Alles zum Thema wasser18

Beiträge zum Thema wasser18

Lokales
Die Brücke über die Schwarza erlaubt einen tollen Ausblick auf die Schlucht und die Flusslandschaft.
4 Bilder

Ein Wanderweg durch pittoreske Schluchten

Nach dem Felssturz ist der Wasserleitungsweg zwischen Hirschwang und Kaiserbrunn wieder begehbar. BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Der Wasserreichtum der Berge um Reichenau ist unerschöpflich und verzaubert durch die Klarheit und Wildheit der Quellen, der Bäche und der Schwarza. Brachten einst die Wasserreiter das kostbare Nass von Kaiserbrunn an den kaiserlichen Hof, so versorgt heute die 1. Wiener Hochquellenwasserleitung Wien mit allerbestem Trinkwasser. "Und dieses märchenhafte Wasser rinnt uns...

  • 19.09.18
  •  1
Lokales
Die Neuerrichtung des Hochbehälters Kleebühel soll die Versorgungssicherheit mit Trinkwasser garantieren.

Hochbehälter wird neu errichtet

Neulengbach startet ein Sanierungsprogramm für die Wasserversorgungsanlage. NEULENGBACH. Für das Jahr 2018 hat sich die Stadtgemeinde Neulengbach ein umfangreiches Sanierungsprogramm an der Wasserversorgungsanlage vorgenommen. So stehen entsprechende Arbeiten in der Eschenbachgasse, der Liechtenstein- und der Kohlreithstraße sowie am Figlweg am Programm. Ebenso soll der Hochbehälter Kleebühel erneuert werden. Insgesamt wird das Leitungsnetz auf eine Länge von beinahe 1.100 Laufmetern und auch...

  • 30.06.18
Lokales
Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Land und Wasserverband "Große Tulln" unterstützen das Projekt.

Wehr in Siegersdorf wird wieder "fischpassierbar"

SIEGERSDORF (mh). In den nächsten Jahren wird sukzessive an der Fischpassierbarkeit der Großen Tulln bis zur Mündung gearbeitet. Als erste Maßnahme soll nun das Querbauwerk zwischen Plankenberg und Siegersdorf umgebaut werden. Die bestehende Sohlstufe stellt für Fische und andere Wasserorganismen ein Wanderhindernis dar. Durch den Umbau in eine "aufgelöste Sohlrampe" wird die freie Durchwanderbarkeit wieder hergestellt. Die Wiederherstellung der Durchgängigkeit des Wehrs wird 554.400 Euro...

  • 30.06.18
  •  1
Lokales
Michaela Singer mit ihrer Weidenrute

Die mit der Wünschelrute tanzt

Pressbaumerin Michaela Singer sucht mit der Wünschelrute Wasser. PRESSBAUM/PANKENBERG. Die geborene Pressbaumerin Michaela Singer lebte später in Neu-Purkersdorf, bevor sie gemeinsam vor einigen Jahren mit ihrem Mann ein Haus in Plankenberg erstand. Vom Opa gelernt Mit der Wünschelrute ist sie bereits als Kind auf der Suche nach Wasseradern gewesen. "Ich habe das als Kind schon von meinem Opa gelernt, der den Pressbaumern oft mit einer Weiden-Rute beim Suchen nach Wasseradern half", erzählt...

  • 28.06.18
Lokales
Regenwasser nachhaltig nutzen
4 Bilder

Naturteiche und mehr

Paula Polak aus Mauerbach lebt in einem Naturparadies und ihr Beruf ist eine Berufung. MAUERBACH (bri). Paula Polak hat sich in Mauerbach ein Gartenparadies mit Naturteich geschaffen. Die Landschaftsökologin und Landschaftsplanerin ist auch ein Partnerbetrieb von "Natur im Garten". Sie züchtet heimische Wildpflanzen, die man bei ihr erwerben kann. Viele seltene Pflanzenarten stehen in kleine Töpfen vor ihrer Gartentüre bereit für Interessenten. Es summt und brummt Schon beim Gartentor summt...

  • 28.06.18
Lokales
Die Tomaten freuten sich über das Regenwasser.

Mein Test: Wasserverbrauch im Selbstversuch

Passend zu unserer "Wasserzeitung" führte die Redakteurin Brigitte Huber einen Tag lang Protokoll über ihren persönlichen Wasserverbrauch. REGION PURKERSDORF. Ich habe mir auch schon des öfteren Gedanken darüber gemacht, wieviel Wasser wir an einem heißem Sommertag verbrauchen. Da ein Selbstversuch perfekt zu unserer Wasserzeitung passt, führte ich vergangene Woche einen Tag lang Protokoll. Ich war echt gespannt wieviel Wasser ich eigentlich an einem Tag mit Temperaturen um die 30 Grad...

  • 28.06.18
Lokales
Die verendeten Fische sind auf dem Foto des Stössingbachs vom Freitag deutlich zu sehen.
3 Bilder

Gülle tötete Fische im Stössingbach

Ein Schweinebauer in Bonnleiten erstattete Selbstanzeige, nachdem Jauche in den Bach gelangte. STÖSSING (mh). Groß ist die Aufregung nach einem Fischsterben im Stössingbach bei Bonnleiten, das sich am Freitag ereignete. Der Schweinebauer, aus dessen landwirtschaftlichem Betrieb aus noch ungeklärter Ursache Gülle in den Bach gelangte, erstattete Selbstanzeige. Während sich in den sozialen Medien bereits die Anschuldigungen überschlagen, bemüht sich St. Pöltens Bezirkshauptmann Josef Kronister um...

  • 28.06.18
Lokales
Über den Schutz von Grenzgebieten in den Nationalparks Podyji/Thayatal diskutierten zahlreich Experten in Hardegg.                  Foto: Privat

Experten diskutierten in Hardegg

Trockenheit und Starkregen verändern Flusslandschaften. HARDEGG. Der globale Klimawandel, wenig Bodenwasser, sowie heftige Starkregenereignisse beeinflussen die Landschaft der grenzüberschreitenden Schutzgebiete. Experten aus 14 europäischen Ländern diskutierten letzte Woche in Hardegg über die Auswirkungen dieser Phänomene auf die Naturräume der Schutzgebiete. Dabei wurden auch Modelle und Erfahrungen vorgestellt, wie die Zusammenarbeit zwischen den Schutzgebietsmanagern vertieft werden kann....

  • 27.06.18
Lokales

Nur 35 mm Regen im Frühjahr 2018

Wasser ist für die Landwirtschaft auf der ganzen Welt der wichtigste Faktor. Bei langen Dürrephasen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu massiven Ernteeinbußen oder sogar zu kompletten Ernteausfällen kommt. Auf vielen Feldern, speziell im Marchfeld oder im Burgenland, werden die Felder mit Bewässerungsanlagen (Wasser aus dem Grundwasser) bewässert. Dies ist aber meist eine kostspielige Angelegenheit, weil die Anlagen angeschafft werden müssen oder Brunnen gebaut werden müssen....

  • 27.06.18
Lokales
Der Parkplatz vor dem Hallenbad wird auch für das Gymnasium zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Das wird das neue Hallenbad Gänserndorf: Baustart im September 2018

Am Mittwoch entschied der Gemeinderat über den Bau des Bades. Die Details sind bereits fertig ausverhandelt. GÄNSERNDORF. Am Mittwoch wurde der Teilabriss des alten und der Bau des neuen Bades im Gemeinderat beschlossen. "Wir haben uns mit dem Totalunternehmer einigen können, alle Fakten liegen auf dem Tisch", sagt Bürgermeister René Lobner. Das alte Gebäude wird in den Sommerferien abgerissen. Im September beginnt der Neubau. Das Kellergeschoß und Teile des Erdgeschoßes bleiben bestehen, sie...

  • 27.06.18
Lokales
29 Bilder

Landschaftsteich feierlich eröffnet

Stadtgemeinde eröffnete eine Natur-Oase mitten in der Stadt für alle. HOLLABRUNN (ag). Innerhalb des letzten Jahres unterzog sich der Teich hinter dem Pfadfinder-Areal einer massiven Veränderung. Er wurde abgefischt, ausgelassen, ausgebaggert und neu angelegt. Außerdem wurde eine Kneipp-Strecke errichtet und Liegemöglichkeiten am Ufer geschaffen. Doch nicht nur der Teich macht dieses Fleckchen so besonders. Auch das Urban-Gardening Projekt erfreut sich großer Beliebtheit. Hier haben...

  • 26.06.18
Sport
Die Raiffeisen Club-Bäder Tour macht am 8. Juli Station im Hollabrunner Stadtbad.                                                                  Foto: Stadtgemeinde Hollabrunn

Freibäder im Bezirk ziehen Bilanz

Einzig das Stadtbad in Hollabrunn kann 25 % Steigerung melden. BEZIRK (jrh). Nach rd. zwei Monten ziehen die Freibäder im Bezirk Hollabrunn eine Zwischenbilanz. Die Freibäder im ländlichen Bereich wie in Retz, Haugsdorf, Seefeld-Kadolz, Pulkau, Hardegg und Ziersdorf gab es im Mai und Juni keine nennenswerten Steigerungen bei den Besucherzahlen. Herbert Pressler (Retz): „Vom Eindruck her ist seit Mai Sommer. Aber das Wetter ist nicht stabil genug. Es gibt häufig Gewitter und da überlegen sich...

  • 26.06.18
Leute
Die fleißigen Triftarbeiter Philipp Huber, Samuel Aigner, Stefan Mandl und Peter Huber mit Grundbesitzer Florian Staudinger.
125 Bilder

Jubiläum: Seit 20 Jahren am "Holzweg" in Lassing

Beim Jubiläum der Erlebniswelt Mendlingtal fragten wir die Besucher, welche Bedeutung das Wasser für sie hat. GÖSTLING. Janine Kreimel und Robert Stranz aus Gloggnitz haben sich ganz zufällig zur Jubiläumsfeier anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Erlebniswelt Mendlingtal in Lassing verirrt, da sie Verwandte in der Gegend besuchten und einfach die schöne Natur rund um Göstling genießen wollten. Das wichtigste Gut des Menschen Grundbesitzer Florian Staudinger sieht im Wasser das...

  • 25.06.18
  •  3
  •  2
Lokales
Der Trefflingfall im Naturpark Ötscher-Tormauer.

Der Trefflingfall als Naturereignis in den Vorderen Tormäuern

Auf 280 Metern Länge stürzt der Trefflingbach im naturpark Ötscher-Tormäuer in die Erlauf. GAMING/PUCHENSTUBEN. Mehr als 110 Jahre ist es her, dass einer der schönsten Wasserfall-Steige Niederösterreichs im heutigen Naturpark Ötscher-Tormäuer errichtet wurde. Heute kann jeder Wanderer den höchsten Fall des Landes – den Trefflingfall – begehen. Der Trefflingbach stürzt hier auf 280 Metern Länge in mehreren Kaskaden 120 Meter tief in die Erlauf – ein einmaliges Erlebnis! Weitere Infos...

  • 25.06.18
  •  3
Lokales
Viele tolle Konzerte werden bei den Lunzer wellenklængen geboten.

Die wellenklænge bringen feinste Musik an den Lunzer See

Unter dem Motto "Nordwind & Alpenglühen" wird bei den wellenklængen auf der Lunzer Seebühne auch heuer ein tolles Programm geboten. LUNZ. Unter dem Motto "Nordwind & Alpenglühen" bieten die wellenklænge auf der Seebühne in Lunz auch heuer wieder ein hochkarätiges Programm aus diversen zeitgenössischen Musikströmungen. Von 13. bis 28. Juli 2018 sind Musikinteressierte eingeladen, in dem atemberaubendem Ambiente der Seebühne in Lunz am See an fesselnden Konzerten aus verschiedensten Musiksparten...

  • 25.06.18
Lokales
Die Stadtmole an der Erlauf wird als beliebter Treffpunkt von vielen Scheibbsern genutzt.
40 Bilder

Scheibbser Kultur-Genuss am schönen Erlauf-Fluss

Zum zweiten Mal geht heuer auf der 2015 eröffneten Stadtmole in Scheibbs die Summer Stage über die Bühne. SCHEIBBS. Es ist nicht nur ihre Lage – umrahmt von sanften Hügeln am Fuße des alles überragenden Ötschers – die die Stadtgemeinde Scheibbs zu etwas ganz Besonderem macht, sondern vor allem der Umstand, dass sich die Erlauf wie ein "roter Faden" durch die Altstadt zieht. Begegnungszone an der Erlauf Dies veranlasste Bürgermeisterin Christine Dünwald trotz reger Kritik aus der Bevölkerung,...

  • 25.06.18
Lokales
Die Badretter Sonja Reßl, Franz Unterhumer und Eva Hottenroth im Einsatz im Scheibbser Allwetterbad.
14 Bilder

Erhalter der Scheibbser Freibad-Tradition

"Die Badretter im Einsatz": Freiwillige Helfer erhalten den Betrieb im Scheibbser Allwetterbad aufrecht. SCHEIBBS. Die erste Badeanstalt der Region, welche 1885 eröffnet wurde, befand sich in der Bezirkshauptstadt Scheibbs. Das Baden besitzt in der Stadt also schon lange Tradition. Dass man diese aufrechterhalten und nicht kampflos sterben lassen sollte, hat sich der Verein "Die Badretter & -retterinnen" aus Scheibbs auf seine Fahnen geschrieben. Der im September 2017 von Eva Hottenroth ins...

  • 25.06.18
Lokales
Der Hochbehälter am Burgerhof versorgte die Scheibbser einst mit frischem Quellwasser.
8 Bilder

Scheibbser Altstadtrunde: Der Hochbehälter am Burgerhof

Vom Burgerhof aus wurden die Scheibbser mit Wasser versorgt SCHEIBBS. Zehn Quellen im Gebiet des Schwarzenbergs speisten den Hochbehälter der ortseigenen Wasserleitung in Scheibbs, die 1898 fertiggestellt und ihrer Bestimmung übergeben worden war. Den Weg zum Hochbehälter säumten damals mächtige Kastanienbäume, die allerdings wegen Überalterung abgetragen werden mussten. Am 18. Mai 2002 wurden dort anlässlich der 650-Jahr-Feier der Stadt Scheibbs diese durch verschiedene Baumsetzlinge aus den...

  • 25.06.18
  •  2
Lokales
Regionautinnen im Leckermoos: Manuela Majer und Doris Schweiger bestaunen das "Moorauge" im Zentrum des Hochmoors.
47 Bilder

Geschichten aus dem Urwald
Regionauten-Wandertag zum Leckermoos

Regionauten-Ausflug ins Leckermoos: Spannende Einblicke in den Lebensraum eines Hochmoors in Göstling. GÖSTLING. Aufgrund eines schweren Unfalls am Grubberg und eines Konzertbesuchs am Vorabend traf Redaktionsleiter Roland Mayr etwas verspätet am Wanderbauernhof Ablaß bei Familie Zettel in Hochreit bei Göstling ein, um sich gemeinsam mit den Regionautinnen Manuela Majer aus Wolfpassing und Doris Schweiger aus Opponitz auf eine spannende Entdeckungsreise ins Hochmoor Leckermoos zu begeben. Doch...

  • 25.06.18
  •  4
  •  2
Lokales
Feinster Fisch aus dem Mostviertel: Fünf Fischzüchter haben sich in der Region unter dem Namen "Salmo" vereint.
2 Bilder

"Salmo": Aus den Teichen der Region direkt auf den Teller

Fünf Fischzüchter aus dem Mostviertel machen unter dem Namen "Salmo" gemeinsame Sache. REGION. Mit der LachsMAX aus Amstetten, der Neubruck Fisch GmbH, der Orndinger Genussfisch K&R KG aus Pöchlarn sowie Lettners Fisch und Markus Schrefel aus Göstling haben sich fünf Fischzüchter aus dem Mostviertel unter dem Namen "Salmo" zusammengetan, um besten Qualitätsfisch aus den Teichen der Region direkt auf die Teller der Konsumenten zu liefern. Nutzung reichhaltiger Ressourcen Dabei nutzen sie die...

  • 25.06.18
Lokales
Bürgermeister Thomas Nentwich mit einem Bauplan der Wasserleitung vor dem Brunnen der Gemeinde, der künftig auch mit Trinkwasser gespeist werden soll

"(Leitungs)Wasser marsch" in Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF IM MARCHFELDE. (mc) Bürgermeister Thomas Nentwich kann verlautbaren, dass die Firma Pittel+Brausewetter demnächst mit den Grabungen für den ersten Bauabschnitt beginnen wird - der sogenannten "Aorta", an der die meisten öffentlichen Gebäude, Gastronomie- und Lebensmittelbetriebe liegen. Insgesamt fünf solcher Abschnitte gibt es, es folgen Leopoldsdorf Nordwest, Süd, Nordost und zuletzt 2021/22 Breitstetten. Das Wasserlieferungsabkommen wurde für 40 Jahre mit der EVN Wasser...

  • 25.06.18
Lokales
Ein richtiges "Badenixerl": Julia Pyringer planscht am liebsten an der Erlauf in der Urmannsau oder im Gaminger Ötscherlandbad.
29 Bilder

Wo die Scheibbser am liebsten "pritscheln"

Wir haben unsere Leser befragt, wo sich ihrer Meinung nach die schönsten Badeplätze im Bezirk befinden. BEZIRK SCHEIBBS. Mit dem Lunzer See und dem Erlaufsee sowie der Ybbs und der Erlauf hat unsere Region schöne natürliche Badeplätze zu bieten, an denen man Abkühlung finden kann und die auch bei den Bezirksblätter-Lesern äußerst beliebt zu sein scheinen. "Natur pur" ist am beliebtesten Als echtes "Badenixerl" etwa entpuppte sich unser "Covergirl" Julia Pyringer, die sich uns...

  • 25.06.18
  •  1
Sport
Volle Kraft voraus beim Start des Schwimmrennens.
3 Bilder

Schwimmen ist lauter als Tauchen

GÄNSERNDORF. Der größte Unterschied zwischen Schwimmen und Freitauchen sei die Geräuschkulisse im Wettbewerb , erzählt Patrick Engl, Obmann des Schwimmvereins Gänserndorf. Still gehe es beim Freitauchen zu, um Ruhe zu finden, Kontrolle über die Atmung zu bekommen und die beste Tauchleistung abrufen zu können. Bei Schwimmbewerben hingegen stehe der Fokus aufs Ziel,die Schnelligkeit, und bei Bewerben eben auch das lautstarke Anfeuern im Vordergrund. Beide Zugänge zum Wasser kann man im...

  • 25.06.18
Lokales
12 Bilder

Wo Biber und Wildschwein schwimmen gehen

STOPFENREUTH. (mc) Das stromlinienförmige Wesen gleitet in der Dämmerung auf das Kanu zu. Kann es sich tatsächlich um einen Biber handeln? Die Besatzung des Neun-Mann-Bootes hält gespannt den Atem an. Zuvor hat der Ranger noch die Erwartungen reduziert. Denn er könne nicht garantieren, dass man Tiere sähe, schließlich seien die Auen kein Zoo. Aber allein die gewaltigen alten Bäume, Teichrosen, Spuren von Muscheln im Boden des Gewässers und das stille, fast meditative Dahingleiten auf dem...

  • 25.06.18