Stadttheater Kufstein

Beiträge zum Thema Stadttheater Kufstein

Lokales
Birgit Berger, Thomas Ebner und Carmen Kleinheinz (v.l.) vom Stadtmarketing Kufstein präsentieren die neue Bestuhlung im Rohbau des Kultur Quartiers.
10 Bilder

Kultur Quartier bekommt blaues Gewand

Der Innenausbau startet dieser Tage und soll bis zur geplanten Eröffnung im September fertig werden. KUFSTEIN (bfl). Die Stadt Kufstein ist ab September 2017 um einen neuen Kultur-Schauplatz reicher. Der Innenausbau des Kultur Quartiers soll bis dahin fertiggestellt werden. Die geplanten Veranstaltungsräume sollen sich vor allem durch die akribisch geplante Multifunktionalität und die besondere Lage im Herzen Kufsteins hervorheben. Der Edelrohbau des Kultur Quartiers steht und der Startschuss...

  • 19.01.17
Lokales
Hildegard Reitberger als Hauptdarstellerin in dieser One-Women-Show.

Stadttheater zeigt "Shirley Valentine"

KUFSTEIN. Das Stadttheater Kufstein startet in die neue Spielsaison mit der herzerfrischenden englischen Komödie „Shirley Valentine“. Der Theaterautor Willy Russell versteht es brillant, die Zuschauer auf eine hochanmüsante Reise mitzunehmen. Zum Inhalt des Stücks: Shirley ist vom Leben enttäuscht. Der Haushalt und ein nörgelnder Ehemann sind alles, was von ihren hochfliegenden Jugendträumen übrig ist. Ausgemustert – so fühlt sich sie sich. Die Kinder sind aus dem Haus, ihre Ehe gleicht...

  • 13.01.17
Freizeit
Obfrau Hildegard Reitberger und Barbara Gröters (re.) vom Kufsteiner Stadttheater.
5 Bilder

Kufsteins Stadttheater mit randvollem Spielplan

Uraufführung, Wiederaufnahmen, Theaterfestivals, ein "Käfig" und Märchen – das Stadttheater Kufstein hat 2017 wieder viel vor. KUFSTEIN (nos). Das Stadttheater der Festungsstadt hat in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Uraufführungen und spannenden Inszenierungen von sich reden gemacht. Auch aus dem jährlichen "OperettenSommer" auf der Festung ist die Bühne nicht mehr wegzudenken. Die motivierte Laisenspieltruppe hat sich auch für das Jahr 2017 einiges vorgenommen. Den Auftakt zur heurigen...

  • 12.01.17
Lokales
Die Gänsehirtin mit ihren Gänsen.

"Die Gänsehirtin am Brunnen": Zusatzvorstellung

THIERSEE. Die Adventmärchen des Stadttheaters Kufstein unter der Regie von Bianca Gröters erfreuen sich jedes Jahr größter Beliebtheit. Kein Wunder: die großen und kleinen Akteure entführen die Zuschauer jedes Mal in eine Märchenwelt, in der Wunder noch Wirklichkeit waren. Dieses Jahr steht „Die Gänsehirtin am Brunnen“ von den Brüdern Grimm auf dem Spielplan. Gespielt wurde bereits in vielen Orten, z.B. in Kufstein, Radfeld, Reith sowie Hopfgarten, und jedes Mal konnte sich das Ensemble über...

  • 07.12.16
Lokales
Zum Advent wird's beim Stadttheater wieder märchenhaft.

"Gänsehirtin" Premiere im vollbesetzten Kulturhaus

KUFSTEIN. Am vergangenen Sonntag, dem 20. November, feierte das Stadttheater Kufstein Premiere mit seiner diesjährigen Märchenproduktion "Die Gänsehirtin am Brunnen“ unter der Spielleitung von Bianca Gröters. Das Kulturhaus platzte aus allen Nähten. Das Publikum, ob groß oder klein, war restlos begeistert. Mit nicht weniger als 17 Darstellern ist es Bianca Gröters und ihrem Team auch in diesem Jahr gelungen, eine kindgerechte und humorvolle Inszenierung auf die Bühne zu bringen. Das mag nicht...

  • 23.11.16
Lokales
Hildegard Reitberger spielt die Hauptfigur "Egilda".

Uraufführung von Reitbergers neuem Stück „Abendrot“

KUFSTEIN. Der Autor und Regisseur Klaus Reitberger verspricht ein ruhiges, besinnliches, aber sehr emotionales Stück. Was macht ein Menschenleben aus? Sind wir mehr als der schöne Schatz unserer Erinnerungen? Obwohl das Thema ein ernstes ist, soll dieses Stück viel Lebensfreude versprühen und in den Köpfen der Zuseher ein leuchtendes Ja zum Leben zünden. Hildegard Reitberger, Obfrau des Stadttheaters Kufstein, dominiert als Hauptfigur Egilda das Bühnengeschehen. Im ersten Teil des Stückes...

  • 07.10.16
Leute

Friedensfest in Kufstein

Kufstein I Am letzten Wochenende stand Kufstein ganz im Zeichen des Friedens. Chöre, Musikkapellen und das Stadttheater Kufstein wirkten mit. Kathi Kitzbichler trug ihr extra für diese Veranstaltung geschriebenes Friedensgedicht vor, das die Besucher sehr beeindruckte. Harald Rella war der Veranstalter, ihm gilt ein großes Lob! Friede Ein heilsamer Zustand, ein gutes Gefühl, in Ruhe und Stille, ein wahres Idyll. Der Wunsch jedes Menschen seit ewiger Zeit, ein Leben in Ruhe und...

  • 22.09.16
  •  12
  •  23
Lokales
"Fünf Freunde" auf dem Gipfel der "Munde": die menschlichen Abgründe könnten tiefer nicht sein!
2 Bilder

Vom kalten Krieg des Alltäglichen, den Bosheiten der Gekränkten und dem Fünkchen Menschlichkeit

Das Stadttheater Kufstein zeigt Mitterers „Munde“ am authentischen Schauplatz hinter dem Weinbergerhaus Wenn auf dem fiktiven Tiroler Gipfel am Ende (im wahrsten Sinne des Wortes) der türkischstämmige Memet, der von vielen seiner sogenannten Kollegen verächtlich als Alex tituliert wird, „Allah ist groß!“ ruft, so sind nach der mehr als einstündigen Aufführung von Felix Mitterers „Munde“ hinter dem Weinbergerhaus die letzten Lacher und Kicherer im Publikum längst verstummt. Oder im Hals auf...

  • 28.06.16
  •  1
Lokales
"Faust.Intro"
3 Bilder

Stadttheater geht mit „3 Kurze, bitte!“ in die Verlängerung

KUFSTEIN. Dass das neue Format vom Stadttheater Kufstein so gut beim Publikum ankommt, hätten selbst die drei Jungregisseure nicht gedacht. „Aufgrund der großen Nachfrage verlängern wir unser Programm um zwei weitere Termine im April. Es macht uns und den Spielern Riesenspaß und wenn die Zuschauer genauso begeistert sind wie wir, ist es doppelt schön“, meint Verena Kirchner, die diese Produktion ins Leben gerufen hat. An einem Abend werden im Rahmen der ersten Kufsteiner Einakterrevue drei...

  • 04.04.16
Lokales
Der "PSST!-Poetry-Slam" im September 2015.

"PSST!-Poetry-Slam" im Kufsteiner Stadttheater

Es darf wieder geslammt werden, und zwar am 31. März um 20 Uhr im Kulturhaus Kufstein. KUFSTEIN. Beim „Poetry Slam“ werden selbstgeschriebene Texte literarisch im Wettkampf vorgetragen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, die Bandbreite, von Prosa über Lyrik, Rap bis Comedy, ist weit gefächert – bewertet werden sowohl Inhalt der Texte, als natürlich auch die Art der Inszenierung. Außerdem besteht ein Zeitlimit von fünf Minuten. Die besondere Spannung beim Poetry Slam entsteht durch...

  • 17.03.16
Freizeit
Auf den Tag genau 70 Jahre war Hans Schwaiger bei seiner Ehrung Mitglied beim Stadttheater Kufstein. Er wurde für sein Wirken als Spieler, Regisseur und Obmann gewürdigt.
2 Bilder

Stadttheater Kufstein: Ein Tausendsassa unter den Vereinen

KUFSTEIN. Bei der Hauptversammlung des Stadttheaters Kufstein am 13. Februar konnte der Vorstand von einem äußerst erfreulichen Spieljahr berichten. Bei insgesamt 46 Aufführungen von acht verschiedenen Stücken konnten ca. 5.500 Zuschauer begrüßt werden. Bunter Strauß an Kulturprojekten Bei einer historischen Theater-Tafeley auf der Burg trieb „Der Festungsteufel“ sein Unwesen. Mit der Uraufführung „Rettungsboot an Unbekannt“ wurde das Flüchtlingsthema gestreift, im Stadtsaal konnten...

  • 22.02.16
Lokales
2 Bilder

Wissenschaft trifft Theater

KUFSTEIN. Beim Stadttheater wird es am 14. Oktober um 20.30 Uhr wieder spannend, denn ein letztes Mal werden auf der Bühne des Kulturhauses die „Kosmischen Strahlen“ entdeckt. Klaus Reitbergers außergewöhnliches Theaterstück zum bewegten Leben des österreichischen Nobelpreisträgers Victor F. Hess wurde bereits in Innsbruck, Wien, Kufstein, Berlin, Siegen, Graz, Pöllau, Stift Melk und Rosenheim gespielt. Nun geht das Schauspiel „Kosmische Strahlen“ wieder auf Deutschland-Tournee, denn man...

  • 06.10.15
Lokales

„Der Weibsteufel“ am Örlach-Hof

SCHWOICH. Unmittelbar nach den letzten Aufführungen von „Rettungsboot an Unbekannt“ (1.000 Euro der Einnahmen gingen an die Erdbebenopfer in Nepal) steht das Stadttheater Kufstein kurz vor der nächsten Premiere. Frei nach Karl Schönherr inszeniert Klaus Reitberger das Drama „Der Weibsteufel“. Unheimlich und mystisch ist die Inszenierung, ein Volksstück mit einem Hauch von Hexenkult und dunkler Verführung, ein Reigen rund um Begierde und Mord. Stefanie Grießer – zuletzt zu sehen im...

  • 19.05.15
Lokales
3 Bilder

Stadttheater als Tirol-Vertreter bei Bundesfestival

KUFSTEIN. Acht der besten außerberuflichen Theatervereine aus ganz Österreich treffen sich zu Pfingsten in Haag, Niederösterreich, beim Festival "schauplatz.theater", um dort ihre Stücke auf die Bühne zu bringen. Mit dabei ist auch das Stadttheater Kufstein, das mit der antiken Tragödie „Antigone“ das Land Tirol vertreten darf. Regisseur Klaus Reitberger bearbeitete den 2.500 Jahre alten Stücktext des Sophokles auf zeitgemäße Weise und verpasste ihm ein modernes Antlitz. Letztes Jahr errang man...

  • 15.05.15
Lokales

Ein „Rettungsboot“ für Nepal

KUFSTEIN. Das Stadttheater veranstaltet am 10. Mai eine Benefiz-Vorstellung des Stückes „Rettungsboot an Unbekannt“. Sämtliche Einnahmen kommen den Erdbebenopfern in Nepal zu Gute. „Mir und meinem Team ist es ein großes Bedürfnis, diesen armen Menschen in ihrem wunderschönen Land zu helfen“, so Regisseur und Autor Klaus Reitberger, der vor kurzem selbst einen Monat in Nepal verbrachte und dessen Volk und Geschichte gut kennt. Neben dieser Benefiz-Aufführung am 10. Mai wird das Stück...

  • 28.04.15
Lokales
Klaus Reitberger und Maria Kaindl verkörpern zwei der drei Schiffbrüchigen.

Stadttheater Kufstein präsentiert "Rettungsboot an Unbekannt"

KUFSTEIN. Das Stadttheater startet bunt und abwechslungsreich ins Jahr 2015. Gleich vier Stücke werden im Zeitraum März bis Juni zur Aufführung gebracht: Ein spannendes Psycho-Drama, ein vergnügliches Musical für die ganze Familie, ein Klassiker der griechischen Antike und zu guter Letzt ein Tiroler Volksstück von Karl Schönherr. Den Anfang macht die Uraufführung des neuesten Stückes von Klaus Reitberger: „Rettungsboot an Unbekannt“. Die Zuschauer erwartet ein von Jean-Paul Sartres...

  • 23.03.15
Leute

DEIN AUFTRITT BITTE! fein.kost-Workshop mit Markus Koschuh

Wer gerne schreibt und seine Texte professionell vorlesen und präsentieren will, kann sich am Dienstag, 17. März um 19 Uhr in der Buchhandlung feinkost hilfreiche Tipps holen. Als Workshop-Leiter haben Tom Weninger und das Stadttheater Kufstein den beliebten Tiroler Autor und Kabarettisten Markus Koschuh verpflichtet. Er hilft den TeilnehmerInnen ihren persönlichen Ausdruck zu verbessern und vom Bewerbungsgespräch bis hin zur Rede-Bühne einen starken Auftritt hinzulegen. Wenn vorhanden,...

  • 06.03.15
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader (r.) mit Hildegard Reitberger, Obfrau des Stadttheater Kufstein.
3 Bilder

Der Tiroler Volksbühnenpreis 2014 ging an das Stadttheater Kufstein

LRin Beate Palfrader überreichte Montagabend dem Stadttheater Kufstein für die Inszenierung des griechischen Dramas „Antigone“ den zweiten Tiroler Volksbühnenpreis. „Das Stadttheater Kufstein begeistert mit seinem vielfältigen Spielplan und der hohen Qualität der Produktionen nicht nur sein Publikum. Es bereichert mit seinem breiten spielerischen Spektrum auch die Palette neuer regionaler Theaterzentren in Tirol und erweitert den Begriff Volksbühnen über das Dorfspiel hinaus“, gratuliert die...

  • 19.11.14
Lokales
Heiß zur Sache geht's ab 18. Oktober wieder im Kulturhaus Kufstein.

Stadttheater gibt vier Zusatzvorstellungen

KUFSTEIN. Aufgrund der großen Nachfrage kommt es ab 18. Oktober im Stadttheater Kufstein zur Wiederaufnahme des Stücks: „Wirst du mich auch morgen früh noch lieben?“ Termine: 18. Oktober um 20 Uhr, 19. Oktober um 18 Uhr, 24. und 25. Oktober jeweils um 20 Uhr im Kulturhaus Kufstein, Hofgasse 12. Karten unter www.stadttheater-kufstein.at oder beim Ferienland Kufstein, 05372/62207 Zum Inhalt: Turbulent geht es im Hause von Jeremy Winthrop zu, wenn er mit seiner Celia früher als erwartet...

  • 08.10.14
Lokales

Antigone - Stadttheater Kufstein spielt in Fiss

Theater. Genussherbst. Fiss. 2014. In diesem Herbst wird es wieder bunt! Die Theatergruppe Fiss räumt die Bühne und macht Platz für vier Gastspiele von Gruppen aus ganz Tirol und präsentiert die neue Jugend-Theatergruppe Fiss. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine bunte Mischung – es ist für jeden etwas dabei. Samstag, 13.09.2014 Stadttheater Kufstein - "Antigone" Im Januar 2014 wagt sich das Stadttheater Kufstein an einen 2456 Jahre alten Polit-Psycho-Thriller. „Antigone“, ist...

  • 03.09.14
Lokales
Stefanie Grießer überzeugt in ihrer Rolle als Antigone.
2 Bilder

Antikes Stubenspiel in Thiersee

THIERSEE. Macht, Gewissen, individuelle Verantwortung und Emanzipation - trotz seines Alters zeigt sich Sophokles antikes Drama "Antigone" auch heute noch ganz aktuell. Am 11. September gibt das Stadttheater Kufstein das Stück in unkonventioneller Form als eine Art "Stubenspiel" um 20 Uhr im Festspielhaus in Thiersee. Das Besondere an dieser Aufführung: Das Publikum erlebt das Schauspiel hautnah auf der Bühne mit! Nach erfolgreichen Aufführungen in Kufstein, Imst und Innsbruck, spielt das...

  • 23.08.14
Lokales
8 Bilder

Ein teuflisch gutes Theaterstück

Von Liebe, Kampf und einem Pakt mit dem Teufel.... KUFSTEIN (mel). "Der Festungsteufel" heißt eine ganz besondere Produktion des Kufsteiner Stadttheaters: Dabei entführt das Ensemble ins Jahr 1504, in die Nacht vor der Eroberung der Festung durch Kaiser Maximilian. Liebe, Macht und ein Pakt mit dem Teufel werden auf spannende und unterhaltsame Weise dem Publikum näher gebracht. "Der Festungsteufel" spricht aber nicht nur Augen und Ohren an, sondern ist ein Erlebnis für alle Sinne: Im...

  • 29.07.14
Lokales
3 Bilder

Stadttheater wagt Musicalprojekt

Das völlig neue Musical "Lucy & Glibsch" wird im Stadtpark aufgeführt. KUFSTEIN (ck). Das Stadttheater Kufstein steckt sich immer wieder neue Ziele und scheut sich nicht vor Herausforderungen. Das zeigt auch die nächste Produktion, das galaktische Musical "Lucy & Glibsch", das in Kufstein am 16. Juni Welturaufführung feiern wird. Die Idee für das Musical stammt von Klaus Reitberger, der für die Geschichte und die Liedtexte verantwortlich ist und die Regiearbeit übernommen hat: "Etwas Neues zu...

  • 20.05.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.