Alles zum Thema Trockenrasen

Beiträge zum Thema Trockenrasen

Lokales
Viele Freiwillige beteiligten sich an der Trockenrasenpflege.

Naturschutz in Baden
Viele helfende Hände bei der Trockenrasenpflege

BADEN (red). Damit sich auch zukünftige Generationen am enormen Artenreichtum von Trockenrasen erfreuen können, ist es erforderlich, diese in regelmäßigen Abständen zu pflegen. Aus diesem Grund wurde auch in diesem Jahr zum gemeinsamen Arbeiten an und in dieser wunderschönen Naturlandschaft geladen. Viele motivierte Helferinnen und Helfer waren zur Stelle, um für eine nachträgliche Erhaltung dieser Naturschätze zu sorgen. Trockenrasen gehören zu den artenreichsten und wertvollsten...

  • 29.10.18
Lokales
Ausgezeichnete Teilnehmer am Projekt „Buntes Burgenland“: die Kinder der Volksschule Hornstein.
2 Bilder

Trockenrasen-Projekt
Siegendorf: Auszeichnung für fünf Volksschulen

SIEGENDORF/HORNSTEIN. Vor kurzem fand in Siegendorf die Abschlussveranstaltung des Trockenrasen-Projekts statt. Fünf Schulen, darunter die VS Siegendorf und die VS Hornstein, wurden von LR Astrid Eisenkopf für ihr Engagement ausgezeichnet. Projekt Trockenrasen Ein Schuljahr lang haben sich die Schüler im Rahmen des Sachunterrichts in der Klasse und vor Ort in der Natur intensiv mit dem Trockenrasen beschäftigt. Die Aufzucht von Raupen bis zur Entwicklung zu Schmetterlingen war nur eine von...

  • 23.10.18
Lokales
Das fleißige Team am letzten Arbeitstag auf dem Heferlberg.
6 Bilder

Umweltbaustelle Pfaffstätten "Vielfalt am Alpenostrand"

Pfaffstätten. Von 5. bis 11. August halfen junge Freiwillige aus ganz Österreich mit, Lebensräume für seltene Arten zu erhalten – auf der Umweltbaustelle "Vielfalt am Alpenostrand".  Unentgeltlich auf der Umweltbaustelle „In ganz Mitteleuropa gehören die bunt blühenden Trockenrasen zu den artenreichsten Lebensräumen“, erklärt Biologin Irene Drozdowski. Hier tummeln sich viele seltene und gefährdete Tiere und Pflanzen. In den letzten Jahrzehnten wuchsen viele Flächen zu, bis 2008 ein Schäfer...

  • 15.08.18
Lokales
Vorne Bürgermeister Christoph Kainz und die Freiwillige Christine Schäffer sowie weitere Freiwllige aus der Region bei der Trockenrasenpflege
2 Bilder

Urlaub für Naturschutz nützen

PFAFFSTÄTTEN. "Ich finde meine Heimat so schön, und will, dass es weiter so bleibt", sagt Manuel, ein Pfaffstättner Jugendicher. Das war sein Motiv, beim ersten Umweltcamp des Alpenvereins "anzupacken". Zehn Freiwillige kümmern sich von 5. bis 11. August dabei um die einzigartigen Trockenrasen, etwa den Fluxberg oder den Heferlberg. "Wir stehen um 5 Uhr auf und arbeiten von halb 7 in der Früh, wenn es noch nicht so heiß war, sechs Stunden lang. Hauptsächlich sind wir damit beschäftigt, Bäume zu...

  • 08.08.18
Lokales
Obmann Hans-Peter Bock (li.) und Geschäftsführer Ernst Partl (re.) begrüßten Phlipp Kirschner (2.v.l.). und Matthias Schranz im Naturparkteam.
10 Bilder

Landschaftsschutzgebiet am Kaunergrat geplant

Der Naturpark Kaunergrat strebt für 2019 eine offizielle Ausweisung von rund 135 Quadratmetern Kernzone an. Projekte Steinbockzentrum und Ausstellung im Quellalpin sind im Laufen. FLIEß/KAUNERGRAT (otko). Im Naturparkhaus am Gachen Blick wurde bei der 19. Vollversammlung eine erfolgreiche Bilanz gezogen. Obmann Bgm. Hans-Peter Bock dankte in seiner Begrüßung dem Team: "Da steckt viel Arbeit dahinter und neben dem Tagesgeschäft laufen auch große Projekte." Organisatorisch und Personell gab es...

  • 21.06.18
Lokales
Siegendorf: Ausschau nach den Bienenfressern
8 Bilder

Kinder erleben und schützen die Natur vor der Haustür

HORNSTEIN/SIEGENDORF. Mit dem Projekt "buntes burgenland" von der Naturschutzakademie werden seit dem Vorjahr Kinder aus unseren Volksschulen für bunte und belebte Wiesen (Trocken- und Halbtrockenrasen) im Burgenland begeistert. Nachdem 2017 Aktivitäten in den vier Gemeinden Oslip, Purbach, Rohrbach und Rechnitz stattfanden, folgten nun Hornstein, Jois, Siegendorf und Zurndorf.  "Wahre Naturkinder""Wahre Naturburschen und Naturmädels sind aus den Kindern der Volksschulen in Jois, Winden,...

  • 13.06.18
Lokales
Beschlossen neue Projekte beim Interreg-Treffen in Landeck: BH Markus Maaß, Emil Müller (CH), Waltraud Handle (regioL) und Andreas Tappeiner (ITA).
2 Bilder

90.000 Euro: Interreg-Rat beschloss neue Projekte

Der Interreg-Rat Terra Raetica kümmert sich um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Dreiländereck Schweiz-Italien-Österreich. LANDECK. Die Zielsetzung ist verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.  Auf der Plattform Terra Raetica (Regionen Engiadina Bassa Val Müstair-Vinschgau-Landeck-Imst) werden Projekte im Grenzraum...

  • 23.11.17
Lokales
Bioschäfer Erich Frank, Trockenrasenexpertin Irene Drozdowski, Bgm. Christoph Prinz und Gerald Burger von der Stadtgemeinde besuchten die Schafe bei ihrer mähenden Arbeit und widrigem Wetter in Gainfarn.
2 Bilder

Trockenrasenpflege - Schafe müssen arbeiten

BAD VÖSLAU. Es gibt nur mehr wenige Trockenrasenflächen, die seltene und geschützte Tier- und Pflanzenarten, wie zum Beispiel: die Große Kuhschelle, den Donarsbart oder die Smaragdeidechse und viele bedrohte Wildbienen- und Schmetterlingsarten beheimaten. Um die Trockenrasen rund um Bad Vöslau und vor allem Gainfarn als Lebensraum zu erhalten, bedarf es kontinuierlicher Pflege des meist unebenen Geländes. Bei den jährlichen Pflegeterminen mit Gemeindearbeitern - gemeinsam mit Volksschülern, ...

  • 09.11.17
Lokales

Beherzter Einsatz zur Erhaltung der Trockenrasen im Kurpark

BADEN (red). Bereits zum 6. Mal fand im Badener Kurpark die Trockenrasenpflege zum Erhalt der zum Teil in Österreich einzigartigen Naturjuwele statt. So gibt es beispielsweise die hier vorkommende Kantabrische Winde in Österreich nur im Bezirk Baden. Die zahlreichen freiwilligen Helfer fanden sich bei bestem Arbeitswetter bei der Andreas Hofer Zeile ein. Unter ihnen auch Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, dem der Erhalt einer intakten Umwelt und der in Baden noch vorhandenen...

  • 30.10.17
Lokales
Die Volksschüler aus Rechnitz beschäftigten sich mit Schmetterlingsraupen und anderen Insekten.
14 Bilder

Trockenrasen-Projekt gab auch in Rechnitz Einblick in die Natur

Buntes Burgenland: Wer hat schon mal...? RECHNITZ. ...eine Schlange gehalten? ...die Hand von einer Raupe kitzeln lassen? ...einen Schmetterling „gestreichelt“? All das – und vieles mehr – durften die Kinder der Projektschulen in den letzten beiden Wochen erleben! Im Rahmen des Projektes "buntes burgenland – Trockenrasen erleben" waren viele Schüler aus Purbach, Oslip, Rohrbach und Rechnitz auf einigen der schönsten Blumenwiesen im Burgenland unterwegs. Sie erforschten die Tier- und...

  • 06.06.17
Lokales
„Buntes Burgenland" wurde in Oslip von Volksschuldirektorin Ljuba Palatin-Wild, Vzbgm. Paul Walzer, Umweltlandesrätin Mag. a Astrid Eisenkopf, Bgm. Stefan Bubich und Projektleiterin Mag. Dr. Julia Kelemen-Finan vorgestellt

Steppen- und Trockenrasen-Projekt in Oslip vorgestellt

OSLIP. „Trockenrasen beherbergen eine Vielzahl an Pflanzen, die gerade jetzt im Frühjahr und Sommer die Wiesen in bunte Farben tauchen. Sie zählen zu den artenreichsten Lebensräumen im Burgenland und beherbergen sehr oft Pflanzen und Tiere, die als besonders selten oder sogar gefährdet eingestuft sind“, erklärt LR Astrid Eisenkopf bei der Projektpräsentation „Buntes Burgenland“ im Osliper Naturschutzgebiet am Silberberg. Ziel ist es, möglichst viele Menschen für Trockenrasen zu...

  • 26.05.17
Lokales

Wolkersdorf: Pflegeeinsatz für die Natur

Die Sandgstettn in Wolkersdorf ist eine besonders schützenswerte Kulturlandschaft. Es handelt sich bei dieser Naturfläche um einen wertvollen Lebensraum für seltene und gefährdete Arten. Bedingt durch die Aufgabe der menschlichen Nutzung kommt es zunehmend zu einem Verlust der typischen Ausstattung an Strukturen, Pflanzen und Tieren. Will man diese Arten im Gebiet erhalten, so gilt es, der fortschreitenden Entwicklung mittels entsprechender Pflegemaßnahmen entgegenzuwirken. Der Wolkersdorfer...

  • 02.03.17
Lokales
Klassse 3 A Volksschule Pfarrplatz
2 Bilder

Auszeichnung für Badener Volksschulen für Trockenrasenpflege im Kurpark

BADEN. Im Herbst 2016 luden der Biosphärenpark Wienerwald und das Umweltreferat der Stadtgemeinde Baden zur Trockenrasenpflege im Bereich des Badener Kurparks ein. Alle, die mitmachen wollten, waren herzlich willkommen, die teilweise in Österreich einzigartigen Pflanzen und Tiere kennenzulernen, von den die Aktion begleitenden Experten mehr über die Lebensgemeinschaften unter den kargen Bedingungen dieses felsigen Bereiches des Kurparks zu erfahren und gleichzeitig tatkräftig an ihrem Erhalt...

  • 22.02.17
Lokales
Unterstützt und angeleitet von Fr. MMag. Irene Drozdowski vom Biosphärenpark (Bildmitte) arbeiteten auch Bgm. Christoph Prinz (ganz links), Fr. STR Renate Voigt (zweite von links), GR Thomas Schneider (ganz rechts) und der Vöslauer Trockenrasen-Experte Rupert Stingl (zwischen Voigt und Drozdowski)
2 Bilder

Trockenrasen in Bad Vöslau gepflegt

BAD VÖSLAU. Die Stadtgemeinde und der Biosphärenpark Wienerwald luden zwischen 5. und 8. Oktober die Volksschulen und Freiwillige zur Pflege der Trockenrasenflächen in Bad Vöslau ein. Unter anderem wurden auf den vom Zuwachsen bedrohten bunt blühenden Steppen- oder Heidelandschaften (Trockenrasen genannt), z. B. am Sonnenweg und im Bereich von Gainfarn, zahlreiche Büsche beseitigt und nicht passende Pflanzen zurückgeschnitten. Das steigert nicht nur den Erholungswert für die in dieser Region...

  • 14.10.16
  • 1
  • 2