Ausflug des PVÖ-Bezirksverbandes Weiz ins Burgenland

41Bilder

Der diesjährige Ausflug des Pensionisten-Bezirksverbandes Weiz am 9.Aug 2013 - unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden Friedrich Gell und des Ortsvorsitzenden von Weiz Ludwig Jaritz - führte dieses Mal - noch bei herrlichem Wetter - ins Burgenland. Unterstützt wurde Ludwig Jaritz von seiner Freundin Gerlinde, die viel Interessantes aus der Geschichte und Gegenwart des Burgenlandes und den verschiedenen Örtlichkeiten zu erzählen wusste.
Die Fahrt führte über Birkfeld, Ratten, Waldbach, Pinkafeld, Mariasdorf mit seiner imposanten neugotischen Kirche zuerst nach Bernstein.

Dort ging es nach Blick auf die Burg Bernstein in die unterirdische Welt des Bernsteiner Felsenmuseums, wo alles Interessante und Wissenswerte über den Bernstein, seine Entstehung, seine Geschichte und über den Abbau und Verarbeitung von Edelserpentin zu erfahren war. Wunderschöne Exponate von Bernstein und Edelserpentin waren zu sehen. In einer Video-Vorführung konnte man den Künstler Otto Potsch bewundern wie er aus einem Stück Edelserpentin eine Pferdeskulptur entstehen ließ. Im Bergwerksteil des Felsenmuseums konnte man anhand naturgetreuer Modelle die verschiedenen Abbaumethoden mit den jeweils zur Verfügung stehenden Gerätschaften kennen lernen.

Im Restaurant Pannonia wurde Mittagsrast gemacht.

Die Fahrt ging dann weiter nach Stadtschlaining, die tatsächlich mit 2000 Einwohnern eine Stadt ist. Dort wurde die sehr interessante und best erhaltene Burg Schlaining besucht, die wirklich alles, was man sich von einer Burg vorstellt - siehe obiges Foto - zu bieten hat.

Über Großpetersdorf ging es dann über Badersdorf nach Eisenberg.

In Aloisia`s Mehlspeiskuchl und Kaffeestub`n in Badersdorf - Geheimtipp des Ortsvorsitzenden Ludwig Jaritz und seiner Gerlinde - gab es dann einen guten Kaffee und eine große Auswahl an gut schmeckenden Torten und Mehlspeisen.
Die Chefin Aloisia Bischof hat es sich zum Ziel gesetzt, die burgenländische Tradition der Hochzeits-Mehlspeisen zu bewahren, was ihr - wie alle sehen konnten - bestens gelungen ist. Auf einem Videofilm konnte man die Geschichte des Hauses und wie früher und heute gebacken wurde bzw wird, kennen lernen bzw sehen. Das angrenzende museale Elternhaus konnte man aufsuchen und anhand von alten Bildern konnte man sehen, wie dort früher einfach gelebt und gearbeitet wurde.

Bevor es dann wieder nach Weiz zurückging gab es noch einen schönen und gemütlichen Ausklang im Buschenschank Hasler in Eisenberg, wo das Wetter inzwischen allerdings wieder tropische Temperaturen erreichte. Ein einheimischer Harmonikaspieler ließ durch sein gutes Spiel bekannter Melodien dennoch eine gute und zufriedene Stimmung aufkommen, die auch zum Tanzen animierte.

Ganz zum Schluss der bis dahin sehr schönen Fahrt - bereits im Bezirk Weiz - war doch noch das Unwetter gekommen und man konnte entlang der nördlichen Strecke viele Hagelkörnerhaufen liegen sehen. Die Fahrt ging jedoch problemlos bis nach Gleisdorf weiter, wo auch die letzten Teilnehmer von Ludwig Jaritz herzlich verabschiedet, ausstiegen.

Autor:

Günther Buchleitner aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.