Verein

Beiträge zum Thema Verein

Lokales
Nostalgie kommt auf, wenn man solche alten Medikamentenverpackungen sieht. In Hall feierte der Verein "Freundeskreis Pesthaus" die Sanierung alter Apothekenmöbel.
22 Bilder

"Freundeskreis Pesthaus"
Ein Stück Medizingeschichte im Krankenhaus Hall

Der Verein mit dem etwas abschreckendem Namen "Freundeskreis Pesthaus" ließ die Möbel einer alten Innsbrucker Apotheke renovieren. Nun stehen sie im Depot II im Landeskrankenhaus in Hall. Bei einer Eröffnung konnten die Mitglieder des Vereines die neuen/alten Möbelstücke bestaunen. HALL/INNSBRUCK. Eine abenteuerliche Geschichte haben diese Möbel hinter sich. Die Malfatti-Apotheke war, wie der Enkelsohn des einstigen Besitzers Nino Malfatti in seinen Erinnerungen erzählt, aus Innsbruck nicht...

  • 20.02.20
Lokales
Geballtes Expertenwissen im Innsbrucker Kreis.

Expertenwissen
Impulse für Innsbruck

INNSBRUCK. Seit 2014 ist der Verein "Innsbrucker Kreis" aktiv. Fünf Jahre später hat die Runde aus Experten etwa 270 Mitglieder und beschäftigt sich mit aktuellen Themen, die sowohl regional als gesellschaftspolitisch relevant sind. ProblemlösungsvorschlägeDer Verein sieht sich als eine überparteiliche, jedoch politisch interessierte, offene Runde kritisch, positiv und lösungsorientiert denkender Persönlichkeiten aus dem Großraum Innsbruck. "Es werden von uns zu aktuellen Themen...

  • 12.02.20
Lokales
2 Bilder

Stadtgarde Innsbruck bei der Faschingsgilde Völs
Kinder-Faschingsumzug in Völs

Bereits am Samstag 8.Feber 2020 durfte die Stadtgarde Innsbruck mit ihrer Kinder- und Jugendgruppe am Kinder-Faschingsumzug der Faschingsgilde Völs teilnehmen! Ein hervorragend organisierter Umzug führte Kinder- und Jugendgruppen aus Völs und der näheren Umgebung vom ersten Aufführungsplatz bis zum Dorfplatz auf die Bühne. Fröhlich wurde anschließen mit dem Kinderprogramm im Theatersaal und der Umzugsparty im Zelt gefeiert. Die Kinder- und Jugendgruppe der Stadtgarde Innsbruck zeigte ihr...

  • 10.02.20
  •  1
Freizeit
Die Tiroler Christbaumprinzessin Lisa Kössler, Markus Kössler, Obmann Hannes Astner, Friedl Hoppichler und Manfred Lechner vom Verein „Tiroler Christbaum“ und LK-Präsident Josef Hechenberger.
2 Bilder

Weihnachten in Tirol
Echter Tiroler Christbaum seit 25 Jahren produziert

TIROL. An heilig Abend die Kerzen eines echten Tiroler Christbaums anzuzünden, ist ein ganz besonderer Moment. Dass wir die schönen Tannen in heimischer Qualität genießen können, liegt unter anderem an den 22 Tiroler Christbaumproduzenten, die bereits seit 25 Jahren für Weihnachtsatmosphäre sorgen.  Mit 10 Christbaumproduzenten angefangenVor einem Vierteljahrhundert gründete sich der Verein der Tiroler Christbaumbauern mit nur 10 Christbaumproduzenten. Mittlerweile ist die Zahl auf 22...

  • 03.12.19
Gesundheit
HSP-Symposium in Münster: Der zahlreiche Besuch überstieg alle Erwartungen des Vereins und machte die Brisanz des Themas deutlich.

Gesundheit
HSP - ein Gendefekt, der das Leben lähmt

Die Hereditäre Spastische Paraplegie - HSP - ist eine seltene, vererbte Erkrankung. Eine Krankheit, die in der Bevölkerung noch weitgehend unbekannt ist. Typisch für die HSP ist ein Funktionsverlust jener Nervenfasern in der Wirbelsäule, die unsere Beine bewegen. In einigen Fällen ist HSP mit ALS vergleichbar, die Nervenkrankheit die den berühmten Physiker Stephen Hawking sein Leben lang begleitete. In Österreich gibt es rund 400 bis 600 HSP-Patienten. MÜNSTER. Die HSP kann viele...

  • 14.11.19
Freizeit
2 Bilder

Stadtgarde Innsbruck feiert den Elften im Elften mit dem Bürgermeister

Am 11.11. 2019 traf sich die Stadtgarde Innsbruck mit dem Bürgermeister der Stadt Herrn Georg Willi. Die aktiven Tänzerinnen der Kinder- und Jugend -Garde wurden am Montag, den 11.11. im Rathaus empfangen. Passend zum Beginn der 5. Jahreszeit brachten sie Krapfen mit und begrüßen den Bürgermeister mit einem kräftigen „Garde - heil!“. Danach nahmen die Kinder Aufstellung in der Fußgängerzone Maria-Theresien Straße und konnten ihre schwungvollen Tänze präsentieren. Von allen (Innsbruckern und...

  • 13.11.19
Gesundheit
Snus, Skruf, Nic-Bags oder Pouches - Oral-Nikotin erobert auch Tirol.

Gesundheit und Sport
Absolut untrendig - rote Karte für Snus

Eine Szene aus dem Tiroler Unterhausfußball. Rasch steckt sich der Spieler vor dem Einlaufen auf den grünen Rasen noch ein kleines Lutschsäckchen in den Mund. Seine Hoffnung: durch die hohe, schnell aufgenommene Dosis Nikotin eine Schärfung der kognitiven Wahrnehmung und der Reaktion, eine Anregung des Kreislaufs, eine Förderung der mentalen Leistungsfähigkeit und dadurch einen Extra-Energiekick. Die Realität: die hohe Nikotindosis dockt schnell im Hirn am Belohnungszentrum an und beschert ein...

  • 14.10.19
Lokales
Essbare Pflanzen können im Waltherpark selbst gepflückt werden.
14 Bilder

Ernährungsrat Innsbruck
"Bitte pflücken" im Waltherpark

Grünkohl, Mangold oder Tomaten: Wenn es nach dem Ernährungsrat geht, soll die Stadt essbar werden. INNSBRUCK. Wer am Innradweg vorbeifährt oder den Waltherpark besucht, hat sich sicher schon gefragt: Wem gehört das Hochbeet neben dem Rad- und Fußgängerweg? Die Antwort ist einfach: Es gehört uns allen. Die Aktion hat der Ernährungsrat Innsbruck – ein Verein, der 2017 gegründet worden ist – ins Leben gerufen. Sein Ziel ist es, dadurch nicht nur die Stadt lebenswerter zu gestalten, sondern auch...

  • 16.08.19
  •  1
Lokales
Kostnix-Aktion im öffentlichen Raum: Der Sternenzerstörer (Anlehnung an Star Wars) ist vor dem Landesmuseum zu sehen.
8 Bilder

Kostnix ist obdachlos
Das Ende des Umsonstladens

Das Kostnix in der Höttinger Gasse ist Geschichte: Der Mietvertrag wurde nicht mehr verlängert. INNSBRUCK. Zwölf Jahre lang gehörte der Kostnix-Laden zum Bild der Höttinger Gasse. Ende April war dann Schluss. Das Umsonstgeschäft musste räumen, denn das Haus wurde verkauft und der Mietvertrag mit dem Verein nicht mehr verlängert. "Jetzt ist das KostNix obdachlos", erklärt Laurin Mackowitz, der gemeinsam mit anderen Initiatoren den Umsonstladen vor 12 Jahren ins Leben gerufen hat. Damals wie...

  • 13.05.19
Lokales
Das Gemeinschaftsprojekt "Rückenwind" gewann den Kaiser-Maximilian-Preis. Zum ersten Mal wurde ein Kooperationsprojekt und nicht eine Einzelperson mit diesem Preis ausgezeichnet.
16 Bilder

10.000 Euro
Kaiser-Maximilian-Preis für "Rückenwind"

Das Preisträger-Projekt des Kaiser-Maximilian-Preises 2019 steht fest: „Rückenwind – Solidarity with the forgotten corners“ erhält die Auszeichnung für europäische Verdienste auf regionaler und kommunaler Ebene. INNSBRUCK. Bei einer Abendveranstaltung am 8. Mai wurde die mit dem europaweit ausgeschriebenen Preis prämierte Initiative im Haus der Musik Innsbruck bekannt gegeben. Hinter dem Projekt „Rückenwind“ steht die Idee, Jugendlichen von 17 bis 30 Jahren europaweite...

  • 09.05.19
Politik
Oft die letzte Rettung: Der Verein Mannsbilder. Die Opposition setzt sich für eine finanzielle Unterstützung des Vereins ein.

Männerberatung
Opposition fordert finanzielle Hilfe für Verein Mannsbilder

TIROL. Der Verein Mannsbilder - Männerberatung Tirol hat finanzielle Nöte. Das wird in einer Informationsveranstaltung den Landtagsabgeordneten aller Oppositonsparteien klar. Die Tiroler Oppositionsparteien arbeiteten nun einen gemeinsamen Unterstützungsantrag für den November-Landtag aus.  Liste Fritz, SPÖ, FPÖ und Neos fordern gemeinsamFür eine langfristige finanzielle Absicherung fordern die Tiroler Oppositionsparteien nun eine Unterstützung von 100.000€ für den Verein...

  • 06.11.18
Politik
(v.l.n.r.): NR Dominik Schrott und LR Johannes Tratter

Neuer Präsident des Landesverbandes Tirol des ÖKB

Künftig wird Nationalrat Dominik Schrott als neuer Präsident des Tiroler Kameradschaftsbundes agieren. Er folgt damit auf LR Johannes Tratter. Stellvertreter bleiben weiterhin Johannes Stadlwieser und Hans-Peter Koidl. TIROL. Als Herausforderung sieht der künftige Präsident des Kameradschaftsbundes besonders, dass auch junge Menschen "als unsere Kameraden den Weg in die Reihen des Kameradschaftsbundes finden", wie es Schrott bei der außerordentlichen Vorstandssitzung in seiner Antrittsrede...

  • 09.07.18
  •  1
Leute
Sängerbund Hötting und die Gruppe "4+1" (ganz links).
9 Bilder

Musikalischer Frühling in Hötting

Der Sängerbund Hötting begrüßte am vergangenen Samstagabend im Vereinsheim Hötting zum musikalischen Frühjahrskonzert. Instrumental begleitet wurde der Chor von der Gruppe „4+1“. Stimmungsvoll und unterhaltsam ging es beim Frühjahrskonzert des Sängerbundes Hötting am 5. Mai im Vereinsheim Hötting durch den Abend. Im bestens gefüllten Saal fanden rund 200 Zuschauer einen Platz. Darunter – zu diesem Zeitpunkt noch – Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer sowie Bürgermeisterkandidat und nun...

  • 07.05.18
Lokales
Selbsthilfe Tirol-Präsidentin Maria Grander (Mitte) mit LR Bernhard Tilg, LR Gabi Fischer, TGKK-Dir. Arno Melitopulos (re.), Bgmin Christine Oppitz-Plörer (li.).

Selbsthilfe Tirol feiert 25-Jahr-Jubiläum

Die Selbsthilfe Tirol kann ihr 25-jähriges Jubiläum feiern und freut sich über das bisher Erreichte. Mit 160 verschiedenen Selbsthilfegruppen und einem eigenen Zweigverein für Osttirol beeinflusst die Selbsthilfe das Leben leidender Menschen positiv. TIROL. Ein viertel Jahrhundert ist die Selbsthilfe Tirol nun schon aktiv und feierte dies mit den fördernden Einrichtungen im Landhaus in Innsbruck. Gemeinsam bewältigt man die verschiedensten Probleme und das schon seit 1993. Politik feiert das...

  • 04.05.18
  •  1
Lokales
v.l.n.r.: Mitglieder des Landesvorstandes, Landeschorleiter Thorsten Weber, Gerlinde Gassler, Renate Hohenegger, Franz Krismer, Präsident LH Günther Platter, Viktor Schellhorn, Ursula Oberwalder, Landesobmann Manfred Duringer

Tiroler Sängerbund: Jahresbilanz 2017 sehr positiv

Für den Tiroler Sängerbund hätte es im vergangen Jahr nicht besser laufen können. Davon konnten sich nun rund 250 Delegierte, ZuhörerInnen und Ehrengäste in Völs bei der Generalversammlung des Tiroler Sängerbundes überzeugen. TIROL. Der Tiroler Sängerbund konnte in seinem Leistungsbericht von 2017 Einiges vorweisen. Darunter 8400 Auftritte in ganz Tirol und ein enormer Zuwachs an Mitgliedern. 39 Jugendchöre und 42 Kinderchöre gehören mittlerweile schon dem Sängerbund an.  11.000 Sängerinnen...

  • 30.04.18
Politik
Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer bei einer Wahlkampfveranstaltung in ultranationalistischen türkischen Kreisen.

FPÖ: Oppitz-Plörer betreibt Wahlkampf in "ultranationalistischen türkischen Milieu"

Der Wahlkampf um Tirols Hauptstadt ist im vollen Gange und jede Partei sieht zu, dass sie sich ihre Stimmen sichert. So auch Innsbrucks amtierende Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer. Dies geschieht nach Meinung von FPÖ Mag. Abwerzger unter anderem auch im "ultranationalistischen türkischen Milieu" und löst aufgrund der Vorfälle bezüglich Kindersoldaten in einer türkischen ATIB Moschee in Wien Empörung bei der FPÖ aus. TIROL. Als Politikskandal ordnet Abwerzger den...

  • 20.04.18
Lokales
"Inoffizielle" Wellen gab es bisher an anderen Spots in Tirol. Jene in Silz (im Bild) ist mittlerweile Geschichte.
9 Bilder

Innsbrucks Surfer begehren auf

Was in München als Touristenmagnet funktioniert, soll auch hier realisiert werden: eine Welle für Innsbruck. INNSBRUCK. "Wir kommen wie eine Flut: langsam, aber sicher." – Ilja Kunz und Fabian Hochheimer gehören dem Verein Surf'Inn an. Ihr Anliegen ist es, die gesamte Kompetenz der Tiroler Surf-Community zu bündeln. Das Ziel: eine stehende Welle am Inn. Bisher versuchten die Mitglieder des Vereines ihre Vorstellung von einer Surfmöglichkeit einzeln voranzutreiben. "Wir haben gemerkt, dass man...

  • 22.03.18
Lokales
Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol und Bildungslandesrätin, Dr. Beate Palfrader, und der Landesobfrau des Landeselternverbandes Tirol, Dr. Sandra Ballner, zum Thema "Jeder Schule einen Elternverein!".

Mehr Elternvereine für Tirol

Die Zusammenarbeit von Lehrpersonen, SchülerInnen und Eltern ist für ein erfolgreiches Schulleben essentiell. Vor allem die Elternvertreterinnen - und vertreter in den Elternvereinen spielen eine wichtige Rolle. Sie vertreten die Interessen der Elternschaft gegenüber den Schulbehörden. Diese Schulpartnerschaft soll nun intensiviert werden, wenn es nach Dr. Sandra Ballner, Landesobfrau des Landeselternverbandes Tirol geht. TIROL. Die Zahl der Elternvereine in Tirol soll steigen, das ist...

  • 30.01.18
Sport
Sport macht Spaß! Davon überzeugte sich LHStv Josef Geisler an der NMS Zell am Ziller bei einer Trainingseinheit Tanzsport für die Mädchen der 4b und der 4d. Turnlehrerin Cordula Schmiderer hat diese über das Tiroler Schulsportservice organisiert.
2 Bilder

Weniger Schulbank mehr Bewegung!

Öfter einmal die Schulbank verlassen und sich bewegen! Das Bewegungsangebot wird nun in den Lehranstalten verbessert, genau wie die Sportinfrastruktur in den Gemeinden. Gemeinsam mit den Tiroler Sportorganisationen möchte das Land Tirol zusätzlich die Förderung junger Nachwuchstalente vorantreiben. TIROL. Bis 2021 stehen drei Millionen Euro für den ambitionierten Ausbau zur Verfügung. Kinder und Jugendliche sollen so wieder mehr zum Sport gebracht werden und Nachwuchstalente eine bessere...

  • 30.01.18
Leute
Past Governer von Kiwanis Austria, Gerhard Gschwentner
15 Bilder

Kiwanis Club Inspruk - Neuer Verein hilft Kindern

Kiwanis Clubs gibt es weltweit - bis vor kurzen aber nicht in der Tiroler Landeshauptstadt. Kinder in Not gibt es ebenso weltweit, besonders auch in Innsbruck. Grund genug, auch hier Kiwanis anzusiedeln. Kiwanis Club Inspruk:Gerhard Gschwentner, ehemaliger Österreichischer Kiwanis-Governor sowie Kiwanis-Botschafter, und Philipp Jurschitz, PR-Fachmann, Blogger und sozial engagierter Netzwerker, heben als konstituierende Gründer den neuen Club aus der Taufe. Ein Kreis von 16 Mitstreitern...

  • 26.01.18
Lokales
4 Bilder

Kostenloser Schnupperkurs in Selbstverteidigung bei der Kampfsportunion Team Steiner

Am Freitag 02.Feber von 18:00 bis 20:00 Uhr bitten wir, bei uns in der Kampfsportunion Team Steiner (Pradlerstrasse 23a) für alle Interessierten einen Kostenlosen Schnupperkurs in Selbstverteidigung an. Für die schüchternen Mädels und Frauen bitten wir zusätzlich am Samstag 03.Feber von 16:00 bis 18:00 Uhr einen eigenen Selbstverteidigungskur, natürlich auch Kostenlos, an. Wer Interesse hat bitte vorab per Mail (office@ksu-teamsteiner.at) anmelden. Ihr Braucht nur bequeme Kleidung...

  • 19.01.18
Lokales
Reini Happ und Isabella Piegger

Verein "Reini Happ und Freunde" hilft krebskranker Aldranserin

Immer wieder treibt Reini Happ Hilfe jeglicher Art für notbedürftige Menschen auf. Zur Weihnachtszeit konnte er durch Spenden die Sorgen einer jungen Frau aus Aldrans lindern. ALDRANS. Der Verein "Reini Happ und Freunde" schenkte der jungen Aldranserin Isabella Piegger (im Bild mit Happ) eine Riesenfreude und nahm ihr – zumindest finanziell – einige Sorgen von den Schultern. Zu Weihnachten wurden ihr nicht nur ein Paket voll Lebensmittel überreicht und die Wünsche ihrer Kinder (10 und 14 Jahre)...

  • 12.01.18
Lokales
Neben regionalen Rohprodukten – Gemüse, Fleischwaren, Honig, Milch etc. – gibt es auch Platz für den Austausch.
3 Bilder

Bauernmarkt: Die knackige Seite Wiltens – mit VIDEO

Rüben aus Mentlberg, Würste aus Thaur und Fische aus Götzens: Der Wiltener Bauernmarkt ist eine Institution. INNSBRUCK. Im Herbst sind die Stände besonders schön: Rote Rohnen, gelber Hokkaido-Kürbis, Karotten in allen Farben, Blaukraut, grüner Petersil – am Wiltener Platzl gibt es auch noch im Oktober Regionales und Saisonales von den umliegenden Feldern. Seit 28 Jahren schon – er soll der erste seiner Art in Innsbruck gewesen sein – stellen die Bauern hier ihre Waren aus. Eines der...

  • 01.11.17
Lokales
Vereinsgründer Martin Baumgartl mit seiner Frau Jinky Baumgartl
3 Bilder

Tiroler Rollstühle retten Leben

Innsbrucker Verein bringt medizinische Hilfsmittel für Bedürftige auf die Philippinen INNSBRUCK.  Der Innsbrucker Martin Baumgartl ist nach einem Lawinenunglück selbst querschnittgelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen. Mit seinem Verein "Wheels for Life -  Rollstühle retten Leben" hat er es sich zum Ziel gemacht, Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern wie den Philippinen ein lebenswertes Dasein zu ermöglichen. Vor Ort stellt der Verein Betroffenen gespendete Rollstühle und andere...

  • 24.10.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.