Soziales
NotRaum bietet Sicherheit und Schutz für Frauen und Kinder

von li.: Einrichtungsleiterin Jennifer Hausberger, TSD-Geschäftsführer Hans Aigner, Bgm. Georg Willi, LRin Gabriele Fischer
2Bilder
  • von li.: Einrichtungsleiterin Jennifer Hausberger, TSD-Geschäftsführer Hans Aigner, Bgm. Georg Willi, LRin Gabriele Fischer
  • Foto: © Land Tirol/Lais
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Das gemeinsame Wohnprojekt NoRa des Landes mit der Stadt Innsbruck und den Tiroler Sozialen Diensten wird kommenden Montag, 3. August eröffnet. Der NoRa (NotRaum) wird seine Türen für Frauen mit und ohne Kinder öffnen und wird ihnen Sicherheit und Schutz bieten.

Angebot der Wohnungslosenhilfe erweitert

Mit dem NoRa-Projekt wird das vielschichtige Angebot der Wohnungslosenhilfe in für besonders vulnerable Gruppen erweitert, freut sich Frauen- und Soziallandesrätin Fischer
Besonders Frauen sind auf Grund von finanziellen Zwängen davon bedroht, in einer Gewaltbeziehung oder großen Abhängigkeitsbeziehungen zu bleiben, weil sowohl die Wohnalternativen, als auch sichernde Existenzgrundlagen fehlen. Hier kann NoRa helfen und der erste Schritt in ein sicheres Zuhause sein. 

„Die Eröffnung dieser Einrichtung freut uns natürlich alle, weil es Frauen und Kindern in existenziellen Notlagen Unterstützung bietet, sollte uns aber auch nachdenklich stimmen, da solche Noträume notwendiger sind denn je“,

so Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi.

Im NoRa stehen sechs Zimmer als Übergangswohnform zur Verfügung, drei Zimmer können als Kurzzeitplätze genutzt werden. Die Frauen werden in den Räumlichkeiten von erfahrenen Fachpersonal der TSD begleitet. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

von li.: Einrichtungsleiterin Jennifer Hausberger, TSD-Geschäftsführer Hans Aigner, Bgm. Georg Willi, LRin Gabriele Fischer
von li.: Einrichtungsleiterin Jennifer Hausberger, Bgm. Georg Willi, TSD-Geschäftsführer Hans Aigner, LRin Gabriele Fischer
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen