Köflach geht mit Remis in die Winterpause

Nach dem Unentschieden ist Gratkorn ist für die Köflacher erstmal Winterpause angesagt.
  • Nach dem Unentschieden ist Gratkorn ist für die Köflacher erstmal Winterpause angesagt.
  • Foto: Franz Taucher
  • hochgeladen von Simon Michl

Im letzten Spiel vor der Winterpause musste der ASK Köflach in der Oberliga zum FC Gratkorn, der am heimischen Kunstrasen heuer noch ungeschlagen ist. Dennoch gehörten die ersten 25 Minuten den Köflachern, die durch Valentin Spörk schon nach zwei Minuten in Führung gingen. In der Folge ließen die Gäste einige Möglichkeiten liegen und wurden durch den Ausgleich von Coskun Akdag (36.) bestraft. Die zweite Hälfte gehörte dann den Gratkornern, die durch Petar Smoljan (52.) auch in Führung gingen. Diesmal belohnten sich die Köflacher aber für ihre Offensive und schafften durch den starken Michael Rampitsch (58.) den schnellen Ausgleich. In der Schlussphase sah Gratkorns Micossi noch Rot nach einem Ellbogencheck (77.), ein Tor gelang den Köflachern aber nicht mehr. Man merkt immer wieder, dass die junge Truppe von Trainer Walter Eccher noch Zeit braucht, um konstant ganz vorne mitspielen zu können. Der ASK überwintert auf dem guten dritten Platz in der Oberliga, liegt aber schon zehn Punkte hinter Herbstmeister Frauental. Weiter geht's für die Köflacher im Frühjahr wieder mit einem Auswärtsspiel in Großklein (17. 3.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen