20.11.2017, 16:52 Uhr

Der Bockbieranstich war unmöglich

Hans Reiter und die Ortsgruppe Stallhofen organisierten eine große Veranstaltung im Freizeitzentrum. (Foto: Wutte)

Bei der Bezirksveranstaltung "Kathrein stellt den Tanz ein" kamen 380 Senioren nach Stallhofen.

Die Ortsgruppe Stallhofen des Steirischen Seniorenbunds begrüßte zehn Ortsgruppen des Bezirks Voitsberg zu "Kathrein stellt den Tanz ein" im Freizeitzentrum. 380 Senioren amüsierten sich sechs Stunden lang. Obmann Hans Reiter konnte mit LAbg. Erwin Dirnberger, Bgm. Gottfried Preßler und Bgm. Franz Feirer sowie Vize-Bgm. Walter Gaich und Alt-Bgm. Vinzenz Krobath als Ehrengäste begrüßen.

Falsche Utensilien

Dirnberger und Feirer spendeten den Gästen je ein Fass Bier. Doch der geplante Bockbieranstich fiel ins Wasser, denn die mitglieferten Utensilien erwiesen sich als falsch. Das versprochene Freibier gab es trotzdem. Der Seniorenchor Stallhofen umrahmte die Feier, Pepi Hohl las Gedichte und das Södingtal Trio spielte zum Tanz auf. Ein großes Team der Ortsgruppe arbeitete an der Theke und servierten bravourös Essen und Getränken, zudem verkauften sie selbst hergestellte Mehlspeisen und Krapfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.