Voitsberg
Rückhaltebecken für bis zu 15.000 Kubikmeter Wasser

Der Spatenstich für das neue Rückhaltebecken Feuerbach in Voitsberg wurde vollzogen.
  • Der Spatenstich für das neue Rückhaltebecken Feuerbach in Voitsberg wurde vollzogen.
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Am Dienstag setzten LAbg. Erwin Dirnberger, BH Hannes Peißl und Bgm. Bernd  Osprian den Spatenstich.
VOITSBERG. Die Stadt Voitsberg erlebte in den letzten Jahren mehrere Hochwasserereignisse, der Voitsberger Hauptplatz stand mit seinen Geschäften teilweise unter Wasser. Um das in Zukunft zu verhindern, wird jetzt bis zum Juli 2020 ein Rückhaltebecken im Bereich Grillparzerstraße/Grüne Gasse gebaut. Das Büro Ingenos wurde mit der Planung des Projekts Feuerbach betraut, dessen Gesamtkosten sich auf 794.000 Euro belaufen. Das Projekt wird vom Bund, vom Land und der Stadtgemeinde Voitsberg finanziert, die Stadt übernimmt denInteressentenanteil von 13 Prozent.

Bis zu sieben Meter Höhe

"248 Menschen sind ab Juli vor Hochwasser geschützt", erklärte Bgm. Osprian, warum dieser Schutz so wichtig ist. "Nicht nur Voitsberg, auch die Gemeinden im Unterland profitieren vom Hochwasserschutz, denn das Wasser pflanzt sich ja weiter fort", sagte LAbg. Dirnberger. Das Rückhaltebecken ist für ein hundertjähriges Hochwasser (HQ 100) ausgerichtet. Die eingestaute Fläche würde dann 8.000 Quadratmeter betragen, das Speichervolumen bei einem HQ 100 sind 15.200 Kubikmeter. Allein der Erddamm ist bis zu sieben Meter hoch und bis zu zwei Meter breit.
Die Bauvergabe erfolgte im September an die Firma Porr Bau Gmbh aus Premstätten, die Grundeigentümer (Schubert, Lackner und Hallmann) hatten bereits vor mehr als vier Jahren dem Projekt zugestimmt.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen