Landespolizei
Grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit

v.l. Bgdr Johannes Strobl BA, CI Josef Fink, Obst Markus Widmann, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi, Kommissar Peter Mock, Mag. Helmut Tomac, Kommissar Dietmar Angerer
  • v.l. Bgdr Johannes Strobl BA, CI Josef Fink, Obst Markus Widmann, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi, Kommissar Peter Mock, Mag. Helmut Tomac, Kommissar Dietmar Angerer
  • Foto: LPD Tirol- Gruber
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Am 30. Jänner konnte sich die Landespolizeidirektion Tirol in Innsbruck und Kommissar Dietmar Angerer über hohen Besuch aus Südtirol freuen. Beim Treffen forcierte man die Intensivierung der polizeilichen Zusammenarbeit zwischen Tirol und Südtirol. 

Ein Treffen der obersten Ränge

Das Treffen mit Kommissar Dietmar Angerer fand mit der Leiterin der Sektion der Verkehrspolizei Bozen 1, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi und dem Kommandant der Unterabteilung der Verkehrspolizei Sterzing stv. Kommissar Koord. Peter Mock statt. 

Gemeinsam möchte man an der Intensivierung der polizeilichen Zusammenarbeit arbeiten. Besonders die Bereiche von gemeinsamen grenzüberschreitenden Verkehrseinsätzen hat man dabei im Auge. Schwerpunkte werden vor allem der Schwerverkehr, der Motorradverkehr und "die gemeinsame Streifentätigkeit der API Schönberg iSt mit der VP Sterzing sowie die bestmögliche Abstimmung und Information bei spontanen verkehrspolizeilichen Einsatzlagen" sein. 

Neben den "geschäftlichen" Angelegenheiten wurde Kommissar Mock, der Ende Jänner in den Ruhestand treten wird, der Kristall der Tiroler Polizei überreicht. In seiner leitenden Funktion bei der Verkehrspolizei Sterzing, leistete er über viele Jahre einen "unverzichtbaren und höchst wertwollen Beitrag für die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit zwischen Südtirol und Tirol."

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen