Waffe

Beiträge zum Thema Waffe

Lokales

Schütze geständig
Schuss verfehlte eine Familie im Garten

UpdateNach intensiven Ermittlungen und Erhebungen im Umfeld des Tatortes in Gallneukirchen, konnte die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Gallneukirchen den Schützen finden. Laut Aussendung der Polizei befanden sich im Holzschuppen eines Nachbars mehrere Eintrittslöcher, verursacht durch Projektile des Kalibers 9mm Para. Der Mann zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig, mit einer Faustfeuerwaffe Schießübungen durchgeführt zu haben. Dabei soll er seine Gartenhütte als Kugelfang...

  • 29.07.19
Lokales

Waffe von Bekannten erhalten
Jugendlicher mit Soft Gun im Hosenbund unterwegs

Am 18. Mai 2019 um 19:30 Uhr beobachtete ein Passant im Bereich des Linzer Schillerparks einen jungen Mann, der sich augenscheinlich eine schwarze Faustfeuerwaffe in den Hosenbund steckte. LINZ. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung, entdeckten die Beamten im Bereich der Bushaltestelle "Kärntnerstraße" einen 14-jährigen afghanischen Staatsangehörigen aus Linz, auf den die Personenbeschreibung passte. In seinem Hosenbund fanden die Beamten eine sogenannte Soft Gun. Er sagte zuerst aus, diese...

  • 19.05.19
Lokales
Gefährlicher Vorfall in Hopfgarten.

Hopfgarten
Frau mit Waffe bedrohte Mitarbeiter

HOPFGARTEN (red.). Wie die TT berichtet und erst bekannt wurde, kam am 30. April eine Frau mit einer Waffe in der Hand ins Hopfgartner Gemeindeamt und bedrohte drei Mitarbeiter. Sie habe verlangt, mit dem Bürgermeister zu sprechen. Einer der Mitarbeiter konnte der Frau die Waffe entwenden (diese war ungeladen), ehe die Polizei eintraf und die Frau festnahm. Die Frau habe sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden und wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen, heiß es seitens...

  • 17.05.19
Lokales
Polizistin Ingrid Weissmann im Gespräch mit Redakteurin Karin Zeiler über den Frauenmord in Tulln. Ihre Zivilcourage, die Frage "Was wäre wenn ..." und ihren Gerechtigkeitssinn.
2 Bilder

Zivilcourage
"Ich will die Hände sehen"

Polizistin bewies Zivilcourage und hat den Täter angesprochen, der seine Frau erstochen hat. BEZIRK TULLN. "Ich habe Nachtdienst gehabt, es war ja ein wunderschöner Tag, ein bisschen frisch aber", erinnert sich Ingrid Weissmann. Am 21. Jänner hat ein 36-jähriger Mazedonier auf seine 32-jährige Frau in Tulln eingestochen. Noch vor Ort erlag die zweifache Mutter ihren Verletzungen. Jene Frau, die den Täter von dieser Tat abhalten wollte und ihn angesprochen hat, war Ingrid Weissmann, ihres...

  • 04.03.19
Wirtschaft
Martin Dworschak: "Die meisten Regale sind schon eingeräumt".
5 Bilder

Sicherheit
Tulln: Beamte und Frauen rüsten auf

Schutzbedürfnis: Öffentliche Bedienstete und Frauen greifen zur Waffe TULLN / BEZIRK. Das Interesse hat Martin Dworschak dorthin gebracht, dass er die Waffenhandelsgesellschaft Flinte & Büchse gegründet hat. Vier Jahre lang hat der Michelhausner nach einem geeigneten Geschäftslokal gesucht, jetzt hat er es in der Tullner Wildgasse gefunden. Und räumt fleißig in die aufpolierten Vitrinen ein: Pistolen, halbautomatische Waffen, Sportgewehre, Jagd- und Sportflinten aller bekannter Marken. Doch...

  • 27.02.19
  •  1
Lokales
Beim Überfall: Mit diesem Messer hat der Mann die Kassierien wortlos bedroht.

Bewaffneter Überfall: Täter kaufte Messer, Bier und Zahnpasta

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. "Er hat die Kassierin wortlos bedroht", informiert Bezirksinspektor Bernhard Schilcher vom Bezirkspolizeikommando Tulln. Mittwoch Abend, 30. Jänner 2019 gegen 18:26 Uhr, hat ein unbekannter Täter den ADEG Markt in der Hauptstraße in Sankt Andrä-Wördern überfallen. Kurz vor Geschäftsschluss betrat der unbekannte Mann das Geschäftslokal und .... ging einkaufen. Als der Mann ins Geschäft gekommen ist, hat er einen Einkaufskorb genommen und hat zwei kleine Flaschen Bier,...

  • 31.01.19
Lokales
Der Angeklagte soll der Ex eine Schreckschusspistole an den Kopf gehalten haben.
2 Bilder

Nach schweren Vorwürfen der Ex-Freundin verurteilt

BEZIRK TULLN (ip). Berufung und Nichtigkeit legte ein 27-Jähriger gegen das Urteil einer St. Pöltner Richterin ein, die ihn wegen gefährlicher Drohung, versuchter Nötigung und Sachbeschädigung zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zwölf Monaten verurteilte. Darüber hinaus erteilte sie Bewährungshilfe und sprach der Ex-Freundin 400 Euro zu (nicht rechtskräftig). „Das kann man nicht akzeptieren“, kommentierte Verteidiger Walter Pirker den Schuldspruch, zumal das Verhalten seines bislang...

  • 07.01.19
Lokales
Symbolbild Cobra

Polizeimeldung
Cobra-Einsatz in Imst

IMST. Am 1.1.2019 langte bei der Polizei Imst eine anonyme Anzeige ein, wonach auf der Seite eines sozialen Mediums ein Video zu sehen wäre, indem ein Mann mit einer Waffe im Ortsgebiet ein paarmal in die Luft schießen würde. Durch umfangreiche Ermittlungen und Analyse des Videos konnten sowohl die Person als auch der genaue Tatort eruiert werden. Es handelt sich um einen 22-jährigen syrischen Staatsbürger. Auf der Social-Media-Seite des Syrers konnten zusätzlich Videos gesichtet werden, auf...

  • 03.01.19
Lokales
Spielzeugrevolver diente als "Waffe".

Schwere Nötigung mit Waffe in Kitzbühel

KITZBÜHEL. Am 28. Dezember wartete ein Mann vor einem Wohnhaus in Kitzbühel auf einen Bekannten, als plötzlich ein Unbekannter aus dem Haus kam, eine Waffe auf ihn richtete und ihn aufforderte zu verschwinden. Der Bedrohte verließ sofort den Ort und erstattete Anzeige bei der Polizei. Nach umfangreicher Erhebungen der Kitzbüheler Polizei wurde ein Mann (55, Ö) als Tatverdächtiger ausgeforscht. Er gab an, dass er sich von dem Mann bedroht gefühlt habe, weil dieser öfter vor seiner...

  • 03.01.19
Lokales

Vor 50 Jahren
Wieder ein Jäger angeschossen

Vor 50 Jahren am 13.12.1968 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK. In unserer letzten Ausgabe haben wir über einen schweren Jagdunfall berichtet, der sich in Krumbach ereignete. Dort hat eine Schrotladung, die einem davonlaufenden Hasen gegolten hat, einen Jagdteilnehmer in den Bauch getroffen. Der Verunglückte, Robert M. (32) aus Krumbach, musste, schwer verletzt, in das Spital gebracht werden. Wie jetzt bekannt wurde, ist es am 1. Dezember neuerlich zu einem tragischen Jagdunfall in...

  • 13.12.18
Lokales
Auf der Pressekonferenz  am 5. Dezember wurden die Details rund um die verschwundenen Dienstwaffen der Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Diebstahl aufgeklärt
Verschwundene Dienstwaffen wieder aufgetaucht

Der Krimi rund um die ausgeborgte Polizeidienstwaffe auf einem Polizeiposten in Sattledt ist beendet. SATTLEDT (sw). Anfang Oktober wurde eine Dienstwaffe an einen "unbekannten Kollegen" übergeben, die dieser laut dem damalig zuständigen Polizisten für einen "sehr gefährlichen Einsatz" brauchte. Seitdem fehlte von der ohne Ausweisprüfung übergegebenen Waffe jede Spur. Eine weitere Pistole wurde zum damaligen Zeitpunkt auch aus der Polizeidienststelle Kremsmünster entwendet. Die beiden...

  • 05.12.18
Lokales

18-Jähriger schoss aus dem Fenster
Cobra-Einsatz wegen Dosenschießerei

LINZ. Einen Cobra-Einsatz löste ein 18-Jähriger am Halloweenabend in Linz aus. Um 17.40 Uhr meldete eine Zeugin, dass in einer Wohnung in Linz geschossen werde. Die Frau konnte den Lauf der Waffe aus einem offen stehenden Fenster sehen.  Mehrere Streifen und das Einsatzkommando Cobra rückten an. In der Wohnung trafen die Beamten schließlich den vermeintlichen Schützen. Es handelt sich um einen 18-Jährigen aus Linz. Der junge Mann gab an, dass er mit einer Luftdruckpistole aus dem Fenster auf...

  • 01.11.18
Lokales
In der Türkkaserne richtete gestern abend ein 19-jähriger Rekrut ein Sturmgewehr gegen sich selbst

Türkkaserne
19-jähriger Rekrut beging Suizid in Türkkaserne Spittal

SPITTAL. Ein 19-jähriger Rekrut hat sich gestern in den Abendstunden in der Türkkaserne in Spittal umgebracht. Waffe selbst geladen Er ging laut Polizei in eine Gemeinschaftsunterkunft und entnahm aus einem Spind das Sturmgewehr, eine StG 77 eines anwesenden Kameraden, das aber ungeladen und ordnungsgemäß verwahrt war. Er habe die Waffe anschließend mit einer mitgebrachten zivilen Patrone geladen und sie gegen sich selbst gerichtet. Weitere Ermittlungen Nach dem Lokalaugenschein von...

  • 23.10.18
Lokales
Rechtsanwalt Walter Pirker
2 Bilder

Prozess
Dramatische Trennung mit gerichtlichen Folgen

BEZIRK TULLN (ip). Nur wenige Wochen dauerte die Beziehung zwischen einem 26-Jährigen und einer 24-Jährigen aus dem Bezirk Tulln. Als es im Oktober 2017 zur Trennung kam, soll der Mann seiner Angebeteten eine Schreckschusspistole ins Gesicht gehalten und ihr gedroht haben, sie umzubringen. Am Landesgericht St. Pölten erklärte sich der Angeklagte zu den Vorwürfen von Staatsanwältin Barbara Kirchner in allen Punkten nicht schuldig. Dementsprechend unterschiedlich schilderten Beschuldigter und...

  • 10.10.18
  •  1
Lokales
Polizisten führten Intensivkontrolle bei 54-Jährigem durch

Flachgauer wurde mit Waffe bedroht

Polizei stellte bei Intensivkontrolle Revolver samt Zubehör bei 54-jährigem Mann sicher. FLACHGAU (red). Am Abend des 10. September wollte ein 34-jähriger Flachgauer mit seinem Lkw einen Firmenparkplatz in Straßwalchen in Richtung Salzburger Straße (B1) verlassen, als zeitgleich ein 54-jähriger Mann zufahren wollte. Der Lkw-Lenker hupte und fragte, wo denn das Problem liege. Daraufhin entnahm der 54-Jährige einen Revolver aus dem Handschuhfach seines Pkw, bedrohte den Flachgauer damit und...

  • 12.09.18
Lokales
Auf den ersten Blick sieht der Elektroschocker wie ein iPhone aus.
2 Bilder

Elektroschocker als iPhone getarnt

Bei einer Kontrolle am Praterstern wurde bei einem 18-Jährigen ein Elektroschocker gefunden, der als Smartphone getarnt war. LEOPOLDSTADT. Der 18-jährige Mann roch laut Angaben der Polizei stark nach Suchtgift und wurde deshalb von der Bereitschaftseinheit der Polizei am Praterstern kontrolliert.  Die Beamten konnten bei dem jungen Mann diverse Drogenutensilien sicherstellen. Außerdem: Was auf den ersten Blick wie ein iPhone aussah, erwies sich bei genauerem Hinsehen als Elektroschocker. Die...

  • 04.09.18
Lokales
Copyrigth: BMI/Egon WEISSHEIMER, 21.12.205 Wien, Polizeidienstfahrzeuge neu

Canabis und eine nicht erlaubte Waffe in Wohnung gefunden

LÄNGENFELD. Im Zuge von Erhebungen von Polizisten der Polizeiinspektion Sölden in einer Wohnung in Längenfeld fiel den Beamten starker Cannabis-Geruch auf. Im Zuge einer anschließenden Hausdurchsuchung konnten eine Indooraufzuchtanlage, Cannabispflanzen, Cannabiskraut sowie drei Faustfeuerwaffen sichergestellt werden. Gegen den Besitzer der Waffen (ein österreichischer Staatsbürger), welcher keine waffenrechtlichen Urkunden für diese Waffen besitzt, wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt....

  • 02.09.18
Lokales

5 Fragen aus der Region

Die Antworten lesen Sie in Ihren Bezirksblättern am 22./23. August – natürlich kostenlos. Von welchem Turm sprang ein 14-Jähriger im Ternitzer "blub" auf Beton? Mit welcher Waffe überfiel ein Maskierter die Bankfiliale in Grafenbach-St. Valentin? Auf welchen Platz fuhr Kevin Maurer beim Supermoto-Rennen in Cheb? Wie viele Straßenkilometer trennen die Gemeinden Breitenau und Willendorf voneinander? In welcher Gasse ist die Suchtberatung Neunkirchen zu finden?

  • 17.08.18
Lokales
Ein Mann fuchtelte mit einer Waffenattrappe herum, hatte Handschellen und einen Pfefferspray bei sich.

Betrunkener "Hobby-Sheriff" bedrohte 17-Jährigen in Braunau

Der Mann wollte nur für Recht, Ordnung und Sicherheit sorgen – leider halt mit den falschen Methoden. BRAUNAU. Was für ein Schreck für einen 17-jährigen Burschen aus dem Bezirk Braunau. Gesternabend gegen 22.30 Uhr kam es auf einem Braunauer Parkplatz zu einer Diskussion zwischen einem 54-Jährigen und dem Burschen. Inhalt des Streits: Müllentsorgung. Plötzlich zückte der ältere Mann einen Revolver. Dem 17-Jährigen gelang es, dem betrunkenen Mann die Waffe zu entreißen und in seinem Auto...

  • 19.07.18
Lokales
Ein Josefstädter richtete seine Waffe auf zwei Schulkinder in der Pfeilgasse.

Pfeilgasse: Josefstädter zieht Waffe vor Schulkindern

In der Josefstädter Pfeilgasse zeigte ein Kind seine Spielzeugwaffe einem Schulkollegen. Ein zufälliger Passant zog dabei seine schussbereite Waffe und richtete sie auf die Kinder. JOSEFSTADT. Zu einem absurd gefährlichen Vorfall ist es vor eine Wochen in der Pfeilgasse gekommen. Ein 11-jähriger Schüler der NMS Pfeilgasse brachte seine Spielzeugpistole mit in die Schule und zeigte sie nach Schulschluss einem 10-jährigen Volksschüler. Dann eskalierte die Situation: Ein vorbeigehender Passant...

  • 07.06.18
Lokales

Wegen Geldschulden: 17-jährige in St. Veit mit Waffe bedroht

ST. VEIT. Ein 34-jähriger St. Veiter hat gestern Nachmittag eine 17-jährige mit einer Schreckschusspistole bedroht. Grund dafür sollen Geldschulden sein, die der Täter beim Freund der Frau hat. Im Stiegenhaus einer Wohnhausanlage fing der 34-jährige sie ab und bedrohte sie mit der Waffe. Die 17-jährige konnte in ihre Wohnung flüchten und die Polizei verständigen. Der Täter wurde daraufhin von der Polizei in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen. Auch die benutzte Waffe wurde...

  • 15.05.18
Lokales
Der kugelschreiberähnliche Schuss-Apparat
6 Bilder

Maria Saal: Schussverletzung bei Arbeitsunfall

Selbstgebastelter "Schuss-Apparat" fiel einem Mann beim Arbeiten aus der Jacke. Schuss löste sich und traf einen weiteren Mann. MARIA SAAL. Heute Vormittag arbeiteten ein 43-jähriger Mann aus Gurk und ein 60-jähriger Klagenfurter auf einem Firmengelände in Maria Saal am LKW des 60-Jährigen. Er trug bei der Arbeit in der linken Jacken-Innentasche einen einem Kugelschreiber ähnlichen "Schuss-Apparat" - selbstgebastelt.  Der Mann bückte sich und der "Apparat" fiel aus seiner Jackentasche auf den...

  • 02.05.18
Lokales

Cobraeinsatz in Mattighofen: Mann schoss unter Drogen von Balkon

MATTIGHOFEN. Ein junger Mann aus Mattighofen konsumierte in der Nacht zum 23. April 2018 in seiner Wohnung gemeinsam mit einem Freund aus Pischelsdorf, Alkohol und Drogen. Gegen 2 Uhr wurde aus der unmittelbaren Nachbarschaft angezeigt, dass vom Balkon seiner Wohnung mehrfach geschossen werde. Die Polizisten konnten ermitteln, dass gegen den Beschuldigten bereits ein Waffenverbot besteht. Gegen 2.25 Uhr wurde abermals ein Schuss vom Balkon der obersten Wohnung gemeldet, sodass die...

  • 23.04.18
Lokales
Ein Fahrzeug wurde während der Fahrt auf der Autobahn vom Geschoß eines Luftdruckgewehrs getroffen
2 Bilder

Grafenstein: Bei Schießübungen Auto getroffen

Jugendliche sollen neben der A2 bei Thon mit einem Luftdruckgewehr hantiert haben. Dabei wurde ein Auto getroffen, das sich auf der Autobahn befand. GRAFENSTEIN. Gestern Nachmittag wurde bei der Polizeiinspektion Grafenstein angezeigt, dass zwei Jugendliche im Bereich des Ortes Thon mit einem Gewehr schießen würden. Ungefähr zur selben Zeit zeigte auch ein Autofahrer aus Völkermarkt an, dass sein Auto während der Fahrt auf der Südautobahn auf Höhe von Thon im Bereich der Heckscheibe beschädigt...

  • 02.04.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.