DIE 68ER-JAHRE - ein Übriggebliebener berichtet

Otto Köhlmeier erzählt von 68. Wie es dazu kam, wie es damals war, was daraus wurde.
2Bilder
  • Otto Köhlmeier erzählt von 68. Wie es dazu kam, wie es damals war, was daraus wurde.
  • hochgeladen von Julia A. Meier-Wagner

Otto Köhlmeier ist einer, der die 68er-Jahre bewusst erlebte. Und den diese Zeit damals nachhaltig beeinflusste und prägte. Weil diese Bewegung rund um „Peace, Love and Happiness“ heuer ein rundes Jubiläum begeht und den 50. Geburtstag feiert, hat Köhlmeier ein Programm über eben diese Zeit erarbeitet: ein satirisch-unterhaltsames Vortragskabarett zum Thema „Flower-Power“. Ein Programm, in welchem er den Weg hin zu den 68ern ebenso schildert wie die wilden 68er-Jahre selbst.

Die 68er-Bewegung wird fünfzig. Damals, vor einem halben Jahrhundert, begehrte die Jugend auf. Sie rebellierte gegen die Elterngeneration, gegen das Schweigen der Kriegsväter, gegen die Prüderie der bürgerlichen Gesellschaft. Sie zog in Kommunen, lebte die freie Liebe und hörte eine völlig neue Musik. Mit „Peace, Love and Happiness“ wollte man die Welt verändern, mit Flower-Power und Blümchen im Haar die Revolution erzwingen. Otto Köhlmeier, aus gut behütetem katholischem Vorarlberger Bürgerhaus stammend, war anno 1968 neunzehn Jahre alt, verließ damals das Ländle und kam nach Graz, wo er vorerst künstlerischen Tanz, dann Schauspiel und Regie studierte. Wo er vor allem aber die ganze Palette der linken Bewegung durchlebte. Vom Marxismus bis zum Leninismus, vom Trotzkismus zum Maoismus.

Eben darüber hat Otto Köhlmeier – der sich vor über dreißig Jahren (nach Ende der 68er-Revolution) in einer alten Mühle am Ortsrand von Sankt Marein bei Graz niederließ – ein Programm erarbeitet. Ein Programm, in dem er in satirisch-kabarettistischer Form schildert, wie es zu dieser 68er-Bewegung kam, wie sie für ihn verlief und was daraus wurde. Das Programm wird am kommenden Samstag, 24. März 2018, um 19:30 Uhr, in einer Vorab-Premiere im Gleisdorfer Kulturkeller gezeigt. Karten zum Preis von 15 Euro bzw. 10 Euro (für Studenten, Pensionisten, Wenigerverdienende und Gruppen ab drei Personen) können telefonisch (0664 / 53 45 406) oder per Mail (kunstmuehle@hotmail.com) reserviert werden.

Wo: Kulturkeller , Weizer Straße 19, 8200 Gleisdorf auf Karte anzeigen
Otto Köhlmeier erzählt von 68. Wie es dazu kam, wie es damals war, was daraus wurde.
Ein alter 68er erinnert sich und erzählt, wie es damals war, vor fünfzig Jahren, vor einem halben Jahrhundert.
Die Spiele können beginnen.
3

Spielberg
Alle Infos rund um die Formel 1

Anreise, Programm, Sicherheitsmaßnahmen und vieles mehr zum "Großen Preis der Steiermark". SPIELBERG. Nach dem historischen Doppelpack im Vorjahr vor einer Geisterkulisse, kommt die Formel 1 auch heuer doppelt zum Red Bull Ring. Es werden zwei Rennen unter unterschiedlichen Vorzeichen: Beim "Großen Preis der Steiermark" von 25. bis 27. Juni sind bis zu 15.000 Fans erlaubt, eine Woche später beim "Großen Preis von Österreich" von 2. bis 4. Juli fallen dann alle Beschränkungen. Infos und Tickets...

Anzeige
6 Aktion Video 4

Gewinnspiel
Wohlfühlurlaub im Hartbergerland gewinnen

Tauch ein ins Hartbergerland Die Sehnsucht nach Urlaub ist in diesem Jahr so groß wie nie zuvor. Unser Inneres verlangt nach neuen Erfahrungen und inspirierenden Momenten des unbeschwerten Glücks. Im Hartbergerland, wo sanfte Hügellandschaften auf kulturelle Besonderheiten treffen, wo Tradition und Innovation Hand in Hand gehen und die steirische Gastfreundschaft lebt, können Sie die kleinen Momente des Glücks erfahren. Hier haben Sie die Zeit und den Raum, um aktiv den Funken der Neugierde...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen