Bad Waltersdorf
Ein Start-Ziel-Sieg als Standortbestimmung

Karoline Dohr schaffte in Bad Waltersdorf zu Saisonbeginn gleich einen Start-Ziel-Sieg.
2Bilder
  • Karoline Dohr schaffte in Bad Waltersdorf zu Saisonbeginn gleich einen Start-Ziel-Sieg.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Bei recht frischen Temperaturen wurde der 17. „Einfach gut drauf Lauf“ in Bad Waltersdorf gestartet. Gesamtheitlich teilten sich 1.200 Teilnehmer die verschiedenen Distanzen, von 800 m bis zum Halbmarathon. Als Einstieg in die Laufsaison 2019 entschied sich LC Weststeiermark-Athletin Karoline Dohr für den Hauptlauf über 12,6 km.

Sehr zufrieden

Drei kurvige und unrhythmische Runden zu je 4,2 km waren zu absolvieren. Für Karoline Dohr war dieses erste Rennen eine „Standortbestimmung“ nach der langen Winterpause. Sie startete sehr beherzt ins Laufgeschehen, spulte ziemlich gleichmäßig die drei Runden ab und landete einen Start-Ziel Sieg in der Zeit von 54:54 Minuten.
"Der erste Lauf nach einer langen Pause ist immer eine Herausforderung, weil du nicht weißt wo du stehst, ob das Wintertraining erfolgreich war. Ich bin total zufrieden und habe somit den LC Weststeiermark den ersten Tagessieg 2019 geholt", freute sich Karoline Dohr.

Karoline Dohr schaffte in Bad Waltersdorf zu Saisonbeginn gleich einen Start-Ziel-Sieg.
Karoline Dohr startete sehr gut in die neue Laufsaison.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen