Wildwassersport

Beiträge zum Thema Wildwassersport

Pauli Preisl: Enttäuschende WM, doch neue Ziele warten.

Wildwasser Kanu
Bittere U18-WM für Kanu-Talent Pauli Preisl

Mit hoch gesteckten Zielen nahm Kanu-Talent Pauli Preisl die U18-Weltmeisterschaft in Tacen (SLO) in Angriff. Doch der Traum vom Slalom-Spitzenplatz endete für den erst 16-jährigen Höfleiner bereits im Halbfinale – auf bittere Art und Weise. HÖFLEIN / SLOWENIEN. Nach einem technischen Fehler im obersten Abschnitt war das Rennen für Preisl bereits nach wenigen Fahrsekunden so gut wie vorbei: „Ich bin ein paar Zentimeter zu weit rechts in die Walze und dann hat mich die Strömung einfach...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Riverdays 2021 Graz
17 13 211

Graz Riverdays 2021

Am Samstag war bei den zweiten Grazer Riverdays, der LIONS Drachenboots- Junior-Cup, die internationale Begegnung Achter, die Österreichischen Staatsmeisterschaften Wildwasser Sprint Kanu, die Österr. Staatsmeisterschaften Wildwasser Regatta Team Kanu, der LIONS Drachenboot Business-Cup, Big Stand Up Paddling (SUP) Panorama, die Paddeltouren mit Uschi Profanter, Stand Up Paddling (SUP) mit Hund, River Rafting, Stand UP Paddling (SUP) für Anfänger, die Österr. Meisterschaften Wildwasser Team...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
3

Wildwasser Kanu
Kanu-Talent Preisl vor WM: „Gehen auf die Medaille“

Heute Dienstag startet in Tacen (SLO) die U18-Kanu-Weltmeisterschaft. Mit dem Niederösterreicher Pauli Preisl gibt es aus rot-weiß-roter Sicht auch eine Medaillen-Hoffnung. HÖFLEIN / SLOWENIEN. In gleich zwei Bewerben geht Kanu-Top-Talent Pauli Preisl bei der anstehenden U18-Kanu-WM in Tacen, einem Vorort von Ljubljana, an den Start. Am Dienstag startet der Höfleiner mit Simon Zeitlhofer und Moritz Kremslehner im Teambewerb, am Donnerstag (Qualifikation) und Samstag (Halbfinale und Finale)...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Soll das unsere Zukunft sein ? Bild # 2919
10 5 18

Regionauten- Challenge:
Hier ist mein 15. Beitrag mit Aufnahmen vom Wildwassersport und nachteilige Einflüsse durch Wasserkraftwerke.

Lange dauert es nicht mehr und bald startet die Wildwassersaison, sofern Corona diesbezüglich uns keinen Strich durch diesbezügliche Hoffnungen macht. Unsere Wildflüsse sind nicht nur Sportraum, sondern Kraft- und Naturraum für erholungsuchende Menschen. Sie sind auch eine wichtige touristische Infrastruktur und damit auch ein enorm wichtiger Wirtschaftsraum! Anlässlich der Absicht die Sanna als kürzter und nahezu naturbelassener Wildfluss Europas zu einen Restwasser- Rinnsal verkommen zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Pauli Preisl: Platz 9 bei Jugend-Europameisterschaft.

Kanu-Europameisterschaft
Top-Ten Platz für Pauli Preisl

Kanute Pauli Preisl nach Junioren-EM: „Das Ergebnis ist eine Ansage!“ KRAKAU/HÖFLEIN. Kanutalent Pauli Preisl erkämpfte sich bei der Junioren-Europameisterschaft am heutigen Sonntag im polnischen Krakau den neunten Platz im Slalom. Mit erst 15 Jahren setzte der Niederösterreicher damit ein großes Ausrufezeichen – immerhin wird in dieser Klasse bis zum 18. Lebensjahr gefahren. Bereits vor dem Event hatte sich Preisl die Top Ten als klares Ziel gesetzt. Das unterstrich der Höfleiner am Freitag im...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
2

Wildwassersport
Pauli Preisl Österreichischer Jugendmeister 2020

„Wenn‘s es läuft dann läuft‘s“ könnte das Motto des jungen Höfleiner Wildwasserpaddlers Pauli Preisl derzeit wohl sein. Denn nach seinen Erfolgen bei der NÖ Landesmeisterschaft in St. Pölten und der Staatsmeisterschaft in Wien stand dieses Wochenende die Österreichische Jugendmeisterschaft in St. Ruprecht ob der Mur auf dem Rennkalender. HÖFLEIN. Den Titel des besten Österreichischen Jugendlichen im Kanuslalom wollte Pauli unbedingt verteidigen, war er doch die letzten beiden Jahre bereits...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Insgesamt nahmen rund 50 Teams aus 13 Nationen an den Rafting-Europacup-Rennen und Österreichischen Meisterschaften 2019 auf der Salza in Wildalpen teil.
2

Rafting
Europacup und Österreichische Meisterschaften auf der Salza

Die Rafting-Europacup-Rennen und Österreichischen Meisterschaften 2019 auf der Salza in Wildalpen sind geschlagen. An die 50 Teams aus 13 Nationen machten diese Bewerbe zur größten Wildwasserveranstaltung in Österreich, und mischten die 460 Seelen-Gemeinde Wildalpen auf. Zufrieden zeigt sich der Veranstalter, Rafting Sport Salzatal: „Alles ist nach Plan verlaufen, die Rückmeldungen der ausländischen Teams und der Verantwortlichen des Weltverbandes IRF sind hervorragend. Der größte Dank gilt...

  • Stmk
  • Liezen
  • Alexandra Mattarollo
Empfehle Vollbildmodus! Dafür bitte in das Vorschaufoto hinein klicken.
42 2

Rad- Trekking im Tiroler Oberland
Wildwasserstrecke und Rad- Trekking im Bezirk Landeck # 5419

Hier ein Blick in die Landecker Innschlucht von der Gerber Brücke aus. Orographisch rechts vom Inn sieht man die Landesstraße L76 und gegenüber auf der linken Seite im dichten Mischwald befindet sich der Gramlach- Radweg ein Teilstück des Innradweges (Route 1) bzw. des Radweges Via Claudia Augusta (Route 32). Die Innschlucht ist mit Kajak und Schlauchboote wegen des Kraftwerks Prutz - Imst leider nicht immer befahrbar, aber ist eine tolle Wildwasserstrecke wenn der Inn Hochwasser führt und das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik

Verkehrsleitsystem für die Gail

KÖTSCHACH (luta) Die Gail zieht Kajaksportler aus ganz Europa an. Immer wieder läutete bei Fit und Fun das Telefon und Kajaker fragten bei den Profis nach, wie der Wasserstand ist, ob es Hindernisse gibt und wo es denn ideal zum Einsteigen wäre. Diese Fragen gaben Peter Unterluggauer die Idee ein Leitsystem für die Gail zu schaffen. Am gesamten Oberlauf der Gail sind die Ein- und Ausstiegsstellen beschildert, der Fluss mit Hindernissen und den jeweiligen Schwierigkeitsstufen erklärt. Auf den...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Andreas Lutche
12

Gail - Eldorado für Kajak und Kanusport

Wildwassersport ist die Möglichkeit den Fluss auf Augenöhe zu erleben KÖTSCHACH (luta) "Gailias" die Überschäumende, so nannten die Kelten diesen einzigartigen Gebirgsfluss der auf dem Kartitscher Sattel entspringt und 120 Kilometer weiter als zahmer Wasserlauf in die Drau mündet. Gerade für die Wildwassersportler, aber besonders für Kajakfahrer ist dieser Fluss etwas Besonderes. Der Flussabschnitt zwischen St. Lorenzen und Kötschach schlängelt sich völlig unberührt, weit abseits von Häusern...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Andreas Lutche
11

Eine WM für’s Leben - Steyrer stellen bei Wildwasser Weltmeisterschaft ihr Können unter Beweis

STEYR. Fünf Steyrer Jugendliche waren vom 25. – 29. Juli im steirischen Murau bei der Junioren & U23 Wildwasser Weltmeisterschaft bei ihrem ersten großen internationalen Einsatz für Österreich am Start. Die unzähligen Eindrücke, die Victoria, Katrin, Elias, Anton und Eric in dieser Woche gewonnen haben, werden sie ein ganzes Leben begleiten. Zu Beginn der Woche zeigte sich die hochwasserführende Mur als wahre Herausforderung, doch auch diese Bedingungen wurde von den Forellen mühelos...

  • Steyr & Steyr Land
  • Isabella Riegler
2

Wildes Wasser in Flattach

In der Wildwasserarena fand der Junior ECA Cup mit Teilnehmern aus über zehn Nationen statt. FLATTACH. Mehr als 190 Anmeldungen gab es für den Junior ECA Cup - den Europäischen Kanuslalom in der Wildwasserarena in Flattach. Dort wurde in wendigen Booten Kraft und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt. Ideale Bedingungen Die Arena in Flattach ist laut den Veranstaltern eine der wenigen natürlichen Wildwasseranlagen Österreichs. 2013 eröffnet und mit 15 Metern Breite verfügt sie über ein...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
3

Weltmeisterschaft der Extremkajaker im Ötztal

Bereits zum neunten Mal in Folge treffen sich vom 6. bis 8. Oktober 175 der weltbesten Wildwasserkajaker aus 29 Nationen, darunter 27 Frauen, im Tiroler Ötztal, um auf der legendären Wellerbrückenstrecke den adidas Sickline Extreme Kayak World Champion, also den Weltmeister im Extremkajaksprint zu küren. „Sick Line“ nennen Extrempaddler die perfekte, flüssigste und schnellste Linie stromabwärts. Diese gilt es bei der Weltmeisterschaft auf einer von der Natur mit Höchstschwierigkeiten...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Studienpräsentation: Bgm. Wolfgang Jörg (2. v. re.) mit Julia Sapinsky, Eva-Maria Weinseisen und Gottfried Tappeiner.
1 4

Die Sanna hat viel Potential

Projektstudie von Studierenden sieht Entwicklungspotential im Wildwassersport und mit einem Erlebnisweg. LANDECK (otko). In den letzten beiden Jahren war die Sanna vor allem im Zuge eines geplanten Kraftwerks in den Schlagzeilen. Der Tiroler Projektentwickler Infra wollte zusammen mit Energieversorgern und den Anrainergemeinden ein Wasserkraftwerk errichten. Nach den negativen Abstimmungen in Landeck, Zams und Pians liegt das Projekt momentan auf Eis. Im Auftrag der Stadtgemeinde Landeck haben...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wenn alle KW- Projekte im Tiroler Oberland realisiert sind, dann sieht die Zukunft der Outdooranbieter so triste aus wie hier im Bild! © Ing. Günter Kramarcsik
13 13 13

INN.GEFAHR

Fakten zum geplanten Innkraftwerk Imst – Haiming und zur UVP eingereichtes Projekt: Die TIWAG räumt selbst ein, dass bei Berücksichtigung der vorgeschlagenen Regelungen für die Outdoor- Betriebe das angegebene Regelarbeitsvermögen (RAV mit 270 bzw. 300 GWh) dieses Kraftwerks nicht erreicht werden kann. Das RAV sinkt in diesem Fall dramatisch. Der Vorschlag der TIWAG sieht derzeit so aus: Ein Schwall/Sunkbetrieb ist überwiegend für die gesamte Wildwassersaison (aber ohne Oktober - dieser...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Derartige Werbebotschaften werden in unserem Lebensraum auch gelebt und sollten auch in Zukunft gelebt werden können! © Ing. Günter Kramarcsik
4 10 6

Kurzer Rückblick zum 2. Sannafest 2015

Ein heißer Tag neigte sich mit Unwetter dem Ende zu. Leider konnte heuer das Fest nicht wie im Vorjahr ganztägig durchgeführt werden und drohte trotz früher Planung buchstäblich ins Wasser zu fallen. An dieser Stelle möchte ich mich bei der ASFINAG, der bauausführenden Firma Swietelsky und der BH Landeck für das gezeigte Verständnis recht herzlich bedanken. Ein Brückenbau über die Sanna ist der Grund dafür gewesen, dass dieser Baustellenbereich nicht befahren werden hätte können. Eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Mit einer Protestfahrt auf der Sanna wurde gegen das geplante Kraftwerk mobil gemacht.
11

Protestfahrt für das "Wildwassereldorado Sanna"

Beim "2. Sanna-Riverfest" protestierten Wildwassersportler (Rafter und Kajaker) gegen das geplante Wasserkraftwerk. LANDECK/PIANS (otko). Gegen das geplante Wasserkraftwerk an der Sanna setzten vergangenen Samstag Wildwassersportler und Kraftwerksgegner in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Raftingverband und dem Sport Camp Tirol ein gemeinsames Zeichen. Beim "2. Sanna-Riverfest" nahmen laut Veranstaltern fünf Raftingboote und rund 30 Kajakfahrer aus dem In- und Ausland an einer gemeinsamen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Raftingausflüge bieten sich dabei vor allem für Gruppen an, die zum schnellen Mur-Abenteuer gelangen wollen.
1

Wildwasser erleben auf der Mur

Die Lungauer Landschaft aus einer unbekannten Perspektive genießen – vom Fluss aus im Boot! LUNGAU (pjw). Rafting, Kajak, Kanu-Trekking, Canyoning, Flusswandern und vieles mehr – der Fluss "Mur", der in der Gemeinde Muhr im Lungau entspringt, bietet viele Möglichkeiten des Wildwassersports bzw. -vergnügens an. Kaum Vorkenntnisse nötig Im Lungau hat sich bereits eine kleine Wildwassersport-Szene entwickelt. Einer ihrer Guides ist Wolfgang Merkus aus Tamsweg, staatlicher Lehrwart mit 40 Jahren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Plakatgestaltung Ing. Günter Kramarcsik mit eigenen Fotomaterial und Foto von Gattin Helene. © Ing. Günter Kramarcsik
3

2. SANNA- RIVER FESTIVAL 2015

Der Tiroler Raftingverband und das Sport Camp Tirol veranstalten am Samstag den 27. Juni das 2. Sanna- River Festival. Die Bevölkerung der 7 betroffenen Gemeinden, unsere Politiker und die Mitarbeiter der Tourismusverbände und der Presse sind zu Gratis-Schnupperfahrten auf der Sanna eingeladen. Dieses Angebot soll auch der Bevölkerung die Möglichkeit bieten, den Fluss einmal aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu erleben und kennen zu lernen. Die Einwohner außerhalb der 7 betroffenen Gemeinden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Übersichtsplan mit  Zusatzinformation (unbedingt in  Vollbildversion betrachten). © Ing. Günter Kramarcsik
3 7

Fahrverbot auf der Sanna zw. Fluss- km 1,7 bis 2,32 teilweise aufgehoben

Das generelle Fahrverbot zwischen Fluss- km 1,7 bis 2,32 vom 09.02.2015 bis 31.10.2015 wurde nun mit einer Verordnungsänderung der BH Landeck wie folgt aufgehoben: Am 27.6. kann die Sanna ab 18 Uhr in diesem Streckenabschnitt befahren werden. Diesbezüglich danken wir der Fa. Swietelsky, welche dies durch Änderung der Arbeitszeiten es uns ermöglicht, das 2. Sanna- Fest wie geplant durchführen zu können. Darüber hinaus wurden nachfolgende Befahrungsmöglichkeiten mit dieser Verordnungsänderung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Plakat © Ing. Günter Kramarcsik
3 6 6

2. SANNA- RIVER FESTIVAL

Im vergangenen Jahr waren rund 300 Paddler und 15 Raftboote an der Protestfahrt beteiligt. Wir gehen davon aus, dass im heurigen Jahr die Teilnehmerzahl noch gesteigert werden kann. Siehe dazu Reportage vom 1. SANNA- RIVER FESTIVAL 2014 Datum: Samstag den 27.6.2015 Ab 13°° Uhr bis Mitternacht (genaueres kann dem Falzflyer entnommen werden) Ort: Sport Camp Tirol – Mühlkanal 1 – 6500 LANDECK Telefonische Kontaktmöglichkeiten: Sport Camp Tirol (Andy Murray – Tel. 0660 3492 305), oder Obmann des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
2

Wildwasser-Weltcup 2015

Wildwasserlangstreckenregatta von Raminstein nach Predlitz Start um 13 Uhr Zuschauer und Fans bei freiem Eintritt herzlich willkommen! Wann: 22.06.2015 13:00:00 Wo: Ramingstein, 5591 Ramingstein auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
© Ing. Günter Kramarcsik
14 18 14

Heute ist Weltwassertag – Schutz der Gewässer ist auch Klimaschutz!

Das sollte Anlass genug sein, unseren Blick einmal auf unsere Flüsse und Seen als einzigartige Lebensräume zu werfen. Der Erhalt ihrer natürlichen Funktionen wird mehr und mehr wegen Übernutzung durch den Mensch gefährdet! Landwirtschaft, Industrie, Energiewirtschaft, Schifffahrt, Erholung und zahlreiche Tier- und Pflanzenarten konkurrieren um die gleiche Ressource! Deren natürlichen Funktionen zu erhalten ist ein ganz wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
5

Rollen wie ein Eskimo...

Kennst du das Gefühl, wenn du auf der Stelle trittst, und nicht vorwärts kommst, obwohl du dir Mühe gibst? Und du denkst dir, es hat keinen Sinn mehr, besser, du lässt es, du machst aber trotzdem weiter, es wurmt dich schließlich…. Und dann irgendwann löst sich der Knoten, du findest Halt, machst einen großen Schritt vorwärts…Und plötzlich strahlt alles, du bist voller Energie und Zuversicht, und der weitere Weg scheint nicht mehr so steil… So ungefähr fühlt es sich an, wenn du zum ersten Mal...

  • Triestingtal
  • Eva Ullreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.