12.08.2016, 08:27 Uhr

Überzeugende Voitsberger schlagen Frohnleiten

Voitsberg ist derzeit das Maß aller Dinge in der Landesliga - drei Spiele, drei Siege. (Foto: ASK Voitsberg)

Franz Rössl und Dragan Jelic sorgen für einen 2:0-Heimerfolg.

Ausnahmsweise schon am Donnerstag war der ASK Voitsberg in der Landesliga im Einsatz. Trotz des ungewöhnlichen Spieltags war die Sparkassen-Arena gut gefüllt, etwa 500 Zuschauer sorgten für tolle Atmosphäre gegen den SV Frohnleiten.
Und die Zuseher bekamen auch einiges geboten - nur vorerst keine Tore. Spielstarke und haushoch überlegen Voitsberger erspielten sich schon in Halbzeit eins Chancen für eine klare Führung, vor allem Top-Torjäger Daniel Brauneis hatte sein Visier nicht gut genug eingestellt. Die Gäste kamen in Halbzeit eins nie richtig ins Spiel, Torchance fanden sie keine vor. Aber auch die Voitsberger blieben vor der Pause ohne Treffer.
Nach der Pause ein ähnliches Bild. Für die erlösende Führung nach immer noch drückender Überlegenheit sorgte ein abgefälschter Rössl-Weitschuss in Minute 57. Erst danach kamen die Gäste zu einer ersten "Beinahe-Chance" - ein guter Abschluss knapp neben das Tor wurde aber wegen Abseits zurückgepfiffen. Viel mehr hatte Frohnleiten nicht anzubieten und so machte Dragan Jelic mit dem zweiten Voitsberger Treffer in Minute 76 den hochverdienten 2:0-Sieg klar. In dieser Form - und mit verbesserter Chancenauswertung - führt der Landesliga-Meistertitel in diesem Jahr ganz klar über den ASK.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.