Unterstützung

Beiträge zum Thema Unterstützung

Ehrenamt im Fokus: Die heurige Kampagne stellt ehrenamtlich Tätige und Menschen, die ihre Dienste in Anspruch nehmen, in den Mittelpunkt.
2

"Graz engagiert 2020"
Ohne Ehrenamt geht es nicht: Graz sagt DANKE

Die Stadt Graz dankt heuer ihren Ehrenamtlichen durch eine spezielle Kampagne. Die Veranstaltung "Graz engagiert" kann coronabedingt nicht stattfinden. Drei Wochen lang sollen ehrenamtlich tätige Menschen in der ganzen Stadt sichtbar sein. Durch die Kampagne "Ohne euch geht es nicht" soll ihnen gedankt werden. Genauso sollen aber auch Menschen ermutigt werden, sich für andere einzusetzen. Ehrenamtliche sollen sichtbar werden "Wir wollen Danke sagen und andere Menschen zum Ehrenamt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Das Memory Tageszentrum Rosenhain bringt Abwechslung in den Alltag und unterstützt auch Angehörige.
2

Memory Tageszentrum Rosenhain
Hier steht der Mensch im Mittelpunkt

Das Memory Tageszentrum Rosenhain schafft für an Demenz erkrankte Menschen ein Wohlfühl-Umfeld. "Wenn jemand an Demenz erkrankt, kann das zu Verhaltensänderungen führen, die besonders für Angehörige zu einer großen Herausforderung werden. Wenn man Konflikte vermeiden möchte, muss man versuchen, den Mensch so zu akzeptieren, wie er ist, ihn nicht überfordern und sein Verhalten nicht als Provokation, sondern als Teil der Erkrankung erkennen", gibt Patrick Roth, stellvertretender Leiter des...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Die VinziWerke sind dringend auf der Suche nach jungen Menschen, die helfen möchte.

VinziWerke sucht nach Alltagshelden

Die steigenden Corona-Infektionszahlen spüren auch die VinziWerke, die nun dringend wieder auf der Suche nach jungen Ehrenamtlichen sind, um die zur Risikogruppe gehörenden Mitarbeiter zu entlasten. Ein offenes Ohr und Empathie sind dabei die wichtigsten Eigenschaften, die man mitbringen muss. Fachkenntnisse sind nicht notwendig. Infos dazu gibt es unter www.vinzi.at, 0316/585800, vinzihaus@vinzi.at.

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Gemeinsam: C. Holzer, B. Jungwirth, C. Scherer (v.l.)

Für die Krebshilfe
Spar-Kunden zeigen ihr großes Herz

Corona hat auch die Österreichische Krebshilfe hart getroffen: "Zahlreiche unserer traditionellen Fundraising-Events und weitere Aktionen fielen aus, was für uns einen drohenden dramatischen Spendenausfall von 50 Prozent unseres Jahresbudgets bedeuten könnte", erklärt Christian Scherer, Geschäftsführer der Krebshilfe Steiermark. Mit Spar Steiermark wurde Anfang September nun eine Aktion gestartet: Die Kunden können weiß-gelbe Armbändchen kaufen, deren Kaufpreis von fünf Euro zu 100 Prozent an...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Lehrlingscoaches: Heimo Messics (Jugend am Werk) und Martin Urban (Sozkom) im Einsatz für steirische Lehrlinge (v.l.)

Lehrlingscoach
"Image der Lehre ist angekratzt"

Lehrlingscoach Heimo Messics über das Image der Lehre, den Einfluss der Coronakrise und Berufswahl-Kriterien. "Es gibt viele Versuche, das Image der Lehre aufzubessern, aber viele Eltern legen noch immer Wert darauf, dass ihr Kind Matura macht. Zudem hat die Coronakrise vieles vom aufgebauten Image wieder zunichte gemacht", blickt Heimo Messics auf das aktuelle Bild der Lehre. Als Teamleiter des Lehrlings- und Betriebscoachings Steiermark von Jugend am Werk mit Sitz in Graz ist er täglich...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Palmen in St. Leonhard: Thomas Borse (l.) und Andreas Molnár

Nach Corona in St. Leonhard: Finanzielle Hilfe für Unternehmer

Der coronabedingte Lockdown hat auch bei den Gewerbetreibenden in St. Leonhard Spuren hinterlassen. Um den Unternehmen unter die Arme zu greifen, entschloss sich der Bezirksrat, diese finanziell zu unterstützen. Gemeinsam mit der WOCHE wurde eine Beilage initiiert, in der sich die Betriebe präsentieren konnten. "Gastronomen konnten wir trotz unserer bescheidenen finanziellen Mittel bei der Verschönerung ihrer Gastgärten unterstützen", berichtet Bezirksvorsteher Andreas Molnár. So wurde Thomas...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Volleyball Saisonstart
Saisonstart für die Gaudifighter

Heute ist es so weit. Die 2.Bundesliga Mannschaft des SSV HIB Liebenau, besser bekannt als "Gaudifighter", starten in die Hallenvolleyball Saison 2020/21. Wie immer sind die Burschen hungrig und können das erste Spiel kaum erwarten. Zu Beginn der Saison gleich die erste Hiobsbotschaft: Die Mannschaft kann nicht am österreichischen Cup teilnehmen, da die finanziellen Mittel für diverse Corona-Vorschriften nicht ausreichen. Ein herber Rückschlag für die Grazer, erreichten sie doch 2017 bereits...

  • Stmk
  • Graz
  • SSV HIB Liebenau
Zur Freude von B. Baier (r.) war der Flohmarkt ein Erfolg.

Junge ÖVP Gösting im Charity-Einsatz

Am Tag der Heiligen Anna, die die Kirchenpatronin der Pfarre Gösting ist, organisierte das Team der Jungen ÖVP-Gösting rund um Konstantin Nöst, Viktoria Schimautz, Alexander Gröbl und Markus Huber einen Flohmarkt. Im Kaisersaal des Wohnparkes Gösting konnte man diverse Dinge gegen eine freiwillige Spende erwerben. Die gesamten Einnahmen in Höhe von über 2.176 Euro wurden zur Freude von Bezirksvorsteher Bernhard Baier und Pfarrer Karl Niederer an den "Corona-Soforthilfe-Fonds" der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Für Mitmenschen im Einsatz: Altbürgermeister und "Von Mensch zu Mensch"-Initiator Alfred Stingl
3

Von Mensch zu Mensch-Bilanz: So viele Hilferufe wie noch nie zuvor

Unsere Aktion „Von Mensch zu Mensch“ verzeichnete im ersten Halbjahr 2020 einen Rekordansturm. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge dürfen wir die Halbjahresbilanz unserer WOCHE-Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch" präsentieren. "Lachend, weil es uns in den vergangenen Monaten einmal mehr gelungen ist, Hunderten Grazern in Not hilfreich zur Seite zu stehen. Weinend, weil es noch nie so viele Fälle gab, wie in diesem Jahr", zieht Altbürgermeister Alfred Stingl Bilanz. "417 Hilferufe...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Sieht Kriterien problematisch: GR Manuela Wutte (Grüne)

Dringender Handlungsbedarf: Die Grazer Grünen orten Probleme beim Gemeindebau

Kritik kommt von den Grünen auf die Gemeindebau-Story. Kriterien sollten demnach geändert werden. Der "Run" auf die Gemeindewohnungen nimmt zu. Das zeigte der WOCHE-Artikel in der letzten Ausgabe. In diesem betonte Wohnungsstadtrat und Vizebürgermeister Mario Eustacchio, dass es, trotz steigender Nachfrage, keine Wartezeit gebe. Die Grünen orten aufgrund der geänderten Kriterien dringenden Handlungsbedarf. Voraussetzungen ändern "Seit 2017 können nur Menschen, die seit fünf Jahren einen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Danksagung: Mario Eustacchio (2.v.l.), Franz Waltl (Mitte) und Wolfgang Hübel (2.v.r.) mit städtischem Sicherheitsdienst

Während der Krise
Grazer Ordnungswache hilft Caritas und Menschen in Not

Um während der Coronakrise die behördlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen, haben sich etliche Unternehmer und Dienstleister privater Sicherheitsleute bedient. Die gestiegene Nachfrage führte dann aber aber auch zu höheren Preisen, die gestiegenen Kosten waren aber vor allem für karitative Vereine schwer zu verkraften. Die Grazer Ordnungswache, bestehend aus derzeit 40 bestens ausgebildeten und höchst motivierten städtischen Sicherheitsfachkräften,  sprang dabei in die Bresche...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Vielfältiges Mosaik der Hilfen muss zusammenspielen: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck zieht Bilanz.

Caritas-Bericht 2019
Direktor Herbert Beiglböck: "Das vielfältige Mosaik der Hilfen spielt wirksam zusammen"

Über Coronazeiten und das vergangene "normale" Jahr 2019: Caritas Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck im Gespräch. Das Jahr 2019 war "normal", stellt die Caritas Steiermark in ihrem Wirkungsbericht 2019 fest. Caritas-Direktor Herbert Beiglböck erzählt im WOCHE-Interview, wie wichtig die Angebote der Caritas für die Gesellschaft sind und wie herausfordernd die Coronazeit auch für die größte karitative Einrichtung der Steiermark ist. WOCHE: Die Caritas ist karitativ tätig und die Hilfe...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Freuen sich über den GraFo-Erfolg: Bettina Absenger (l., Sozialamt), Stadtrat Kurt Hohensinner und Susanne Zurl-Meyer von ÖSB Consulting

170 GraFo-Weiterbildungen: Grazer Aufstiegsfonds als Erfolgsmodell

Ein Jahr ist seit der Rundumerneuerung des Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung (GraFo) vergangen. Die Zahlen sprechen für den Erfolg dieses Modells. „Sozial ist, was stark macht. Bildung macht stark. Als Stadt Graz wollen wir unsere Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, sich zu qualifizieren und weiterzubilden. Einerseits für sich selbst, aber vor allem auch für bessere Chancen im Berufsleben", sagt Bildungs- und Sozialstadtrat Kurt Hohensinner. Er hat gemeinsam mit dem Sozialamt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Stadt Graz bietet Supervision für Ehrenamtliche an

Via Zoom und bald auch analog sind Austausch und Reflexion möglich. Personen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen, brauchen Entlastung und persönliche Klarheit. Um die vielen Ehrenamtlichen zu unterstützen bietet die Stadt Graz seit heuer erstmals Supervision für Ehrenamtliche an. "Die Premiere vor einigen Wochen war sehr erfolgreich", freut sich Stadtrat Kurt Hohensinner. Zahlreiche ehrenamtlich Tätige nutzten die Möglichkeit und waren via Zoom bei der Konferenz dabei. "Daher möchten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Im Einsatz für Pane und bedürftige Menschen: Martin Auer (l.) und Alfred Stingl
1 2

WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch"
Stingl und Auer packen für den guten Zweck an

Die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" hilft auch in Corona-Zeiten. Die vergangenen Wochen waren für die WOCHE-Aktion „Von Mensch zu Mensch“ und Altbürgermeister Alfred Stingl geprägt von den Emotionen Angst, Unsicherheit, Einsamkeit und Frust über die individuellen Situationen rund um das Corona-Virus. Viele Grazerinnen und Grazer kamen durch Einkommensverlust oder -einbußen bei Miete, Strom- oder Heizungskosten in Bedrängnis. Bei vielen fehlte es an Lebensmitteln. „Wir konnten in fast...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Hat ein offenes Ohr für die Sorgen der Grazerinnen und Grazer: Altbürgermeister Alfred Stingl

WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch"
Anlaufstelle für Grazerinnen und Grazer in Notsituationen

Seit über 16 Jahren gibt es in Graz eine Anlaufstelle für Familien, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher und Alleinstehenden, die sich in einer Notsituation befinden: Die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch", die durch das ehrenamtliche Engagement des Grazer Altbürgermeisters Alfred Stingl sowie durch Spenden getragen wird, hat schon so manche Sorge erleichtert. "Die aktuelle Corona-Krise verschärft das Leid vieler natürlich noch zusehends", berichtet der Ombudsmann Alfred Stingl und betont:...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz
Erstmals nicht im Grazer Rathaus: Der Gemeinderat tagt heute auf der Messe.

Live-Übertragung: Grazer Gemeinderat tagt erstmals im Messe Congress

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die März-Sitzung des Gemeinderats abgesagt werden, heute findet die Gemeinderatssitzung zum ersten Mal außerhalb des Sitzungssaals im Rathaus statt. Die Abgeordneten treffen sich im großen Saal des Messe Congress Graz, wo die Einhaltung des geforderten Mindestabstands eingehalten werden kann. Premiere hat auch die Live-Übetragung via Videostream. Nur angemeldete Personen Ohne dringende Anträge, aber mit einer Fragestunde wird die heutige Sitzung...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Viel Konfliktpotential liefert die aktuelle Situation. Um Familien in dieser Zeit zu unterstützen, bietet das Institut für Familienberatung und Psychotherapie der Diözese Graz-Seckau telefonische Beratung kostenlos an.

Familienberatung
Telefonische Begleitung der Diözese Graz-Seckau

Unterstützt durch die Krise: Das Institut für Familienberatung und Psychotherapie der Diözese Graz-Seckau bietet kostenlosen Beratung per E-Mail, Telefon und Video.  Auch wenn die derzeit geltenden Maßnahmen für manche Menschen Entschleunigung bedeuten, gibt es genau so viele Menschen, die stark darunter leiden. Vor allem die Unsicherheit, wie es mit dem Arbeitsplatz weitergeht, das Ausbleiben der sozialen Kontakte auch von Kindern und die vermehrte Zeit in den eigenen – oft engen – vier...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Pro mente Steiermark Geschäftsführerin Andrea Zeitlinger verabschiedet sich nach 30 Jahren Engagement für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in den Ruhestand.
1

pro mente
Drei Jahrzehnte für mehr Lebensfreude

Nach mehr als 30 Jahren unermüdlichem Engagement für Menschen mit psychischen Erkrankungen verabschiedet sich Geschäftsführerin Andrea Zeitlinger von pro mente steiermark mit April in den wohlverdienten Ruhestand.  „Es war eine intensive und gleichzeitig schöne Zeit. Aber ich freue mich auf das, was jetzt kommt", blickt die Zeitlinger, positiv zurück und nach vorne. Im Jahr 1989 hob sie gemeinsam mit acht Mitarbeitern das erste Arbeitstrainingszentrum für Menschen mit psychischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Bietet kostenlos PR-Arbeit für Ehrenamtliche an: Agenturchef Michael Pech

Gelebte Solidarität
Kostenlose PR-Arbeit für kostenlos agierende Unternehmen und Institutionen

"Ihr unterstützt die Gesellschaft? Ich unterstütze euch!" Mit diesem Aufruf lässt der Grazer PR-Profi und Agenturchef Michael Pech aufhorchen. Jene Unternehmen, Initiativen oder Organisationen, die ihre Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit nun kostenlos anbieten, erhalten von Pechs Agentur "Dreams Happen – Michael Pech Communications" kostenlose Pressebetreuung.  Mehr Menschen erreichen "Es ist die gelebte Solidarität, die unsere Gesellschaft derzeit prägt und zusammenhält. Und genau hier...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Das Team von idlab media rund um Michael Radspieler hat es sich zum Ziel gesetzt, KMUs und EPUs beim Aufbau ihres Webauftritts zu helfen.

Grazer Agentur hilft kleineren Unternehmen beim Webauftritt

Der Moment, wenn von heute auf morgen nahezu die gesamte Geschäftsgrundlage wegfällt: So hat sich für zahlreiche Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sowie Klein- und Mittelbetriebe die vergangene Woche angefühlt. Nach den verschärften Maßnahmen, die die Bundesregierung zur Bekämpfung der Corona-Krise lanciert hat, bangen zahlreiche Unternehmen um ihre Existenz. Physisch können Menschen derzeit nur mehr lebenswichtige Güter in ausgewählten Geschäften (Supermärkte, Direktvermarkter, Apotheken)...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Viele Fragen: Die Coronakrise stellt Familien vor neue Herausforderungen.

Besuchsrecht, Unterhalt und Co.: Fragen und Antworten zum Familienrecht

Die Coronakrise und die damit einhergehenden Ausgangsbeschränkungen stellen insbesondere Familien in Patchwork-Konstellation oder getrennt lebende Eltern, die gemeinsame Kinder haben, vor große Herausforderungen. Das Amt für Jugend und Familie der Stadt Graz erklärt die häufigsten Unklarheiten zu den Themen Unterhalt und Besuchsrecht. Kontaktrecht Frage: Darf das Kind zu seinem Elternteil, der nicht im gleichen Haushalt lebt, gebracht werden? Antwort: Nein, aufgrund der Verordnung des...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Rat holen: Bevor die Situation eskaliert, sollte die Hotline der Stadt Graz kontaktiert werden.
2

Family@home: Stadt Graz startet telefonische Familienberatung

Die Coronakrise stellt viele Menschen vor ganz neue Situationen und Herausforderungen. Ganz besonders ist die Situation derzeit in Familien: Die Eltern sind zu Hause und sollten im besten Fall Telearbeit machen, Kinder haben schulfrei und sollten sich – unter elterlicher Anleitung – ums Digital Learning bemühen. Daneben gilt es den Haushalt zu schupfen und täglich was Essbares auf den Tisch zu zaubern. Fakt ist: Die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen führen in Familien zu Konflikten. Um...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Fertige Kunstwerke: Strahlend zeigen Lukas, Debi, Julia und Vivia die fertigen Schmetterlinge aus handgeschöpftem Papier.
5

Wo Schmetterlinge fürs Gute fliegen: Ursulinen-Projekt für Schmetterlingskinder

Werken mit Mehrwert: Mit Schmetterlingen sammeln Ursulinen-Schüler Spenden für Schmetterlingskinder. "Schmetterlingskinder haben eine ganz empfindliche Haut", erklärt Christian. Gemeinsam mit seinen Klassenkollegen der Volksschule der Ursulinen zeigt er den "Großen", also Schülern des Gymnasiums, wie Papier von Hand geschöpft wird. "Durch dieses schultypenübergreifende Projekt zwischen Volksschule, Neuer Mittelschule und Gymnasium wollen wir Spenden für Debra Austria – eine Organisation, die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.