Zum Glück ein Helm
Ersthelfer fand Radfahrerin im Straßengraben

Ein Rettungsauto des Roten Kreuzes brachte eine schwerverletzte Radfahrerin ins Spital nach Graz.
  • Ein Rettungsauto des Roten Kreuzes brachte eine schwerverletzte Radfahrerin ins Spital nach Graz.
  • Foto: Rotes Kreuz Voitsberg-Köflach
  • hochgeladen von Harald Almer

Am Samstag Vormittag verletzte sich eine ältere Fahrradfahrerin im Teigitschgraben schwer. Bei einem Sturz kam sie im Straßengraben zu liegen und konnte nicht mehr aufstehen. Dort wurde sie von einem Ersthelfer vorgefunden und versorgt, bis der Rettungswagen des Roten Kreuzes Voitsberg-Köflach eintraf. Die schwerverletzte Frau wurde unter Notarztbegleitung auf die Uni-Klinik Graz transportiert. Zum Glück trug sie einen Fahrradhelm.

Helm schützt

Das Rote Kreuz Voitsberg-Köflach empfiehlt bei jeder auch noch so kurzen Radtour einen Helm zu tragen. Das gilt nicht nur für Kinder, denn gerade hier sollten Erwachsene eine Vorbildfunktion einnehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen