Musikschule Bärnbach
Instrumente spielen ist krisensicher

Pop trifft Klassik. In der Musikschule Bärnbach sind alle Stilrichtungen möglich.
4Bilder
  • Pop trifft Klassik. In der Musikschule Bärnbach sind alle Stilrichtungen möglich.
  • Foto: MS Bärnbach
  • hochgeladen von Harald Almer

Die Musikschule Bärnbach mit ihren Zweigstellen in Kainach und Rosental fördert die musikalischen Fähigkeiten.
BÄRNBACH. Musizieren ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die auch vielen Menschen eine Freude bereitet. Gerade die letzten herausfordernden Monate haben bewiesen, dass die Beschäftigung mit dem Instrument krisensicher ist, und die Lebensfreude und Motivation gesteigert werden.
Die Musikschule Bärnbach, mit ihren Zweigstellen in Kainach und Rosental erkennt und fördert die individuellen Fähigkeiten und die Kreativität der Schülerinnen und Schüler. Sie bietet eine umfassende musikalische Ausbildung in den Bereichen Klassik, Volksmusik und Pop-Rockmusik, vom Anfänger bis zum Solisten.

Für alle Altersgruppen

Das Angebot der Musikschule Bärnbach richtet sich an alle, die sich mit Musik befassen wollen – an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, unabhängig ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger. "Wir führen unsere Schüler an die Musik heran und regen sie zu eigenem Musizieren an", sagt Direktor Wolfgang Jud. Das Angebot umfasst Instrumental- und Ensembleunterricht sowie musiktheoretische Fächer. "Unser Ziel und Anliegen ist es, die Begeisterung für Musik zu wecken, und dass die Schüler in verschiedenen schulischen und außerschulischen Ensembles und Vereinen mitwirken können. Gemeinsam gestalten wir aktiv das kulturelle Leben mi", so Jud weiter.

Kostenlose Schnupperstunden

Das Lehrerteam der Musikschule Bärnbach unterstützt bei der Suche nach dem geeigneten Instrument und beantwortet alle offenen Fragen. Einfach eine kostenlose Schnuppereinheit mit dem Fachlehrer oder der Fachlehrerin ausmachen. Gutscheine für Schnupperstunden können von der Homepage heruntergeladen werden. Sofern Plätze frei sind, werden Anmeldungen das ganze Jahr über angenommen.

Unterricht

An der Musikschule Bärnbach werden die vom Bundesministerium vorgegebenen Covid-19 Sicherheitsvorkehrungen – wie Mindestanforderungen für Raumgrößen, Mindestabstände zwischen Schülern und Lehrenden und Möglichkeiten zum regelmäßigen Händewaschen bzw. zur Desinfektion von Gegenständen – genauestens umgesetzt. Da es in der Musikschule hauptsächlich Einzel- und Partnerunterricht gibt, kann bei einer etwaigen orangen oder sogar roten Ampelfarbe der Unterricht so lange wie möglich abgehalten werden. Auch bei den Kursfächern wird auf eine kleinere Gruppengröße geachtet.
Zurzeit wird an einem Konzept für die Abhaltung der Vorspielstunden und vor allem auch für die im Mai und Juni stattfindende Konzertreihe gearbeitet, denn für die Musikschüler ist es sehr wichtig, ihr Geübtes vor Publikum vorspielen zu können. Neben den Vorspielstunden sind Umrahmungen feierlicher Veranstaltungen, Messgestaltungen, Advent-, Weihnachts- und Muttertagsfeiern alljährliche Fixpunkte unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Kooperationen

Seit über zehn Jahren gibt es gemeinsam mit den 3. und 4. Klassen der Volksschule Bärnbach eine Zusammenarbeit im Rahmen der Bläserklassen. Der Instrumentalunterricht wird von Lehrern der Musikschule gemeinsam mit den Pflichtschullehrerinnen durchgeführt. Das Erlernen eines Orchesterblasinstrumentes erfolgt während des regulären Musikunterrichts. Dass bedeutet, dass es für Eltern und Kinder keinen Mehraufwand gibt. Auch das Musizieren im Orchesterverband erfolgt während der Schulzeit. Damit sollen der Zugang zur und die Freude an der Musik geweckt werden. Die Bläserklassen werden von der Stadtgemeinde Bärnbach unterstützt, somit entstehen für die Eltern keine Zusatzkosten.
Eine sehr gute Zusammenarbeit erfolgt ebenso mit den Kindergärten in Bärnbach, Afling und Rosental. Teilweise wird die musikalische Früherziehung der Musikschule direkt im Kindergarten angeboten. Ebenso werden monatlich die verschiedensten Instrumente vom Lehrerteam der Musikschule vorgestellt.

Renovierung des Schulgebäudes

Nach der Renovierung der Volks- und Musikschule Bärnbach sind alle Räumlichkeiten der Musikschule sowohl von der Raumgröße als auch akustisch adaptiert worden. Zusätzlich sind im heurigen Herbst durch den Dachbodenausbau weitere Unterrichtsmöglichkeiten und ein kleiner Konzertsaal mit etwa 150 m2 für die Volks- und Musikschule dazugekommen. Hier finden nun auch die Musikalische Früherziehung und Vorspielstunden statt.
"Ein besonderer Dank ergeht an die Stadtgemeinde und an den Bauhof Bärnbach, die für die Sonderwünsche seitens der Musikschule immer ein offenes Ohr hatten, und diese auch zur vollsten Zufriedenheit erfüllten", sagt Jud abschließend.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen