"En garde" in Weiz

In verschiedenen Gruppen wurde um jeden Punkt und jeden Treffer gekämpft.
55Bilder
  • In verschiedenen Gruppen wurde um jeden Punkt und jeden Treffer gekämpft.
  • hochgeladen von Andreas P. Tauser

Kinder und Jugendliche vom Steirischen Landesfechtclub, von der Grazer Fecht-Union, der Union Wirtschaftskammer Graz und der Sektion Fechten des ATUS Weiz trugen am vergangenen Wochenende in der Weizer Offenburger Halle die Steirische Jugendmeisterschaft in den Disziplinen Degen und Florett aus. Die Ausscheidungskämpfe fanden in Sechsergruppen statt, wobei in der ersten Runde jeder gegen jeden, danach der Zweit- gegen den Fünft- und der Dritt- gegen den Viertplazierten anzutreten hatte, wie Markus Mareich, Präsident des Österreichischen Fechtverbandes und Trainer des Steirischen Landesfechtclubs erläutert.
Die bestplatzierten Weizer waren am Ende des Tages Felix Purkarthofer, Platz 2, Julian Isheim, Platz 5 und Gisela Artner auf Platz 6. ATUS-Sektionsleiter Walter Maier und seine Stellvertreterin Johanna Matevzic sind mit der Leistung ihrer Kämpfer mehr als zufrieden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen