Wildblumenwiese

Beiträge zum Thema Wildblumenwiese

Lokales
Projekt Lebensraum Wiese, Anif bei Salzburg
 Landwirtschafskammerpräsident Rupert Quehenberger, Landesrätin Maria Hutter, Kastnerbäuern Nicole Leitner und Landesrat Josef Schwaiger.
2 Bilder

Blumenwiesen
Lasst die Wiesen wieder erblühen

Wildblumen-Projekt bringt heimische Pflanzenarten wieder zurück auf intensiv bewirtschaftete Wiesen. ANIF, FLACHGAU. 40 weitere landwirtschaftliche Betriebe im Flachgau beteiligten sich heuer an dem im Vorjahr gestarteten Wildblumenwiesen-Projekt. Das heißt: Mit den acht Flächen, die sich schon im Vorjahr beim ersten Versuch angelegt wurden, blühen diesen Sommer bereits 48 Wiesen in voller Pracht. Landwirtschaftkammer macht Anfang Intensive Bewirtschaftung, Bienensterben – im Flachgau...

  • 19.08.19
Lokales
Kapfenberg blüht auf: Heinz Sarkleti, Bgm. Fritz Kratzer und Peter Vogl (Liste Vogl) präsentierten drei neue Wildblumenwiesen.

Kapfenberg blüht auf
"100 Bäume für die Umwelt sind das Ziel"

Kapfenberg zeigt sich mit drei neuen Wildblumenwiesen und ehrgeizigem Baumprojekt naturbewusst. Um die Artenvielfalt der Pflanzen zu erhalten und auch um den Bienen und Insekten genug Lebensraum zu geben, wurden in der Stadt Kapfenberg drei neue Wildblumenwiesen angelegt: In der Gustav Kramer-Straße, hinter dem Funpark und in der Pötschachgasse wurden im Rahmen der Aktion "Kapfenberg blüht auf" auf einer Fläche von rund 4.400 m² heimische Wildblumen angesät, denn: "Wir wollen nicht nur von...

  • 18.07.19
Lokales
Um die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten, setzt sich Gratwein-Straßengel für die Artenvielfalt ein.
2 Bilder

Biodiversität
Gratwein-Straßengel stärkt eigenes Ökosystem

Vor Kurzem legte der Weltbiodiversitätsrat einen alarmierenden Bericht vor: Sofern kein Umdenken in der Landnutzung und im Bereich Umweltschutz geschieht, könnten rund eine Millionen Tier- und Pflanzenarten in den kommenden Jahrzehnten vom Aussterben bedroht sein. In Gratwein-Straßengel geht der Umweltausschuss nun dagegen vor und setzt sich für den Insekten- und Bienenschutz ein. Kleinen Beitrag leisten Sowie sich die Sonne zeigt, summt und zischt es in den heimischen Gärten. Die Frage...

  • 22.05.19
Lokales
Im Reich der wilden Wiese: Matthias Friedrich (SPÖ), Wiesendoktor Helmut Chrobak und Alexander Groh (Grüne).

Renaturierung von Hietzings Grünflächen gefordert
Sag mir, wo wilde Blumen sind, wo sind sie geblieben

Gemähter Rasen ist für Umweltberater und Kopf der Initiative "Wiesendoktor" Helmut Chrobak ein Gräuel. Er führt in Hietzing und auch im Rest Wiens einen Kampf gegen Rasenmäher und ist dafür, der Natur das Feld zu überlassen, damit darauf wieder "Wildwuchs" herrscht. HIETZING. Mehr Wildblumenrasen und Wildblumenwiesen sind sein erklärtes Ziel. Die Unterschiede zwischen den beiden Varianten weiß er mit Leidenschaft und in ungeahnter Ausführlichkeit zu erklären. Sie sind aber im Prinzip auf...

  • 30.04.19
  •  2
Lokales
Schüler der 2a NMS Gratkorn mit Barbara Schmid(3.R.l.) und Hans Preitler (3.R.r.) mit den neuen Insektenhäusern.

Insektenhäuser für Gratkorns Wildblumenwiese

Die Wildblumenwiese in Gratkorn bekommt Zuwachs. Schüler der NMS bauten zwei Insektenhäuser, in die demnächst Wildbienen, Hummeln und anderen Nützlinge einziehen werden. In Optik und Kreativität sind die mit Naturmaterialien befüllten Insektenhäuser beachtliche Kunstwerke und eine Bereicherung für den Gemeindepark. Gratkorn ist eine bienenfreundliche Gemeinde. Nach einem Beschluss des Gemeinderates wird bei der Gestaltung von kommunalen Flächen auf den Bienenschutz geachtet. Die Insektenhäuser...

  • 20.06.18
  •  1
Wirtschaft
Wer eine Wildblumenfläche langfristig erfolgreich anlegen und pflegen will, braucht ein umfangreiches Wissen über ökologische Grundlagen.
2 Bilder

Wildblumenwiese: Lehrgang startet in Linz

Um den Fortbestand der Bienen zu sichern, sind Wildblumenwiesen das Um und Auf. In Oberösterreich soll es davon künftig mehr geben. Ab Februar 2018 bietet das Ländliche Fortbildungsinstitut LFI gemeinsam mit dem Bienenzentrum OÖ einen eigenen Lehrgang an. Die Teilnehmer lernen in 40 Übungseinheiten an fünf Kurstagen alles rund um die Bedeutung von Bestäubung, die richtige Bodenbeschaffenheit und Flächenvorbereitung, Aussaat und Pflege. Ziel ist, dass das heimische Landschaftsbild in Zukunft...

  • 23.11.17
Lokales
Wildblumenwiese Schwazer Silberwald

Schwazer Silberwald "Wildblumenwiese - die Erste"

12. Apr 2017 ● Schwazer Silberwald "Wildblumenwiese - die Erste" Wildblumen haben wir natürlich schon im Silberwald und das nicht gerade wenige, aber jetzt legen wir als ersten Versuch gezielt auf ca. 130 m2 eine Wildblumenwiese mit einer standortspezifisch gemischten Samenmischung an. Der Boden ist mager und muss noch etwas aufbereitet werden. Aber wir heben keine Erde ab und bringen keinen Sand ein. Der Same wird nur leicht eingearbeitet und dann schauen wir, was dabei herauskommt. Es wird...

  • 12.04.17
Lokales

Schwazer Silberwald "Blumen- und Mooswiesen - es geht los

Jetzt geht es schnell. Die ersten Wildblumen kommen heraus. Wir beginnen unsere Wild- und Waldblumenwiesen, aber auch Moos- und Farnwiesen zu pflegen. Und das auf 20.000 m2! Viele Jahre wurde das Gras des Silberwaldes sehr nieder gemäht und jetzt wissen wir, was wir der Natur eines Waldes angetan haben. Eine Wildblumenwiese im Waldgebiet anlegen ist ein enorm schwieriges Unterfangen. Die Böden sind zu fett und auf Jahre hinweg wird sich nur eine Monokultur an Wildblumenarten zeigen. (Altes...

  • 01.04.17
Freizeit
Wildblumenwiese im Schwazer Silberwald

Schwazer Silberwald "Blumenbestimmung"

16. Mai 2016 ● UNSER WALD (ev) "Blumenbestimmung" Liebe Silberwaldfreunde; bitte bestimmt uns wieder diese Blume. Wir nehmen dann eure Bestimmung in unsere Silberwaldstudie 2016 auf. Alles Liebe - Armin vom Silberwald Noch eine kleine Info: Die bisherigen Wildblumen des Silberwaldes haben der Wald und die ihn umgebenden Wiesen und Felder aus sich selbst heraus generiert. Im Silberwald wollen wir prinzipiell keine designte, an Buntheit überladene Wildblumenwiese, wie sie jetzt so modern ist....

  • 19.05.16
  •  1
LeuteBezahlte Anzeige
4 Bilder

Wie „öko“ ist Oberösterreich?

Umwelt ist Leben. Wie wir mit unserer Umwelt umgehen, entscheidet über unsere Zukunft. Die BezirksRundschau greift dieses Thema in einer eigenen Sonderausgabe, der UmweltRundschau, auf und zeigt, wie umweltfreundlich in Oberösterreich gelebt und gewirtschaftet wird. Die UmweltRundschau gibt Ihnen hilfreiche Tipps & Tricks, wie Sie ein bewussteres und nachhaltigeres Leben führen können. Ihre UmweltRundschau am 19./20. Mai 2016 in Ihrem Postkasten oder HIER Und ein...

  • 12.05.16
  •  1
  •  2
Lokales
Zu Besuch bei Biobauer Christian Rumplmayr in Loibingdorf / Sippbachzell
2 Bilder

Von der Wildblumenwiese und der Hecke

Permakultur-Designkursteilnehmer besuchen im Rahmen ihrer Ausbildung Wildblumen- und Heckenpflanzen-Vermehrer Christian Rumplmayr, von Biobaumschule Ottenberg in Sippbachzell. Im Rahmen des Permakultur-Designkurses in Modulen, lernen die Teilnehmer von Bernhard Gruber, Permakultur-Designer und Waldgärtner, wie man nachhaltige Lebensräume für Mensch, Natur und beider Zukunft anlegt. Neben praktischer Arbeit im 4 Jahre alten Permakultur-Projekt "Wald-Wasser-Garten Einjoch" in Eggendorf im...

  • 05.06.15
Lokales
Die Wildblumenwiese der Familie Rudinger aus Esternberg blüht in voller Pracht.

Wunderschöne Wildblumenwiese

ESTERNBERG. (juk) Eine wahre Blütenpracht kann man bewundern, wenn man am Garten der Eheleute Rudinger in Pyrawang vorbeikommt. Sie haben sich mit viel Geduld und Mühe eine Wildblumenwiese angelegt. Im Herbst musste dafür der Garten umgegraben, im Frühjahr neu gesät werden. Die Blüte im Sommer ist aber wohl Belohung für die Mühen.

  • 06.08.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.