26.06.2017, 17:08 Uhr

Tageshöchstleistung der OMK St. Johann

Die Ortsmusikkapelle St. Johann ob Hohenburg erreichte 93,47 Punkte. (Foto: KK)

Bei der Marschmusikwertung in Stallhofen trat die Ortsmusikkapelle St. Johann ob Hohenburg in der Klasse D an.

Im Rahmen des 130-jährigen Bestandsjubiläums der Marktmusikkapelle Stallhofen fand neben dem Bezirksmusikertreffen auch eine Marschmusikwertung statt. Der Jury, der unter anderen auch Bundesstabführer Gerhard Imre aus dem Burgenland angehörte, stellten sich die Bergkapelle Hödlgrube-Zangtal, der Musikverein "Glück Auf" Rosental, die Trachtenmusikkapelle Pack (jeweils in der Stufe B), die Marktmusikkapelle Erzherzog Johann Edelschrott und die Gestütskapelle Piber (Stufe C) sowie die Ortsmusikkapelle St. Johann ob Hohenburg (Stufe D).

Großartige Darbietungen

Dem Publikum wurden großartige Darbietungen aller sechs teilnehmenden Musikvereine geboten. Mit der Tageshöchstwertung von 93,47 Punkten wurde die lange Vorbereitungszeit der Musikerinnen und Musiker seitens der OMK St. Johann, unter der Leitung von Stabführer Harald Rohrer, Kapellmeister Manuel Tauber und Obmann Karl Hussler belohnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.