30.11.2016, 12:53 Uhr

Hofer: "Werden um Schule kämpfen"

Norbert Hofer mit Direktor Josef Meisl. (Foto: Zeiler)

Freiheitlicher Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer besucht Landwirtschaftliche Fachschule in Tulln.

TULLN. "Herr Direktor, wir werden weiter darum kämpfen", sagt Norbert Hofer, seines Zeichens 3. Nationalratspräsident und Bundespräsidentschaftskandidat der Freiheitlichen.
Aufregung und Gewusel in der Landwirtschaftlichen Fachschule Tullns unter Direktor Josef Meisl: Erwartet wird Norbert Hofer, der durch die Schule geführt wird, vorab jedoch noch betont, dass "die Schule ein Juwel ist" und man für den Erhalt kämpfen werde.
Grund für den Besuch von Hofer war ein Energieseminar, der Kandidat hat sich vor Ort über Energieanlagen informiert, wie diese in der Praxis angewendet und umgesetzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.