Familie
Corona als Zerreißprobe für viele Familien

Durch die belastende Corona-Zeit könnte es zu noch mehr Scheidungen kommen als sonst. Leidtragende sind meistens die Kinder.
  • Durch die belastende Corona-Zeit könnte es zu noch mehr Scheidungen kommen als sonst. Leidtragende sind meistens die Kinder.
  • Foto: Pixabay/geralt (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Der Corona-Lockdown war für viele Familien in Tirol eine Zerreißprobe. Experten gehen sogar davon aus, dass die Trennungsrate im Coronajahr 2020 weitaus höher ausfallen wird als sonst. Österreichweit liegt die Scheidungsrate normalerweise bei fast 50%. Auch bei Rainbows und Rat auf Draht mehren sich die Anfragen zum Thema. Am Ende sind es die Kinder, die am meisten unter der Situation leiden. 

Nach dem Lockdown die Scheidung?

Das Coronajahr ist für fast jeden eine Belastung, doch besonders Familien gingen in dieser Zeit einen besonders harten Weg: Lockdown, Homeschooling, finanzielle Sorgen, der Druck stieg von Tag zu Tag. In manchen Beziehungen folgt nun die traurige Bilanz und es kommt zur Trennung. Für die Kinder bricht in solchen Situationen in der Regel die Welt zusammen und ein Gefühlschaos entsteht. 

„Kinder fühlen sich allein gelassen und wissen nicht, wie sie mit dem plötzlichen Verlust der vertrauten Lebenssituation umgehen sollen. Zu Trauer, Angst und Unsicherheit mischen sich Kränkung und Wut. Sie brauchen Unterstützung und Hilfe“,

so Dagmar Bojdunyk-Rack Geschäftsführerin von RAINBOWS-Österreich

Rat auf Draht war besonders während des Lockdowns gefragt

Das Kinder durch den Streit zwischen den Eltern massiv belastet werden, zeigen auch die aktuellen Zahlen der Notrufnummer für Kinder und Jugendliche, Rat auf Draht:

„In der Phase des Corona-Lockdowns haben sich besonders viele Kinder und Jugendliche bei uns gemeldet, die von Streit in der Familie und zwischen den Eltern berichteten“,

sagt Brigit Satke, Leiterin von Rat auf Draht.

Zudem gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von 63% der Fragen zum Thema Scheidung bei Rat auf Draht. Von Mitte März bis Ende Mai 2020 gab es rund 170 Anrufe zum Thema Konflikt zwischen Eltern, etwa gleich viele Anrufe, wie im gesamten Jahr 2019 zu diesem Thema.

Rat auf Draht ist unter der Nummer 147 rund um die Uhr sieben Tage die Woche erreichbar, die Beratung erfolgt anonym und kostenlos. 

Hilfe für Scheidungskinder und Familien: www.rainbows.at

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen