In unseren aktuellen Ausgaben dreht sich alles um das Thema ZUKUNFT!

Wir stellen Ihnen quer durch alle Ressorts spannende Projekte, bahnbrechende Technologien sowie zukunftsbegeisterte Menschen vor. So setzen wir uns intensiv mit dem Verkehr der Zukunft auseinander, welche neuen Berufe es bald geben könnte und wie die Talente und der Sport im allgemeinen in der Zukunft sich entwickeln wird.

ZukunftsRundschau

Beiträge zum Thema ZukunftsRundschau

Mensch und Maschine: Urologie-Primar Clemens Georg Wiesinger mit dem da-Vinci-Roboter.
4

Hochpräzise und schonend
Robotische Medizin: Wenn man mit dem Joystick operiert

Innovative Technologien, umfassendes Know-how und fächerübergreifende Zusammenarbeit machen es möglich: Bereits mehr als 600 Eingriffe und Untersuchungen jährlich werden am Klinikum Wels-Grieskirchen roboterassistiert durchgeführt. OÖ. Gesundes Gewebe wird geschont, der Heilungsprozess ist kürzer – so profitieren Patienten von den modernen Behandlungsmethoden. Wels gilt in Oberösterreich als Vorreiter in der roboterassistierten Medizin. Als einer der wenigen Standorte bietet das Klinikum die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Oberstes Gebot für sicheres Surfen: Immer prüfen wer wirklich dahinter steckt.

AK-Tipps
Fakeshops, Phishingmails & Co.

Im WorldWideWeb lauern etliche Gefahren. Die Arbeiterkammer Oberösterreich verrät, wie man Fakeshops erkennt und wie man sich am besten vor Phishing-Mails schützt. OÖ. Viele Konsumenten entscheiden sich ihre Waren online zu bestellen. Betrüger nutzen das aus, um mit Kopien bekannter Online-Shops Käufer in die Falle zu locken. Nur beim zweiten Blick fällt eine andere Domain, zum Beispiel .net statt .de, auf. Eine at- oder de-Domain sagt außerdem nichts über den Sitz des Unternehmens aus....

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Smart Home übers Tablet
4

ZukunftsRundschau
Haus der Zukunft: Das schlaue Zuhause

Corona beflügelt den Markt: Neben Komfort stehen künftig Assistenzsysteme und Energiesparen im Fokus. OÖ. Ein Haus, das bei Regen selbst die Fenster schließt, bei Sonnenschein die Rollläden herunterfährt oder einen am Morgen mit dem Lieblingslied beim Frühstück begrüßt: Was einst Zukunftsmusik war, ist mit dem Smart Home Wirklichkeit geworden. Ein Vorreiter in diesem Bereich ist Loxone aus Kollerschlag, Bezirk Rohrbach. Das 2009 von Martin Öller und Thomas Moser gegründete Unternehmen zählt...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Region Mühlviertler Kernland ist auf dem Weg zur "Alltagsradfahr-Region".
4

Mobilität der Zukunft
Mühlviertler Kernland setzt aufs Fahrrad

Die Leader-Region Mühlviertler Kernland setzt in den kommenden Jahren Schwerpunkte im Bereich klimafreundliche Mobilitätslösungen für alle Lebenslagen. Dafür arbeitet das Kernland unter anderem mit dem Energiebezirk Freistadt und anderen Leader-Regionen zusammen. Mit den Leader-Projekten Mühlferdl, Mitfahrbankerl und Alltagsradfahren wurden bereits erste Meilensteine gesetzt.  BEZIRK FREISTADT, MÜHLVIERTEL. Mit fast 30 Prozent ist der Verkehr in Österreich der größte CO2-Verursacher. Seit 1990...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Spannende und zukunftsweisende Forschungen ermöglicht das Rasterkraftmikroskop.
5

Institut für Biophysik
Neumarkter (43) forscht für Medizin der Zukunft

Michael Leitner aus Neumarkt ist seit neun Jahren als Post-Doc und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biophysik der Johannes Kepler Uni (JKU) in Linz tätig. Bei seiner Forschung beschäftigt er sich in erster Linie mit dem sogenannten Rasterkraftmikroskop. NEUMARKT, LINZ. Die Biophysik ist eine sehr interdisziplinäre Wissenschaft. Hier wird versucht Prozesse in biologischen Systemen mit Hilfe von physikalischen Gesetzen und Messmethoden zu untersuchen und zu beschreiben. Es werden...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Finanzkraft der Gemeinden lässt wenig Gestaltungsmöglichkeiten zu.
5

Zukunfts-Rundschau
Bürgermeister über Finanzen besorgt

BEZIRK FREISTADT. Es sind die Sorgen um die Finanzen, die alle Bürgermeister eint – egal in welcher Gemeinde sie regieren oder welcher Partei sie angehören. "Die Finanzkraft der Gemeinden lässt wenig Gestaltungsmöglichkeiten zu", sagt Martin Kapeller (ÖVP) aus Windhaag. Das Sicherstellen der Kinderbetreuung oder der Ausbau des Glasfasernetzes – um Herausforderungen wie diese zu bewältigen, sei man abhängig von der positiven wirtschaftlichen Entwicklung und der Unterstützung durch Bund und Land....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Das Silicon Vallye im Mühlviertels: Luftaufnahme vom Softwarepark in Hagenberg.
2

Big Data
Softwarepark Hagenberg mit zukunftsweisenden Schwerpunkten

Der Softwarepark Hagenberg wird immer wieder als das Silicon Valley Oberösterreichs bezeichnet. Zurecht, denn hier wird an zukunftsrelevanten und zukunftsweisenden Themen geforscht: Prescriptive Analytics, IT-Security und Künstliche Intelligenz sind die Schwerpunkte des Forschungs-, Ausbildungs- und Wirtschaftsstandortes.  HAGENBERG. "Nur wer die Vergangenheit und die Gegenwart kennt, kann die Zukunft gestalten", so lautet ein Leitmotto des Softwareparks Hagenberg (SWPH), der "Prescriptive...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
ASA Astrosysteme designed und produziert Weltraumteleskope und Laser.
7

ASA Astrosysteme
Kefermarkter Teleskopbauer greift nach den Sternen

Die ASA Astrosysteme GmbH ist als Teleskop-Bauer weltweit gefragt. Fast täglich kommen Anfragen aus aller Welt, darunter von der U.S. Airforce oder der ESA, in der Firmenzentrale in Galgenau an. Der Familienbetrieb sieht die Entwicklungen im Bereich "Interstellar Performance" sehr optimistisch und ist als Lieferant oder Partner in diversen Forschungsprojekten involviert. KEFERMARKT. Der Drang, den Weltraum zu erkunden und zu erobern, spiegelt sich in den Auftragsbüchern der ASA Astrosysteme...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Das Klinikum Freistadt setzt künftig weitere Schwerpunkte im Bereich Akutgeriatrie und Remobilisation.
3

Neue Schwerpunkte
Klinikum Freistadt baut regionale Versorgungsrolle aus

Im Klinikum Freistadt laufen die Vorarbeiten zur Umsetzung des Regionalen Strukturplans Gesundheit OÖ (RSG OÖ 2025). Derzeit wird am Aufbau einer Station für Akutgeriatrie und Remobilisation, in der auch eine Palliativeinheit eingebunden sein wird, gearbeitet. Geplant ist außerdem, dass Patienten mit einer Makuladegeneration (Erkrankung der Netzhaut des Auges) die notwendige Behandlung im Klinikum Freistadt erhalten können. FREISTADT. Das Klinikum Freistadt leistet mit seiner wohnortnahen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Internet
Glasfaser für periphere Neumarkter Ortschaften

NEUMARKT. Neumarkt ist im Breitband-Finanzierungsansuchen2021/2022 fix vorgesehen. Diese Zusage hat Bürgermeister Christian Denkmaier seitens der Liwest-Geschäftsführung (für die Ortschaften Neumarkt-Süd und Neumarkt-West) und seitens des Fiber-Service-OÖ-Geschäftsführers (für die Region Kronast/Zeiß) erhalten. Das heißt im Klartext: Sofern der Bund seine Finanzierungsversprechen einhält, sollte es mit der systematischen Glasfaser-Kabelverlegung bereits ab Sommer 2022 konkret werden....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Nicole Wegscheider leitet seit Dezember 2020 das Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt.
4

Schlossmuseum Freistadt
"Wir digitalisieren alles, was bedroht ist"

FREISTADT. Seit 1. Dezember 2020 leitet Nicole Wegscheider das Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt. Wir haben die gebürtige Liebenauerin, die Fritz Fellner nachfolgte, zum Interview gebeten. Wie sieht sie die Zukunft der Museen im Allgemeinen und jene des Mühlviertler Schlossmuseums Freistadt im Besonderen? Frau Wegscheider, was macht das Schlossmuseum, um zukunftsfit zu sein? Die Zukunft beginnt definitiv jetzt. Das bedeutet, dass wir nun die Schienen für die Zukunft legen müssen und Dinge...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Einzigartig im Mühlviertel: Auf den Feldern von Franziska und Leopold Friesenecker in Windhaag wächst Bio-Senf.
3

Biberhof Windhaag
"Die Vielfalt ist uns passiert"

Ein Vorzeigebeispiel dafür, wie man Landwirtschaft in Zeiten wie diesen nicht nur erfolgreich betreibt, sondern auch Chancen für die Zukunft auslotet, ist der Biberhof von Leopold und Franziska Friesenecker in Windhaag. WINDHAAG. Während es heute immer weniger dafür größere landwirtschaftliche Betriebe gibt, sind im Mühlviertel noch kleinbäuerliche Strukturen vorherrschend. Damit diese auch weiterhin eine Zukunft haben, braucht es kreative Ideen und vor allem eines: Unternehmergeist. "Wir haben...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Claudia Plakolm (ÖVP), Michael Raml (FPÖ), Eva Maria Holzleitner (SPÖ), Lukas Linemayr (Grüne) und Moderator Thomas Kramesberger (BezirksRundschau; v.l.)
24

OÖ-Jungpolitiker zu Gast
Die "Zukunft der Politik" im BezirksRundschau-Talk

OÖ. Am 10. April debattierten die Nachwuchs-Chefs der vier im Oberösterreichischen Landtag vertretenen Parteien auf Einladung der BezirksRundschau. Die Diskussion mit der „Zukunft der Politik“ ist weiterhin unter  facebook.com/BezirksrundschauMeinOberoesterreich auf Facebook abrufbar. Die vier Nachwuchspoltiker – Claudia Plakolm (Junge Volkspartei), Eva Maria Holzleitner (Junge Generation/SPÖ), Lukas Linemayr (Junge Grüne) und Michael Raml (Ring Freiheitlicher Jugend) diskutierten über...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
In Oberösterreich gibt es unter anderem zwei Start-up-Schmieden mit startup300 in der Tabakfabrik und tech2b im Linzer Techcenter.

Start-ups
Nächster Elon Musk womöglich aus Oberösterreich

Vom Start-up zum Großunternehmen, Runtastic hat es vor gemacht. OÖ. Was haben Apple-Gründer Steve Jobs, Tesla-Gründer Elon Musk, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Amazon-Gründer Jeff Bezos gemeinsam? Sie alle hatten einst eine Idee und waren mutig genug, diese mit all ihren Mitteln umzusetzen. Start-up-Schmieden In Oberösterreich gibt es unter anderem zwei Start-up-Schmieden, mit startup300 in der Tabakfabrik und tech2b im Linzer Techcenter. Runtastic ist vermutlich das bekannteste Start-up...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
1

INTERVIEW
"Landflucht mit viel Aufwand entgegenwirken"

WEITERSFELDEN. Über Landflucht, Demografie und die Zukunft von Weitersfelden hat sich BRS-Freistadt-Redakteur Roland Wolf mit dem Weitersfeldener Bürgermeister Franz Xaver Hölzl (ÖVP) unterhalten. Weitersfelden hat seit 1971 rund 24 Prozent der Bevölkerung eingebüßt. Macht Ihnen diese Entwicklung Sorgen? Es ist richtig, dass Weitersfelden seit 1971 pro Dekade etwa 100 Personen verloren hat. Diese Entwicklung bereitet uns seit langem Sorgen. Daher haben wir einen intensiven Agenda-21-Prozess...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Assistenzärztin Marie Mandl (rechts) und Pflegeexpertin Christine Dreiling bilden den Kern des Palliativ-Konsiliardienstes am LKH Freistadt.
2

Demenzerkrankungen & Palliative Versorgung
LKH Freistadt rüstet sich für die Zukunft

Mit einem eigenen Palliativ-Konsilliardienst und einer Demenzbeauftragten übernimmt das Freistädter Spital schon jetzt Aufgaben, die in Zukunft in der Medizin und unserer Gesellschaft noch wichtiger werden.  FREISTADT. Das Landes-Krankenhaus (LKH) Freistädter versteht sich als regionaler „Nahversorger“. Diese Funktion wird in absehbarer Zukunft noch bedeutender sein: Die Bevölkerung wird immer älter, das ist eine positive Nachricht. Man weiß heute, dass die „guten Jahre“ tatsächlich mehr werden...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Kreisels Chimero ermöglicht mehrere Schnellladungen zur selben Zeit, ohne dabei das Netz zu überlasten.

Oberösterreich
Innovationen im Bereich der Elektromobilität

Alle Anzeichen deuten auf den Ausbau der Elektromobilität, auch Oberösterreich beheimatet einige Vorreiter in dieser Branche. OÖ. Der Trend in Sachen Fortbewegung zeigt auf die E-Mobilität. Herausforderungen gibt es in zweierlei Hinsicht: die Umweltziele der Politik beinhalten bis 2030 eine Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes um beinahe 40 Prozent. Dies sei lediglich mit E- und Hybridantrieben erreichbar.  Weiters wird die sinkende Wertschöpfungskette zu einer Herausforderung. Denn ein...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Die jungen Patienten werden über die Kindheit hinaus forschungsbasiert begleitet.
2

Medizinische Forschung
Kepler Universitätsklinikum forscht an Entwicklungsstörungen

Seit vorigem Jahr wird im Zentrum der Medizinischen Forschung (ZMF) am Johannes Kepler Universitätsklinikum geforscht. OÖ. Im März wurde das österreichweit einzigartige Research Institute for Developmental Medicine (RID) eröffnet, das sich mit Entwicklunsstörungen beschäftigt, denn mindestens jedes zehnte Kind ist davon betroffen. Die jahrelange klinische und wissenschaftliche Arbeit des Instituts für Sinnes- und Sprachneurologie der Barmherzigen Brüder unter der Leitung von Primar Johannes...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Smarte Sicherheit
Alexa, bist du sicher?

Smarte Geräte wie Alexa und Co erleichtern das Leben. Ein Missbrauch ist jedoch nicht ausgeschlossen.  OÖ. Smarte Geräte können uns den Alltag erleichtern. Bekanntes Beispiel ist Amazons "Alexa". Sie kann zum Beispiel Musik wiedergeben, auf Termine hinweisen oder Produkte beim Online-Händler einkaufen. Doch welches Sicherheitsrisiko birgt Alexa? "'Nur' Alexa ist nicht so gefährlich wie Alexa verbunden mit Lichtsteuerung, der Alarmanlage, dem Smart-Tv oder dem Handy", erklärt Michael Sonntag,...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
In geselliger Runde werden Fragen besprochen und die Nutzung von Anwendungen wie Whatsapp geübt.
1 3

Seniorenbund Neumarkt
Zukunftsfit durch EDV-Stammtische und Smartphone-Führerschein

Unter dem Motto "fit4internet" organisiert die Ortsgruppe Neumarkt des Seniorenbunds regelmäßig Smartphone-Stammtische für die Generation 50plus. NEUMARKT. "Seit 2017 bieten wir von November bis März regelmäßig den EDV-Stammtisch an, der sich vorwiegend mit der Nutzung von Smartphones beschäftigt", erzählt Initiator Anton Wagner. "Seit Herbst 2018 haben wir außerdem zwei Mal den Handy-Führerschein in Form eines Kurses mit sechs Modulen á drei Stunden mit insgesamt 30 Teilnehmern realisiert."...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

75-jähriger Gutauer lädt auf Youtube hoch

GUTAU. "Vor 60 Jahren hab ich das erste Mal mit meinem Vater zum Tanz aufgespielt", sagt Otto Rockenschaub. Der 75-jährige Gutauer ist Musiker und Komponist mit Leib und Seele. Und: Er hat keine Scheu vor dem Wandel der Zeit. Mit mehr als 80 Musikvideos ist Rockenschaub mittlerweile auf der Plattform Youtube vertreten. Rund 40.000 Aufrufe hat der Gutauer mit seinen bewegten Bildern bereits erzielt. "Die Chance, meine Musik im Internet mit anderen zu teilen, lasse ich mir doch nicht entgehen",...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt.

Arbeitsmarkt der Zukunft
Mitarbeiter brauchen neue Kompetenzen

OÖ. Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst rasch sämtliche Lebensbereiche, auch den Arbeitsmarkt. Neben der Entstehung neuer Berufe führt sie auch zur Veränderung bestehender Berufe und Berufsbilder. So müssen beispielsweise Rezeptionisten mit Online-Buchungen umgehen und Lagerarbeiter Lagerlogistiksoftware bedienen können. Damit verändern sich auch die Anforderungen der Unternehmen an die Beschäftigten. AMS ermittelt Bedarf Welche neuen Kompetenzen brauchen Mitarbeiter nun also im...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Das markante Gebäude im Gewerbegebiet von Wartberg/Aist wurde 2016 mit dem Architekturpreis ausgezeichnet.
10

Farmer und Army setzen auf Know-how aus Wartberg

WARTBERG. Was haben Farmer aus den USA und Kanada, die US-Army und die österreichische Post gemeinsam? Sie optimieren ihre Fahrzeuge mit Technik der Firma Steinbauer aus Wartberg. Steinbauer Performance Austria GmbH entwickelt und produziert unabhängig von Marken Zusatzmodule, um die Leistung von Diesel- und Turbobenzin-Motoren zu optimieren. Und das nicht nur für Autos, sondern auch für Lkw, Land-, Bau- und Forstmaschinen. Der Mann hinter dieser Innovation ist Herbert Steinbauer (48), der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Das Landeskrankenhaus Freistadt ist der größte Arbeitgeber im Bezirk.
2

LKH Freistadt ist und bleibt Gesundheitsdrehscheibe

FREISTADT. Das einzig Stabile ist die Veränderung, heißt es. Und das  gilt besonders im Gesundheitswesen und spiegelt sich in der 70-jährigen Geschichte des LKH Freistadt wider. Das Krankenhaus bietet heute eine wohnortnahe medizinische Regionalversorgung auf hohem Niveau, und die Bevölkerung hat Vertrauen in ihr Krankenhaus. Die steigenden Geburtenzahlen im Haus sind ein weiteres Indiz dafür. „Der schon in den letzten Jahren erkennbare, bezirksübergreifende Patientenzustrom und die Steigerung...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.