Oberliga Süd wartet mit Bezirksderby in Pischelsdorf und weiteren spannenden Partien

Kerim Erdem traf in der letzten Runde für den SV Fladnitz.
  • Kerim Erdem traf in der letzten Runde für den SV Fladnitz.
  • Foto: SV Fladnitz
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Zum Aufeinandertreffen zweier Klubs unseres Bezirkes kommt es am Freitag, dem 24. August in der dritten Runde der Oberliga Süd.

Der SV Pischelsdorf will sich nach der 0:4-Heimpleite in Runde eins gegen Feldbach, einen der Titelfavoriten, vor Heimpublikum von einer besseren Seite zeigen. Zu Gast ist der SV Fladnitz, der bisher zwar ungeschlagen ist, jedoch in beiden Spielen jeweils nur einen Punkt holen konnte. Im Vorjahr setzten sich die Pischelsdorfer auf heimischem Boden klar mit 4:1 durch.
Weiters trifft der SV Krottendorf in der eigenen Arena auf den UFC Fehring, der als einer der Titelfavoriten gilt. "Wir hoffen das unser verletzter Martin Lehrer und kranker Kevin Steiner sich fürs Match fit melden, da ein ganz starker Gegner zu uns in die Arena kommt. Zusätzlich hoffen wir natürlich auf zahlreiche Unterstützung von unseren Fans", sagt der SV Krottendorf. 
Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen muss der SV Anger in Ilz bestehen. Angers Lukas Gaulhofer ist nach der gelb-roten Karte während des 3:3 gegen Krottendorf gesperrt.
Gleisdorf II trifft im Solarstadion auf den SV Rohrbach. In guter Form agiert bereits Gleisdorfs Neuzugang Drini Halili. Er traf bisher dreimal ins Schwarze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen