29.10.2017, 12:39 Uhr

Sturm blies Verkehrsschilder in Voitsberg um

Der Sturm blies am Sonntag das Fahrverbot in der Hans-Kloepfer-Allee um. Nur die Tafeln, nicht das Verbot selbst.

In Oberösterreich fegte der Orkan mit 180 km/h hinweg, Sonntag Mittag erreichten Böen auch Voitsberg. Zuvor gab es einen Regenbogen.

Im Vergleich zu den ober- und niederösterreichischen Feuerwehr hatten die Feuerwehren im Bezirk Voitsberg zumindest bis Sonntag Mittag ein ruhiges Leben. Am Feuerkogel in Oberösterreich fegte der Orkan mit 179 km/h über den Gipfel, in der Obersteiermark wurden Spitzen mit 120 km/h gemessen.

Verkehrstafeln umgeblasen

Im Bezirk Voitsberg war es am Sonntag Vormittag bei Sonnenschein noch ruhig. Das erste Anzeichen des Wetterumschwungs war ein schönes: Über der Burgruine Obervoitsberg leuchtete stundenlang ein wunderschöner Regenbogen. Einzelne Böen fegten trotzdem schon durch die Stadt und warfen beispielweise die provisorischen Fahrverbotstafeln in der Hans-Kloepfer-Allee um.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.