5. Oktober Tag der offenen Tür
Gemeinde übersiedelt im Sommer

Das Gemeindeamt wächst, im Sommer wird gesiedelt, am 5. Oktober wird es feierlich eröffnet.
  • Das Gemeindeamt wächst, im Sommer wird gesiedelt, am 5. Oktober wird es feierlich eröffnet.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Im derzeitigen Maria Lankowitzer Gemeindeamt regieren die Presslufthämmer und Stemmeisen. Daher freuen sich die Gemeindebediensteten und Bgm. Kurt Riemer auf die Übersiedlung ins neue Gemeindeamt. "Wir liegen sehr gut im Zeitplan. Der Estrich ist schon betoniert und härtet jetzt aus, die Deckenkonstruktion und die Installation sind auch schon in Arbeit. Der nächste Schritt sind die Außenanlagen." In den Sommermonaten wird gesiedelt, da wird auch der neue Trauungssaal in Betrieb genommen, denn einige Hochzeiten sind schon "gebucht". Derzeit wird ja noch in der Volksschule geheiratet.

Wappenverleihung

Fix ist die offizielle Eröffnung mit einem Tag der offenen Tür am 5. Oktober, da hat sich auch LH-Stv. Michael Schickhofer angesagt. An diesem Tag wird der Gemeinde auch das offizielle Wappen verliehen, das heraldisch angepasst wurde. "Unser Wappen ist das älteste im ganzen Bezirk", weiß Riemer.
Der jetzige Trauungssaal in der Volksschule wird im Sommer wieder zu einer Schulklasse umfunktioniert, denn erstmals seit vielen Jahren starten wieder zwei erste Klassen in Maria Lankowitz. "Unsere Nachmittagsbetreuung, die bis 17 Uhr läuft, wird außerordentlich gut angenommen", freut sich Riemer. "Daher überlegen wir sie, noch weiter auszubauen." Die Nachmittagsbetreuung hat ein eigenes Stockwerk inklusive Küche zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen