11.10.2014, 23:16 Uhr

Aus der Region in die weite Welt hinaus

Spontan nach Arizona? Ja, das ist möglich.
Reisebericht Teil 1

Kurze Vorgeschichte
Frisch gebackene Maturantin, 19, sucht.
Sucht Abenteuer, Neues, sucht einen Job im Ausland, um jenes zu verbinden. Und somit erstellte ich ein Profil auf einer Internetseite, auf der ich mich als pferdebegeisterte Reiselustige bewarb. Für eine Arbeit auf Reitställen außerhalb von Österreich.

Und plötzlich hatte ich die ideale Stellenbeschreibung im Email-Account. Ein Dressurstall im Wilden Westen, in Sonoita, Arizona, antwortete auf mein Profil; suchte ganz spontan und kurzfristig eine working student, eine junge Dame, die sich um die Pferde, den Stall und das Füttern kümmert. Von da an in zwei Wochen, Aufenthalt zwei Monate.

Und ich überlegte nicht lange. Ich hatte zwei Wochen Zeit, Flüge zu buchen, alles zu organisieren und meinen Koffer zu entstauben. Und mich darauf einzustellen, dass mein absoluter Kindheitstraum in Erfüllung gehen würde: Leben auf einer Ranch in Arizona. Unfassbar.

Sonne, Sand und Paradies
Inzwischen ist eine Woche vergangen und ich sprühe vor Lebendigkeit.
Das Ausmisten, Füttern und Reiten der Pferde jeden Morgen macht Spaß, macht fit, macht munter. Tagsüber kann es auch schon mal bis zu dreißig Grad haben - oder aber auch tagelang regnen, schon beides habe ich erlebt.

Die sechs Pferde hier sind auf höchstem Dressurniveau und ich wurde ungeahnt herzlich und voller Wärme von Scarlett Fahrenson und Guy Vaughn in Empfang genommen. Beide sind Dressurreiter auf FEI- und Grand Prix-Level, Scarlett ist aus Deutschland und mit Guy verheiratet.

Hier, auf den auf zweitausend Höhenmetern gelegenen Grasslands, einer prärieartigen Steppenlandschaft, haben die beiden sich ein kleines Reiterparadies geschaffen und teilen es mit working students wie mich oder Josanne, dem Mädchen, das auch gerade hier ist.

Und schon in einer Woche habe ich so unglaublich viel erlebt, dass die Schönheit der Dinge und dieser wunderbare Ort mir fast den Atem rauben.


Mehr über meine ersten Abenteuer in der Bildergalerie.
Ein detailliertes und bebildertes Reisetagebuch unter www.samyjoy.jimdo.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.