lebensjahr. ST. PETER, LINZ  (hed). Der Gründungsdirektor der Privaten Pädagogischen Akademie der Diözese Linz, Universitätsprofessor Dr. Rupert Vierlinger, wurde am 12. Mai 1932 im kleinen Dorf Kasten als zweites von fünf Kindern des Kleinhäusler-Ehepaares Vierlinger geboren. Seine Kindheitserinnerungen und all das, was ihn in der dörflichen Gemeinschaft geprägt hat, hat er in seinem Buch "Mandlhut und Stadlhenn" verewigt....

  • 04.02.19
Wirtschaft
Wenn aus der Landwirtschaft ein Erlebnishof wird.

Weiterbildung für Bauern soll Landwirtschaft wieder greifbar machen

BEZIRK ROHRBACH. Kontaktmöglichkeiten zu Tieren und zur Natur gehen in der Stadt aber auch im ländlichen Raum immer mehr verloren. Daher startet das Ländliche Fortbildungsinstitut der Landwirtschaftskammer OÖ (LFI) im Jänner 2019 mit einem neuen Lehrgang für Bauern, bei dem Wissen und Kenntnisse erworben werden können, um Erlebnisangebote am Bauernhof für Kinder, Familien, aber auch fitte ältere Menschen anzubieten. Bei diesen Freizeitangeboten dreht sich alles um den Bauernhof und die...

  • 04.01.19
Lokales
Adventzauber: Bernhard und Christine Trummer (sitzend), Franz Fartek, Josef Trummer, Hans-Peter Bäck, Gerhard Meixner (v.l.).

Adventmarkt
Adventzauber in der Schule am Bauernhof in Gnas

GRABERSDORF. Die Familie Trummer aus Grabersdorf lädt heuer wieder zum "Adventzauber", dieses Mal am 9. Dezember ab 13 Uhr. Der "Schule am Bauernhof"-Betrieb dabei auf maximale Regionalität. So werden bäuerliche Produkte aus der Region präsentiert, ebenso kann dem Fassbinder über die Schulter geschaut werden. Auf einer Feuerplatte werden spezielle "Steirerglück"-Burger gegrillt, die Weckerl dazu kommen natürlich aus der Region. Für Programm ist bestens gesorgt: während sich die Kleinen zum...

  • 01.12.18
Wirtschaft
Überparteiliche Allianz gegen die Kürzungspläne: Hans Peter Werderitsch (Bauernbund), Georg Menitz (Bauernbund), Adalbert Endl (Bauernbund), Vizepräsident Werner Falb-Meixner (Bauernbund), Präsident Nikolaus Berlakovich (Bauernbund), Michael Glauber (SPÖ-Bauern), Josef Korpitsch (Bauernbund), Doris Kollar-Lackner (Bauernbund), Johann Hafenscher (SPÖ-Bauern) und Josef Wetzelhofer (SPÖ-Bauern)

Protest der Kammerräte
Landwirtschaftskammer Burgenland: einstimmige Resolution gegen Kürzungen

EISENSTADT. Die Kammerräte des Bauernbundes und der SPÖ-Bauern zeigen in der Debatte rund um das Budget der Landwirtschaftskammer Einigkeit. Im Hauptausschuss beschlossen sie einstimmig eine Resolution gegen die Kürzungsabsichten des Landes. Projekte gefährdetUnter anderem heißt es in der Resolution: „Die von der Landesregierung angekündigte Kürzung um eine Million Euro würde eine massive Personalreduktion (Kündigung) erfordern. … Damit ist die Beratungsinfrastruktur der...

  • 23.10.18
Leute
Nach der Erdäpfelernte gab es für die Schüler und Schülerinnen der 3C VS Pressbaum leckere Erdäpfelspiralen.
43 Bilder

Herbstzeit - Erntezeit

Erdäpfelernte am Brabec-Wolf-Hof. Fünf Monate sind seit der Aussaat vergangen. Jetzt ist es soweit, die Früchte zu ernten. Viele Faktoren beeinflussen die Ernte und Qualität der Erdknolle. Wenn man mit Leib und Seele Landwirt ist wie Johann und lVerena Brabec-Wof,  möchte man durch Selbsterfahrung lernen. Man ist Bauer und weiß oft so wenig, meinte Johann Brabec. Das was Landwirt sein heißt und die damit im wahrsten Sinne Erdverbundenheit, wollen sie auch weitergeben. Mit der Initiative "Schule...

  • 23.09.18
Wirtschaft
Kinder können spielerisch das landwirtschaftliche Leben erlernen.

Schulstunde am Bauernhof

Verschiedene Landwirtschaftliche Betriebe im Bezirk bieten Programme für Schulkinder an. LAMBRECHTEN (hepu). Einmal aus dem Schulalltag ausbrechen und die Wertschätzung für Lebensmittel und landwirtschaftlichen Produkte wecken. Das ist das Ziel des Projekts "Schule am Bauernhof". Auch bei Brigitte und Alois Doblhamer aus Lambrechten können Schulklassen zu Besuch kommen. Bei verschiedenen Programmen wie "Auf dem Schnatterhof Gänse hautnah erleben" oder "Der Kürbis im Innviertel", sollen die...

  • 04.09.18
Lokales
4 Bilder

Volksschüler lernten Landwirtschaft kennen

ALTENBERG/LINZ. Die erste Klasse der Volksschule Auwiesen besuchte kürzlich den "Schule am Bauernhof-Betrieb" von Livia Silber in Altenberg. Gleich nach dem Ankommen durften die Kinder unter dem großen Nussbaum ihre mitgebrachte Jause essen, um am Hof anzukommen und mit der Umgebung vertraut zu werden. Mit dem Spiel "Blinde Raupe" ging das Abenteuer dann los. Mit geschlossenen Augen und sich hintereinander an den Schultern haltend werden die Kinder von der Landwirtin Livia Silber langsam in...

  • 24.07.18
Lokales
Anneliese Schippani bei ihren Paradeisern im Glashaus.
2 Bilder

Eine Schule in der Gärtnerei

Gemüse-Wraps und Beeren-Eis: Kinder kochen mit Gemüse und Obst. SIMMERING. 26 Jahre lang arbeitet Anneliese Schippani in der Gärtnerei in der Hörtengasse. Durch eine Krankheit wurde sie aber aus der Bahn geworfen: Heben war nicht mehr möglich. Also sattelte die heute 50-Jährige kurzerhand um. Seit 2012 betreibt sie nun eine Art "Schule am Bauernhof". "Die Halle, die dafür nötig ist, wurde von der EU finanziert", so die Simmeringerin. Diese dient als "Schulraum", hat aber auch eine Küche....

  • 23.07.18
  •  1
Lokales
Bauernhofschule: Kammerobmann Günther Rauch, LAbg. Franz Fartek und Anna Kandlbauer (v.l.) mit einigen Beteiligten.

Schüler lernten die Bauernhöfe kennen

Mit der "Schule am Bauernhof" werden wichtige Werte an die Kinder vermittelt. Die "Schule am Bauernhof" verwandelt regionale landwirtschaftliche Betriebe in Klassenzimmer. Das Projekt ist eine Kooperation von Landwirtschaftskammer Steiermark und Steirischem Vulkanland und soll den Schülern den Zugang zur Landwirtschaft ermöglichen. Dabei sollen zum einen Wissen über die Herkunft unserer Lebensmittel und zum anderen Bewusstsein für ein gutes Umgehen mit unserer Umwelt vermittelt werden. Im...

  • 14.07.18
Lokales
Ein neu geborenes Kalb begeisterte die Volksschulkinder aus Wettmannstätten.
4 Bilder

Volkschule Wettmannstätten am Bauernhof

Die Volksschulkinder aus Wettmannstätten haben sich die Haltung von Milchkühen hautnah angesehen. WETTMANNSTÄTTEN. Beim Kindergarten und der Volkschule Wettmannstätten ist ein Ausflug zum Bauernhof mittlerweile ein jährlicher Fixpunkt. Das Thema „Bauernhof“ war sogar Jahresthema. Vom Küken zum Huhn, vom Getreide zum Brot und vom Gras zum Käse wurde spielerisch mit den Kindern gearbeitet. In diesem Sinne sind in der Woche vor den Ferien die beiden Milchviehbetriebe Neuhold und Haring besucht...

  • 10.07.18
  •  1
Lokales

Schule am Bauernhof – Brotbacken für die Erstkommunion

SCHWEIGGERS. Im Zuge der Vorbereitung auf die Erstkommunion erhielten die 19 Schüler der Volksschule Schweiggers aeinen Einblick in die Arbeit des Bäckers. Mit viel Geduld erläuterte Bäckermeister Mario Hölzl aus Unterwindhag den Weg vom Korn zum Brot. Die Kinder bestaunten die riesigen Knetmaschinen, Backöfen und die Getreidemühle und nahmen den besonderen Geruch des Sauerteiges wahr. Sie durften selbst Hand anlegen und Mohnweckerl, Käsestangerl und ihr eigenes Brot formen, das am Tag der...

  • 16.05.18
Freizeit

Lernen und Spielen bei Bauernhof-Erlebnistagen

PILSBACH. Die Familie Schachinger lädt am Freitag, 11., und Samstag, 12. Mai, wieder zu Bauernhof-Erlebnistagen am Redlbergergut in Unterpilsbach 22 ein. Neben Infos über Tiere und Ackerbau gibt es viel Platz zum Erholen und lustige Spiele. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, Eintritt frei!

  • 09.05.18
Lokales
Voller Einsatz: Mit Acrylfarben haben die Schüler das Hühnerhaus bemalt.
5 Bilder

Ein buntes Haus für die Hühner

HOF (kha). Ein besonderen Auftrag haben die Schüler der 2.ten Klasse der Volkschule in Hof kurzem beim Vorderreithbauern übernommen. Die Mission: Die kreative Gestaltung des  Hühnerhauses. Petra Putz, Bäuerin, und Absolventin des Lehrgangs "Schule am Bauernhof "erzählt, wie es dazu kam: "Ich wollte schon immer Hühner haben und habe meinen Mann darum gebeten, mir ein Hühnerhaus zu bauen. Über den Winter hat er dann daran gearbeitet und es jetzt, im Frühling, fertiggestellt." Farbenfrohes...

  • 27.04.18
  •  1
Lokales
4 Bilder

Pregartner Volksschüler erforschten Bauernhof

PREGARTEN, KATSDORF. Die zweiten Klassen der Volksschule Pregarten besuchten im Zuge des Projekts „Schule am Bauernhof“ den Lesterlhof in Standorf (Gemeinde Katsdorf). Die Kinder entdeckten in verschiedenen Gruppen das Leben am Bauernhof. Die Gruppe „milky way“ machte sich sogleich auf den Weg in den Stall, um mehr über die Haltung der Kühe zu erfahren und natürlich selbst praktisch tätig zu werden und den Kuhstall auszumisten. Wie es der glückliche Zufall wollte, konnten die Kinder außerdem...

  • 25.04.18
Gesundheit
Gabi Russinger ist Bio-Seminarbäuerin und hält selbst ein Dutzend Hühner.
2 Bilder

Wohin mit den ganzen Ostereiern? Neukirchens Seminarbäuerin hat ein Rezept

Ei, Ei, Einfach genial: Ein Kraftpaket aus Vitaminen, Eiweiß und Mineralstoffen: Eier sind gesund, regional und köstlich. NEUKIRCHEN (höll). "Das Ei ist ein wahres Powerpaket", weiß Gabi Russinger. Sie ist Seminarbäuerin und organisiert für Kids immer wieder Eier-Workshops. Im Ei steckt nicht nur leicht verdauliches Eisweiß, sondern auch die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K, Vitamine der B-Gruppe, die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor und Eisen, sowie Kalium und das Spurenelement Selen....

  • 26.03.18
Lokales
privat

ROHR. "Zeit für dich"- Kräutermärchen und Geschichten aus dem Bezirk Steyr gehen in die 2. Runde

"Zeit für dich - Kräutermärchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind gebliebene" betitelt sich das 2. Buch von Kräuterpädagogin Anita Buchriegler aus Rohr, das eben im BACOPA Verlag erschienen ist. In 40 Märchen und Erzählungen lässt Buchriegler unsere Mitteleuropäischen Pflanzen und Bäume Gestallt annehmen, verpackt altes Pflanzenwissen in spannende Welten der Fantasie und lässt auch die Jahreskreisfeste nicht zu kurz kommen. "Als ich vor 6 Jahren meine erste Geschichte schrieb,...

  • 24.03.18
  •  5
  •  5
Lokales
Die Zutaten sind fertig zubereitet, nun darf jeder nach Belieben die Brötchen füllen.
2 Bilder

NMS Langkampfen kreierte "Tiroler" Burger

LANGKAMPFEN (be). "Schule am Bauernhof“ heißt eine Initiative, welche von der Landwirtschaftskammer und den Tiroler Bäuerinnen bereits seit vielen Jahren organisiert und abgehalten wird. Damit will man den Schülern die heimischen Lebensmittel schmackhaft machen. Seminarbäuerin Margit Glarcher hat schon mehrmals mit den Schülern der NMS Langkampfen gearbeitet. Diesmal ging es um den Burger, der gänzlich aus heimischen und saisonalen Produkten hergestellt wurde. Das Faschierte kam vom Biorind,...

  • 10.02.18
Wirtschaft
Foto:
Präsident ÖR Ing. Franz Reisecker (Foto rechts außen)
Kammerdirektor Ing. Mag. Friedrich Pernkopf (Foto links außen)
Mag. Heidemarie Deubl-Krenmayr LFI (Foto zweite von links)
Absolventinnen Aufbaulehrgang Schule am Bauernhof Gmunden, von links:
Eder Sabine, Steinkogler Ursula, Rainbacher Ernestine, Kogler Regina, Daxner Ursula, Ablinger Sabine, Hackmair Helga

Zertifikate für Schule am Bauernhof-Bäuerinnen

BEZIRK. Im feierlichen Rahmen der Zertifikatsverleihung des ländlichen Fortbildungsinstitutes (LFI) überreichten Präsident der Landwirtschaftskammer OÖ ÖR Ing. Franz Reisecker und Kammerdirektor Ing. Mag. FriedrichPernkopf über 150 Zertifikate aus 14 Zertifikatslehrgängen an die Absolventinnen und Absolventen. Auch die Absolventinnen des Aufbaulehrgangs „Schule am Bauernhof“ aus dem Bezirk Gmunden waren vertreten. Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Erfolg!

  • 09.01.18