Abschlusstraining kurz vor Abu Dhabi mit Pierre Gider

Pierre Gider mit den Teilnehmern Lena, Elisabeth und Florian.
7Bilder
  • Pierre Gider mit den Teilnehmern Lena, Elisabeth und Florian.
  • Foto: Selina Wiedner
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Pierre Gider agiert bei Special Olympics Österreich als Frontman und setzt sich seit 2004 dafür ein, dass der Tanzsport offiziell in das Programm von Special Olympics International aufgenommen wird. Im März finden die ersten Weltsommerspiele von Special Olympics in der Region des Mittleren Ostens statt. Unter den 7.000 Athleten nehmen heuer auch zwei Tanzpaare aus Graz teil, die von Pierre Gider in seiner Tanzschule in Rosental trainiert werden und Ende Februar das Abschlusstraining hatten.
Von dem Ablauf, dem Auf- und Abwärmen bis hin zu den Trainingstagebüchern, der Präsentation auf der Bühne und bis nach Abu Dhabi wird Gider die Tanzpaare weiterhin begleiten. Bei den Spielen hat Pierre Gider vor Ort nämlich ebenfalls eine wichtige Rolle. Er überwacht den Sportbetrieb und den Ablauf der Veranstaltung und fungiert als technischer Delegierter, wie schon in Graz vor zwei Jahren.

Grazer Tanzpaare
Bei den Tanzpaaren handelt es sich um Lena Strohriegel mit ihrem Unified Partner Markus Faymann und Elisabeth Waltersdorfer mit ihrem Unified Partner Florian Ptak. Bei Unfied Sports machen Menschen mit Behinderung mit Menschen ohne Behinderung zusammen Sport.
Pierre Gider sieht viele Vorteile im Tanzsport für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung: "Ich bin davon überzeugt, dass sie durch den Tanzsport viel Selbstständigkeit lernen. Es ist aber auch etwas Sozial-Gesellschaftliches." Das Finale findet am 20. März in der New-York-Universität in Abu Dhabi statt. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere beiden Vertreter zusammen mit Pierre Gider darin einziehen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen