spö salzburg stadt

Beiträge zum Thema spö salzburg stadt

Politik
Die Salzburger Sozialdemokraten rund um Vizebürgermeister Bernhard Auinger will eine deutliche finanzielle Entlastung für Salzburgs Mieter.

Rasche Unterstützung
SPÖ fordert Mietnachlass für drei Monate

Die Salzburger Sozialdemokraten rund um Vizebürgermeister Bernhard Auinger wollen eine deutliche finanzielle Entlastung für Salzburgs Mieter. SALZBURG. Um die Mieter während der Coronavirus-Situation nicht zusätzlich in finanzielle Nöte zu bringen, kündigten die gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) Kulanzlösungen an. "Mit Mietern, die in krisenbedingte Zahlungsschwierigkeiten geraten, wollen wir individuelle Lösungen erarbeiten", sagte Salzburgs GBV-Obmann Christian Wintersteller. Geld...

  • 30.03.20
Politik
Besonders die Bewohner der städtischen Seniorenwohnhäuser sollen vor dem Coronavirus bestmöglich geschützt werden, wie hier im Nonntal.

Coronavirus
Stadt-SPÖ fordert Corona-Tests für Ärzte und Pflegepersonal

SPÖ-Klubvorsitzende Andrea Brandner fordert eine 100-prozentige Testrate des medizinischen und pflegerischen Personals zum Schutz aller. SALZBURG. Unterstützung für ihre Forderung bekommt Sozialstadträtin Anja Hagenauer jetzt von ihrer Parteikollegen, SPÖ-Klubvorsitzender Andrea Brandner: „Ich bin wie Stadträtin Anja Hagenauer davon überzeugt, dass sämtliche Ärzte und Pflegekräfte im Bundesland Salzburg auf das Corona-Virus getestet werden sollen. Nur eine 100-prozentige Testrate des...

  • 24.03.20
Politik
Die Stadt rund um Stadträtin Anja Hagenauer will den Geschäftsleuten in Zeiten von Corona entgegenkommen.

Entlastung
Mietzinsminderung bei städtischen Geschäftslokalen

Die Stadt rund um Stadträtin Anja Hagenauer will den Geschäftsleuten in Zeiten von Corona entgegenkommen. SALZBURG. Stadträtin Anja Hagenauer beabsichtigt eine Reduktion des Mietzinses für Mieter der städtischen Geschäftslokale der Stadt für den Zeitraum, in dem auf Grund der behördlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung des Covid-19 Virus diese Geschäftsflächen nicht benützt werden können. Finanziellen Schaden mindern „Damit kommt die Stadt den Geschäftsleuten entgegen, die...

  • 20.03.20
Politik
Der SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger will mit seinem Team stärkere Aktionen in den Stadtteilen setzen.
3 Bilder

Im Interview
Bernhard Auinger: Die SPÖ muss stärker in die Stadtteile gehen

Der rote Vizebürgermeister Bernhard Auinger im Stadtblatt-Gespräch über das Bildungsbauprogramm, die Zusammenarbeit innerhalb der Stadtregierung und welche Kriterien der ideale Nachfolger von Walter Steidl mitbringen sollte. SALZBURG. Als SPÖ-Vizebürgermeister ist Bernhard Auinger für die städtischen Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, den Kulturbereich sowie die städtischen Betriebe ressortverantwortlich. Im Stadtblatt-Interview spricht der Sozialdemokrat über den Ausbau der...

  • 17.03.20
  •  1
Politik
Das Jazzfestival Take The A-Train findet im September rund um den Vorplatz des Salzburger Hauptbahnhofes statt.
3 Bilder

Kulturausschuss
Förderung für Jazzfestival einstimmig beschlossen

Nach Klubberatungen der SPÖ heute wieder vorgelegt und einstimmig beschlossen wurde die Projektförderung in Höhe von 30.000 Euro für das Jazzfestival in der Elisabeth-Vorstadt „Take the A-Train“. SALZBURG. Ein Amtsbericht zum heurigen Jazzfestival Take The A-Train mit einer beantragten Projektförderung von 30.000 Euro sorgte vor zwei Wochen im Kulturausschuss für heftige Diskussionen zwischen SPÖ und ÖVP. Der Grund: Die ÖVP wollte diese Summe um 5.000 Euro reduzieren, weil die Tourismus...

  • 05.03.20
Politik
Die rote Stadträtin Anja Hagenauer will eine Stadt, die nicht nur für Reich und Schön da ist.
2 Bilder

Im Interview
Anja Hagenauer: Dichtes Wohnen ist nicht schlecht

Die rote Sozial-Stadträtin Anja Hagenauer im Stadtblatt-Gespräch über Nachverdichten im Wohnbau, das herausfordernde Thema Pflege und wie schwer es ihr gefallen ist, sich an "Stadträtin" zu gewöhnen. SALZBURG. Als Sozial-Stadträtin hat Anja Hagenauer (SPÖ) die größte Magistratsabteilung inne und ist unter anderem für die städtischen Seniorenwohnhäuser und das Wohnungsamt ressortzuständig. Im Stadtblatt-Interview spricht Hagenauer über den Mangel an Pflegekräften und erklärt, warum man das...

  • 03.03.20
Politik
Bürgermeister Harald Preuner und Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler präsentieren den Plan für die Neuordnung des Verkehrs am Franz-Josef-Kai.
2 Bilder

Ende des "Kranzlfahren"
Kreisverkehr beim Rotkreuz-Parkplatz soll kommen

Das "Kranzlfahren", wie es Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) gerne bezeichnet, wird bald der Vergangenheit angehören: am Franz-Josef-Kai und am Museumsplatz soll der Verkehr bis Jahresende neu geordnet werden.  SALZBURG. Im Parteienübereinkommen wurde im vergangenen Jahr festgelegt, an der Kreuzung Franz-Josef-Kai / Museumsplatz einen Kreisverkehr zu errichten, um am Franz-Josef-Kai das Geradeausfahren Richtung Hanuschplatz zu ermöglichen. Die Planungen der Verkehrsabteilung für den...

  • 26.02.20
Politik
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Die ganze Stadt soll Bühne sein - oder doch nicht?

Die Einigkeit währte nicht lange: Was bei den Budgetverhandlungen im Dezember noch beschlossen wurde, sorgte im jüngsten Kulturausschuss für erhitzte Gemüter unter den Fraktionen. Stein des Anstoßes waren 30.000 Euro Förderung für ein Musikfestival. Diese sollte nun auf Wunsch der ÖVP verringert werden, weil auch die stadteigene Tourismusgesellschaft (TSG) etwas beisteuert. An sich kein Novum – die TSG unterstützte bereits die Salzburger Festspiele oder den Tennis-Daviscup. Nun aber soll...

  • 24.02.20
Politik
SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger zeigt sich verärgert über die Diskussion im Kulturausschuss
2 Bilder

Kulturausschuss
Heftige Debatte zwischen ÖVP und SPÖ um Förderung für Musikfestival

Ein Amtsbericht zum heurigen Jazzfestival Take The A-Train mit einer beantragten Projektförderung von 30.000 Euro sorgte im heutigen Kulturausschuss für heftige Diskussionen zwischen SPÖ und ÖVP. SALZBURG. Das Musikfestival rund um den Salzburger Hauptbahnhof geht im September in seine sechste Auflage. Im Budgetgemeinderat im Dezember wurde eine Projektförderung in Höhe von 30.000 Euro für das Take The A-Train-Festival beschlossen. Geht es nach der ÖVP, soll dieser Betrag jetzt um jene...

  • 20.02.20
  •  3
Lokales
Was findet man alles in der Regenpfütze? Dem geht Elisabeth Peschek-Tomasi mit den Kindern nach.
2 Bilder

Kindergarten-Workshops
Welt des Wissens spielerisch und kreativ erkunden

Forschen, Gestalten, Bewegen: Das Workshop-Angebot für die Nachmittagsgruppen in den städtischen Kindergärten boomt. SALZBURG. Der Kreativität freien Lauf lassen und spielerisch in die Welt des Wissens eintauchen – das beginnt im Idealfall bereits bei den Kleinsten. Im Fall der Stadt Salzburg wird dies unter anderem in den Nachmittagsgruppen der städtischen Kindergärten praktiziert. Stadt stellt 40.000 Euro zur VerfügungHinter der etwas sperrigen Bezeichnung "Kultur, Wissen und Bewegung...

  • 11.02.20
  •  1
Politik
Ausblick auf Lehen von der Panoramabar: Vizebürgermeister Bernhard Auinger, Stadträtin Martina Berthold und Rudolf Rosenstatter, Obmann proHolz Salzburg.
3 Bilder

Holz macht Schule
Stadt setzt bei Schulen und Kindergärten auf Baustoff Holz

Die Stadt befindet sich auf dem Holzweg - und das im durchaus positiven Sinne. Unter dem Schlagwort "Holz macht Schule" wollen Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) und Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) bei künftigen Neubauten und Sanierungen auf den nachwachsenden Baustoff setzen.  SALZBURG. Rund 200 Millionen Euro investiert die Stadt Salzburg in den kommenden 13 Jahren in die Modernisierung der städtischen Schulen und Kindergärten. Der Baustoff Holz soll dabei eine maßgebliche...

  • 04.02.20
Politik
SPÖ-Sozial-Stadträtin Anja Hagenauer

Lösung gefunden
Elternberatung bleibt in der Gstättengasse

Seit Wochen wird um die räumliche Situation der Elternberatung, die derzeit in der Gstättengasse beheimatet ist, gerungen. Jetzt wurde eine Lösung gefunden.  SALZBURG. Die Verwaltung der Elternberatung des Landes wird, wie geplant, in die Fasaneriestraße übersiedeln. Auf Wunsch der Stadt bleibt die Beratungsstelle der Stadt in der Gstättengasse. Sie werden auch in die derzeitigen Räumlichkeiten von Akzente Salzburg siedeln. Ein Kompromiss, mit dem auch Sozial-Stadträtin Anja Hagenauer (SPÖ)...

  • 30.01.20
Politik
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Stadtblatt-Kommentar
SPÖ muss verstärkt in die Stadtteile gehen

Noch sind es gut vier Jahre bis zur nächsten Gemeinderatswahl – und diese Zeit wollen die Sozialdemokraten in der Stadt nutzen, um sich in den Stadtteilen stärker zu positionieren und das Profil der Partei zu schärfen. Sprich: ihr mehr Ecken und Kanten zu verleihen. Das wurde auch in der jüngsten Strategie-Klausur vergangene Woche zur Maxime für 2020 ausgerufen. Ein Vorhaben, dem sich die Roten in den kommenden Jahren wohl kaum entziehen können. Denn bereits die "schonungslose" (so nannte...

  • 20.01.20
  •  1
Politik
Die SPÖ-Fraktion startete ins neue Jahr mit einer Strategie-Klausur. Dabei wurden die thematischen Schwerpunkte für die politische Arbeit im Jahr 2020 gesetzt.

Strategie-Klausur
Stadt-SPÖ legt ihre politischen Schwerpunkte für 2020 fest

Die Sozialdemokraten rund um Vizebürgermeister Bernhard Auinger wollen die Zeit bis zur nächsten Wahl nutzen, um ihr Profil in den Stadtteilen zu schärfen.  SALZBURG. Den Fokus der politischen Arbeit stärker auf die einzelnen Stadtteile legen - mit diesem Vorsatz will die Stadt-SPÖ rund um Bernhard Auinger, Anja Hagenauer und Co in das Politjahr 2020 gehen. Zudem werde man die traditionell "roten" Bereiche wie Soziales, Pflege und Chancengleichheit in der Bildung anpacken - darauf einigte...

  • 19.01.20
Politik
SPÖ-Klubvorsitzende Andrea Brandner fordert Ausweitung der Kurzparkzone auf das gesamte Stadtgebiet

Parkplätze
SPÖ fordert Ausweitung der Kurzparkzone auf das gesamte Stadtgebiet

SPÖ-Klubvorsitzende Andrea Brandner plädiert für die Ausweitung der Kurzparkzone auf die ganze Stadt Salzburg. SALZBURG. Die Pläne von Vize-Bürgermeisterin Barbara Unterkofler, die Kurzparkzone in Parsch, Aigen und Gnigl einzuführen, stoßen seitens SPÖ-Klubvorsitzender Andrea Brandner auf Zustimmung. Ausweitung auf ganze Stadt bis Ende 2021 Brandner pocht allerdings erneut auf eine flächendeckende Kurzparkzone auf dem gesamten Stadtgebiet bis Ende 2021: „Die derzeitige Regelung hat...

  • 18.12.19
Politik
Die Beratungsstelle soll vom Anton-Neumayr-Platz nach Lehen verlegt werden.
2 Bilder

Gegen eine Verlegung
Stadt-SPÖ plädiert für den Verbleib der Elternberatungsstelle in der Altstadt

Für Sabine Gabath von den Sozialdemokraten wäre eine „zweite Elternberatung in Lehen widersinnig“. SALZBURG. SPÖ-Gemeinderätin und Sozialsprecherin Sabine Gabath lehnt die Pläne des Landes, die Elternberatungsstelle vom zentralen Anton-Neumayr-Platz nach Lehen zu verlegen, entschieden ab. „Die Elternberatungsstelle am Anton-Neumayr-Platz ist die am längsten bestehende Elternberatungsstelle in der Stadt. Sie wird auch am besten angenommen. Vor allem für Eltern aus Stadtteilen ohne eigene...

  • 13.12.19
Politik
SPÖ-Gemeinderat und Sicherheitssprecher Vincent Pultar

Klare Aufgaben
Stadt-SPÖ stellt Bedingungen für die Unterstützung einer "Mobilen Unterstützungstruppe"

SALZBURG. Die Stadt-SPÖ will einer "Mobilen Unterstützungstruppe" nur dann zustimmen, wenn die Kompetenzen klar definiert und dem Gemeinderat vorgelegt und von ihm beschlossen werden. Das stellt SPÖ-Gemeinderat und Sicherheitssprecher Vincent Pultar, der als Hauptaufgabe der Mobilen Unterstützungstruppe vor allem die Kontrolle ortspolizeilicher Verordnungen sieht, klar.  Spielplatz-Rauchverbot und Reinhaltegesetz umsetzen „Bisher wurde argumentiert, dass diese Verordnungen keiner...

  • 06.11.19
  •  1
  •  1
Politik
SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger will "weiter um das Vertrauen der Menschen kämpfen"
3 Bilder

Verluste für die SPÖ
Bernhard Auinger: "Die SPÖ braucht mehr Ecken und Kanten"

SALZBURG. Die SPÖ kommt in der Stadt auf 19,4 Prozent und verliert 7 Prozent. Der Bezirksvorsitzende der SPÖ in der Stadt, Michael Wanner, zeigt sich ob des Ergebnisses seiner Partei enttäuscht. SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger fordert "mehr Ecken und Kanten" für seine Partei.  Das sagen Michael Wanner und Bernhard Auinger "Lustig und angenehm ist das natürlich nicht. Gegen den Bundes-Trend kann man wohl auch in der Stadt nicht wirken. Aber wir werden weiter arbeiten und sind...

  • 29.09.19
Politik
Karin Dollinger und Sabine Gabath
2 Bilder

Nachfolgerin
Sabine Gabath wurde einstimmig zur neuen Stadt-SPÖ-Frauenchefin gewählt

SALZBURG. Die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der Salzburger Landeskliniken, Sabine Gabath, wurde mit 100 Prozent Zustimmung zur neuen SPÖ Frauenvorsitzenden des Bezirks Stadt Salzburg gewählt. Sie löst damit LAbg. Karin Dollinger ab, die diese Tätigkeit seit Sommer 2015 ausübt und seit einem Jahr Landesfrauenvorsitzende ist. Als SPÖ-Gemeinderätin ist Gabath Bereichssprecherin für Frauen, Soziales und Gesundheit.  Sabine Gabaths Vertreterinnen sind die Stadt-SPÖ Klubvorsitzende...

  • 12.09.19
Lokales
Hoffen auf Verstärker-Obus: Katharina Schober (l.) mit ihrem Sohn Dominik und die SPÖ-GR Michaela Fischer und Sebastian Lankes.
2 Bilder

Petition gestartet
Gnigler wollen Schulverstärker-Fahrt direkt ins Nonntal zurück

Zahlreiche Gnigler wünschen sich die 2017 gestrichene Schulverstärkerfahrt direkt ins Nonntal zurück. SALZBURG. Mit dem Schulbeginn am vergangenen Montag wird im Stadtteil Gnigl der Ruf nach einer Schulverstärkerfahrt beim Obus wieder laut. Konkret geht es um die Linie 10, die seit 2009 elektrifiziert wurde und Gnigl mit der Innenstadt bis nach Walserfeld verbindet. Schüler und Berufstätige nutzen Obuslinie  "Während der Schulzeit hat es immer eine wichtige Schulverstärkerfahrt ins...

  • 11.09.19
  •  1
Politik
Johanna Schnellinger und Bernhard Auinger sind für öffentliche Grill-Plätze bereit

Glanspitz wird zum Grill-Platz

SALZBURG (lg). Wie im Stadtblatt bereits berichtet, will die Stadt-SPÖ ähnlich dem Vorbild von Wien in öffentlichen Parkanlagen an dafür ausgewiesenen Plätzen das individuelle Grillen ermöglichen. Speziell bei den größeren Wohnsiedlungen kommt es immer wieder zu Konflikten, da das Grillen auf dem Balkon oder im Gemeinschaftsgarten meist per Hausordnung verboten ist. Mit dieser Idee wollen wir den Menschen die Möglichkeit geben, in grünem Ambiente Grillgenuss zu erleben und Konflikten im dicht...

  • 29.08.16
Politik
Lisa Gold, Redakteurin Stadtblatt Salzburg

Salzburgs Mühlen mahlen langsam

KOMMENTAR Während sich Salzburgs Autofahrer noch mit den Sommerbaustellen an Stadteinfahrten plagen, schweben der Stadt-SPÖ gänzlich andere Visionen des "Verkehrs der Zukunft" vor. Manche, so wie SPÖ-Klubchef Bernhard Auinger, sprechen gar von einer "Revolution im Verkehr, bei der kein Stein auf dem anderen bleiben wird" und prognostizieren uns eine "spacige Zukunft" voraus, in der Obusse ohne Fahrer auskommen, dafür aber 24-Stunden täglich zur Verfügung stehen. Inwieweit sich das in Salzburg...

  • 19.07.16
Politik
SPÖ-GR Sebastian Lankes beim Samer Mösl

Wanderweg am Samer Mösl wurde saniert

SALZBURG (lg). SPÖ-Gemeinderat Sebastian Lankes freut sich über die rasche Umsetzung des von ihm gestellten Antrags zur Wiederherstellung des Geländers im Samer Mösl. Wie im Stadtblatt bereits berichtet, kam es zu vermehrten Beschwerden aus der Bevölkerung, dass das Holzgeländer am Spazierweg bereits morsch und stark sanierungsbedürftig sei. "Ich bin froh, dass wir hier eine rasche Umsetzung im Sinne der Bevölkerung erzielen konnten", betont Lankes. Das Samer Mösl, durch das auch der...

  • 13.07.16
Politik
Geht es nach Johanna Schnellinger und Bernhard Auinger, soll das Grillen in Parks bald Realität werden.
2 Bilder

SPÖ will Grillplätze in Stadt-Parks ermöglichen

SALZBURG (lg). Was in öffentlichen Parkanlagen in Wien funktioniert, sollte auch in Salzburg möglich sein: Das dachten sich die SPÖ-Gemeinderäte rund um Johanna Schnellinger, Andrea Brandner, Hannelore Schmidt und Gerhard Zuckerstätter, als sie die Idee von "Grillen im öffentlichen Raum" entwarfen. Konkret: Auf ausgewiesenen Flächen soll in den städtischen Parks individuelles Grillen erlaubt sein. Konflikten in Wohnsiedlungen vorbeugen "In Wien gibt es das schon seit 20 Jahren und es wird...

  • 14.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.