15.09.2014, 21:50 Uhr

Ehre, wem Ehre gebührt - Erwin Draxler ein 80er

Erwin Draxler sen. wurde auch von Erwin Dirnberger, Karl Petinger und Hannes Peißl beglückwünscht. (Foto: Cescutti)
Am 18. September jährte sich der Geburtstag des Mooskirchner Ehrenbürgers und Ehrenringträgers Erwin Draxler zum 80. Mal. Rund 400 Personen zählte die Festgemeinde, die musikalische Willkommensgrüße der Bauern- und Jugendkapelle Mooskirchen hörten. Die Moderation oblag ABI Josef Pirstinger, dem Kommandanten der FF Mooskirchen. Die Feuerwehr-Damen stellten sich mit einer Campari-Torte ein. Viele Ehrengäste wie die LAbg. Erwin Dirnberger und Karl Petinger, BH Hannes Peißl und viele Bürgermeister des Bezirks Voitsberg gratulierten Draxler ebenso wie Dechant Erich Linhardt und HR Kurt Kalcher.
Bgm. Engelbert Huber führte Draxlers Verdienste aus: 1968 gründete Draxler seine Firma, sie ist ein Vorzeigebetrieb mit Filialen in Graz und Mooskirchen. Draxler ist aktiver Obmann des ESV "Eisfrei", er zeichnete sich hinsichtlich der Versorgung aller haushalte mit Quell- als Trinkwasser aus, gehörte eine Periode dem Gemeinderat an und war Obmann der Raiffeisenbank Mooskirchen. 1976 wurde er zum Kommandant der FF Mooskirchen gewählt. Sieben Jahre lang (1994 bis 2001) fungierte er als Bezirkskommandant und erhielt 1994 den Ehrenring von Mooskirchen. Sieben Jahre später wurde er Ehrenbürger. Als Geschenk bekam er einen Reisegutschein überreicht. Die Jugendkapelle und der Männergesangverein spielten und sangen ihm zu Ehren auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.