Stadttheater Kufstein

Beiträge zum Thema Stadttheater Kufstein

Lokales
Der Vorstand, die Geehrten und die Ehrengäste Saskia Fuchs-Roller, Walter Thaler und Theaterverbandsobmann Werner Kugler.

Stadttheater Kufstein: aktivster Theaterverein Tirols

KUFSTEIN. Bei der kürzlich im Kulturhaus Kufstein stattgefundenen Hauptversammlung des Stadttheaters Kufstein konnte der Vorstand von einem äußerst erfreulichen Spieljahr berichten. Bei insgesamt 57 Aufführungen wurden ca. 8000 Zuschauer begrüßt. Rückblick auf das Kufsteiner Theaterjahr 2013 Im Jänner und Februar sorgte die provokante Inszenierung „Wenn die Welt untergeht“ von und mit Klaus Reitberger für ausverkaufte Vorstellungen. Das Stück „Kosmische Strahlen – das Leben des...

  • 22.02.14
Lokales
32 Bilder

Premiere mal 2: Bianca Gröters & "Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren"

Doppelpremiere im Stadttheater Kufstein Premiere für Bianca Gröters - erste Regie Premiere für das neue Theaterstück: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Am Samstag, den 23.11.2013 wurde der Publikumssaal des Stadttheaters voll mit neugierigen Kindern gefüllt, die mit glänzenden Augen auf das neue Theaterstück warteten - und das zweimal! "“Es war einmal…” Schon allein diese Worte zaubern ein Lächeln auf unser Gesicht, vor allem auf die Gesichter unserer Kinder! Die kleinen...

  • 23.11.13
Lokales
Klaus Reitberger als Bösewicht "Juan" bedroht die vermögende "Julia" (Hildegard Reitberger).
13 Bilder

Lügen und versteckte Leichen beim Stadttheater

KUFSTEIN (sch). Hildegard Reitberger und Klaus Schneider teilten sich die künstlerische Leitung in der Kriminalkomödie "Lasst uns Lügen erzählen", die am vergangenen Samstag im Kulturhaus ihre Premiere feierte. Beide Spielleiter glänzten in den Rollen als Julia und Carlos und dazu gab es Gunther Hölbl als Lorenzo. Das war der Erfolgs-Mix für einen kurzweiligen, aber keinen kurzen Theaterabend (158 Minuten). Alle weiteren Spielrollen mit Klaus Reitberger, Maria Kaindl, Albin Winkler, Helene...

  • 09.10.13
Lokales
Am 5. Oktober findet die Premiere im Kulturhaus Kufstein statt.

Stadttheater Kufstein: Lasst uns Lügen erzählen

Beim Stadttheater Kufstein laufen die Proben auf Hochtouren, denn es steht schon wieder die nächste Premiere vor der Tür. Vom 5. bis 27. Oktober wird im Kulturhaus Kufstein gelogen, dass sich die Bretter biegen. “Lasst uns Lügen erzählen” so lautet die deutsche Übersetzung der spanischen Krimikomödie “Vamos a contar mentiras” von Alfonso Paso, deren Inszenierung unter der Regie von Hildegard Reitberger und Klaus Schneider gezeigt wird. Zum Inhalt: Julia (Hildegard Reitberger) langweilt sich...

  • 23.09.13
Lokales
Premiere des Stückes ist am 7. Juni in Rosenheim. Am 5. Juli spielt man das erste Mal im Stadtpark Kufstein.
2 Bilder

Ein Spiel über Grenzen hinweg

Stadttheater Kufstein & Theater Rosenheim führen "Grenzland" auf KUFSTEIN (ck). Bereits seit Mitte November wird in Kufstein und Rosenheim für ein besonderes Theaterstück geprobt: "Grenzland" ist nämlich eine Gemeinschaftsproduktion des Stadttheaters Kufstein und des Theaters Rosenheim. Gespielt wird von 7. bis 30. Juni in Rosenheim am Salzstadl, danach übersiedelt die Produktion vom 5. bis 24. Juli nach Kufstein. Spielort ist dann der Stadtpark. "Wir werden in Kufstein eine Tribüne für 300...

  • 27.05.13
Lokales
Vorstandsmitglieder Werner und Hildegard Reitberger mit Inge Polin, die für 30-jährige aktive Mitgliedschaft das Goldene Vereinsabzeichen erhielt

Stadttheater Kufstein – aktivster Theaterverein Tirols

KUFSTEIN. Bei der kürzlich im Kulturhaus Kufstein stattgefundenen Hauptversammlung des Stadttheaters Kufstein konnten Obfrau Hildegard Reitberger, Schriftführerin Christl Lutz und Kassier Werner Reitberger von einem äußerst erfreulichen Spieljahr berichten. Mit insgesamt 50 Aufführungen im Jahr 2012 zählt das Stadttheater wohl zu den aktivsten Vereinen Tirols. Dem Publikum wurde wieder ein bunter Strauß kultureller Veranstaltungen geboten: für das Tiroler Volkstück „Die Thurnbacherin“ von...

  • 12.03.13
Lokales
22 Bilder

Countdown zum geplanten Untergang

Das Stadttheater lässt das Publikum in "Wenn die Welt untergeht" auf den Untergang warten. KUFSTEIN (ck). Kann man mindestens eine Million Menschen vom Untergang der Welt an einem beliebig ausgewählten Tag in der Zukunft überzeugen? Ja, meint Physik-Student Victor Nemronov und schließt eine Wette mit seinem WG-Mitbewohner Albin Winkler ab. Damit beginnt das Theaterstück "Wenn die Welt untergeht", geschrieben und inszeniert von Klaus Reitberger, der selbst auch die Rolle des Viktor spielt. Zwei...

  • 15.01.13
Lokales

In Memoriam Herbert Sommer

KUFSTEIN. In den ersten Stunden des neuen Jahres verstarb ein großartiger Mensch. Über ein halbes Jahrhundert lang prägte und bereicherte Herbert Sommer mit seinem Charme, mit seinem Wissen und seinem Humor die Kufsteiner Theaterwelt. Seit 60 Jahren wirkte Herbert Sommer beim Stadttheater Kufstein in unzähligen Stücken als Spieler und (oder) Regisseur mit. Viele verbinden mit ihm wunderbare Bühnenmomente. Zahlreiche Komödien brachte er auf die Bühne des Stadttheaters. Das Lachen, das Stücke...

  • 03.01.13
Lokales
6 Bilder

Ali Baba und die 40 Räuber

"Ali Baba und die 40 Räuber"... ... dieses Märchen aus 1001 Nacht von Antoine Galland wurde von Regisseur Stefan Schimmele vom Wüstensand der Zeit befreit, ohne ihr dabei ihren historischen Reiz zu nehmen. Ali Baba ist ein Holzmacher, und es reicht mehr recht als schlecht für ihn und seine Frau Melina. Als er zufällig sieht, wie einige Räuber einen grossen Schatz in einer Höhle verstecken, gefällt ihm der Gedanke, dass alle Sorgen ein Ende haben werden, wenn er sich nur ein bisschen des...

  • 19.11.12
Politik
Hinter diesen alten Mauern ist das Stadttheater  bisher untergebracht.

Warten auf neue Pläne

In Kufstein zeichnet sich eine Mehrheit für ein Stadttheater mit Veranstaltungssaal ab. KUFSTEIN (ck). Schon seit Monaten wird in Kufstein über den Bau eines neuen Stadttheaters gesprochen, das die Anforderungen der verschiedenen Kulturvereine erfüllen soll. Viele Politiker, wie auch die fünf Kufsteiner Kulturvereine, sprachen sich für das Integrieren des Stadttheaters in das Innenstadt-Quartier aus. Dieser Komplex wird ab Herbst 2013 von der Firma Bodner im Bereich des jetzigen Laad-Hauses...

  • 30.10.12
Politik

Kommt billigeres Stadttheater?

Auf Initiative des Stadtrats sollen die Kosten für die Stadt Kufstein auf 3 Mio. Euro gesenkt werden. KUFSTEIN (ck). Ein Stadttheater für Kufstein ist das Ziel. Bisher wurden die Kosten für den Bau eines neuen Theaters im geplanten Innenstadt-Quartier (Bereich Laadhaus) mit rund fünf Mio. Euro veranschlagt. Angesichts der vielen anstehenden Projekte hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass die Kosten auf drei Mio. Euro gesenkt werden sollen. Dann, so der Tenor, wäre der Bau...

  • 30.05.12
Lokales

Stadttheater Kufstein spielt "Die Thurnbacherin"

KUFSTEIN. Das Stadttheater Kufstein startet die diesjährige Spielsaison mit dem Tiroler Volksstück „Die Thurnbacherin“ von Rudolf Greinz. Die Bearbeitung und Inszenierung dieser Produktion trägt die Handschrift des bewährten Regisseurs Klaus Reitberger. Das Stück spielt im Jahre 1910 auf einem abgeschiedenen Bergbauernhof hoch über dem Tal. Doch man darf sich nicht täuschen lassen. Hinter der altbekannten Fassade tun sich Abgründe auf. Schicht für Schicht kommt die Wahrheit ans Licht – eine...

  • 01.03.12
Politik
Dr. Bernhard Buchauer, Sprecher der Kufsteiner Kulturvereine, wünscht sich eine baldige Entscheidung.

Kulturvereine für Entscheidung

KUFSTEIN. Kufsteins Kulturtreibende bekräftigen in einer Aussendung erneut die dringende Notwendigkeit eines Stadttheater-Neubaus im Zentrum der Festungsstadt - seit Jahren wird ein Standort gesucht. Dr. Bernhard Buchauer, Sprecher der fünf größten Kulturvereine (Stadttheater Kufstein, Kufsteiner Heimatbühne, Kulturverein Wunderlich, Kufsteiner Singkreis und Stadtmusikkapelle Kufstein), betont: „Wir appellieren an die politischen Vertreter, dieses Thema ernst zu nehmen und nach Anhörung der...

  • 29.02.12
Politik
Geht es nach den Wünschen der Kulturtreibenden, entsteht das neue Stadttheater am Oberen Stadtplatz.

Standortfrage Stadttheater

Kufsteins Kulturtreibende plädieren einstimmig für ein Theater am Oberen Stadtplatz. KUFSTEIN (ck). Ein Stadttheater in der Festungsstadt ist ein großer Wunsch der Kulturtreibenden in Kufstein. Derzeit gibt es keinen Theatersaal, allerdings viele Mehrzweckhallen. „Die sind aber nicht wirklich für Theateraufführungen geeignet. Wenn Kufstein Kulturhauptstadt sein will, sollte man zumindest einen Theatersaal haben“, so Hildegard Reitberger, Obfrau des Kufsteiner Stadttheaters. Mit einer Stimme...

  • 14.12.11
Lokales
18 Bilder

"Der jüngste Tag" feierte Premiere im Kulturhaus Kufstein

Das Kufsteiner Stadttheater und zahlreiche Ehrengäste (Bgm. Thomas Krumschnabl, Stadtrat Richard Salzburger, Ehrenobmann Herbert Sommer, Alice Tovarie und die 90-jährige Lilly Kroyherr, Peter Gossner von der Volksbank) hatten nach der ausverkauften Premierenaufführung des Horvath-Klassikers mit dem Esemble und ihren Theaterfreunden allen Grund zu feiern. Der junge Kufsteiner Stefan Bric stellte sich bei seinem ersten abendfüllenden Stück als Regiesseur wahrlich keiner leichten Aufgabe. Das...

  • 01.11.11
Lokales
16 Bilder

"Der Jüngste Tag" ...unter der Regie von Stefan Bric zeigt das Stadttheater Kufstein...

"Der Jüngste Tag". Ein Schauspiel von Ödön von Horváth. Premiere: Sa. 29. Okt. 20:00 Uhr Sa. 05. Nov. 20:00 Uhr Sa. 12. Nov. 20:00 Uhr So. 13. Nov. 18:00 Uhr Di. 15. Nov. 20:00 Uhr Fr. 18. Nov. 20:00 Uhr Kartenvorverkauf: Kufsteiner Volksbank Filialen; Weninger Buchladen, Ferienland Kufstein, Eintritt: €10,-- info@stadttheater-kufstein.at Infos unter: +43 (0) 676 954 8331 Der Jüngste Tag bricht für den Stationsvorsteher Hudetz an, als ihm die Wirtstochter Anna...

  • 17.10.11
Lokales

Richard Dolar verstorben - ein Nachruf des Stadttheaters Kufstein

Richard Dolar ist völlig unerwartet am 8. Oktober 2011 verstorben. Er war seit 1970 aktives Mitglied beim Stadttheater Kufstein und hat in unzähligen Stücken mitgewirkt. Richard Dolar war nicht nur ein liebenswerter, stets hilfsbereiter Theaterkollege, er wurde auch in seiner Funktion als Kassaprüfer, Bühnenmeister, Obmannstellvertreter und Obmann des Vereines sehr geschätzt. Er setzte sich auch als Bezirksobmann des Landesverbandes der Tiroler Volksbühnen für die Belange der Bühnen im...

  • 14.10.11
Lokales
Die Verantwortlichen des Stadttheaters Kufstein sind entsetzt - wer hat ihr Plakat zerschnitten?

Vandalen zerstörten Plakat des Stadttheaters kufstein

Das Kulturhaus in der Hofgasse wurde Opfer von Zerstörungswütigen Ein großes Plakat mit dem Logo des Stadttheaters Kufstein sollte als Hinweis dienen, um Interessierten den Weg zu weisen. Jetzt wurde es in einem Akt sinnloser Zerstörung zerschnitten. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Die Obfrau des Stadttheaters Kufstein, Hildegard Reitberger, ist frustriert. Gerade vor drei Wochen hat man das neue Plakat mit dem Logo am Kulturhaus angebracht. Jahrelang kämpft sie schon um eine...

  • 16.02.11
Leute
DSC_0002
78 Bilder

Rauschende Ballnacht im Zeichen der sozialen Verantwortung

KUFSTEIN (bp). Die Serviceclubs: Kiwanis, Lions, Rotary, Soroptimisten und der Round Table setzten auch 2010 ein Highlight mit ihrem Wohltätigkeitsball „Der Ball“ im Stadtsaal des Hotels Andreas Hofer. Organisator Thomas Oberhuber freute sich über 550 verkaufte Karten für die Organisation „Schritt für Schritt“. Gespendet wird für ein Therapiezentrum für behinderte Kinder in unserer Region. Confrencier Gunther Hölbl führte durch den Abend und für Stimmung unter den Tänzern sorgte die Band:...

  • 03.02.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.