Alles zum Thema Tiroler Landestheater

Beiträge zum Thema Tiroler Landestheater

Freizeit
Die glücklichen Gewinner! Anna-Maria Kalesidis, Anthony Pilavachi und Camilla Lehmeier bei der Gala in Graz.
2 Bilder

Tiroler Landestheater räumt bei Musiktheaterpreis ab

Das Tiroler Landestheater hat Grund zur Freude: Bei dem Österreichischen Musiktheaterpreis wurde das Landestheater mit drei Auszeichnungen geehrt. In der Oper in Graz wurden die Preise in 19 Kategorien vergeben. TIROL. Das Landestheater konnte sich in den Kategorien "beste Hauptdarstellerin", "beste Nebenrolle" und "beste Oper der Spielzeit 2016.17" die "Goldene Schikaneder"-Trophäe sichern. Mit insgesamt sechs Nominierung ging das Landestheater ins Rennen.  Ganz im Zeichen des...

  • 21.06.18
Lokales
Elegant konzertant: So präsentiert sich „Der Stein der Weisen“ derzeit im TLT.

Der Stein der Weisen

Dieses lange verloren geglaubte Singspiel Schikaneders erlebte nun seine konzertante Wiederentdeckung. Für Kenner und Liebhaber ist das erst in den 1990er Jahren wiederentdeckte Notenmaterial von Schikaneders Singspiel „Der Stein der Weisen“ und dessen konzertante Umsetzung im Großen Haus des TLT zweifelsohne ein musik- wie theatergeschichtliches Faszinosum. Denn immerhin verpflichtete dieser umtriebige und vielfach talentierte Impresario dafür gleich vier Komponisten, so unter anderem Mozart....

  • 14.06.18
Wirtschaft
Bei der Vertragsunterzeichnung: Dr. Markus Lutz, Kaufmännischer Direktor des Tiroler Landestheaters, Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Oberhofer, Johannes Reitmeier, Intendant des Tiroler Landestheater und im Vordergrund die beiden Pächter Edwin Gruber und Walter Lukas.

Neue Pächter für TLT und HDMI gefunden

Der neue Pächter der Gastronomiebetriebe Tiroler Landestheater und Symphonieorchester Innsbruck und Haus der Musik Innsbruck steht fest: Ab der Spielzeit 2018/19 werden die Gastronomiebetriebe des Tiroler Landestheaters und Symphonieorchesters Innsbruck und des Hauses der Musik Innsbruck gemeinsam von Walter Lukas und Edwin Gruber geführt. Mit Walter Lukas, dem Inhaber des Restaurants Lichtblick und der Bar 360°, und Edwin Gruber, dem Geschäftsführer des Studio 21, übernehmen zwei...

  • 23.04.18
Lokales
Keine guten Aussichten auf TLT-Statistenrollen. Walter Patreider nennt es "Altersdiskriminierung".
9 Bilder

Der Mann, der wieder Theaterluft schnuppern will

Seitenlange Referenzen: Walter Patreider (78 Jahre) wird trotzdem nicht mehr zu Castings eingeladen. INNSBRUCK. "Altersdiskriminierung" nennt Walter Patreider, was mit ihm derzeit geschieht. Jahrelang war er als Komparse beim Tiroler Landestheater aktiv, spielte Diener, Priester oder Lakaien und konnte somit seinen Traum leben. Wie er selbst im STADTBLATT-Gespräch öfters betont: "Ich bin mit dem Theatervirus angesteckt worden." Und die "Krankheit" hat sich in den über sechzig Jahren immerfort...

  • 14.02.18
Lokales
Beeindrucken als Hofer und Haspinger: Stefan Riedl und Markus Oberrauch.

Der andere Hofer

Das Tiroler Landestheater erweist Kranewitters Andre Hofer in seiner aktuellen Inszenierung alle Ehre – eine Theaterkritik von Christine FREI Nach diesem Theaterabend ist man vor allen Dingen beeindruckt von der Courage und der Weitsicht, mit der Franz Kranewitter gegen den Meinungsmainstream seiner Zeit, (der ja ehrlicherweise in verschiedensten Ausprägungen bis heute anhält), diesen Menschen Andre Hofer zu ergründen und zu verstehen versuchte. Sein Befund war natürlich eine Provokation,...

  • 15.01.18
Lokales
Umwerfend als Margarete: Ronja Forcher, hier mit Faust Andreas Wobig.

Die ewige Suche nach Erfüllung

Das Getriebensein ist Grundthema der Faust-Inszenierung am TLT wie der Ensembleproduktion „Triebe“ am Westbahntheater. Wenn der Hausherr Faust inszeniert, sind die Erwartungen naturgemäß ebenso hoch wie diffus. Wollte man sie erfüllen, müsste man sich vielleicht auch einen Teufelskerl engagieren und würde gemäß Vorlage vermutlich trotzdem auf sich zurückgeworfen. Also halten wir es nach diesem Theaterabend im Großen Haus besser nicht mit Faust, dem ewig Unzufriedenen und Getriebenen, auch nicht...

  • 09.10.17
Freizeit

Fahrt zur Oper "Hoffmanns Erzählungen"

Die Erwachsenenschule Silz/Mötz organisiert wieder eine Fahrt zum Tiroler Landestheater. Gespielt wird die Fantastische Oper von Jacques Offenbach "Hoffmanns Erzählungen". Drei ausgewählte Geschichten der faszinierenden Erzählungen von E.T.A. Hoffmann, dem großen Dichter der Romantik, macht Jacques Offenbach zur Basis einer Opernhandlung, wobei der Schriftsteller selbst zur Hauptfigur wird. Offenbach versteht es, die Episoden humoristisch und grotesk, aber auch stimmungsvoll und romantisch...

  • 22.09.17
Lokales
Die kommende Saison beginnt mit dem Theaterfest

Tiroler Landestheater - Ausblick auf die neue Saison

Am 17. September beginnt mit dem Theaterfest die kommende Saison im Tiroler Landestheater. TIROL. Das Tiroler Landestheater lädt am Sonntag, 17. September zum Theaterfest ein. Ab 14:00 Uhr hat man die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu blicken. Ausblick auf die neue Saison Theaterfest: 17. September 2017: Blick Hinter die Kulissen des Theaters und Ausblick auf die kommende Saison.Hoffmanns Erzählungen: Premiere 23. September: Fantastische Oper von Jacques Offenbach.Geächtet:...

  • 08.09.17
Freizeit
Szenenfoto aus CAPRICCIO: Michael Hauenstein, Susanna von der Burg, Richard Morrison, Uwe Stickert, Florian Stern

Großer Erfolg für die Aufführungen am Tiroler Landestheater

Das Tiroler Landestheater geht nach einer erfolgreichen Saison in die Sommerpause. Die neue Saison beginnt am Sonntag, 17. September 2017. TIROL. Am Sonntag, 9. Juli findet die letzte Vorstellung der Saison 2016/17 statt. Die Bilanz der Saison 2016/17 ist positiv. Neben einer guten Auslastung konnte auch die Zahl der Abonnenten gesteigert werden. In der aktuellen Saison wurden 8363 Abonnements verkauft. Auslastung der Aufführungen des Landestheaters Die Gesamtauslastung der Aufführungen stieg...

  • 06.07.17
Leute
v.l.n.r.: Michael Hauenstein, Francesco Angelico, Susanne Langbein, Gera Graf, Heinz Hauser, Tomasz Wolski, Angelika, Wolff, Intendant Johannes Reitmeier, Enrqie Gasa Valga, Andrea Kuprian

Tiroler Landestheater erhält Österreichischen Musiktheaterpreis

TIROL. Am 25. Juni 2017 wurde der Österreichische Musiktheaterpreis verliehen. Das Tiroler Landestheater bekam Auszeichnungen in den Kategorien Bester Nachwuchskünstler und Beste Ausstattung für Bühne und Kostüme. Bester Nachwuchskünstler - Michael Hauenstein Michael Hauenstein wurde als Bester Nachwuchskünstler für seinen Auftritt als Timur in Turandot ausgezeichnet. Hauenstein hatte seine Gesangsausbildung bei Maestro Eduardo Lanfredi in Mailand. Sein Gesangsdebüt hatte er im Mai 2011 als...

  • 26.06.17
Lokales
La Wally - Sophie Mitterhuber (Walter), Melanie Lang (Afra), Paulo Ferreira (Giuseppe Hagenbach), Johannes Wimmer (Alter Soldat)

La Wally - Tiroler Premiere im ORF III

Die Aufführung La Wally aus dem Tiroler Landestheater feiert am 12. März Fernsehpremiere im ORF III. TIROL. Vor 125 Jahren wurde die Oper La Wally von Alfredo Catalanis uraufgeführt. La Wally ging am 20. Januar 1892 an der Mailänder Scala zum ersten Mal in Szene und erhielt viel Zustimmung. Mit der Sendung "Erlebnis Bühne" präsentiert der ORF III besondere Opern-, Theater- und Konzertproduktionen. Durch die Sendung führt Barbara Rett. Sie erklärt die Handlung und beschreibt deren zeit- und...

  • 22.02.17
Freizeit

Fahrt zum Historien-Musical "Nostradamus"

Die Erwachsenenschule Silz/Mötz organisiert eine Fahrt zum Historien-Musical "Nostradamus" im Tiroler Landestheater. Sein Geheimnis fasziniert bis heute: Michel de Notredame, genannt Nostradamus, erfolgreich als Pest-Arzt, Astronom und Prophet. Seine Schriften zählen zu den meistinterpretierten Werken der Weltliteratur. Zeit: Freitag, 24. März, Abfahrt Kirchplatz Silz 18.15 Uhr, Kirchplatz Mötz 18.20 Uhr Anmeldungen: Tel. 0699-17152570, per E-mail: es-silzmoetz@tsn.at oder unter...

  • 17.02.17
Lokales
Der Nassereither Dramatiker Franz Kranewitter kommt zu Opernehren

Kranewitter-Einakter "Totentanz" als Oper

Franz Kranewitter kehrt wieder ans Tiroler Landestheater zurück. Als Stoffgeber für eine Oper. NASSEREITH/INNSBRUCK. „Die sieben Todsünden“ mit dem grausigen Epilog „Totentanz“ sind wohl Kranewitters volksdramatisches Hauptwerk. Bereits 1902 begann Kranewitter mit den Vorarbeiten zu seinem Einakterzyklus, ein Jahr danach gab es durch die Uraufführung des Dramas „Andreas Hofer“ am Tiroler Landestheater einen Skandal. Kranewitter sah in Hofer keinen Helden, damals nicht wirklich eine wohlwollende...

  • 10.02.17
Freizeit

Nostradamus im Landestheater

Zu Silvester erlebte ich eine fulminante Aufführung des Musicals Nostradamus im Tiroler Landestheater. Das Bühnenbild war so gut durchdacht, dass nur durch Verschieben, Hinzufügen und Entfernen von wenigen Elementen und durch geschickte Beleuchtung alle Szenen dargestellt wurden. Interessant gelöst auch die Turnierszene, wie überhaupt der Regie großes Lob gebührt! Die Kostüme waren entzückend, so hatten alle Hofdamen ein beinahe identisches Kleid an, allerdings war bei jedem ein Detail...

  • 03.01.17
Lokales
Beste Laune beim Lions-Benefiz-Theaterabend: Ruth Müller, Christa Platzer, Johannes Reitmaier, Renate Holzmann, Susanna von der Burg, Elisabeth Bacher-Bracke, Verena Pötzl, Catherine Lanser (v.l.n.r.)

"Heiße Zeiten" für die Löwinnen

Lions Damenclub Victoria Innsbruck organisierte einen Benefizabend beim Erfolgsstück der Kammerspiele in Innsbruck! Der Theaterabend des Lions Damenclubs Innsbruck Victoria unter Präsidentin Elisabeth Bacher-Bracke und Past-Präsidentin Renate Holzmann (beide aus Götzens) zum Jahreswechsel in den Innsbrucker Kammerspielen gehört bereits zur Tradition. Es wären aber nicht die "Löwinnen", wenn nicht auch dieser beschwingte Abend dem Benefizgedanken gewidmet wäre – mit dem Erlös werden in Not...

  • 02.01.17
Freizeit
Begeistern als Katharina di Medici und Nostradamus: Astrid Vosberg und Uwe Kröger.

Ein Leben zwischen Himmel und Hölle

Großer Jubel bei der österreichischen Erstaufführung von Roger E. Boggaschs Historien-Musical „Nostradamus“ im TLT Zuletzt hatte man den Eindruck, als ob der Triumph – und der war es – sie selbst am meisten überrascht hatte. Denn das Leading-Team kam erst nach etlichen Verbeugungen der umjubelten DarstellerInnen auf die Bühne. Und ein sichtlich ergriffener Hausherr, der die Inszenierung des gemeinsamen Musicals „Nostradamus“ quasi stellvertretend für seinen Freund und langjährigen...

  • 19.12.16
Lokales
v.l.: Helmut Lutz (Landesvorsitzender mc Tirol), GR Markus Stoll, Markus Lutz, Erwin Walch (Landes-GF mc Tirol)
4 Bilder

Markus Lutz wird Kaufmännischer Direktor im Haus der Musik!

INNENSTADT (sara). Seit der Spielsaison 2015/16 ist Markus Lutz der geschäftsführende kaufmännische Direktor des Tiroler Landestheaters, auch den Posten als GF der Festwochen der Alten Musik hält er inne, jetzt wird er auch für das Haus der Musik die kaufmännischen Geschicke regeln. Darum lud der Management Club Tirol (mc Tirol) am Mittwoch, den 16. November, Markus Lutz zu ihrem Jourfix ins Café Sacher. Ende 2017 soll der Bau des Hauses der Musik fertig sein, in Betrieb gehen soll es aber dann...

  • 17.11.16
  • 2
Lokales

"Le Nozze di Figaro" – Oper von W. A. Mozart

Die meisterhafte musikalische Komödie um Liebe, Lust, Moral und Treue ist eine frivole Satire auf gesellschaftliche Gegensätze der damaligen Zeit und eines der erfolgreichsten und meistgespielten Werke überhaupt. Mit deutschen Untertiteln. Die Erwachsenenschule Silz-Mötz organisiert am 25. November eine Fahrt zum Tiroler Landestheater. Aus organisatorischen Gründen wird um dringende Anmeldung unter Tel. 0699-17152570 oder per E-Mail an es-silzmoetz@tsn.at bzw. unter...

  • 11.10.16
Freizeit

Innsbrucker Festwochen Kinderprogramm: Backstage in der Oper

Mo 8. August 2016 | 16:30 | Tiroler Landestheater Wird hinter dem Vorhang heimlich geheiratet? Haben die Sängerinnen und Sänger Gewänder aus dem 18. Jahrhundert an? Wer schminkt sie vor ihrem Auftritt? Singen Opernsänger auch so hoch wie Conchita Wurst? In den Tagen vor der Premiere der Festwochenoper „Il matrimonio segreto“ („Die heimliche Ehe“) lüften wir für junge Menschen das Bühnengeheimnis. Bei einem Blick hinter die Kulissen können sie erleben, wie Oper funktioniert. Auf der...

  • 21.07.16
Lokales
LRin Beate Palfrader und Bgmin Christine Oppitz-Plörer freuen sich gemeinsam mit der Führungsspitze – Intendant Johannes Reitmeier und kaufmännischer Geschäftsführer Markus Lutz – auf weitere erfolgreiche Spielsaisonen.

Intendant Johannes Reitmeier bleibt künstlerischer Leiter

Der Vertrag von Johannes Reitmeier wurde um fünf Jahre verlängert. Er bleibt Leiter des Tiroler Landestheaters und der Orchester GmbH Innsbruck. TIROL. Ab 1. September 2017 wird Intendant Johannes Reitmeier für weitere fünf Jahre die künstlerische Leitung des Tiroler Landestheaters und der Orchester GmbH Innsbruck übernehmen. Unter seiner Leitung bekam das Programm überregionale Anerkennung und Preise. Hohe künstlerische Qualität des Spielplans Intendant Johannes Reitmeier ist mit dafür...

  • 15.07.16
Freizeit

Zusatzvorstellungen von „Der Vorname“

Die brillante Komödie „Der Vorname“ des französischen Autorenduos Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière erobert in der Inszenierung des Schauspieldirektors des Tiroler Landestheaters Thomas Krauß nun auch das Tiroler Publikum: aufgrund der großen Nachfrage gibt es in den Kammerspielen in der Messe Zusatzvorstellungen am 3. und 5. März sowie am 14. und 23. April. Karten unter 0512 520744

  • 03.03.16
Freizeit
Sie sind die Drahtzieher der „Gefährlichen Liebschaften“: der Vicomte de Valmont (Samuel Maxted) und die Marquise de Merteuil (Anna Romanova).

Zerstörerische Intrigen

Enrique Gasa Valga begeistert seine Fans erwartungsgemäß auch mit seinem neuesten Tanzstück „Gefährliche Liebschaften“. Wer sollte sich auf dieses Stück besser verstehen als er, beherrscht er doch die Kunst der Verführung durch Schönheit und barocker Raffinesse im dramaturgischen Zusammenspiel von Bühne, Kostüm, Musik, tänzerischer Darstellung wie kein Zweiter. Da mussten es ja irgendwann auch die „Gefährlichen Liebschaften“ sein, also ein Tanzstück über die famose Marquise de Meurteuil,...

  • 29.02.16
Lokales
Sophie Mitterhuber und Johannes Wimmer singen die  Hauptrollen
2 Bilder

Premiere der Bramböck-Oper "Der Weibsteufel"

Im Auftrag des Tiroler Landestheaters vertonte der Innsbrucker Komponist Florian Bramböck den Schönherr-Stoff. Der 1867 in Axams geborene Karl Schönherr galt lange Zeit als der wichtigste und erfolgreichste österreichische Dramatiker neben Arthur Schnitzler. Seine packende Dreiecksgeschichte "Der Weibsteufel" bietet die ideale Grundlage für eine Vertonung. Im Auftrag des Tiroler Landestheaters hat der Innsbrucker Saxophonist und Komponist Florian Bramböck eine Kammeroper komponiert, die sich...

  • 29.02.16
Freizeit

Klangstunde - Das Horn

Immer samstags: Mitmach-Konzerte für Erwachsene mit ihren 2- bis 4-jährigen Kindern ANTHONY MILLNER Horn SUMIKO TOKUSHIMA Klavier TANJA SCHWARZ-HEINRICH Hornistin des TSOI und elementare Musikpädagogin FRITZI Vogel Das Horn ist vermutlich eines der ältesten Instrumente, das man relativ einfach aus den Hörnern von Tieren herstellen konnte. Später wurde es aus Metall angefertigt. Es gehört zur Gruppe der Blechblasinstrumente und ist Bestandteil eines jeden Orchesters. Bei der Jagd wird es...

  • 10.02.16