Nach dem Brand
Feierliche Wiedereröffnung von 3M

Heute bei der Eröffnung
  • Heute bei der Eröffnung
  • Foto: Stadt Villach/Karin Wernig
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Im März vergangenen Jahres stand das Werk in Flammen. Doch es wurde investiert, wieder aufgebaut. Heute wurde wiedereröffnet. 

VILLACH. Die Nachricht im März vergangenen Jahres war ein großer Schock für die Stadt Villach: Die Produktionshalle von 3M stand lichterloh in Flammen. Durch den Großbrand wurden große Teile der Infrastruktur zerstört, hunderte Feuerwehrleute bekämpften den Brand viele Stunden hindurch.
Auch offen blieb die Zukunft der 350 Mitarbeiter. Viele fragten sich damals, wie es denn nun mit dem Betrieb weitergehen würde. Schließlich kam dann die erfreuliche Nachricht: der Standort in Villach bleibt, und mehr, es wird investiert. 

Wiedereröffnung

Heute feierte 3M, übrigens eines der fünf größten Unternehmen in Villach, die Wiedereröffnung erster neu errichteter Werksteile im Kreise der Belegschaft und Kundenvertreter.

Investition

In Summe investiert 3M rund 29 Millionen Euro in den Standort in Villach, das Geld fließt aber nicht nur in den Wiederaufbau, sondern auch in neue Innovationen. Fünf Millionen Euro werden in den Ausbau der Automatisierung der Produktionsanlage investiert; gleichzeitig entsteht ein neues Produktionsgebäude.
Jens Milde, Werksleiter: „Unser Standort in Villach ist sowohl produktionstechnisch als auch in puncto Sicherheit und Energieeffizienz für die Zukunft optimal gerüstet.“

Zusammenarbeit in Villach

Auch Bürgermeister Günther Albel war heute dabei. Er sagt: „3M hat sich am Standort Villach extrem gut entwickelt, der Brand war natürlich zunächst ein großer Schock. Umso wichtiger war es, dass rasch die Entscheidung erfolgte, dass der Standort erhalten bleibt.(...) Das Unternehmen ist ein wichtiger Partner für die Stadt weit über den Industriebereich hinaus. Die Stadt Villach arbeitet mit 3M in zahlreichen Projekten zusammen (...).“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen