Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

BUCH TIPP: Hans-Joachim Löwer – "Flucht über die Alpen"
Komplexes Bild einer Fluchtbewegung

Nach dem 2. Weltkrieg suchten 250.000 Juden eine neue Heimat. 50.000 Flüchtlinge wurden durch Tirol geschleust, zu den Schiffen nach Palästina. Hans-Joachim Löwer schildert umfassend, anhand von 50 zusammenhängend angeordneten Episoden, die persönliche Schicksale ebenso aufgreifen wie soziale und geschichtliche Zusammenhänge und Hintergründe. Auch 70 Jahre später brandaktuell. Tyrolia Verlag, 320 Seiten, 28 € ISBN 978-3-7022-3937-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Moria evakuieren. Humanismus beweisen", ein unscheinbares Transparent in der Herrengasse 5 soll auf die schlimmen Zustände im griechischen Flüchtlingslager aufmerksam machen.
2

KPÖ fordert Aufnahme von Kindern aus Moria

"Als Menschenrechtsstadt ist es eine Verpflichtung zu helfen", mit diesen Worten fordert KPÖ-Gemeinderätin Elke Heinrichs, dass Graz Kindern aus dem griechischen Flüchtlingslager Moria aufnimmt: "Das Lager Moria auf Lesbos war für 3.000 Geflüchtete konzipiert – jedoch müssen dort 20.000 Leute unter grauenvollen Bedingungen hausen. Darunter eine Vielzahl unbegleiteter Kinder und Jugendliche, die ohne jegliche Perspektive, gefährdet durch Corona und organisierter Kriminalität, sich tagtäglich...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Der steirische Caritas-Direktor Herbert Beiglböck fordert: "Nehmen wir doch als Zeichen der Dankbarkeit Flüchtlinge aus Griechenland in Österreich auf."
1

Vorstoß der katholischen Kirche
"Österreich soll einen Flüchtling pro 100 Genesene aufnehmen"

Es ist ein mutiger und durchaus unkonventioneller Vorschlag der steirischen Kirche: Man mahnt zur Dankbarkeit – und Österreich sollte diese auch zeigen, indem man jetzt Flüchtlinge aus den griechischen Lagern aufnimmt. Das fordern Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Andrea Ederer (Präsidentin Katholische Aktion Steiermark) und Erich Hohl, Integrationsbeauftragter der Diözese. "Verschont zu bleiben ist ein Geschenk" "Wir sind in einer Phase, in der wir sehen, dass uns die Corona-Pandemie in...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Motiviert: Die jungen Geflüchteten beim Fußballspielen.

Sport verbindet: Grazer Uni-Studenten kickten mit Flüchtlingen

Am Sportinstitut der Karl Franzens-Universität Graz haben kürzlich zwei besondere Projekte stattgefunden: Studierende spielten einmal die Woche mit minderjährigen geflüchteten Jungen Fußball, während muslimische Frauen die Möglichkeit hatten, bei Studentinnen schwimmen zu lernen. Initiiert wurden diese Projekte von Sylvia Titze im Rahmen der Lehrveranstaltung Projektorganisation. Mir ist es wichtig, dass Studierende die Möglichkeit bekommen, mit Menschen in Beziehung zu treten, denen sie in...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Präsentation der Studie: Integrationsstadtrat Kurt Hohensinner (l.) mit Ednan Aslan

Neue Flüchtlingsstudie für Graz: Jung und konservativ – Projekte zur Integration laufen

Eine neue Studie der Uni Wien in Auftrag der Stadt Graz zeigt: Flüchtende in Graz sind vor allem jung, männlich und wertekonservativ. Stadtrat Hohensinner will die Integration forcieren. Dazu gibt es bereits einige Vorzeigeprojekte. "Seit dem Jahr 2015 sind wir alle gefordert", sagt Stadtrat Kurt Hohensinner. Er spielt damit auf die Flüchtlingswelle an, die damals über Österreich und ganz Europa gerollt ist. Eine nun veröffentlichte Studie der Uni Wien, die von der Stadt Graz in Auftrag gegeben...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
Korrekte Sicherungstechnik: Elke Bernhard mit Jugendlichen

Alpenvereinsjugend setzt auf Integration

"Miteinander unterwegs" fördert gemeinsame Aktivitäten von jungen Menschen mit Fluchthintergrund. "Miteinander unterwegs" – mit diesem Projekt lädt die Alpenvereinsjugend Graz im Sommer junge Menschen mit Fluchterfahrung zu gemeinsamen Aktivitäten ein. Ein Ausflug zum Klettergarten bei Andritz bildete den Auftakt zu interkulturellem Austausch und neuen Begegnungen. "Sich auf Neues einzulassen und Berührungsängste abzubauen, ist das Ziel", so Elke Bernhard, Jugendteamleiterin der Grazer Sektion,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Internationaler Museumstag mit Symposion: Völkerwanderung

Den 40. Internationalen Museumstag - Spurensuche. Mut zur Verantwortung! - begeht kunstGarten mit einer Ausstellungsführung um 16:00 und setzt um 18:00 fort mit dem Symposion VÖLKERWANDERUNG - einem kurzen geschichtlichen Rückblick (Irmi Horn) und einem Impulsreferat von DOZ.in DR.in PHIL. Monika Mokre, Kulturwissenschafterin. Heinz Trenczak ergänzt mit seinem DokFilm SILOS TRIESTE, A 2016. Zum Film SILOS TRIESTE: Zwischen 7. und 12. Dezember 2015 waren Jenny Chapman und Andreas Polegeg aus...

  • Stmk
  • Graz
  • Irmi Horn
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml
2

Musikalischer Chorabend mit Flüchtlingen

Save Harbors - Ein musikalischer Chor-Abend mit Flüchtlingen des "AFGHAN YOUTH - VOICES OF PEACE" Flüchtlingschor und der GEMEINDE und KINDERCHOR der Kirche Jesu Christi HLT, Graz unter der Leitung von Kuo-Jen Mao (Taiwan)und Marlen Sander. Wann: 10.12.2016 17:00:00 Wo: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen), Eckertstraße 136, 8020 Graz auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Graz
  • Michael Korak
2

Musikalischer Chorabend mit Flüchtlingen

Liebe Freunde, Ich habe den Dirigenten Kua-Jeng Mao gebeten, einige einleitende Worte über dieser besonderen Veranstaltung zu verfassen. Mein Name ist Kuo-Jen Mao und ich komme aus Taiwan. Ich glaube, dass Singen unser Leben mit Frieden und Glück erfüllen kann. Aus diesem Grund gründete ich den Flüchtlingschor ‘’Afghan Youth-Voices of Peace’’. Es ist mir eine große Ehre mit diesen wundervollen, jungen Männern zu arbeiten. Sie sind sehr nett und außerdem stets motivert und bemüht beim Singen....

  • Stmk
  • Graz
  • Michael Korak

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Feindbild: Flüchtlinge und Moslems sind das vorherrschende Thema in Hassbotschafen, die im Internet gepostet werden.
2

Hasspostings: Meinungsfreiheit hat Grenzen

Daniela Grabovac erklärt, wieso die Zahl von Hasspostings im Internet drastisch gestiegen ist. "Freie Meinungsäußerung hat ihre Grenzen – nämlich dort, wo sie die Freiheit eines anderen Menschen einschränkt", erklärt Daniela Grabovac, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle in Graz. Diese setzt sich für Menschen ein, die jeglicher Form von Diskriminierung ausgesetzt sind. 2015 wurden insgesamt 711 Anfragen gestellt, Grabovac und ihre Mitarbeiter intervenierten in insgesamt 626 Fällen....

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Einladung zum Informationsabend "Pflegefamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge"

Einladung zum Informationsabend "Pflegefamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge" Seit einem Jahr gibt es in der Steiermark die Möglichkeit unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Pflegefamilien aufzunehmen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass diese Jugendlichen in Familien die besten Integrations- und Bildungschancen haben, sowie ein stabiles privates Umfeld gewinnen können. Familien, die einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling bei sich aufnehmen wollen, werden von der...

  • Stmk
  • Graz
  • alternative pflegefamilie
Zusammen für die Integration: Kärntens LH Peter Kaiser (2.v.l.), Innenminister Wolfgang Sobotka (re.) und Landesrätin Doris Kampus (Mitte) gemeinsam mit den Referentinnen und Referenten der Länder.

Landesflüchtlingskonferenz: 5 Euro Jobs für Asylwerber

Bundesländer einigen sich auf eine raschere Integration von Flüchtlingen am Arbeitsmarkt. Zwei Tage lang tagten die Flüchtlingsreferenten der Länder in der Steiermark. Das Ergebnis von langen und nach eigenen Aussagen "sehr konstruktiven" Gesprächen: Die gemeinnützige Beschäftigung von Asylwerberinnen und Asylwerbern in Österreich soll ausgebaut werden. Außerdem wurde eine klare Absage an 1-Euro-Jobs erteilt. "Fünf Euro pro Stunde soll die Entschädigung betragen", so Soziallandesrätin Doris...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
Die ersten Räder wurden bereits übergeben.

Tolle Aktion: Alte Räder für ein neues Fahrgefühl

Vier Einrichtungen, ein Ziel – Räder für Frauen und minderjährige Flüchtlinge. Aus diesem Grund machen das Institut für interkulturelle Kommunikation & Mediation, der Verein Gesunder Bezirk Gösting, "GehenRadlnLeben" und "Diversity Consult Network" gemeinsame Sache. Alte Räder werden gesammelt und dann von "Heels on Wheels" wieder verkehrssicher gemacht und etwas "aufgepimpt". Die ersten Räder wurden schließlich am Montag übergeben. "Für viele Frauen war es die erste Begegnung mit einem Fahrrad...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier

„Langer Tag der Flucht“ am 30. September 2016

Heuer bereits zum fünften Mal! Am Freitag, den 30. September 2016 veranstaltet das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR gemeinsam mit Organisationen in ganz Österreich den fünften „Langen Tag der Flucht“. Ein ganzer Tag steht dabei im Zeichen von Flucht und Asyl und behandelt Themen, die uns bewegen und angesichts der letzten Ereignisse aktueller denn je sind. Kino, Lesungen, Sport, Kunst, Musik, Workshops,… Bei zahlreichen Veranstaltungen in allen neun Bundesländern können sich BesucherInnen...

  • Stmk
  • Graz
  • UNHCR Langer Tag der Flucht
Eine Frau mit ihren Schützlingen: Doro Blancke bei einem ihrer Projekte, dem gemeinsamen Kochen, mit jungen Flüchtlingen.

Eine Schule für die Integration

Die engagierte Südsteirerin Doro Blancke möchte in Graz eine Schule für Flüchtlinge initiieren. „Beschäftigung ist das Wichtigste für die jungen Männer“, sagt Doro Blancke. Die Keramikkünstlerin aus Ehrenhausen spricht damit die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen an. Die zweifache Mutter lebt seit Kurzem in Graz und hat hier Großes vor. „Wir möchten eine Schule für junge Flüchtlinge ins Leben rufen“, meint die engagierte Dame, der eine aktive Integration und ein gutes...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
So viele Flüchtlinge sind in den Grazer Bezirken untergebracht. Mit Abstand am meisten sind es in Gries und Lend – abgeschlagenes Schlusslicht ist Ries.
1

Gries auf Platz eins – Ries einsamer Letzter

In Gries und Lend werden mehr als ein Drittel aller Flüchtlinge in Graz untergebracht. Exakt 2.700 Flüchtlinge sind aktuell in Graz dauerhaft untergebracht. „Bis zum Jahresende wird diese Zahl noch auf rund 3.000 ansteigen – dann ist aber Schluss“, stellt Bürgermeister Siegfried Nagl klar, „auf diese Zahl haben wir uns mit Bund und Land verständigt.“ Erreicht wird diese Zahl durch neue Quartiere in Andritz, Mariatrost und ein Verteilzentrum der Polizei in Puntigam (neben dem Grünen Kreuz)....

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier

24 Sprachen – keine Barrieren in den Arztpraxen

Mit neuen Anamnese-Bogen in 24 Sprachen, die allen Ärztinnen und Ärzten in der Steiermark zur Verfügung stehen, wird die Behandlung nicht deutschsprachiger Patientinnen und Patienten unterstützt. Auch Asylwerberinnen und Asylwerber wollen und sollen ärztlich gut behandelt werden. Aber Sprachbarrieren erschweren oft die Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Mit einer ganz einfachen Maßnahme, die ab sofort allen steirischen Ärzten zur Verfügung stehen, sorgt das steirische...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
2

Auf der Flucht. Was kann humanitäre Hilfe leisten?

Diskussionsveranstaltung im Minoritensaal in Graz Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Krieg, Unterdrückung und Folter. Viele weitere fliehen vor Armut, Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen. Sie alle möchten ein besseres Leben in mehr Sicherheit. Jeder Mensch kann eine eigene Geschichte darüber erzählen, wieso er sein Leben riskiert, um Europa zu erreichen. Am Podium: - Livia Klingl, Buchautorin, ehemalige Kriegsberichterstatterin und Autorin von „Wir können doch nicht alle nehmen“ -...

  • Stmk
  • Graz
  • Florian Lems
"Das Mitgefühl darf nicht austrocknen", appelliert Caritas-Präsident Franz Küberl.

Küberl und Stingl gegen Kürzung der Mindestsicherung

Franz Küberl und Alfred Stingl positionieren sich klar gegen Kürzung der Mindestsicherung. Franz Küberl und Alfred Stingl – der eine Caritas-Präsident, der andere Grazer Altbürgermeister und Schirmherr der WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch", beide Herren kann man als so etwas wie das soziale Gewissen der Steiermark bezeichnen. Und das meldet sich jetzt zu Wort: "Im Herbst war in Österreich eine Flut der Hilfsbereitschaft erkennbar – momentan herrscht aber bei vielen Menschen Ebbe. Aber das...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Sie ist eine Art Grazer Ute Bock: Ruth Seipel hilft und fördert junge Flüchtlinge mit Leib und Seele.

Im Einsatz für junge Flüchtlinge: Frau Ruth ist da für „ihre Jungs“

Rund um die Uhr und ehrenamtlich: Ruth Seipel unterstützt mit dem Verein Mentorus junge Flüchtlinge. WOCHE: Sie haben den Menschenrechtspreis 2015 der Stadt Graz bekommen. Was genau tun Sie mit Ihrem Vereien Mentorus für junge Flüchtlinge? Ruth Seipel: Ich unterstütze meine Jungs dabei, ihr Potenzial zu entfalten. Das sind Menschen, die großes Potenzial in sich haben – schon alleine, weil sie ihre Flucht alleine als Kinder oder Jugendliche meistern mussten. Das ist keine gemütliche Reise. Wer...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Pötler
2 2

Caritas-Direktor Franz Küberl im vorweihnachtlichen Interview mit der WOCHE

Zitat Franz Küberl: "Schauen wir hin auf das Kleingedruckte des Lebens" Knapp vor Weihnachten bleiben auch für den steirischen Caritas-Direktor Franz Küberl einmal ein paar Minuten zum Durchschnaufen, ein paar Minuten, um ein ereignisreiches Jahr Revue passieren zu lassen. Ein Jahr, das mit Terroranschlägen, der Amokfahrt in Graz und der aktuellen Flüchtlingskrise auch für Küberl und seine Mitarbeiter grenzwertig war. "Manchmal könnte man schon das Gefühl haben, dass der liebe Gott weit weg...

  • Steiermark
  • Roland Reischl

Kommentar: Es braucht Ruhe und Verständnis

Es fühlt sich immer mehr so an, als ob wir auf einem höchst gefährlichen Pulverfass sitzen, in der Steiermark, in ganz Österreich. Und damit ist jetzt ausnahmsweise nicht die Bedrohung von außen gemeint, sind nicht die Terrorpsychopathen des IS gemeint. Vielmehr geht es darum, wie wir im Land mit der Situation umgehen: An allen Enden des politischen Spektrums wird weit über das Ziel hinausgeschossen, das gilt für die linken Holz-(latten-)Köpfe ebenso wie für die rechten Recken der FPÖ, die mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.